Archiv der Kategorie: Oberstes Gericht der DDR

Vor der Übernahme des Bundesarchivs am 17.6.2021durch die verbrüderten Geheimdienstlern der BStU: Tribute to Bärbel Boley

Die „juristische Aufarbeitung des Unrechts der STASI-Justiz die ehemalige Richter und Juristen der DDR nach dem StGB der DDR erledigen zu lassen und der Beschluss über den Wegfall von Rechtswidrigkeiten in Untersuchungen und Operativen Vorgängen des MfS durch Bundesgerichtshof  als … Weiterlesen

Veröffentlicht unter AKTUELL, Allein gegen die Deutsche Justiz 1982-2019, Allein gegen die STASI/MfS der DDR, Aufarbeitung, Aufarbeitung "der Aufarbeitung", Aufarbeitung der Gauckschen Aufarbeitung, Aufarbeitung der Rechtsbeugung des Obersten Gerichtes der DDR, Aufarbeitung der Rechtsbeugung des Stadtgerichtes Berlin, Aufarbeitung der Verbrechen der IM Ärzte durch die Bundesärztekammer, Gauck Behörde, Oberstes Gericht der DDR, Verwaltungsgericht Berlin VG 9 AR 7.14 | Schreib einen Kommentar

Rechtsbeugung in der DDR – Willkür der STASI – Exekutive und Untersuchungsorgane – Statt Ausweisung folgte die zweite Aufpfählung und danach Folter in Urform – bis heute ungeahndet

RECHTSBEUGUNG DER DDR STASI- Justiz als OV „Merkur“: Akte des GenStA d. DDR aus dem Bundesarchiv Kopie d. Originale Akte d. Obersten Gerichtes der DDR -Adam Lauks .. sollten in der NEUE JUSTIZ als Schulungsbeispiel für die Regie und Führung … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allein gegen die Deutsche Justiz 1982-2019, Allein gegen die STASI/MfS der DDR, Aufarbeitung der Gauckschen Aufarbeitung, Aufarbeitung der Rechtsbeugung des Obersten Gerichtes der DDR, Aufarbeitung der Rechtsbeugung des Stadtgerichtes Berlin, Generalbundesanwalt, Klageerzwingungsverfahren am Kammergericht : 3 Ws 595/11, KZ Berlin Rummelsburg = StVE " Rummeline ", Oberstes Gericht der DDR, Urkundenunterdrückung des Joachim Gauck | Schreib einen Kommentar

ZWANGSEINWEISUNG DIE VIERTE : Waldheim Spezielle Strafvollzugsabteilung – Forensik der STASI, sollte meine ENDSTATIOIN sein

Veröffentlicht unter Allein gegen die STASI/MfS der DDR, Aufarbeitung der Gauckschen Aufarbeitung, Aufarbeitung der Rechtsbeugung des Stadtgerichtes Berlin, Oberstes Gericht der DDR, Spezielle Strafvollzugsabteilung Waldheim, Tigerkäfige der STASI | Verschlagwortet mit , , , | Schreib einen Kommentar

551 Rh 218/15 alias 152 Js 293/15 Reha: Antrag auf Revision nach 28 Jahren weißer Folter:Adam Lauks vs Landgericht Berlin und GenStA-in Margarete Koppers

Revisionsantrag – WIDERSPRUCH  Teil I vs den Beschluss  3.12.19 WIDERSPRUCH DES FOLTEROPFERS DER STASI Dienst- und Sachaufsichtsbeschwerde über Landgericht und GenStAin Margarete Koppers

Veröffentlicht unter 552 Kass. 145/92 - Kassationsantrag 30.4.92, Allein gegen die STASI/MfS der DDR, Aufarbeitung, Aufarbeitung der Gauckschen Aufarbeitung, Aufarbeitung der Rechtsbeugung des Obersten Gerichtes der DDR, AUFKLÄRUNG STATT VERKLÄRUNG, Ärzte Vollstrecker des MfS in U-Haften und StVE der DDR, § Folter in der DDR/ in STASI-haft, Bereitschaftspolizist a.D. als Aufklärer Roland Jahn, Falsche ärztliche Behandlung im Operativen Vorgang "Merkur", Folter als Bestandteil der Zersetzung, Folter im Zuchthaus Rummelsburg zum Zweiten, Gauckler als Pfaffe, Gegen das Vergessen, Oberstes Gericht der DDR | Schreib einen Kommentar