Archiv der Kategorie: Bundesvollversammlung am 18.3.2012

4. Juli 1985 war der Tag meiner Abrechnung mit Erich Honecker´s Angst- und Gewaltherrschaft der STASI: Endabschlußrechnung – HOC ERAT IN VOTIS – 35 Years after!

      Diesen Original  befand sich in meiner Gesundheits- und E-Akte (Erzieherakte ) die erst 2017 plötzlich in Waldheim aufgetaucht waren? War DAS der Grund für meine  geplante Liquidierung nach der verfrühten , vorgezogenen Entlassung in die CSSR am … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 19.Mai 1982 - 19.Mai 2015, 9.November 2014, Aufarbeitung, Aufarbeitung "der Aufarbeitung", Aufarbeitung der STASI - Verbrechen, AUFKLÄRUNG STATT VERKLÄRUNG, Berliner Charite als Nest der IM Ärzte ?, Bundesvollversammlung am 18.3.2012, Einmischung in innere Angelegenheiten der SFRJ, Folter und entfesselte Gewaltanwendung an Strafgefangenen in der DDR, Gegen das Vergessen, Hungerstreik 20.12.84 - 30.9.85, Joachim Gauk & STASI, Petition Gegen Gauck, Roland Jahn - BEPO der VOPOS der DDR, Spezielle Strafvollzugsabteilung Waldheim, Verwaltungsgericht Berlin VG 9 AR 7.14 | Hinterlasse einen Kommentar

Gauck Behörde Alias Strafverfolgungsverhinderungsbehörde mit dem Bundesvergauckelungs(verdummungs)beauftragten als Leiter war vom Anfang an ein Nest von Verbrüderten Geheimdienster der ehemalige Gegner und Todesfeinde oder Gauck´s Entlarvung als IM

Für den Vorschlag zum Leiter der künftig zu gründende Behörde honorierte  IM der ZERV 214 mit der Verleihung eines Bundesverdienstkreuzes an den IM des MfS „Cerny“. Der Schicksal aller ehemaligen Staatsfeinde, wahren Regimegegner beim mißlungenen Fluchtversuch  erwischten DDR Bürger legte … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 19.Mai 1982 - 19.Mai 2015, AKTUELLE WELTLAGE, Aufarbeitung, Aufarbeitung "der Aufarbeitung", Aufarbeitung der Gauckschen Aufarbeitung, Aufarbeitung der Rechtsbeugung des Obersten Gerichtes der DDR, Aufarbeitung der Verbrechen der IM Ärzte durch die Bundesärztekammer, AUFKLÄRUNG STATT VERKLÄRUNG, Berliner Justiz, BStU, BStU Lügenimperium, Bundesvollversammlung am 18.3.2012, Die Aufarbeitung des SED Unrechts, Gauck Behörde, Gauck´s und BStU Aufarbeitung -25 Jahre Vergauckelung und Lüge, GUTACHTEN zu Gauckbehörde 2007, Joachim Gauk & STASI, Juristische Aufarbeitung des DDR Unrechts | Hinterlasse einen Kommentar

Psychiaterin Sonja Süß geborene Schröter – Staatlich bezahlte Geschichtsklitterung in der Gauck Behörde !?? – Es gab einen systematischen Mißbrauch der Psychiatrie in der DDR

Die „Gaucksche Aufarbeitung“ war eine  von den längst vor der Wende verbrüderten Geheimdiensten befohlen, kontrolliert und durchgeführt. Seit dem das vertrauliche Gutachten über die Einstellung von Hauptamtlichen des MfS in der Gauck Behörde vom Mai 2007 erst durch Wikileaks durchstochen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter "Kirche im Sozialismus", AKTUELL, Aufarbeitung "der Aufarbeitung", Aufarbeitung der Rechtsbeugung des Obersten Gerichtes der DDR, Aufarbeitung der Rechtsbeugung des Stadtgerichtes Berlin, Aufarbeitung der STASI - Verbrechen, Aufarbeitung der Verbrechen der IM Ärzte durch die Bundesärztekammer, Aussenhandel der DDR auf den Knien, Axel-Springer-Verlag AG, Ärzte Vollstrecker des MfS in U-Haften und StVE der DDR, Ärztepfusch, § Folter in der DDR/ in STASI-haft, B-Kader der STASI - Auserwählten für den Ernstfall, Bereitschaftspolizist a.D. als Aufklärer Roland Jahn, Berliner Justiz, BfV, BILD-Dreckzeitung, Bundesvollversammlung am 18.3.2012, Der Spiegel und STASI, Die Aufarbeitung des SED Unrechts, Erpressung in der U-Haft Königswusterhausen, Falsche Diagnose, FDJler im Dienste des MfS, Folter, Folter als Bestandteil der Zersetzung, Folter am Volksdichter Dieter Veith im Zuchhaus Untermaaßfeld, Folter im Zuchthaus Rummelsburg zum Zweiten, Folter und entfesselte Gewaltanwendung an Strafgefangenen in der DDR, Gauck, Gauck´s und BStU Aufarbeitung -25 Jahre Vergauckelung und Lüge, Gauckler als Pfaffe, Gewalt-Notoperation auf Befehl des STASI, GUTACHTEN zu Gauckbehörde 2007, Haftkrankenhaus Leipzig-Meusdorf -nun JVA Leipzig mit Krankenhaus, Hungerstreik 20.12.84 - 30.9.85, Hungerstreik Juni 84, HVA Werner GroSSmann, IME Ärzte, IME GEORG HUSFELDT, IMS "Georg Husfeldt", IMS "Nagel", Internist Dr.Zels PÜlauener Stzr.26, Joachim Gauck & Kirche im Sozialismus, Joachim Gauk & STASI, Juristische Aufarbeitung des DDR Unrechts, Landgericht Berlin-Rehabilitierungskammer, Lügenpresse, MfS-Verbrechersyndikat, Mielkes Tobsuchtanfall 1983, Perleberg, Pritzwalk, Professor Dr. Peter Gruß - Präsident, Psychiatriemißbrauch durch IM Jürgen Rogge Leiter der Psychiatrie im HKH Meusdorf, Spezielle Strafvollzugsabteilung Waldheim - Strafgefangenen-Forensik der DDR, Urkundenunterdrückung des Joachim Gauck | Hinterlasse einen Kommentar

OFFENER BRIEF an den DEUTSCHEN BUNDESTAG und an ALLE ABGEORDNETEN; an die EXPERTENKOMMISSION ZUR ZUKUNFT DER BSTU und AN DEN BUNDESTAGSPRÄSIDENTEN Prof Dr. Lammert: Wollt ihr die nächsten 25 weitere Jahren vom Lügenimperium der JAHN BEHÖRDE für 100 Mio € im Jahr verKohlt verGauckelt und verMerkelt werden !??? SEHR AKTUELL: ALLE haben bis jetzt geschwiegen, beschwiegen, ver-schwiegen !!

  Der Innenausschuss hat sich gewagt Anfrage zu stellen! Wird das auch der Rechtsausschuss tun und der Untersuchungsausschuss ??? Dank gilt dem Herrn Bosbach im Innenausschuss ! Die Presse und Medien schweigen solange die Kanzlerin schweigt !? oder wagt sich jemand … Weiterlesen

Veröffentlicht unter AKTUELLE WELTLAGE, Aufarbeitung der Rechtsbeugung des Obersten Gerichtes der DDR, Aufarbeitung der Rechtsbeugung des Stadtgerichtes Berlin, Aufarbeitung der STASI - Verbrechen, Aufarbeitung durch die Ärztekammer Berlin, § Folter in der DDR/ in STASI-haft, B-Kader der STASI - Auserwählten für den Ernstfall, Bundespräsidentenwahl 2012, Bundesvollversammlung am 18.3.2012, DDR ein Unrechtsstaat oder was !, Gauck Behörde, GUTACHTEN zu Gauckbehörde 2007, Joachim Gauk & STASI, Petition Gegen Gauck, Psychiatriemißbrauch durch IM Jürgen Rogge Leiter der Psychiatrie im HKH Meusdorf, Roland Jahn - BEPO der VOPOS der DDR, Urkundenunterdrückung des Joachim Gauck | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , | 11 Kommentare

Wie Joachim Gauck seinen Band “Nicht den Ängsten folgen, den Mut wählen” einleitet, „der pastorale Vergangenheitbewältiger“ der sich anmaßte für STASI-Opfer den Obersten Richter zu spielen – für mich auch !?

  ******* “Das Leben, in das ich hineingeriet, war eines, das ich nicht schweigend ertragen wollte” Er unterschlägt uns gleich in der Einführung , dass für die Aufnahmeprüfung für Germanistik und Journalistik nicht genug Intelekt da war. Er stand da … Weiterlesen

Veröffentlicht unter "Kirche im Sozialismus", 18. März 2012, Aufarbeitung der Gauckschen Aufarbeitung, Aufarbeitung der STASI - Verbrechen, Aufarbeitung der Verbrechen der IM Ärzte durch die Bundesärztekammer, Ärzte Vollstrecker des MfS in U-Haften und StVE der DDR, § Folter, Berliner Justiz, Bundesvollversammlung am 18.3.2012, Die Aufarbeitung des SED Unrechts, Folter als Bestandteil der Zersetzung, Folter im Strafvollzug Berlin Rummelsburg, Gauck Behörde, GUTACHTEN zu Gauckbehörde 2007, HVA Werner GroSSmann, Psychiatriemißbrauch durch IM Jürgen Rogge Leiter der Psychiatrie im HKH Meusdorf | Hinterlasse einen Kommentar

GAUCK :“Vor der Einheit kam die Freiheit“ – Was hat der Begünstigter des MfS mit der Erlangung der Freiheit und Einheit eigentlich zu tun gehabt !??

  Gauck sagte: : ” Immer wieder fällt uns auch auf, das wir in einem Land leben das tief krank ist, in einer Landschaft der Lüge, und es gibt Menschen jeder Bildungsstufe, die lügen bis zum Letzten.” – und wurde … Weiterlesen

Veröffentlicht unter AKTUELL, An alle Wahlfrauen und Wahlmänner, Aufarbeitung der Gauckschen Aufarbeitung, Aufarbeitung der Rechtsbeugung des Obersten Gerichtes der DDR, Aufarbeitung der Verbrechen der IM Ärzte durch die Bundesärztekammer, Aufarbeitung durch die Ärztekammer Berlin, Ärzte Vollstrecker des MfS in U-Haften und StVE der DDR, § Anstiftung zur Folter im Amt, § Folter, § Folter in der DDR/ in STASI-haft, Berliner Justiz, BStU, Bundespräsidentenwahl 2012, Bundesvollversammlung am 18.3.2012, DDR ein Unrechtsstaat oder was !, Deitschland einig Vaterland, Deutscher Bundestag, Deutscher Bundestagspräsident Dr. Lammert, Die Aufarbeitung des SED Unrechts, Dr.Webt/Dr Riecker schlagen zu auf Befehl der STASI, Erpressung in der U-Haft Königswusterhausen, Falsche "medizinische" Behandlung, Falsche ärztliche Behandlung im Operativen Vorgang "Merkur", Folter als Bestandteil der Zersetzung, Folter am Volksdichter Dieter Veith im Zuchhaus Untermaaßfeld, Folter im Strafvollzug Berlin Rummelsburg, Gauck Behörde, Gaucks VERDIENSTE in Deutschland, GUTACHTEN zu Gauckbehörde 2007 | Verschlagwortet mit , , , , , | 1 Kommentar

OFFENER BRIEF AN DEN STAATSMINISTER FÜR KULTUR UND MEDIEN – Bernd Neumann (a. D.) 13.August 2013( blieb bis heute unbeantwortet ) – Aufarbeitung ist gescheitert, brachte Täterschutz und Prangerschutz für STAZIS – sowohl Hauptamtliche als auch Informelle Mitarbeiter des MfS !!!

Aktuellste E-Mail   an die Nachfolgerin  Frau Professorin Dr. Monika Grütters vom 25.12.2013  am Ende des beitrags : ES DÜRFTE FÜR GAUCK (NOCH ) NICHT ALLES VORBEI SEIN !  Sein RECHT AUF DAS VERGESSEN   schließt   EINE PFLICHT ZU … Weiterlesen

Veröffentlicht unter AKTUELL, Aufarbeitung der Rechtsbeugung des Obersten Gerichtes der DDR, Aufarbeitung der Rechtsbeugung des Stadtgerichtes Berlin, Aufarbeitung der STASI - Verbrechen, Aufarbeitung der Verbrechen der IM Ärzte durch die Bundesärztekammer, Aufarbeitung durch die Ärztekammer Berlin, Ärzte Vollstrecker des MfS in U-Haften und StVE der DDR, § Anstiftung zur Folter im Amt, § Folter, § Folter in der DDR/ in STASI-haft, B-Kader der STASI - Auserwählten für den Ernstfall, Berliner Charite als Nest der IM Ärzte ?, Bundesverfassungsgericht, Bundesvollversammlung am 18.3.2012, Der Spiegel und STASI, Deutscher Bundestag, Die Aufarbeitung des SED Unrechts, Einmischung in die innere Angelegenheiten Jugoslawiens, Falsche "medizinische" Behandlung, Falsche Diagnose, Folter, Folter im Strafvollzug Berlin Rummelsburg, Gaucks VERDIENSTE in Deutschland, Gewalt-Notoperation auf Befehl des STASI, GUTACHTEN zu Gauckbehörde 2007, Joachim Gauk & STASI, Psychiatriemißbrauch durch IM Jürgen Rogge Leiter der Psychiatrie im HKH Meusdorf | Verschlagwortet mit , , , , , , | 34 Kommentare

OMR Dr. med. Erhard Jürgen Zels alias IMS „Nagel“, Allee der Kosmonauten 69, 12681 Berlin Marzahn, stand unter Schutz der ZERV 214 und der Gauck Behörde – Strafvereitelung im Amt und Urkundenunterdrückung – Deutliche Auswirkung der ( geheimen ) ZUSATZVEREINBARUNG ZUM EINIGUNGSVERTRAG ( Kohl / Schäuble / Werthebach und STASI-Generäle ) und Deal :Kohl-Gorbatschew ! – „Keiner roten Socke darf ein Haar gekrümmt werden !!!“

Die ehemalige IME Ärzte  im Dienste des MfS  waren und sind bis heute ungesühnte Verbrecher geblieben !!! ******* MFS Bericht des Hauptmann Schoch: Beweis dass die MfS Ärzte auch Befunde-Akte auf Befehl des MfS  gefälscht/geändert hatten Kreisdienststelle Stollberg AG Hoheneck( … Weiterlesen

Bild | Posted on by | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Antrittsrede des Bundespräsidenten

Herr Präsident des Deutschen Bundestages! Meine sehr verehrten Damen und Herren! Liebe verehrte Mitbürgerinnen und Mitbürger aus dem In- und Ausland! Zunächst Ihnen, Herr Präsident, meinen allerherzlichen Dank für die unnachahmliche Führung dieser Sitzung und für das leuchtende Beispiel in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bundespräsidentenwahl 2012, Bundesvollversammlung am 18.3.2012, Gaucks VERDIENSTE in Deutschland, GUTACHTEN zu Gauckbehörde 2007 | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

„Was Für ein schöner Sonntag“ – “ …, der Mai ist gekommen – Ach halten Sie den Mund!“

„Was für ein schöner Sonntag! Es war der 18. März, heute vor genau 22 Jahren, und wir hatten gewählt. Wir, das waren Millionen Ostdeutsche, die nach 56-jähriger Herrschaft von Diktatoren endlich Bürger sein durften. Zum ersten Mal in meinem Leben, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 18. März 2012, Bundespräsidentenwahl 2012, Bundesvollversammlung am 18.3.2012, DDR ein Unrechtsstaat oder was !, Gaucks VERDIENSTE in Deutschland, Joachim Gauck & Kirche im Sozialismus | 1 Kommentar