Schlagwort-Archive: Täterschutz

222 UJs 662/13 Strafanzeige gegen den Sonderbeauftragten der Bundesregierung für personenbezogenen Unterlagen des MfS der DDR – aus der für Gauck Behörde uneingeschränkter und unkontrollierbarer der verfassungswidriger Behörde aus der Zeit unter dem Leiter Joachim Gauck


Ich will mit dieser Feststellungsklage DIE WAHRHEIT für die Opfer und die Deutsche Nation einklagen über  die Machenschaften der „Aufarbeiter“ in der Gauck-Birthler und Jahn Behörde in den vergangenen 25. Jahren. Dafür brauche ich Unterstützung der Deutschen Nation !? https://adamlauks.com/2014/06/04/urkundenunterdruckung-durch-stasis-in-der-jahn-behorde-die-zweite-auf-das-ersuchen-von-lageso-unanfechtbare-falsche-mitteilung-der-behorde-strafanzeige-282-js-192214-staatsanwaltschaft-ermi/Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aufarbeitung der Rechtsbeugung des Obersten Gerichtes der DDR, Aufarbeitung der Rechtsbeugung des Stadtgerichtes Berlin, Aufarbeitung der STASI - Verbrechen, Bundesverfassungsgericht, Die Aufarbeitung des SED Unrechts, Dr.Webt/Dr Riecker schlagen zu auf Befehl der STASI, Einmischung in innere Angelegenheiten der SFRJ, Folter am Volksdichter Dieter Veith im Zuchhaus Untermaaßfeld, Folter im Zuchthaus Rummelsburg zum Zweiten, Gaucks VERDIENSTE in Deutschland, GUTACHTEN zu Gauckbehörde 2007, HA XXII Terrorabwehr in Angst geschlagen !, Hungerstreik 20.12.84 - 30.9.85, Hungerstreik Juni 84, IM Nagel - Oberstleutnant Dr.Zels, Joachim Gauck & Kirche im Sozialismus, Joachim Gauk & STASI, Krieg gegen die STASI 1982-1985, Landgericht Berlin-Rehabilitierungskammer, Petition Gegen Gauck, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 65 Kommentare

OFFENER BRIEF AN DEN BUNDESTAGSPRÄSIDENTEN Prof. Dr. Norbert Lammert vom 7.FEBRUAR 2013 – und WAS Referat Pet 4 damit gemacht hatte! : GenStA Berlin: 143 AR 284/14 Petitionsunterdrückung durch Petitionsausschuss des DB durch Beihilfe des Geheimdienstes BStU?)


Gauck´s verbrecherische Urkundenunterdrückung der Akte MfS HA VII/8 Nr.577/85 Joachim Gauck manipulierte und unterdrückte mehrfach den brisanten und für die Strafverfolgung relevante Akte.  MfS HA VII/8 ZMA Nr. 577/85  ist eindeutig  als für den AS – Antragsteller  UNEINSEHBAR (!??) zu erkennen. Ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aufarbeitung der Rechtsbeugung des Stadtgerichtes Berlin, Aufarbeitung der STASI - Verbrechen, Aufarbeitung der Verbrechen der IM Ärzte durch die Bundesärztekammer, B-Kader der STASI - Auserwählten für den Ernstfall, Begegnung mit meinem Henker und "Mörder" unseren Söhnchens, BStU, Bundesverfassungsgericht, Deutscher Bundestagspräsident Dr. Lammert, Die Aufarbeitung des SED Unrechts, Dr.Webt/Dr Riecker schlagen zu auf Befehl der STASI, Einmischung in die innere Angelegenheiten Jugoslawiens, Falsche ärztliche Behandlung im Operativen Vorgang "Merkur", Folter am Volksdichter Dieter Veith im Zuchhaus Untermaaßfeld, Folter im Zuchthaus Rummelsburg zum Zweiten, Gaucks VERDIENSTE in Deutschland, Generalbundesanwalt, GUTACHTEN zu Gauckbehörde 2007, IME GEORG HUSFELDT, Joachim Gauck, Joachim Gauck & Kirche im Sozialismus, Klageerzwingungsverfahren am Kammergericht : 3 Ws 595/11, NP Plitwitzer Seen, OSL Dr Jürgen Rogge, Petition Gegen Gauck, Prof.Dr. Jörg Arnold, Psychiatriemißbrauch - Waldheim Endstation, Psychiatriemißbrauch durch IM Jürgen Rogge Leiter der Psychiatrie im HKH Meusdorf, Rechtsanwälte der DDR - Marionetten und Spitzel des MfS, Schutzbehauptung für IM Georg Husfeld, Verleumdung des Folteropfers, Verleumdung und Verhöhnung eines STASI-Folteropfer | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 20 Kommentare

ACHTUNG FOLTERBEWEISE wurden durch Gauck 1991 unterdrückt!!!: Gauck und Jahn unterdrückten 5 Mal wissentlich und absichtlich die Beweise für schwere Körperverletzung im Ermittlungsverfahren 76 Js 1792/93 der Staatsanwaltschaft II Berlin – ZERV 214 Wegen Folter, Körperverletzung, Mißhandlungen,Gewaltanwendung und Übergriffe der IMS Ärzte und Mediziner


    Die „frei“ gewählte Volkskammer mit 27 reingewählten hauptamtlichen Offizieren der STASI und bis jetzt nicht erforschten Zahl von IM´s beschloss 1989 die Implementierung des § 91 FOLTER in das StGB der DDR. Der trat auch am 1.Juli 1990 … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aufarbeitung der STASI - Verbrechen, Aufarbeitung der Verbrechen der IM Ärzte durch die Bundesärztekammer, Ärzte Vollstrecker des MfS in U-Haften und StVE der DDR, Berliner Charite als Nest der IM Ärzte ?, DDR ein Unrechtsstaat oder was !, Dr.Webt/Dr Riecker schlagen zu auf Befehl der STASI, Falsche ärztliche Behandlung im Operativen Vorgang "Merkur", Folter, Folter als Bestandteil der Zersetzung, Joachim Gauk & STASI, Strafanzeige und Strafantrag wegen Folter 11.4.2011 | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 33 Kommentare

AZ: 2 BvR 1338/12 Beschwerde des Folteropfers der STASI(MfS) Adam Lauks vor Verfassungsgericht – am 15.6.2012 um 16.00 Uhr ist die Vollmacht unterschrieben.Die Fahrkarte zum Gericht für Menschenrechte ist dadurch gelöst. Folter in der DDR Haft 23 Jahre nach der Wende vor dem Verfassungsgericht


Mein ehemaliger Rechtsanwalt N.S. – ich darf seinen Namen und Namen seiner Kanzlei nicht nennen, das musste ich unterschreiben !?? – wurde gecoacht vom IMS ALTMAN -Alias Professor Dr. Jörg Arnold, ehemaligen Richter am Obersten Gericht der DDR, 18.8.1988 noch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aufarbeitung der Rechtsbeugung des Obersten Gerichtes der DDR, Aufarbeitung der Rechtsbeugung des Stadtgerichtes Berlin, Aufarbeitung der STASI - Verbrechen, Aufarbeitung der Verbrechen der IM Ärzte durch die Bundesärztekammer, Aufarbeitung durch die Ärztekammer Berlin, Ärzte Vollstrecker des MfS in U-Haften und StVE der DDR, Begegnung mit meinem Henker und "Mörder" unseren Söhnchens, DDR ein Unrechtsstaat oder was !, Der Spiegel und STASI, Deutscher Bundestag, Die Aufarbeitung des SED Unrechts, Einmischung in innere Angelegenheiten der SFRJ, Erpressung in der U-Haft Königswusterhausen, Falsche "medizinische" Behandlung, Falsche Diagnose, Folter im Zuchthaus Rummelsburg zum Zweiten, Gewalt-Notoperation auf Befehl des STASI, GUTACHTEN zu Gauckbehörde 2007, Haftkrankenhaus Leipzig-Meusdorf -nun JVA Leipzig mit Krankenhaus, IM Nagel - Oberstleutnant Dr.Zels, IM Vorlauf PETER - Dr. Gunther Schmidt, IME Ärzte, IMS "Georg Husfeldt", Internist Dr.Zels PÜlauener Stzr.26, Klageerzwingungsverfahren am Kammergericht : 3 Ws 595/11, Pet 4-17-07-4513-031242, Psychiatriemißbrauch durch IM Jürgen Rogge Leiter der Psychiatrie im HKH Meusdorf | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 4 Kommentare

76 Js 1792/93 : Strafvereitlung im Amt der StA II Berlin und Strafverfolgungsverhin-derung des Joachoim Gauck 1994 zwecks Täterschutz auf Weisung „von Oben“!SO „ermittelte“ die ZERV gegen mich – und nicht gegen meine Folterknechte und hielt sich dabei an dieVorgaben Gorbat-schows und folgte damit der Zusatzver-einbarung zum Einigungs-vertrag.


  76 Js 1792/93 der StA II Berlin dauerte 5,5 Jahre Seit 1993 konnten Gauck´s, Birthler´s und Jahn`s Geheimdienstler und „Aufarbeiter “ auf dieser Karteikarte nicht ausmachen, dass es sich (oben rechts) bei 462/84 und 577/85 um die Signaturen der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aufarbeitung der STASI - Verbrechen, Aufarbeitung der Verbrechen der IM Ärzte durch die Bundesärztekammer, Aufarbeitung durch die Ärztekammer Berlin, Begegnung mit meinem Henker und "Mörder" unseren Söhnchens, Berliner Charite als Nest der IM Ärzte ?, Der Spiegel und STASI, Deutscher Bundestag, Die Aufarbeitung des SED Unrechts, Klageerzwingungsverfahren am Kammergericht : 3 Ws 595/11 | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen