Archiv des Autors: stasifolteropferadamlauks

Über stasifolteropferadamlauks

I am 66 Years old and I do promote acommodations on the adriatic´s sea beaches for holiday in apartments close to the sea-close to the mediteranian beauty. I am still victim of torture in STASI-Prison 1982-1985. I never reacht Justice and satisfaction by Germany´s goverment after 30 Years ! I am fighting for the implementation of § TORTURE in Germany´s low.

FOLTER – in memoriam Verfassungsrichter, Professor Dr. Winfried Hassemer R.I.P!


„Die “ratio legis“ also der Kern des Folterverbotes, ist nicht die Gesundheitsschädigung, auch nicht die Körperverletzung, sondern der Angriff auf die Würde des Menschen. Der Betroffene darf im Verfahren nicht zum Objekt gemacht werden…” Folter ist, wenn ich dem Men-schen mit Gewalt seine … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

STASI/MfS mordete in Sachsen mit Fallbeil


http://m.bpb.de/mediathek/714/stasi-am-ende?fbclid=IwAR22Vb7HnjVpJoqPaix6bbB-m9sThKzmn-3PviD6T-Tkknn4rdFHLCL7tzI Danke Gunter Laatsch für den Beginn der Aufklärung, denn DIE wußten was sie taten. Offensichtlich wollten die eine SAUBERE DDR – Deutsche Nation opder Gesellschaft schaffen, die so hinter dem Kommunistenpack stehen sollte wie die anderen Deutschen hinter Hitler. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

SPIEGEL – Verschleiern und Verschweignen was ist! Sagen was verbrüderten Geheimdienste sind genehmigen.


SPIEGEL – Verschweigen was ist – ist schlimmer als  Lügen! Tigerkäfige in den Arrestzellen der StVE der DDR sind Erfindung der kranken, menschenfeindlichen Gehirne der STASI-Justiz und deren Exeku-tive. Im Dritten Reich hatte es keine Tigerkäfige in den Einzelunterbrin-gungen oder … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Per petitionem zur WAHRHEIT über die Repression und Endzersetzung in der Tigerkäfigen der Arrestzellen im Zuchthäusern und U-Haften der DDR, zum 2.ten


Kulturstaatsministerin Monika Grütters (CDU) hatte die Entlassung von Dr.Knabe an der von Berlin und dem Bund finanzierten Gedenkstätte stets mit-getragen. Grütters begrüße das Ende der gerichtlichen Auseinandersetz-ung. „Wir erwarten nunmehr, dass die Stiftung sich wieder auf ihre wichtige Sacharbeit konzentrieren … Weiterlesen

Veröffentlicht unter AKTUELL, Allein gegen die STASI/MfS der DDR, Aufarbeitung, Aufarbeitung "der Aufarbeitung", Aufarbeitung der Gauckschen Aufarbeitung, Aufarbeitung der STASI - Verbrechen, Aufarbeitung der Verbrechen der IM Ärzte durch die Bundesärztekammer, Gauck´s und BStU Aufarbeitung -25 Jahre Vergauckelung und Lüge, Gegen das Vergessen, Richtlinie 1/76 der Minister Erich Mielke | Kommentar hinterlassen

Maßnahmeplan zur Liquidierung/Mord HA 1 des MfS. Die Vollstrecker von Todesurteilen aus Ostberlin leben heute unter uns als ehrbare unbescholtene Bürger wie die Mörder an der Grenze und an der Berliner Mauer, fast alle sind unbestraft geblieben und wohl berentet.


„Liquidierung“ so: „psychische Vernichtung“ von Personen, „erreichbar durch Erschießen, Erstechen, Verbrennen, Zerbrechen, Strangulieren, Erschlagen, Vergiften und Ersticken“. Hauptabteilung 1 – Abteilung Aufklärung B war MAD ( Militärischer Abschirmdienst der Nationalen Volksarmee Rudi Thurow lehrte das MfS das Fürchten http://Bericht über … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Allein gegen die STASI Mit offenem Visier: MEIN KAMPF gegen die verbrüderten Geheimdienste in der BStU – Schriftverkehr


Die 110 laufende Kilometer Akte blieben in STASI-Hand und das sind die bis heute. Alle drei Leiter der BStU haben STASI-Hintergrund. Nach der Verbrüderung mit den Westdiensten, bzw Übernahme  von Westdiensten hatten sie die Aufgabe die  übernommenen HA IX und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter AKTUELL, Allein gegen die STASI/MfS der DDR, Aufarbeitung der Gauckschen Aufarbeitung, Aufarbeitung der Rechtsbeugung des Obersten Gerichtes der DDR, Aufarbeitung der Rechtsbeugung des Stadtgerichtes Berlin, Falsche "medizinische" Behandlung, Gegen das Vergessen, IME Ärzte, KZ Berlin Rummelsburg = StVE " Rummeline ", Roland Jahn - BEPO der VOPOS der DDR, Urkundenunterdrückung des Joachim Gauck | 1 Kommentar

GNADENGESUCH eines Folteropfers der STASI und Opfer der „lückenlosen med. Bereuung nach Weisungen und Befehlen des MfS“ – ausgebremst durch IMS „Nagel“; IMS „PiT“ IMS“Georg Huasfeldt“ und verworfen durch StA Dr. Buske, Borchert, Beinarowitz.


Am Anfang war das Wort… : Am Anfang war der Gnadengesuch von Adam Lauks. DRUCKSCHRIFT/ABSCHRIFT: Gnadengesuch   Berlin, den 8. Mai 83 Sehr geehrter Gen. Staatsratsvorsitzender! Werter Gen. Generalsekretär! Lieber Herr Honecker! Groß ist die gesundheitliche Not und klein die Hoffnung,daß Sie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen