Archiv der Kategorie: Oberstleutnant Stöber – Endvollstrecker

Opfer der SED und Stasi : Dem Diktat der Nachfolgestrukturen der DDR-Diktatur im öffentlichen Dienst der neuen Länder ausgeliefert!

Gerechtigkeit für SED-  und MfS-Opfer wird es nicht geben, da steht die ZUSATZVEREINBARUNG ZUM EINIGUNGSVERTRAG vom 18.9.1990 vor. Siehe die Seite 13 des Gutachten über die Beschäftigung von Hauptamtlichen des MfS in der Gauck Behörde aus dem Mai 2013 http://atomic-temporary-10706449.wpcomstaging.com/2013/02/01/gutachten-uber-beschaftigung-ehemaliger-mfs-angehoriger-in-der-bstu-im-auftrag-des-bundesministerium-fur-kultur-und-medien-mai-2007/Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aufarbeitung der Rechtsbeugung des Obersten Gerichtes der DDR, Aufarbeitung der STASI - Verbrechen, Aufarbeitung der Verbrechen der IM Ärzte durch die Bundesärztekammer, Aufarbeitung durch die Ärztekammer Berlin, Ärzte Vollstrecker des MfS in U-Haften und StVE der DDR, B-Kader der STASI - Auserwählten für den Ernstfall, Bundespräsidentenwahl 2012, Deutscher Bundestagspräsident Dr. Lammert, Die Aufarbeitung des SED Unrechts, Falsche ärztliche Behandlung im Operativen Vorgang "Merkur", Folter am Volksdichter Dieter Veith im Zuchhaus Untermaaßfeld, Folter im Strafvollzug Berlin Rummelsburg, Folter und entfesselte Gewaltanwendung an Strafgefangenen in der DDR, Gaucks VERDIENSTE in Deutschland, Generalbundesanwalt, GUTACHTEN zu Gauckbehörde 2007, Joachim Gauck & Kirche im Sozialismus, Joachim Gauk & STASI, Krieg gegen die STASI 1982-1985, Max-Planck Gesellschaft München, Oberstleutnant Stöber - Endvollstrecker, Petition Gegen Gauck, Psychiatriemißbrauch durch IM Jürgen Rogge Leiter der Psychiatrie im HKH Meusdorf, Recht im Unrechtsstaat der DDR, Rechtsanwälte der DDR - Marionetten und Spitzel des MfS, Rechtsausschuß des Bundestages, Verleumdung des Folteropfers, Verleumdung und Verhöhnung eines STASI-Folteropfer, Verlogene Gerechtigkeit, Vernichtung vo 16.35 Gefangenenpersonalakte von Rummelsburg, Von der STASI am 24.11.10 vor das Gericht gezerrt inHohenschönhausen -Nomen est Omen !??, Waldheim - die Endstation für Aufrechte und Unbeugsame, Zersetzung als Operativer Vorgang des MfS, Zersetzung nach 24 Jahren - und kein Ende | Verschlagwortet mit , , , | 2 Kommentare

Opfer der SED und Stasi : Dem Diktat der Nachfolgestrukturen der DDR-Diktatur im öffentlichen Dienst der neuen Länder ausgeliefert!

Gerechtigkeit für SED-  und MfS-Opfer wird es nicht geben, da steht die ZUSATZVEREINBARUNG ZUM EINIGUNGSVERTRAG vom 18.9.1990 vor. Siehe die Seite 13 des Gutachten über die Beschäftigung von Hauptamtlichen des MfS in der Gauck Behörde aus dem Mai 2013 Gutachten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aufarbeitung der Rechtsbeugung des Obersten Gerichtes der DDR, Aufarbeitung der STASI - Verbrechen, Aufarbeitung der Verbrechen der IM Ärzte durch die Bundesärztekammer, Aufarbeitung durch die Ärztekammer Berlin, Ärzte Vollstrecker des MfS in U-Haften und StVE der DDR, B-Kader der STASI - Auserwählten für den Ernstfall, Bundespräsidentenwahl 2012, Deutscher Bundestagspräsident Dr. Lammert, Die Aufarbeitung des SED Unrechts, Falsche ärztliche Behandlung im Operativen Vorgang "Merkur", Folter am Volksdichter Dieter Veith im Zuchhaus Untermaaßfeld, Folter im Strafvollzug Berlin Rummelsburg, Folter und entfesselte Gewaltanwendung an Strafgefangenen in der DDR, Gaucks VERDIENSTE in Deutschland, Generalbundesanwalt, GUTACHTEN zu Gauckbehörde 2007, Joachim Gauck & Kirche im Sozialismus, Joachim Gauk & STASI, Krieg gegen die STASI 1982-1985, Max-Planck Gesellschaft München, Oberstleutnant Stöber - Endvollstrecker, Petition Gegen Gauck, Psychiatriemißbrauch durch IM Jürgen Rogge Leiter der Psychiatrie im HKH Meusdorf, Recht im Unrechtsstaat der DDR, Rechtsanwälte der DDR - Marionetten und Spitzel des MfS, Rechtsausschuß des Bundestages, Verleumdung des Folteropfers, Verleumdung und Verhöhnung eines STASI-Folteropfer, Verlogene Gerechtigkeit, Vernichtung vo 16.35 Gefangenenpersonalakte von Rummelsburg, Von der STASI am 24.11.10 vor das Gericht gezerrt inHohenschönhausen -Nomen est Omen !??, Waldheim - die Endstation für Aufrechte und Unbeugsame, Zersetzung als Operativer Vorgang des MfS, Zersetzung nach 24 Jahren - und kein Ende | Verschlagwortet mit , , , | 2 Kommentare

OFFENER BRIEF des ungesühnten Folteropfer der STASI – Adam Lauks & RÜCKTRITTFORDERUNG an den 11. Bundespräsidenten von Deutschland- Pastor JOACHIM GAUCK vom 7. Februar 2013

OFFENER BRIEF DES UNGESÜHNTEN FOLTEROPFERS DER STASI – Adam Lauks & RÜCKTRITTFORDERUNG AN DEN 11. BUNDESPRÄSIDENTEN VON DEUTSCHLAND JOACHIM GAUCK –  Berlin den 16. Februar 2013 Pastor Joachim Gauck beging Urkundenunterdrückung nach § 274 StGB auf das Ersuchen des Polizeipräsidenten in Berlin … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aufarbeitung der Rechtsbeugung des Stadtgerichtes Berlin, Aufarbeitung der STASI - Verbrechen, Aufarbeitung der Verbrechen der IM Ärzte durch die Bundesärztekammer, § Anstiftung zur Folter im Amt, § Folter, § Folter in der DDR/ in STASI-haft, B-Kader der STASI - Auserwählten für den Ernstfall, DDR ein Unrechtsstaat oder was !, Der Spiegel und STASI, Deutscher Bundestag, Erpressung in der U-Haft Königswusterhausen, Falsche ärztliche Behandlung im Operativen Vorgang "Merkur", Folter als Bestandteil der Zersetzung, Haftkrankenhaus Leipzig-Meusdorf -nun JVA Leipzig mit Krankenhaus, Hungerstreik Juni 84, IM Nagel - Oberstleutnant Dr.Zels, Joachim Gauck & Kirche im Sozialismus, Joachim Gauk & STASI, Oberstleutnant Stöber - Endvollstrecker, Petition Gegen Gauck | Verschlagwortet mit , | 88 Kommentare

ICH führte ab Juli 1983 – nach der schweren Körperverletzung bei einer Gewaltnotoperation einen Krieg gegen die STAZIS – Hier sind Kolateralschäden

Als ich am 7. ten Tag meines Hungerstreikes das Haus 8 – Krankenrevier von Rummelsburg in ein Fessellungsgeschir verzurrt unter Ta-Tü Ta-Ta verließ mit eingerissener Speiseröhre wusste ich irgendwie dass es ein Abschied ist für immer ist vom Zuchthaus Berlin … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ärzte Vollstrecker des MfS in U-Haften und StVE der DDR, DDR ein Unrechtsstaat oder was !, Einmischung in innere Angelegenheiten der SFRJ, Folter am Volksdichter Dieter Veith im Zuchhaus Untermaaßfeld, Folter im Strafvollzug Berlin Rummelsburg, Gewalt-Notoperation auf Befehl des STASI, Missbrauch der Neuropsychiatrie in der SE - in der SSR, Neues Deutschland, Oberstleutnant Stöber - Endvollstrecker, Petitionsausschuss, Recht im Unrechtsstaat der DDR, Schutzbehauptung für IM Georg Husfeld, Unterwanderung durch STASI - wie weit ?, Vernichtung vo 16.35 Gefangenenpersonalakte von Rummelsburg, Von der STASI am 24.11.10 vor das Gericht gezerrt inHohenschönhausen -Nomen est Omen !??, Zeitzeugengespräche, Zersetzung | 1 Kommentar