Archiv der Kategorie: An alle Wahlfrauen und Wahlmänner

„Wenn ich an Merkel´s – Deutschland denke in der Nacht“, mit diesen 3 Führern an der Spitze, geht es mir am After vorbei oder Petitionsausschuss des Deutschen Bundestages PETITION 3-18-04-130-031345 – für EURE rechtSStaatliche – juristische STASI-Aufarbeitung: STOPP!!! – für EUCH habe ich keine Zeit mehr!  A M E N !

    Joseph Pullitzer (1847-1911) „Es gibt kein Verbrechen, keinen Kniff, keinen Trick, keinen Schwindel, kein Laster, das nicht von Geheimhaltung lebt. Bringt diese Heimlichkeiten ans Tageslicht, beschreibt sie, attackiert sie, macht sie vor allen Augen lächerlich. Und früher oder … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 19.Mai 1982 - 19.Mai 2015, AKTUELL, An alle Wahlfrauen und Wahlmänner, Aufarbeitung, Aufarbeitung "der Aufarbeitung", Aufarbeitung der Gauckschen Aufarbeitung, Aufarbeitung der Rechtsbeugung des Obersten Gerichtes der DDR, Aufarbeitung der Rechtsbeugung des Stadtgerichtes Berlin, Aufarbeitung der STASI - Verbrechen, Aufarbeitung der Verbrechen der IM Ärzte durch die Bundesärztekammer, AUFKLÄRUNG STATT VERKLÄRUNG, Ärzte Vollstrecker des MfS in U-Haften und StVE der DDR, § Folter in der DDR/ in STASI-haft, Begegnung mit meinem Henker und "Mörder" unseren Söhnchens, Berliner Charite als Nest der IM Ärzte ?, BStU Lügenimperium, DDR war mein Schicksal-mein Untergang, Deitschland einig Vaterland, Der Spiegel und STASI, Deutscher Bundestagspräsident Dr. Lammert, Gauck Behörde, Gaucks VERDIENSTE in Deutschland, Gegen das Vergessen, Generalbundesanwalt, GUTACHTEN zu Gauckbehörde 2007, Juristische Aufarbeitung des DDR Unrechts, Klageerzwingungsverfahren am Kammergericht : 3 Ws 595/11, Oberstes Gericht der DDR, Pet 4-17-07-4513-031242, Petition Gegen Gauck, Roland Jahn - BEPO der VOPOS der DDR, Spezielle Strafvollzugsabteilung Waldheim, Urkundenunterdrückung des Joachim Gauck | Schreib einen Kommentar

Erweiterung der Strafanzeige vom 14.8.83 an den Gen Joseph Streit – persönlich-Ausländer -GenStA der DDR

Drei Wochen nach der erstellten Diagnose des Vertraksarztes aus dem Kreiskrankenhaus Königs Wusterhausen, Dr. Schußt: „Mechanische  Behinderung der Deffekation, im Analbereich dringend operativ entfernen“  bat er um die Unterstützung, und nicht erst am 5.8.82 wie die Staatsanwältin Rosenbaum  schrieb. Binnen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter AKTUELL, An alle Wahlfrauen und Wahlmänner, Aufarbeitung "der Aufarbeitung", Aufarbeitung der Gauckschen Aufarbeitung, Aufarbeitung der Rechtsbeugung des Obersten Gerichtes der DDR, Aufarbeitung der STASI - Verbrechen, Gauck Behörde, Gauck´s und BStU Aufarbeitung -25 Jahre Vergauckelung und Lüge, Gegen das Vergessen, Oberstes Gericht der DDR, Roland Jahn - BEPO der VOPOS der DDR, Spezielle Strafvollzugsabteilung Waldheim, Urkundenunterdrückung des Joachim Gauck, Verwaltungsgericht Berlin VG 9 AR 7.14 | Schreib einen Kommentar

Ärzte der DDR -im IM Einsatz für STASI waren die willfährigsten Helfer und Vollstrecker vom medfizinischen Betreuung nach Weisungen und Befehlen des MfS – nicht war Professor Dr. dc. med Schmechta, Dr. Peter Janata – alias IMS“Pit“, Dr. Erhard Zels – alias IMS“Nagel“, Dr. Jürgen Rogge – alias IMS „Georg Husfeldt“, Dr. Günter Stöber, Professor Dr. Wendt, Dr. Karl Wilhelm Poppe – alias IMS „Seidl“ ?

IME „Nagel ist der ehemalige Leiter der MED-Dienste im Zuchthaus Berlin Rummelsburg Oberstleutnant  MR Dr. Erhard Zels, Allee der Kosmonauten 69. Weil er ALLE und JEDEN  eingeschätzt, angeschissen hatte wurde er vor der Wende sogar als Kandidat für den Polizeipräsidenten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter An alle Wahlfrauen und Wahlmänner, Aufarbeitung, Aufarbeitung "der Aufarbeitung", Gauck´s und BStU Aufarbeitung -25 Jahre Vergauckelung und Lüge, Uncategorized | 2 Kommentare

Wer erteilte Gauck den Befehl die Akte MfS HA VII/8 577/85 nicht an die Strafverfolgungsorgane (ZERV 214) und Justizbehörde StA II Berlin zu überstellen und statt dessen nur ein IM Bericht?!? Waren es Generäle des MfS oder verbrüderter Geheimdienst dem er in der BSttU voranstand? WARUM??? – Hier ist die Antwort

    Gauck musste den Ralf Hunholz, einen Schergen des MfS aus der Speziellen Strafvoll-zugsabteilung Wald-heim  schützen und die die ihn in meine  dortige Absonderungszelle „4“ durchgeschlossen hatten – MfS -BV Leipzig, Generalmajor Hummitzsch und Konsorten in der K-1 und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter An alle Wahlfrauen und Wahlmänner, Aufarbeitung, Aufarbeitung "der Aufarbeitung", Aufarbeitung der STASI - Verbrechen, AUFKLÄRUNG STATT VERKLÄRUNG, Generalbundesanwalt, Roland Jahn - BEPO der VOPOS der DDR, Urkundenunterdrückung des Joachim Gauck | 1 Kommentar