Archiv des Autors: stasifolteropferadamlauks

Über stasifolteropferadamlauks

I am 66 Years old and I do promote acommodations on the adriatic´s sea beaches for holiday in apartments close to the sea-close to the mediteranian beauty. I am still victim of torture in STASI-Prison 1982-1985. I never reacht Justice and satisfaction by Germany´s goverment after 30 Years ! I am fighting for the implementation of § TORTURE in Germany´s low.

Sind die übernommenen Teile des MfS ( HA IX, HA VII, HA VII/8 und HA VII/5 ) die Kohl und Schäuble in die Bundesdienste – 15000 Mann noch immer durch Adam Lauks und die Wahrheit über eiugene Verbrechen immer noch durch das Objekt „Merkur“ gefährdet und bedroht wie im Februar 1987. Die stigmatisieren mich als Staatsfeind dieses „Rechtsstaates“ in dem das MfS eigentlich in den verbrüderten Geheimdiensten das Sagen hat


Im Entstehen begriffen ein Logo das unter (C) steht: BStU 000622 aus der Akte der Terrorabwehr des MfS Signatur HA XXII 18390 bestehend aus 959 Akten – nach 29 Jahren nur teilw. zur Einsicht zugelassen(?) Vorschlag zum weiteren Vorgehen bezüglich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

„lückenlose medizinische Betreuung der SG ( Strafgefangenen ) entsprechend den gegebenen Weisungen und Befehlen des MfS“ wurde zum Operativ Vorgang gegen VH und später SG Adam Lauks alias Staatsfeind der DDR Nr. 1″ Finale – Liquidierung sollte in Ungarn vollstreckt werden durch Hans Theodor Richardt am 29.10.85(?)


Am 8.ten Tag meines am 16.12.84 für den 20.12.84 angekündigten Hungerst-reikes ging es per Noteinweisung wieder Mal ins Haftkrankenhaus Leipzig Meusdorf. Ich ahnte irgendwie dass es eine Reise ohne Wiederkehr wird. Und es wurde es auch. Berlins Absonderungen und Abschirmungen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

23.02.1983 schlug MfS ohne Erbarmen juristisch auf den schwer verletzten Adam Lauks und gab dem Tandem IMS „Pit“ und IMS „Nagel“ befehl alle ärztlich zur Verfüguing stehenden Mittel einzusetzen. Wenn Ärzte auf Befehl morden ist immer Selbstmord


Berlin, 23.II 1983 – an diesem Tag wurde auch die juristische Liquidierung des Adam Lauks erarbeitet und beschlossen. Mein Zwangsstrafverteidiger kam zu mir ikm März mir die Anklageschrift zu deu-ten: „Seien Sie zufrieden dass man das Ganze nicht als Wirtschaftdiversion … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Uwe-Carsten Günnel: Leseprobe aus dem Buchprojekt „Die Ausreiser“ den die STASI-Schweine nicht brechen konnten und der Folterknechte und Schläger im Zuchthaus Cottbus „Arafat“ und „Roten Terror“vor´s Gericht zerrte.


Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

27 O 45/19 „Tu quoque, mi fili“ Zahnchirrurg und der ehemalige Strafgefangene aus Cottbus wurde als Strafgefangenenarzt im Dienst der STASI in Berlin Rummelsburg beim ChA OSL Dr. Erhard Jürgen Zels alias IMS „Nagel“ der HA VII/5 des Markus Wolf eingesetzt, um für Pentacon Dresden nicht für Prozente schinden zu müssen. Dr. Dittmar May kann Adam Lauks nicht verleumden, obwohl er es HIER kräftig tat. In wessen Auftrag all die Lügen?!? oder: „die mediz. Betreuung der SG´ entsprech-end den gegebenen Befehlen und Weisungen“ der HA VII/5 des MfS


I become Person of Interest by helping Dr. Klaus Bästlein and „wrting“ Dr. Dittmar May and his personal Ghostwriter. WHY ?!? Waiting for Justice on Berli Courts and Stop saling this Book full off lies to my person: Pages 271 … Weiterlesen

Veröffentlicht unter "lückenlose med. Betreuung gem.Weisungen und Befehlen des MfS" | 2 Kommentare

551 Rh 379/06 < 552 Rh 607/92 : Die Verbrüderten Geheimdienste und NEUE – gesamtdeutsche Justiz verhindern seit 28 Jahren die Rehabilitierung eines Folteropfers der STASI und Aufhebung des politischen Urteils vom 26.4.1983 – W A R U M und wie lange noch?


Der Richter Rosenthal rief mich auch an einem Abend an um mir mitzu-teilen, dass mein Rehabilitierungsantrag durch die Generalstaatsanwalt-schaft als unzulässig verworfen wurde. Da die Akte aus dem Bundesarchiv erst am 2.3.2007 eingegangen waren, erfolgte die Empfehlung ohne dass der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

STASI Folteropfer durch Petra Morawe diskriminiert – Eingang verwährt beim Landesaufarbeitungbeauftragten von Berlin Brandenburg: Stolpes STASI-Land in den Händen der STASI und Reformsozialisten der DDR ?


Danach fragte ich mich und googelte nach: WHO IS FUCKED Petra Morawe!?? Biografisches 1953 in Ost-Berlin geboren, drei Kinder1976-1981 Studium der Theaterwissenschaften an der Humboldt-Universität und der Theaterregie am Institut für Schauspielregie ( Erst mit 23 Jahren das Studium aufgenommen? und nach … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen