Schlagwort-Archive: Roland Jahn

KLARTEXT : Gauck & Birthler & Jahn Behörde ermittel(te)n nicht nur gegen Müller-Enbergs und Ch. Booss; die ermittelt(e) auch gegen das ungesühnte Opfer der STAZIS, und des Gauck´s und des Geiger´s AR3 -Rechercheure der STASI


WAS Gauck  und Birthler und Jahn in der Akte ( Aktensegment )  allen Behörden bis jetzt unterdrück(t)en ist hier  bewiesem: GAUCK/Birthler/ Jahn .. aktiver Schutz der STASI-Schergen und des MfS= GESCHICHTSFÄLSCHUNG!!! Who is fucked Renate Liebermann !?? – Aktivistin der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter AKTUELL, Die Aufarbeitung des SED Unrechts, Folter als Bestandteil der Zersetzung, Folter am Volksdichter Dieter Veith im Zuchhaus Untermaaßfeld, Folter im Strafvollzug Berlin Rummelsburg, Gauck Behörde, GUTACHTEN zu Gauckbehörde 2007, Internist Dr.Zels PÜlauener Stzr.26, Joachim Gauck & Kirche im Sozialismus, Joachim Gauk & STASI, Juristische Aufarbeitung des DDR Unrechts, Petition Gegen Gauck | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar

Joachim Gauck und Roland Jahn hatten die Aufgabe gehabt die STASI-Täter vor Justiz und Pranger zu schützen; Bereitschaftspolizist Roland Jahn will die Täter zu Opfer machen !?? mit Vetrdienstkreuz behängen !!! Verdient sich Jahn da nicht den Stuhl des Bundestagspräsidenten !??


Wenn Roland Jahn schon   im Zentralorgan der SED und der LINKEN  „NEUES DEUTSCHLAND“  steht, bewirbt er sich nicht  schon mal um die Kandidatur  für  den nächsten Bundestagspräsidenten !??  Wie weit geht seine Verhöhnung und Beleidigung der STASI-Opfer !?? Ja so geht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aufarbeitung der Gauckschen Aufarbeitung | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

Ich, Adam Lauks – Folteropfer der STAZIS, fordere die Schließung der BStU bis Ende 2014 und Verlegung derAkte in das Bundesarchiv- Bis 2019 wären dadurch 500 Mio € gespart !?! Arbeitslose Gauck-ler dem BP Gauck zwecks weitervermittlung überstellen- alle 1.200 Mann – der war darin unschlagbar 1990.


Professor Dr. Richrd Schröder aus dem Beirat der BStU  antwortete  „sehr  ausführlic“h auf die E mail eines, durch BStU betrogenen Folteropfers.  Im Operativen Vorgang MERKUR, ist Adam Lauks  Objekt MERKUR ! „Sehr geehrter Herr Lauks, die Fragen der Zukunft des … Weiterlesen

Veröffentlicht unter AKTUELL, Aufarbeitung der Gauckschen Aufarbeitung, Aufarbeitung der Rechtsbeugung des Obersten Gerichtes der DDR, Aufarbeitung der Rechtsbeugung des Stadtgerichtes Berlin, Aufarbeitung der STASI - Verbrechen, Aufarbeitung der Verbrechen der IM Ärzte durch die Bundesärztekammer, § Anstiftung zur Folter im Amt, § Folter, § Folter in der DDR/ in STASI-haft, B-Kader der STASI - Auserwählten für den Ernstfall, Berliner Charite als Nest der IM Ärzte ?, Berliner Justiz, BStU, Bundespräsidentenwahl 2012, DDR ein Unrechtsstaat oder was !, Deitschland einig Vaterland, Der Spiegel und STASI, Deutscher Bundestag, Deutscher Bundestagspräsident Dr. Lammert, Die Aufarbeitung des SED Unrechts, Erpressung in der U-Haft Königswusterhausen, Falsche ärztliche Behandlung im Operativen Vorgang "Merkur", Folter als Bestandteil der Zersetzung, Folter im Strafvollzug Berlin Rummelsburg, Gauck Behörde, Gaucks VERDIENSTE in Deutschland, GUTACHTEN zu Gauckbehörde 2007, Hungerstreik 20.12.84 - 30.9.85, Joachim Gauck & Kirche im Sozialismus, Joachim Gauk & STASI, Oberstes Gericht der DDR, Pet 4-17-07-4513-031242, Petition Gegen Gauck | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

282 Js 1922/14 zuständigkeitshalber seit 19.5.14 bei der Staatsanwaltschaft Berlin !? – 143 AR 269/14 OFFENE Strafanzeige und Strafantrag gegen den Herrn Roland Jahn, vor dem Gesetz verantwortlichen Leiter als Bundesbeauftragten für personenbezogenen Unterlagen dess Sicherheitsdienstes der ehemaligen DDR § 272 Urkundenunterdrückung


      Joachim Gauck wurde  durch den Polizeipräsidenten in Berlin um die Überstellung von Akten aus dem Bestand der BStU die Augenscheinsobjekte im Original, die als Beweise  über schwere Körperverletzungen für die Strafverfolgung von Bedeutung seien im Ermittlungsverfahren 76 … Weiterlesen

Veröffentlicht unter AKTUELL, Aufarbeitung der Gauckschen Aufarbeitung, Aufarbeitung der Rechtsbeugung des Obersten Gerichtes der DDR, Aufarbeitung der Rechtsbeugung des Stadtgerichtes Berlin, Aufarbeitung der STASI - Verbrechen, Aufarbeitung der Verbrechen der IM Ärzte durch die Bundesärztekammer | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | 41 Kommentare

JAHN´s Behörde : Vulpes pilum mutat, non mores ! Anklage aus allen rechtlichen Gründen wegen § 274 Urkundenunter-drückung – Der Fuchs wechselt den Balg, nicht die Sitten- vom Anfang an!: BStU 2012 manipuliert die übriggebliebenen personenbezogenen Unterlagen vonm Adam Lauks, Objekt „Merkur“ des gleichnamigen Operativ Vorgang des MfS, bis auf den heutigen Tag und verhindert dadurch wissentlich den Antrag auf die strafrechtliche, verwaltungsrechtliche, gesundheitliche und Berufliche Rehabilitierung des Folteropfers des MfS in Jahren 1982-1985


  JAHN´s Behörde : Vulpes pilum mutat, non mores ! ….aus allen rechtlichen Gründen wegen § 274 Urkundenunterdrückung …Der Fuchs wechselt den Balg, nicht die Sitten- vom Anfang an! : BStU 2012 manipuliert die übriggebliebenen personenbezogenen Unterlagen von Adam Lauks, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter AKTUELL, Aufarbeitung der Gauckschen Aufarbeitung, Aufarbeitung der Rechtsbeugung des Obersten Gerichtes der DDR, Aufarbeitung der Rechtsbeugung des Stadtgerichtes Berlin, Aufarbeitung der STASI - Verbrechen, Aufarbeitung der Verbrechen der IM Ärzte durch die Bundesärztekammer, Ärzte Vollstrecker des MfS in U-Haften und StVE der DDR, Ärztepfusch, Psychiatriemißbrauch durch IM Jürgen Rogge Leiter der Psychiatrie im HKH Meusdorf | Verschlagwortet mit , , , , , , | 4 Kommentare

Beweise für die Feststellungsklage gegen die BStU/Jahns Behörde : 2012 Verhinderte die Jahns Behörde durch manipulierte und falsche Mitteilung an die LaGeSo die Verwaltungsrechtliche Rehabilitierung der Folterungen und Körperverletzungen an Adam Lauks – Danke Genosse Bereitschaftspolizist Jahn !!!


https://adamlauks.com/2015/07/13/generalstaatsanwalt-von-berlin-antworten-se-dem-justizopfer-ihres-hauses-ungesuehnten-folteropfer-der-stasi/   DEUTSCHLAND EIN UNRECHTSSTAAT – ODER WAS !?? Die schrecklichste Waffe gegen Lüge und Verleumdung ist die WAHRHEIT ! MERKUR aus dem Opretiv Vorgang des MfS mit dem Codenamen MERKUR läßt grüßen al die die MEINE WAHRHEIT kennen und Kannten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter AKTUELL, Aufarbeitung der Rechtsbeugung des Obersten Gerichtes der DDR, Aufarbeitung der Rechtsbeugung des Stadtgerichtes Berlin, Aufarbeitung der STASI - Verbrechen, Aufarbeitung der Verbrechen der IM Ärzte durch die Bundesärztekammer, Aufarbeitung durch die Ärztekammer Berlin, Ärzte Vollstrecker des MfS in U-Haften und StVE der DDR, Ärztepfusch, § Anstiftung zur Folter im Amt, § Folter, § Folter in der DDR/ in STASI-haft, Berliner Charite als Nest der IM Ärzte ?, Bundesverfassungsgericht, DDR ein Unrechtsstaat oder was !, Deitschland einig Vaterland, Der Spiegel und STASI, Deutscher Bundestagspräsident Dr. Lammert, Die Aufarbeitung des SED Unrechts, Einmischung in die innere Angelegenheiten Jugoslawiens, Falsche "medizinische" Behandlung, Falsche ärztliche Behandlung im Operativen Vorgang "Merkur", Falsche Diagnose, Folter, Folter als Bestandteil der Zersetzung, Folter im Strafvollzug Berlin Rummelsburg, Folter im Zuchthaus Rummelsburg zum Zweiten, Gauck Behörde, Gaucks VERDIENSTE in Deutschland, Gewalt-Notoperation auf Befehl des STASI, Gutachten über die Gauck Behörde Mai 2007, GUTACHTEN zu Gauckbehörde 2007, IM Nagel - Oberstleutnant Dr.Zels, IME Ärzte, IMK/S "Nagel", Joachim Gauck, Joachim Gauck & Kirche im Sozialismus, Juristische Aufarbeitung des DDR Unrechts, Krieg Adam Lauks gegen die STASI, Krieg gegen die STASI 1982-1985, LaGeSo, Oberstes Gericht der DDR, Psychiatriemißbrauch durch IM Jürgen Rogge Leiter der Psychiatrie im HKH Meusdorf | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 4 Kommentare

„ZWECKS KLÄRUNG EINES SACHVERHALTES“ DER OFFENE BRIEF AN ROLAND JAHN UND DIREKTOR ALTENDRF wegen: FALSCHER UND STRAFVEREITELNDER AUSKUNFT AN DEN POLIZEIPRÄSIDENTEN IN BERLIN vom 5.7.1994 und FALSCHER und VERTUSCHENDER AUSKNFT AN DEN BEAUFTRAGTEN DER BUNDESREGIER-UNG FÜR KULTUR UND MEDIEN – Oktober 2013 und an das LAGeSo 2012 und das Landgericht 23.1.2018


Roland Jahn ist genau wie der Joachim Gauck ein kleinwüchsiger Denunziant, der für die STASI und dann aber auch für die verbrüderten Geheimdienste die ganze Arbeit der Verschleierung und Geschichtsverfälschung  erledigt – wie DAS in der Zusatzvereinba-rung zum Einigungsvertrag  am … Weiterlesen

Veröffentlicht unter AKTUELL, Aufarbeitung der Rechtsbeugung des Obersten Gerichtes der DDR, Aufarbeitung der Rechtsbeugung des Stadtgerichtes Berlin, Aufarbeitung der Verbrechen der IM Ärzte durch die Bundesärztekammer, Aufarbeitung durch die Ärztekammer Berlin | Verschlagwortet mit , , , , , | 1 Kommentar