Archiv der Kategorie: Unterlassungsklage

SO looft et bei SED Kersten Steinke im Petitionsausschuss des Deutschen Bundestages:Deutscher Bundestag Petitionsausschuss PET 4 – 17 -07-4513-031242 Folter in der DDR an Adam Lauks 1984/1985 ist nun amtlich auch im Bundestag


    *******   Ehrenerklärung des Deutschen Bundestages Vorbei, vergessen… Ehrenerklärung für die Opfer der kommunistischen Gewaltherrschaft Der Deutsche Bundestag würdigt das schwere Schicksal der Opfer und ihrer Angehörigen, denen durch die kommunistische Gewaltherrschaft Unrecht zugefügt wurde. Den Menschen, die unter … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aufarbeitung der Rechtsbeugung des Obersten Gerichtes der DDR, Aufarbeitung der Rechtsbeugung des Stadtgerichtes Berlin, Aufarbeitung der STASI - Verbrechen, Aufarbeitung der Verbrechen der IM Ärzte durch die Bundesärztekammer, Aufarbeitung durch die Ärztekammer Berlin, Ärzte Vollstrecker des MfS in U-Haften und StVE der DDR, Begegnung mit meinem Henker und "Mörder" unseren Söhnchens, Der Spiegel und STASI, Deutscher Bundestag, Deutscher Bundestagspräsident Dr. Lammert, Die Aufarbeitung des SED Unrechts, Dr. Friedrich Wolff, Einmischung in innere Angelegenheiten der SFRJ, Falsche ärztliche Behandlung im Operativen Vorgang "Merkur", Folter als Bestandteil der Zersetzung, Folter im Strafvollzug Berlin Rummelsburg, Folter im Zuchthaus Rummelsburg zum Zweiten, Gewalt-Notoperation auf Befehl des STASI, Haftkrankenhaus Leipzig-Meusdorf -nun JVA Leipzig mit Krankenhaus, Hungerstreik 20.12.84 - 30.9.85, HVA Werner GroSSmann, Krieg Adam Lauks gegen die STASI, Landgericht Berlin-Rehabilitierungskammer, Oberstleutnant Stöber - Endvollstrecker, Pet 4-17-07-4513-031242, Petitionsausschuss, Psychiatriemißbrauch durch IM Jürgen Rogge Leiter der Psychiatrie im HKH Meusdorf, RA - IM Jura, Rechtsanwälte der DDR - Marionetten und Spitzel des MfS, Rechtsausschuß des Bundestages, Rechtstreit mit Axel Springer AG, Schutzbehauptung für IM Georg Husfeld, Stomatologische Klinik, Unterlassungsklage, Verleumdung des Folteropfers, Verleumdung und Verhöhnung eines STASI-Folteropfer, Verlogene Gerechtigkeit, Vernichtung vo 16.35 Gefangenenpersonalakte von Rummelsburg, Zeitzeugengespräche | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 5 Kommentare

SPIEGEL unterschlug 1986 die ganze Wahrheit über die Ereignisse und FOLTER in der DDR Haft – und wurde von der STASI dafür gelobt !!? – Jugoslawische Studentenzeitschrift MLADINA aus Ljubljana druckte die Wahrheit gnadenlos.. man sehe sich an was investigativer Journalismus heisst !!!


@NZZ @peteraltmaie@Heiko Maas @AFP Über die vier Morde in der DDR weiß Frau Merkel persönlich seit 6 Wochen Bescheid, Maas schon länger. WO bleibt das Machtwort. Sie schützen durch ihr Schweigen die Mörder !?? Halooo, geht es noch!?? Auch der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aufarbeitung der STASI - Verbrechen, Aufarbeitung der Verbrechen der IM Ärzte durch die Bundesärztekammer, Aufarbeitung durch die Ärztekammer Berlin, Az.:27O383/09, Ärzte Vollstrecker des MfS in U-Haften und StVE der DDR, Einmal STASI-Opfer - für immer Opfer !!!, Erpressung in der U-Haft Königswusterhausen, Falsche ärztliche Behandlung im Operativen Vorgang "Merkur", Folter als Bestandteil der Zersetzung, Folter und entfesselte Gewaltanwendung an Strafgefangenen in der DDR, Gegendarstellungsklage, Gewalt-Notoperation auf Befehl des STASI, HA XXII Terrorabwehr in Angst geschlagen !, Haftkrankenhaus Leipzig-Meusdorf -nun JVA Leipzig mit Krankenhaus, Hungerstreik 20.12.84 - 30.9.85, Hungerstreik Juni 84, IM Nagel - Oberstleutnant Dr.Zels, Im Namen des Volkes, Internist Dr.Zels PÜlauener Stzr.26, ius cogens, Krieg Adam Lauks gegen die STASI, Krieg gegen die STASI 1982-1985, Landgericht Berlin, Landgericht Berlin-Rehabilitierungskammer, Neues Deutschland, Prof.Dr. Jörg Arnold, Psychiatriemißbrauch durch IM Jürgen Rogge Leiter der Psychiatrie im HKH Meusdorf, Recht im Unrechtsstaat der DDR, Rechtsausschuß des Bundestages, Rechtstreit mit Axel Springer AG, Schutzbehauptung für IM Georg Husfeld, Strafanzeige und Strafantrag wegen Folter 11.4.2011, Unterlassungsklage, Unterwanderung durch STASI - wie weit ?, Verlogene Gerechtigkeit, Vernichtung vo 16.35 Gefangenenpersonalakte von Rummelsburg, Von der STASI am 24.11.10 vor das Gericht gezerrt inHohenschönhausen -Nomen est Omen !??, Waldheim - die Endstation für Aufrechte und Unbeugsame, Zersetzung, Zersetzung nach 24 Jahren - und kein Ende | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 16 Kommentare

Mit der BILD würde ich mir als FOLTEROPFER und PRESSOPFER der BILD nicht mal den A…. abwischen !..Und ich scheine nicht alleine da zu stehen !??


From: info@otto-brenner-stiftung.de To: info@otto-brenner-stiftung.de Date: Wed, 6 Apr 2011 09:36:36 +0200 Subject: PM: Drucksache Bild – Eine neue Studie der Otto Brenner Stiftung Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen! „Jede Aufklärung über die ‚Bild’-Zeitung ist vergeblich, weil … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aufarbeitung der Verbrechen der IM Ärzte durch die Bundesärztekammer, Az.:27O383/09, Gegendarstellungsklage, Im Namen des Volkes, Landgericht Berlin, Neues Deutschland, Rechtstreit mit Axel Springer AG, Unterlassungsklage, Verleumdung und Verhöhnung eines STASI-Folteropfer | Kommentar hinterlassen

Lauks ./. Axel Springer AG – BILD stahl die Ehre und Würde eines STASI-Folteropfers – Ein ehem. Richter des Obersten Gerichtes, IMS „Altmann“ alias Prof. Dr. Jörg Arnold Spion em Max-Planck-Institut Freiburg im Breisgau hängte sich im Juni 2010 an mich – angeblich mich im Kampf um Gerechtigkeit rechtsanwältlich zu vertreten!? Wie krank ist das denn – wie krank war das MfS dem ich 1983 den Krieg erklärt hatte!??


Gauck´s verbrecherische Urkundenunterdrückung – zum Schutz von STASI-Schergen und der HA IX und HA VII/8 des MfS Berlin Moabit 1945 – Haushofer : “Die letzten Argumente sind Strang und Fallbeil nicht und unsere heutigen Richter sind noch nicht das Weltgericht!” … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Axel-Springer-Verlag AG, Az.:27O383/09, BILD-Dreckzeitung, Gegendarstellungsklage, Im Namen des Volkes, Landgericht Berlin, Lügenpresse, Rechtstreit mit Axel Springer AG, Unterlassungsklage, Verfügung auf Unterlassung | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 3 Kommentare

Folteropfer zum Presseopfer der BILD durch Pressegericht gemacht


Pressegericht Berlin 26.11.2009 Aufhebung der Einstweiligen Verfügung auf Unterlassung gegen BILD Von adamlauks11 i Rate This Quantcast Nach dem mittellosen STASI-Folteropfer, Adam Lauks, seine Klage auf Gegendarstellung gegen Axel-Springer-Verlag abgewiesen wurde und er nicht in der funanziellen Lage war weiter … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Az.:27O383/09, Gegendarstellungsklage, Im Namen des Volkes, Landgericht Berlin, Recht im Unrechtsstaat der DDR, Rechtstreit mit Axel Springer AG, Unterlassungsklage, Verleumdung und Verhöhnung eines STASI-Folteropfer, Verlogene Gerechtigkeit, Zersetzung | Verschlagwortet mit , , , | 2 Kommentare