Schlagwort-Archive: Folter in DDR-Haft

OFFENER BRIEF an den Leiter der BStU – Roland Jahn, den ehem. freiwilligen Bereitschaftspolizisten der VOPOs des MdI: Heben Sie die Falschbescheide vom 1994 und Jahr 2012 auf !!! JETZT!

  http://adamlauks.de/wp-content/uploads/adams_pdf/NZB%20Entwurf.pdf   NZB 17.7.17   Herr Jahn, ich setze Sie hiermit in Kenntniss, dass mich  Ihr ehemalige Mitglied der Behördenleitung, Herr Harald Booth versucht hatte zu erpressen, andernfalls  hatte er die Akteneinsicht und Anfertigung eines kompletten Satzes von Kopien, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aufarbeitung der Rechtsbeugung des Obersten Gerichtes der DDR, Aufarbeitung der STASI - Verbrechen, Aufarbeitung der Verbrechen der IM Ärzte durch die Bundesärztekammer, Aufarbeitung durch die Ärztekammer Berlin, Ärzte Vollstrecker des MfS in U-Haften und StVE der DDR, Begegnung mit meinem Henker und "Mörder" unseren Söhnchens, Berliner Charite als Nest der IM Ärzte ?, Berliner Justiz, BStU, DDR ein Unrechtsstaat oder was !, Der Spiegel und STASI, Deutscher Bundestag, Deutscher Bundestagspräsident Dr. Lammert, Die Aufarbeitung des SED Unrechts, Einmischung in innere Angelegenheiten der SFRJ, Erpressung in der U-Haft Königswusterhausen, Falsche ärztliche Behandlung im Operativen Vorgang "Merkur", Folter am Volksdichter Dieter Veith im Zuchhaus Untermaaßfeld, Folter im Strafvollzug Berlin Rummelsburg, Folter im Zuchthaus Rummelsburg zum Zweiten, Joachim Gauck & Kirche im Sozialismus, Joachim Gauk & STASI, Krieg Adam Lauks gegen die STASI, Krieg gegen die STASI 1982-1985, LaGeSo, Petitionsausschuss, Professor Dr. Jörg Arnold IMS ALTMANN = B-Kader des MfS, Professor Dr. Peter Gruß - Präsident, Psychiatriemißbrauch - Waldheim Endstation, Psychiatriemißbrauch durch IM Jürgen Rogge Leiter der Psychiatrie im HKH Meusdorf, Rechtsanwälte der DDR - Marionetten und Spitzel des MfS, Roland Jahn - BEPO der VOPOS der DDR, Schutzbehauptung für IM Georg Husfeld, Unterwanderung durch STASI - wie weit ?, UOKG, Urkundenunterdrückung des Joachim Gauck, Verharmlosung des MfS, Verleumdung des Folteropfers | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

An den Herrn Bosbach, den Vorsitzenden des Innenausschusses zur Kenntnisnahme !!? :PETITIONSAUSSCHUSS unter der alten/neuen Vorsitzenden SED>PdS > LINKE Genössin Kersten Steinke verschleiert und vereitelt die Einberufung eines Untersuchungsausschusses wegen Urkundenunterdrückung des Joachim Gauck in SEINER Behörde im Jahre 1994 !!?

A K T U E L L ! Gesendet: Samstag, 19. November 2016 um 09:40 Uhr Von: lauksde@gmx.net An: „wolfgang.bosbach@bundestag.de“ <wolfgang.bosbach@bundestag.de> Betreff: Petitionsunterdrückung im Referat Pet 4 – Herr Bosbach, antworten Sie mir noch bevor Sie gehen?!? Sehr geehrter Herr Bosbach ! „Die folgende … Weiterlesen

Veröffentlicht unter AKTUELL, Aufarbeitung der Gauckschen Aufarbeitung, Aufarbeitung der Rechtsbeugung des Obersten Gerichtes der DDR, Aufarbeitung der Rechtsbeugung des Stadtgerichtes Berlin, Aufarbeitung der STASI - Verbrechen, Aufarbeitung der Verbrechen der IM Ärzte durch die Bundesärztekammer, Aufarbeitung durch die Ärztekammer Berlin, § Folter, B-Kader der STASI - Auserwählten für den Ernstfall, Bundespräsidentenwahl 2012, DDR ein Unrechtsstaat oder was !, Deutscher Bundestag, Deutscher Bundestagspräsident Dr. Lammert, Die Aufarbeitung des SED Unrechts, Erpressung in der U-Haft Königswusterhausen, Falsche ärztliche Behandlung im Operativen Vorgang "Merkur", Folter als Bestandteil der Zersetzung, Folter und entfesselte Gewaltanwendung an Strafgefangenen in der DDR, Gauck Behörde, Gaucks VERDIENSTE in Deutschland, GUTACHTEN zu Gauckbehörde 2007, Psychiatriemißbrauch durch IM Jürgen Rogge Leiter der Psychiatrie im HKH Meusdorf | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 6 Kommentare

OFFENE BRIEF-ANTWORT an den Vorsitzenden des PETITIONAUSSCHUSSES des Berliner Abgeordnetenhauses Herrn Andreas Kugler

DAS SCHWEIGEN WÄRE EIN EINGESTÄNDNIS, DIE RECHTFERTIGUNG EINE ANTWORT AUF DEN VERDACHT. SO VERFAHREN ALLE DIKTATUREN MIT IHREN GEGNERN JÖRG BABEROWSKI Oberleutnant Wilk erhielt den Befehl vom Oberstleutnant Neidhardt – Verbindungsoffi-zier des MfS diese  Sicherungsmaßnahme  zu verfügen und zu „begründen“ … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aufarbeitung der Rechtsbeugung des Obersten Gerichtes der DDR, Aufarbeitung der STASI - Verbrechen, Ärzte Vollstrecker des MfS in U-Haften und StVE der DDR, Berliner Justiz, Der Spiegel und STASI, Deutscher Bundestag, Deutscher Bundestagspräsident Dr. Lammert, Falsche ärztliche Behandlung im Operativen Vorgang "Merkur", Folter am Volksdichter Dieter Veith im Zuchhaus Untermaaßfeld, Folter im Zuchthaus Rummelsburg zum Zweiten, Gaucks VERDIENSTE in Deutschland, Gewalt-Notoperation auf Befehl des STASI, Hungerstreik Juni 84, Joachim Gauk & STASI, Krieg gegen die STASI 1982-1985, Landgericht Berlin-Rehabilitierungskammer, Pet 4-17-07-4513-031242, Petition Gegen Gauck, Petitionsausschuss, Predigt über Versöhnung Opfer Täter, Psychiatriemißbrauch durch IM Jürgen Rogge Leiter der Psychiatrie im HKH Meusdorf, Recht im Unrechtsstaat der DDR, Rechtsausschuß des Bundestages, Strafanzeige und Strafantrag wegen Folter 11.4.2011, Unterwanderung durch STASI - wie weit ? | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

OFFENER BRIEF AN DEN PRÄSIDENTEN DER MAX PLANCK GESELLSCHAFT Professor Dr. Peter Gruß – bleibt, wie der Brief an Joachim Gauck, unbeantwortet ! Täterschutz !? auch in eigenen Reihen !??

Kommentar eines Kollegen in der Badischen Zeitung ! “ Ich würde gerne Professor Dr. Jörg Arnold heiraten wenn er nicht von dort kommen würde, von wo er kam.“ Natürlich ist er Redlichkeit pur .. wenn die Logen das so beschlossen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aufarbeitung der Rechtsbeugung des Obersten Gerichtes der DDR, Aufarbeitung der Rechtsbeugung des Stadtgerichtes Berlin, Aufarbeitung der Verbrechen der IM Ärzte durch die Bundesärztekammer, Ärzte Vollstrecker des MfS in U-Haften und StVE der DDR, B-Kader der STASI - Auserwählten für den Ernstfall, Bundesverfassungsgericht, DDR ein Unrechtsstaat oder was !, Der Spiegel und STASI, Falsche ärztliche Behandlung im Operativen Vorgang "Merkur", Folter als Bestandteil der Zersetzung, Haftkrankenhaus Leipzig-Meusdorf -nun JVA Leipzig mit Krankenhaus, IME Ärzte, Max-Planck Gesellschaft München, Max-Planck Institut Freiburg im Breisgau, Professor Dr. Jörg Arnold IMS ALTMANN = B-Kader des MfS, Professor Dr. Peter Gruß - Präsident, Psychiatriemißbrauch durch IM Jürgen Rogge Leiter der Psychiatrie im HKH Meusdorf | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | 10 Kommentare

„DDR ein Unrechtsstaat oder was !?“ „Merkur“- Alias Stasi-Folteropfer Adam Lauks, enttarnte seinen RA und Professor der Humboldt Uni Dr. Jörg Arnold als den „Freisler von Dresden“alias IMS „Altmann“, der alsTOP-SPION aus dem B-Kader des MfS 1991 das Max-Planck – Institut Freiburg im Breisgau enterte und seit 1991 in 15 Büchern den Wessis erklärt, als 4.Mann am Obersten Gericht der DDR – Leiter der Abteilung Grundsatz, was für Paradies an Rechtsstaatlichkeit die DDR gewesen sei !?? – Durch meine Enttarnung ist er für befangen erklärt und von der DDR Forschung abgezogen worden !

Ich bat den Direktor des Max-Planck-Institutes Freiburg im Br.und Vorgesetzten des „Freisler von Dresden“, am 18.3.19 ein Gutachten über den politisch-operativen Charakter meines Urteils in der Akte des Bundesarchivs ( Akte des Generalstaatsan-walts Josef Streit und des Obersten Gerichtes der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aufarbeitung der Rechtsbeugung des Obersten Gerichtes der DDR, Aufarbeitung der Rechtsbeugung des Stadtgerichtes Berlin, Aufarbeitung der STASI - Verbrechen, Ärzte Vollstrecker des MfS in U-Haften und StVE der DDR, B-Kader der STASI - Auserwählten für den Ernstfall | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , | 17 Kommentare