Schlagwort-Archive: BStU

OFFENER BRIEF an den Leiter der BStU – Roland Jahn, den ehem. freiwilligen Bereitschaftspolizisten der VOPOs des MdI: Heben Sie die Falschbescheide vom 1994 und Jahr 2012 auf !!! JETZT!

  http://adamlauks.de/wp-content/uploads/adams_pdf/NZB%20Entwurf.pdf   NZB 17.7.17   Herr Jahn, ich setze Sie hiermit in Kenntniss, dass mich  Ihr ehemalige Mitglied der Behördenleitung, Herr Harald Booth versucht hatte zu erpressen, andernfalls  hatte er die Akteneinsicht und Anfertigung eines kompletten Satzes von Kopien, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aufarbeitung der Rechtsbeugung des Obersten Gerichtes der DDR, Aufarbeitung der STASI - Verbrechen, Aufarbeitung der Verbrechen der IM Ärzte durch die Bundesärztekammer, Aufarbeitung durch die Ärztekammer Berlin, Ärzte Vollstrecker des MfS in U-Haften und StVE der DDR, Begegnung mit meinem Henker und "Mörder" unseren Söhnchens, Berliner Charite als Nest der IM Ärzte ?, Berliner Justiz, BStU, DDR ein Unrechtsstaat oder was !, Der Spiegel und STASI, Deutscher Bundestag, Deutscher Bundestagspräsident Dr. Lammert, Die Aufarbeitung des SED Unrechts, Einmischung in innere Angelegenheiten der SFRJ, Erpressung in der U-Haft Königswusterhausen, Falsche ärztliche Behandlung im Operativen Vorgang "Merkur", Folter am Volksdichter Dieter Veith im Zuchhaus Untermaaßfeld, Folter im Strafvollzug Berlin Rummelsburg, Folter im Zuchthaus Rummelsburg zum Zweiten, Joachim Gauck & Kirche im Sozialismus, Joachim Gauk & STASI, Krieg Adam Lauks gegen die STASI, Krieg gegen die STASI 1982-1985, LaGeSo, Petitionsausschuss, Professor Dr. Jörg Arnold IMS ALTMANN = B-Kader des MfS, Professor Dr. Peter Gruß - Präsident, Psychiatriemißbrauch - Waldheim Endstation, Psychiatriemißbrauch durch IM Jürgen Rogge Leiter der Psychiatrie im HKH Meusdorf, Rechtsanwälte der DDR - Marionetten und Spitzel des MfS, Roland Jahn - BEPO der VOPOS der DDR, Schutzbehauptung für IM Georg Husfeld, Unterwanderung durch STASI - wie weit ?, UOKG, Urkundenunterdrückung des Joachim Gauck, Verharmlosung des MfS, Verleumdung des Folteropfers | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

VG 1 K 138.15 < VG 9 K 3.15 : FOLTER in der DDR ( Deutschland !?): Adam Lauks gegen Bundesrepublik Deutschland : VG 9 K 3.15 Berlin : Per Feststellungsklage zur geschichtlichen Kategorie FOLTER ; Max-Planck-Institut schweigt sich über DIE FOLTER aus ?!? – FOLTER in der DDR – Wahrheit über Endstadium der Operativen Zersetzungsvorgänge der STASI und ihrer EXKUTIVE

Richtig wäre: Arrestzelle mit TIGERKÄFIG ! Landesbeauftragte Ulrike Poppe läßt Geschichtsfälschung und verschleierung der Repression in DDR Haftanstalten. Auf Frage nach dem TIGERKÄFIG bekamen wir die Antwort:„Gibt es nicht“ Die Verschleierung  geht so: Vor der Tür steht Strafzelle ?!? Damit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aufarbeitung der Gauckschen Aufarbeitung, Aufarbeitung der STASI - Verbrechen, Aufarbeitung der Verbrechen der IM Ärzte durch die Bundesärztekammer, Folter in Deutschland, GUTACHTEN zu Gauckbehörde 2007, IME "Nagel", IME Ärzte, IME GEORG HUSFELDT, IMS "Nagel", Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 16 Kommentare

VERGAUCKLER ( wieder ) FOR PRÄSIDENT !!! Kann man den 11. Bundespräsidenten JETZT schon für den 12. “ wählen „, IHM die Existenzängste zu nehmen !??

“Das Leben, in das ich hineingeriet, war eines, das ich nicht schweigend ertragen wollte”  ein Zitat von Gauck ist im SPIEGEL-TV zensiert worden!?! Auf die Anfrage, wer die Entfernung des Inhalt veranlasst oder begehrt hatte, beantwortete SPIEGEL bis heute nicht. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter "Kirche im Sozialismus", 18. März 2012, AKTUELL, An alle Wahlfrauen und Wahlmänner, Aufarbeitung der Gauckschen Aufarbeitung, Aufarbeitung der Rechtsbeugung des Obersten Gerichtes der DDR, Aufarbeitung der Rechtsbeugung des Stadtgerichtes Berlin, Aufarbeitung der STASI - Verbrechen, Aufarbeitung der Verbrechen der IM Ärzte durch die Bundesärztekammer, Gauck Behörde | Verschlagwortet mit , , , , , , | 1 Kommentar

282 Js 1922/14 zuständigkeitshalber seit 19.5.14 bei der Staatsanwaltschaft Berlin !? – 143 AR 269/14 OFFENE Strafanzeige und Strafantrag gegen den Herrn Roland Jahn, vor dem Gesetz verantwortlichen Leiter als Bundesbeauftragten für personenbezogenen Unterlagen dess Sicherheitsdienstes der ehemaligen DDR § 272 Urkundenunterdrückung

    Joachim Gauck wurde  durch den Polizeipräsidenten in Berlin um die Überstellung von Akten aus dem Bestand der BStU die Augenscheinsobjekte im Original, die als Beweise  über schwere Körperverletzungen für die Strafverfolgung von Bedeutung seien im Ermittlungsverfahren 76 Js … Weiterlesen

Veröffentlicht unter AKTUELL, Aufarbeitung der Gauckschen Aufarbeitung, Aufarbeitung der Rechtsbeugung des Obersten Gerichtes der DDR, Aufarbeitung der Rechtsbeugung des Stadtgerichtes Berlin, Aufarbeitung der STASI - Verbrechen, Aufarbeitung der Verbrechen der IM Ärzte durch die Bundesärztekammer | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | 41 Kommentare