Schlagwort-Archive: Rechtsbeugung

„Merkur“ c’est moi! – oder Jugoslawische Quarzuhrenconnection narrte die STASI 4 Jahre lang – Schalck-Golodkowski sollte es richten oder: Operativ Vorgang „Merkur“ – DIE JAGD auf Objekt „Merkur“ = Adam Lauks, zwecks Verschleierung der Wirtschaftsdiversion gegen den Aussenhandel der DDR ( STASI) und Finanzsystem der DDR sollten Adam Lauks und Ilija Jovanovski liquidiert werden


Vermutlich die erste Information über die Wirtschaftsdiwersion gegen  den Außenhandel der DDR an Minister Mielke ist vom 5.6.1982 – drei Jahre tobt der nichtgenehmigte ambulanter Handel mit Quarzuhren westlicher Prägung. Hiermit bereitete Generalmajor Neiber den Minister  Mielke auf die „Erfolge“ … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aufarbeitung der Gauckschen Aufarbeitung, Aufarbeitung der Rechtsbeugung des Stadtgerichtes Berlin, Aufarbeitung der STASI - Verbrechen, Aufarbeitung der Verbrechen der IM Ärzte durch die Bundesärztekammer, Aussenhandel der DDR auf den Knien, § Folter in der DDR/ in STASI-haft, Begegnung mit meinem Henker und "Mörder" unseren Söhnchens, Billiguhren aus Hong Kong und Singapur, DDR ein Unrechtsstaat oder was !, DDR war mein Schicksal-mein Untergang, Gauck Behörde, Gaucks VERDIENSTE in Deutschland, GUTACHTEN zu Gauckbehörde 2007, Zollfahndung der DDR | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

OFFENER BRIEF AN DEN BUNDESTAGSPRÄSIDENTEN Prof. Dr. Norbert Lammert vom 7.FEBRUAR 2013 – und WAS Referat Pet 4 damit gemacht hatte! : GenStA Berlin: 143 AR 284/14 Petitionsunterdrückung durch Petitionsausschuss des DB durch Beihilfe des Geheimdienstes BStU?)


Gauck´s verbrecherische Urkundenunterdrückung der Akte MfS HA VII/8 Nr.577/85 Joachim Gauck manipulierte und unterdrückte mehrfach den brisanten und für die Strafverfolgung relevante Akte.  MfS HA VII/8 ZMA Nr. 577/85  ist eindeutig  als für den AS – Antragsteller  UNEINSEHBAR (!??) zu erkennen. Ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aufarbeitung der Rechtsbeugung des Stadtgerichtes Berlin, Aufarbeitung der STASI - Verbrechen, Aufarbeitung der Verbrechen der IM Ärzte durch die Bundesärztekammer, B-Kader der STASI - Auserwählten für den Ernstfall, Begegnung mit meinem Henker und "Mörder" unseren Söhnchens, BStU, Bundesverfassungsgericht, Deutscher Bundestagspräsident Dr. Lammert, Die Aufarbeitung des SED Unrechts, Dr.Webt/Dr Riecker schlagen zu auf Befehl der STASI, Einmischung in die innere Angelegenheiten Jugoslawiens, Falsche ärztliche Behandlung im Operativen Vorgang "Merkur", Folter am Volksdichter Dieter Veith im Zuchhaus Untermaaßfeld, Folter im Zuchthaus Rummelsburg zum Zweiten, Gaucks VERDIENSTE in Deutschland, Generalbundesanwalt, GUTACHTEN zu Gauckbehörde 2007, IME GEORG HUSFELDT, Joachim Gauck, Joachim Gauck & Kirche im Sozialismus, Klageerzwingungsverfahren am Kammergericht : 3 Ws 595/11, NP Plitwitzer Seen, OSL Dr Jürgen Rogge, Petition Gegen Gauck, Prof.Dr. Jörg Arnold, Psychiatriemißbrauch - Waldheim Endstation, Psychiatriemißbrauch durch IM Jürgen Rogge Leiter der Psychiatrie im HKH Meusdorf, Rechtsanwälte der DDR - Marionetten und Spitzel des MfS, Schutzbehauptung für IM Georg Husfeld, Verleumdung des Folteropfers, Verleumdung und Verhöhnung eines STASI-Folteropfer | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 20 Kommentare

Sachaufsichtsbeschwerde des Folteropfers -abgelehnt !!!Folterungen des MfS bleiben und IM Ärzte bleiben ungesühnt – Rectsbeugung im Falle Adam Lauks nicht rehabilitiert ! Danke Berliner Justiz !! Der Gott möge allen Beteiligten an diesem Unrecht für alles bezahlen was sie getan haben und aber auch für das was sie hätten tun müssen und es wissentlich nicht getan haben: Meine Menschen würde zu Schützen wozu die Justizorgane gesetzlich im Art 1 Abs 1 verpflichtet sind !!!


Trotz dieses Schreibers das nach 1992 wiederholt auch vom Bundesamt für Justiz wegen offensichtlicher >Rechtsstaatswidrigkeit weigert sich die Berliner Justz Recht und Gerechtigkeit über das Rechtsbeugungs-und Folteropfer nach 30 Jahren zu ergehen !!! *******       Der große ZERV … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aufarbeitung der Rechtsbeugung des Obersten Gerichtes der DDR, Aufarbeitung der Rechtsbeugung des Stadtgerichtes Berlin, Aufarbeitung der STASI - Verbrechen, Aufarbeitung der Verbrechen der IM Ärzte durch die Bundesärztekammer, Ärzte Vollstrecker des MfS in U-Haften und StVE der DDR, Psychiatriemißbrauch durch IM Jürgen Rogge Leiter der Psychiatrie im HKH Meusdorf | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 1 Kommentar

Mein Zwangsverteidiger Dr. Friedrich Wolff – IMS „Jura“ – muss schweigen und lügen bis ins Grab !- An dies alles und an mich kann er sich nicht mehr erinnern !??


******* ******* Nebst einer „lückenlosen medizinischen Betreuung“ durch IM „Nagel“ – Alias Oberstleutnant Dr. Zels gab es eine “ lückenlose rechtsanwaltliche Betreuung“ durch IM“Jura“ Alias RA Dr .Friedrich Wolff, nach Prof Dr. Kaul zweit prominentesten Anwalt der DDR (Nach Menschenhändler Dr. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Dr. Friedrich Wolff, RA - IM Jura, Rechtsanwälte der DDR - Marionetten und Spitzel des MfS, Verleumdung des Folteropfers, Verleumdung und Verhöhnung eines STASI-Folteropfer | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen

DER SPIEGEL – Ulrich Schwarz – verschwieg 1986 DIE FOLTERUNGEN und MISSHANDLUNGEN in DDR Zuchthäusern, stellt den Rufmord, Zersetzung und Retraumatisierung eines Folteropfers im I-NET nach 25 Jahren ein !!?


Ich werde es nie erfahren ob das rufschädigende und tendenziös retraumatisierender und denuntiatorischer Artikel des SPIEGELS 18/86 auf mein Schreiben oder Intervention Anderer aus dem Google von der dritten Stelle genommen wurde. Seit gestern ist es einfach nicht mehr da … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aufarbeitung der STASI - Verbrechen, Der Spiegel und STASI, Die Aufarbeitung des SED Unrechts, Folter und entfesselte Gewaltanwendung an Strafgefangenen in der DDR, Recht im Unrechtsstaat der DDR, Rechtstreit mit Axel Springer AG, Uncategorized, Verlogene Gerechtigkeit, Zersetzung | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Die erste Strafanzeige und Strafantrag wegen Folterungen und Gewaltanwendungen der STASI-Schergen 30 Js 1792/93 vom 30.April 1992 !!! Danke Staatsanwaltschaft II Berlin und Staatsanwaltschaft Dresden !!! Danke ZERV 214! !


Das Ermittlungsverfahr.76 Js 1792/93 nach Vorgaben aus dem Kabinett Kohl´s in Gänze Anfang Dezember 1982 wurde ich aus der U-Haft Königs Wusterhausen nach Berlin Rummelsburg verlegt und hier im Haus 8 wurde ich der „lückenlosen medizinischen Behandlung“ des IME Arztes … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ärzte Vollstrecker des MfS in U-Haften und StVE der DDR, Die Aufarbeitung des SED Unrechts, Dr. Friedrich Wolff, Dr.Webt/Dr Riecker schlagen zu auf Befehl der STASI, Einmal STASI-Opfer - für immer Opfer !!!, Einmischung in die innere Angelegenheiten Jugoslawiens, Erpressung in der U-Haft Königswusterhausen, Falsche ärztliche Behandlung im Operativen Vorgang "Merkur", Folter als Bestandteil der Zersetzung, Folter im Zuchthaus Rummelsburg zum Zweiten, Folter und entfesselte Gewaltanwendung an Strafgefangenen in der DDR, Gewalt-Notoperation auf Befehl des STASI, Hungerstreik 20.12.84 - 30.9.85, Hungerstreik Juni 84, IM Nagel - Oberstleutnant Dr.Zels, IM Vorlauf PETER - Dr. Gunther Schmidt, Internist Dr.Zels PÜlauener Stzr.26, Krieg gegen die STASI 1982-1985, Neues Deutschland, Psychiatriemißbrauch durch IM Jürgen Rogge Leiter der Psychiatrie im HKH Meusdorf, RA - IM Jura, Recht im Unrechtsstaat der DDR, Rechtsanwälte der DDR - Marionetten und Spitzel des MfS, Spionage gegen Jugoslawien, Unterwanderung durch STASI - wie weit ?, Verleumdung und Verhöhnung eines STASI-Folteropfer, Verlogene Gerechtigkeit, Vernichtung vo 16.35 Gefangenenpersonalakte von Rummelsburg, Zersetzung, Zersetzung nach 24 Jahren - und kein Ende | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 4 Kommentare

Danke ZERV 214 und OStA Lorke, TOP-Ermittler der Berliner Justiz StA II für Deine juristische Aufarbeitung der Folter, der Gewaltanwendung und der Zersetz-ung im Falle Adam Lauks gegen die STASI !!! Danke OStA Dietmar Reichelt, dass Sie die Aufarbeitung nach dem § 91a – FOLTER nach dem StGB der DDR ignoriert hatten!BGH hatte beschlossen das DDR Unrecht nach StGB der DDR zu ahnden !?


Weil Deutschland das Völkerstrafgesetzbuch 2002 ignoriert hatte in Puncto FOLTER, Ergo § Folter und § Anstiftung zur Folter wurden nicht in das StGB des RechtSStaattes  übernommen und staatliche Folterknechte können zu einer Flätret  einer Körperverletzung, höchstens schweren Körperverletzung verurteilt, vorausgesetzt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ärzte Vollstrecker des MfS in U-Haften und StVE der DDR, Dr.Webt/Dr Riecker schlagen zu auf Befehl der STASI, Einmal STASI-Opfer - für immer Opfer !!!, Einmischung in die innere Angelegenheiten Jugoslawiens, Erpressung in der U-Haft Königswusterhausen, Falsche ärztliche Behandlung im Operativen Vorgang "Merkur", Folter als Bestandteil der Zersetzung, Folter im Zuchthaus Rummelsburg zum Zweiten, Folter und entfesselte Gewaltanwendung an Strafgefangenen in der DDR, Gewalt-Notoperation auf Befehl des STASI, Hungerstreik 20.12.84 - 30.9.85, Hungerstreik Juni 84, IM Nagel - Oberstleutnant Dr.Zels, IM Vorlauf PETER - Dr. Gunther Schmidt, Internist Dr.Zels PÜlauener Stzr.26, Krieg gegen die STASI 1982-1985, Neues Deutschland, Psychiatriemißbrauch durch IM Jürgen Rogge Leiter der Psychiatrie im HKH Meusdorf, Recht im Unrechtsstaat der DDR, Rechtsanwälte der DDR - Marionetten und Spitzel des MfS, Unterwanderung durch STASI - wie weit ?, Verleumdung und Verhöhnung eines STASI-Folteropfer, Verlogene Gerechtigkeit, Zersetzung, Zersetzung nach 24 Jahren - und kein Ende | Verschlagwortet mit , , , , , , | 9 Kommentare