Archiv der Kategorie: Zersetzung

DIE WAHRHEIT über MEIN KAMPF in der „4“> ISOLATION – Gruft von Waldheim 29.3.-7.9.85 THE END of destruction and my fight against the STASI of Markus Wolf intelligence


Diese Strafanzeige kam nie beim Geberalstaatsanwalt der DDR an – ich war in Waldheim in der Absonderung  abgestellt  und isolliert wo ich dem Ende des  2.Hungerstreiks entge-gen dahinexistierte – keinesfall´s resignierend, im Gegenteil, kämpfend bis zum bitteren Ende das nahte. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Morden in der Speziellen Strafvollzugsabteilung Waldheim, Psychiatriemißbrauch - Waldheim Endstation, Spezielle Strafvollzugsabteilung Waldheim - Strafgefangenen-Forensik der DDR, Spionage gegen Jugoslawien, Staatsterrorismus, STASI + NAZIS = STAZIS, STASI-Killer im Nacken, Strafanzeige und Strafantrag wegen Folter 11.4.2011, The Truth about Torture in GDR Prison, Verharmlosung des MfS, Verleumdung des Folteropfers, Verleumdung und Verhöhnung eines STASI-Folteropfer, Verlogene Gerechtigkeit, Verrat an STASI-Opfern, Zeitzeugengespräche, Zersetzung, Zersetzung als Operativer Vorgang des MfS | Kommentar hinterlassen

161 Zs 400/15 < 133 AR 178/15 < 252 Js 1239/13 : SO geht gesamtdeutsche "unabhängige" Justiz !?? … mit dem Folteropfer der STASI – Adam Lauks um- 25 Years After – 2015n vom Anfang an bis HEUTE!


StUG

§ 6

(4) Mitarbeiter des Staatssicherheitsdienstes sind hauptamtliche und inoffizielle Mitarbeiter.

Hauptamtliche Mitarbeiter sind Personen, die in einem offiziellen Arbeits- oder Dienstverhältnis des Staatssicherheitsdienstes gestanden haben und Offiziere des Staatssicherheitsdienstes im besonderen Einsatz.
Der CDU RA aus Spremberg war Angehöriger des Wachregiments Berlin „Feliks Dzierzynski “ und somit laut Geaetz Hauptamtlicher Mitarbeiter des MfS – Angehöriger der Standarte Erich Mielke. Amen ! Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aufarbeitung der Gauckschen Aufarbeitung, Aufarbeitung der Rechtsbeugung des Stadtgerichtes Berlin, Aufarbeitung der Verbrechen der IM Ärzte durch die Bundesärztekammer, Deitschland einig Vaterland, Die Aufarbeitung des SED Unrechts, Einmal STASI-Opfer - für immer Opfer !!!, Generalbundesanwalt, GUTACHTEN zu Gauckbehörde 2007, Landgericht Berlin, Recht im Unrechtsstaat der DDR, Rechtsausschuß des Bundestages, Urkundenunterdrückung des Joachim Gauck, Verleumdung des Folteropfers, Verleumdung und Verhöhnung eines STASI-Folteropfer, Verlogene Gerechtigkeit, Verwaltungsgericht Berlin VG 9 AR 7.14, Von der STASI am 24.11.10 vor das Gericht gezerrt inHohenschönhausen -Nomen est Omen !??, Zersetzung, Zersetzung als Operativer Vorgang des MfS | Verschlagwortet mit | 7 Kommentare

TRIBUTE TO THE POET Jürgen Fuchs: Rest in Peace Gegen das Vergessen von Opfern der Zersetzung des MfS ! Er hätte dem Chefideologen der ZERSETZUNG, dem Lehrer der Operativen Psychologie OSL Dr. Jochen Gierke nicht verziehen – ich habe ihm wenigstes Schuldbekenntniss abgenommen; geglaubt hatte ich ihm nicht , 2009 in Bernau bei „Offenen Worten“


Januar 1976 Richtlinie Nr. 1/76 zur Entwicklung und Bearbeitung Operativer Vorgänge (OV) =  ZERSETZUNG Die STASI „arbeitete“ im Menschenmaterial und  zersetzte  die Menschen nach der Richtlinie 1/76 : ZERSETZUNG heißt „Wir haben mit Menschen gearbeitet, für Menschen und auch gegen Menschen …“ … Weiterlesen

Veröffentlicht unter AKTUELL, Aufarbeitung der Gauckschen Aufarbeitung, Aufarbeitung der Rechtsbeugung des Obersten Gerichtes der DDR, Aufarbeitung der Rechtsbeugung des Stadtgerichtes Berlin, Aufarbeitung der STASI - Verbrechen, Aufarbeitung der Verbrechen der IM Ärzte durch die Bundesärztekammer, Ärzte Vollstrecker des MfS in U-Haften und StVE der DDR, B-Kader der STASI - Auserwählten für den Ernstfall, Gauck Behörde, IME Ärzte, Roland Jahn - BEPO der VOPOS der DDR, Uncategorized, Urkundenunterdrückung des Joachim Gauck, Zersetzung, Zersetzung als Operativer Vorgang des MfS, Zersetzung nach 24 Jahren - und kein Ende | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

In Wossiland nichts Neues ! : Wolf Biermanns Rede am 15.1.2013 – Gauck als Disident(!?), verzeihe ich Dir nicht ! Die Opfer kaum erwähnt -den geheimen Zusatz um Einigungsvertrag der sie dazu für ewig macht, auch nicht !??


Wenn man die Rede gelesen hatte wird man feststellen müssen, dass Biermann diese Erklärung nie  gesehen hatte!?? Er hatte Gelegenheit verpasst einen Blick zurück zu werfen… wenn er oder Jahn oder Lengsfeld richtig gelitten hätten … Die ganze DDR ist … Weiterlesen

Veröffentlicht unter "Kirche im Sozialismus", Aufarbeitung der Rechtsbeugung des Obersten Gerichtes der DDR, Aufarbeitung der Rechtsbeugung des Stadtgerichtes Berlin, Aufarbeitung der STASI - Verbrechen, Aufarbeitung der Verbrechen der IM Ärzte durch die Bundesärztekammer, Ärzte Vollstrecker des MfS in U-Haften und StVE der DDR, DDR ein Unrechtsstaat oder was !, Erpressung in der U-Haft Königswusterhausen, Europa, Europa aus einer anderen Perspektive - ein Denkanstoss, Gaucks VERDIENSTE in Deutschland, GUTACHTEN zu Gauckbehörde 2007, Im Namen des Volkes, Predigt über Versöhnung Opfer Täter, Professor Dr. Jörg Arnold IMS ALTMANN = B-Kader des MfS, Psychiatriemißbrauch durch IM Jürgen Rogge Leiter der Psychiatrie im HKH Meusdorf, Rechtsanwälte der DDR - Marionetten und Spitzel des MfS, Strafanzeige und Strafantrag wegen Folter 11.4.2011, Verleumdung des Folteropfers, Verleumdung und Verhöhnung eines STASI-Folteropfer, Verlogene Gerechtigkeit, Waldheim - die Endstation für Aufrechte und Unbeugsame, Zersetzung, Zersetzung als Operativer Vorgang des MfS | Kommentar hinterlassen

OMR Dr. med. Erhard Jürgen Zels alias IMS „Nagel“, Allee der Kosmonauten 69, 12681 Berlin Marzahn, stand unter Schutz der ZERV 214 und der Gauck Behörde – Strafvereitelung im Amt und Urkundenunterdrückung – Deutliche Auswirkung der ( geheimen ) ZUSATZVEREINBARUNG ZUM EINIGUNGSVERTRAG ( Kohl / Schäuble / Werthebach und STASI-Generäle ) und Deal :Kohl-Gorbatschew ! – „Keiner roten Socke darf ein Haar gekrümmt werden !!!“


Die ehemalige IME Ärzte  im Dienste des MfS  waren und sind bis heute ungesühnte Verbrecher geblieben !!! ******* MFS Bericht des Hauptmann Schoch: Beweis dass die MfS Ärzte auch Befunde-Akte auf Befehl des MfS  gefälscht/geändert hatten Kreisdienststelle Stollberg AG Hoheneck( … Weiterlesen

Bild | Veröffentlicht am von | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

ICH führte ab Juli 1983 – nach der schweren Körperverletzung bei einer Gewaltnotoperation einen Krieg gegen die STAZIS – Hier sind Kolateralschäden


Als ich am 7. ten Tag meines Hungerstreikes das Haus 8 – Krankenrevier von Rummelsburg in ein Fessellungsgeschir verzurrt unter Ta-Tü Ta-Ta verließ mit eingerissener Speiseröhre wusste ich irgendwie dass es ein Abschied ist für immer ist vom Zuchthaus Berlin … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ärzte Vollstrecker des MfS in U-Haften und StVE der DDR, DDR ein Unrechtsstaat oder was !, Einmischung in innere Angelegenheiten der SFRJ, Folter am Volksdichter Dieter Veith im Zuchhaus Untermaaßfeld, Folter im Strafvollzug Berlin Rummelsburg, Gewalt-Notoperation auf Befehl des STASI, Missbrauch der Neuropsychiatrie in der SE - in der SSR, Neues Deutschland, Oberstleutnant Stöber - Endvollstrecker, Petitionsausschuss, Recht im Unrechtsstaat der DDR, Schutzbehauptung für IM Georg Husfeld, Unterwanderung durch STASI - wie weit ?, Vernichtung vo 16.35 Gefangenenpersonalakte von Rummelsburg, Von der STASI am 24.11.10 vor das Gericht gezerrt inHohenschönhausen -Nomen est Omen !??, Zeitzeugengespräche, Zersetzung | 1 Kommentar

Ich wurde auserwählt „die Rechnung zu bezahlen“ – MfS demonstrierte seine uneingeschränkte Macht Jugoslawien gegenüber – Ich war in den Klauen des Bösen und seiner Folterknechten: von IM ÄRZTEN und Schlägern, übelsten Sadisten !!! Hier ist eins der Beweise.


  • Hauptabteilung VII: Ministerium des Innern, Deutsche Volkspolizei Die Abteilung 8 Die Abteilung 8 befasste sich mit der Verwaltung Strafvollzug im Ministerium des Inne-ren der DDR, der rund 80 Strafvollzugsanstalten, Untersuchungshaftanstalten, Haftkrankenhäuser und Jugendhäuser unterstanden. Sie wurde von Oberst Frieder Feig … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aufarbeitung der Rechtsbeugung des Stadtgerichtes Berlin, Aufarbeitung der STASI - Verbrechen, Ärzte Vollstrecker des MfS in U-Haften und StVE der DDR, DDR ein Unrechtsstaat oder was !, Einmal STASI-Opfer - für immer Opfer !!!, Folter und entfesselte Gewaltanwendung an Strafgefangenen in der DDR, Hungerstreik Juni 84, IM Nagel - Oberstleutnant Dr.Zels, IM Vorlauf PETER - Dr. Gunther Schmidt, Missbrauch der Neuropsychiatrie in der SE - in der SSR, Oberstleutnant Stöber - Endvollstrecker, Recht im Unrechtsstaat der DDR, Rechtsausschuß des Bundestages, Unterwanderung durch STASI - wie weit ?, Vernichtung vo 16.35 Gefangenenpersonalakte von Rummelsburg, Zeitzeugengespräche, Zersetzung | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen