Archiv der Kategorie: Gegen das Vergessen

DDR Justiz 1978: In der Planwirtschaft des Ostens herrschte Dauermangel an Waren des täglichen Bedarfes und „Luxuswaren“ Was fehlte wurde „organisiert“ und STASI Justiz hatte genug zu tun!


Genosse Borchert  bestätigte die Konzeption zur Bekämpfung von Straftaten gegen die Zoll- und Devisen- und Edelmetalbestimmungen der DDR. Der  Generalstaatsanwalt von Groß-Berlin Dr. Simon berichtete über diesen  wie immer, nartürlich erfolgreichen Kampf und Ergebnisse des Genossen Borchert. In der Durchführung … Weiterlesen

Bild | Veröffentlicht am von | Kommentar hinterlassen

Gegen das Vergessen! DDR Justiz und deren Säuberung von Assozialen anläßlich der Jugendweltfestspielen 1973 war eine Demonstration von Rechtsbeugung einer kommunistischen Diktatur. Wieviel DDR Justiz schwappte in den RechtSStaat nach der Wende rüber?


 

Bild | Veröffentlicht am von | Kommentar hinterlassen

Operativ Vorgang „Merkur“ Kassation 552 Kass. 145/92


Landgericht Berlin Turmstr. 91     Berlin d. 30.4.92  Adam Lauks 1150 Berlin Hellersdorf betr.  Kassationsantrag Hiermit beantrage ich die Kassation des Verfahrens 241-73-82 vom 21.;22. und 26.4.83 beim Stadtgericht Berlin-Littenstrasse – DDR   Kassation beantrage ich fast 10 Jahre nach … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 19.Mai 1982 - 19.Mai 2015, Agression against Yugoslavia, AKTUELL, Aufarbeitung "der Aufarbeitung", Aufarbeitung der Gauckschen Aufarbeitung, Aufarbeitung der Rechtsbeugung des Obersten Gerichtes der DDR, Aufarbeitung der Rechtsbeugung des Stadtgerichtes Berlin, Aufarbeitung der Verbrechen der IM Ärzte durch die Bundesärztekammer, AUFKLÄRUNG STATT VERKLÄRUNG, Gauck´s und BStU Aufarbeitung -25 Jahre Vergauckelung und Lüge, Gegen das Vergessen, Generalbundesanwalt, KZ Berlin Rummelsburg = StVE " Rummeline ", Roland Jahn - BEPO der VOPOS der DDR, Spezielle Strafvollzugsabteilung Waldheim, Urkundenunterdrückung des Joachim Gauck | Kommentar hinterlassen

4. Juli 1985 war der Tag meiner Abrechnung mit Erich Honecker´s Angst- und Gewaltherrschaft der STASI: Endabschlußrechnung – HOC ERAT IN VOTIS – 35 Years after!


      Diesen Original  befand sich in meiner Gesundheits- und E-Akte (Erzieherakte ) die erst 2017 plötzlich in Waldheim aufgetaucht waren? War DAS der Grund für meine  geplante Liquidierung nach der verfrühten , vorgezogenen Entlassung in die CSSR am … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 19.Mai 1982 - 19.Mai 2015, 9.November 2014, Aufarbeitung, Aufarbeitung "der Aufarbeitung", Aufarbeitung der STASI - Verbrechen, AUFKLÄRUNG STATT VERKLÄRUNG, Berliner Charite als Nest der IM Ärzte ?, Bundesvollversammlung am 18.3.2012, Einmischung in innere Angelegenheiten der SFRJ, Folter und entfesselte Gewaltanwendung an Strafgefangenen in der DDR, Gegen das Vergessen, Hungerstreik 20.12.84 - 30.9.85, Joachim Gauk & STASI, Petition Gegen Gauck, Roland Jahn - BEPO der VOPOS der DDR, Spezielle Strafvollzugsabteilung Waldheim, Verwaltungsgericht Berlin VG 9 AR 7.14 | Kommentar hinterlassen

Ich besiegte die STASI – ich sprengte ihre Ketten ! – Die Wahrheit ist: Zwecks Liquidierung, 2 Monate vor der Helfte der Strafe vorzeitig in die CSSR entlasasen um in Ungarn liquidiert zu werden


Ich besiegte die STASI, sprengte ihre Ketten,… Januar 15, 2010 von adamlauks11 Am 8.1.2010 erst nach dem erneuten großartigen Einsatz des Herrn Mauersberger  vom Sachsischen Datenschutzbeauftragten konnte ich in meine Gefangenen Personalakte oder E-Akte  ( Erzieherakte ) 19.5.82 -28.10.1985 den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Agression against Yugoslavia, Aufarbeitung, Aufarbeitung "der Aufarbeitung", Gegen das Vergessen, Spezielle Strafvollzugsabteilung Waldheim | Kommentar hinterlassen

„Wenn ich an Merkel´s – Deutschland denke in der Nacht“, mit diesen 3 Führern an der Spitze, geht es mir am After vorbei oder Petitionsausschuss des Deutschen Bundestages PETITION 3-18-04-130-031345 – für EURE rechtSStaatliche – juristische STASI-Aufarbeitung: STOPP!!! – für EUCH habe ich keine Zeit mehr!  A M E N !


    Joseph Pullitzer (1847-1911) „Es gibt kein Verbrechen, keinen Kniff, keinen Trick, keinen Schwindel, kein Laster, das nicht von Geheimhaltung lebt. Bringt diese Heimlichkeiten ans Tageslicht, beschreibt sie, attackiert sie, macht sie vor allen Augen lächerlich. Und früher oder … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 19.Mai 1982 - 19.Mai 2015, AKTUELL, An alle Wahlfrauen und Wahlmänner, Aufarbeitung, Aufarbeitung "der Aufarbeitung", Aufarbeitung der Gauckschen Aufarbeitung, Aufarbeitung der Rechtsbeugung des Obersten Gerichtes der DDR, Aufarbeitung der Rechtsbeugung des Stadtgerichtes Berlin, Aufarbeitung der STASI - Verbrechen, Aufarbeitung der Verbrechen der IM Ärzte durch die Bundesärztekammer, AUFKLÄRUNG STATT VERKLÄRUNG, Ärzte Vollstrecker des MfS in U-Haften und StVE der DDR, § Folter in der DDR/ in STASI-haft, Begegnung mit meinem Henker und "Mörder" unseren Söhnchens, Berliner Charite als Nest der IM Ärzte ?, BStU Lügenimperium, DDR war mein Schicksal-mein Untergang, Deitschland einig Vaterland, Der Spiegel und STASI, Deutscher Bundestagspräsident Dr. Lammert, Gauck Behörde, Gaucks VERDIENSTE in Deutschland, Gegen das Vergessen, Generalbundesanwalt, GUTACHTEN zu Gauckbehörde 2007, Juristische Aufarbeitung des DDR Unrechts, Klageerzwingungsverfahren am Kammergericht : 3 Ws 595/11, Oberstes Gericht der DDR, Pet 4-17-07-4513-031242, Petition Gegen Gauck, Roland Jahn - BEPO der VOPOS der DDR, Spezielle Strafvollzugsabteilung Waldheim, Urkundenunterdrückung des Joachim Gauck | Kommentar hinterlassen

NVA – Stolz der DDR Diktatur; nach ihrem Untergang landete die auf dem Grabbentisch und wurde verhöckert unter Aufsicht des STASI-Obersten Arnd Fritz Augustin von der HV A Abt IX/B


Leiter des Kommitees für die Auflösung des MfS oder AfNS war  „Bürgerrechtler“ Joachim Gauck. Ob er außer die Vernichtung der STASI-Unterlagen auch  die Verscherbelung des  bei der NVA angehäuften Volkseigentum mitgewirkt hatte ist bis jetzt nicht erforscht worden. Der „ZENTRALORGAN“ … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aufarbeitung "der Aufarbeitung", Aufarbeitung der Gauckschen Aufarbeitung, Aufarbeitung der STASI - Verbrechen, Gegen das Vergessen, Roland Jahn - BEPO der VOPOS der DDR, Urkundenunterdrückung des Joachim Gauck | Kommentar hinterlassen