Die Geschichtsverfälschung der Repression in DDR Haftanstalten hat endlich ein Gesicht und ist Staatsräson der Bundesrepublik Deutschland

Bundeszentrale für politische Bildung als Zentrale für die Eliminierung von Rep-ression aus der Geschichte der DDR STASI-Justiz und deren Exekutive in den Haftan-stalten der Verwaltung Strafvollzug der DDR das von den HA VII und HA VII/8 beherrscht wurden unter Dienstanweisungen der Verbindungsoffiziere des MfS die sich auf die Richtlinie 1/76 des Minister Erich Mielke stützten.

http://adamlauks.de/wp-content/uploads/adams_filme/Ausschnitt-Stasi-am-Ende-Die-Aufloesung-des-Geheimdienstes-Fehldeutung-Tigerkaefig.mp4

Definitiv ist die Geschichtsverfälschung, Verschleierung und Verharmlosung der Repression der DDR-STASI-Justiz und deren Exekutive im zwangsverei-nigten Deutschland STAATSRÄSON die Deutschland in den 29 Jahren mit mehreren Milliarden € von Steuergeldern an die ehemalige Regimeträger und spätere Reformsozia-listen und verbrüderten Geheimdienstler in der BStU und in der Justiz gezahlt hatte.

Wie eine Geschichtsverfälschung entstand kann man HIER mehr als deutlich entnehmen:

http://adamlauks.de/wp-content/uploads/adams_filme/Ausschnitt-Stasi-am-Ende-Die-Aufloesung-des-Geheimdienstes-Fehldeutung-Tigerkaefig.mp4

Dr. Hubertus Knabe hat diue Bezeichnung Tigerkäfige für Verwahrboxen als Quelle die obige Aussage des ominösen „Bürgerrechtlers“ Thomas Auerbach übernommen für die  Verwahrboxen für den Aufenthalt im Freien am U-Haftkrankenhaus der Gedenkstätte Hohenschönhausen.

Who is fucked Thomas Auerbach ?!? Leugner von Tigerkäfigen der STASI-Justiz und derer Exekutiuve in den Arrestzellen der über 80 Haftanstalten der DDR, bezahlte Geschichtsverfälscher in der Bundeszentrale für politische Bildung.

Wer die Wahrheit nicht kennt ist bloss dumm. Wer die aber kennt und die lüge nennt..

Ehemalige ASSI und Penner aus der DDR, zuletzt aus der Diakonie gefeuert, wurde an den Westen „verkauft“ um nach der „Ausbildung“ im Gesamtdeutschen Institut beim BND und danach bei Joachim Gauck zu absolvieren – in Puncto Geschichtsverfälschung und Lügen, landete er beim Thomas Krüger in der Bundeszentrale für politische Bildung um uns die DDR als alternativloses Staatsgefüge der künftigen BRD zu predigen.  Wie ein Assi auf die Verkaufsliste  der Politischen Gefangenen kommt? so wie Roland Jahn der oben die Kam-era führt!??

 

Auf dem Bild sind Verwahrboxen für den täglichen Aufenthalt in Freien in der U-Haft Gera (?)

Was machte der sogenannte STASIJÄGER, Lügner und Betrüger, der inzwischen gefeuerte Hubertus Knabe aus DIESER Aussage des angehenden DDR Elektromonteurs Thomas Auerbach?

ER taufte  sie in TIGERKÄFIGE weil sich der Penner Auerbach in der Freigangzelle wie im Tigerkäfig  fühlte, obwohl keinen einzigen Gitter darin verarbeitet wurde?

 

Tiegerkäfig der Arrestzelle Ort der totalen Entwürdigung, der Folter, Mißhandlungen uind Gewaltanwendungen fand statt unter absoluten „Ausschluss der Öffentlichkeit „

Die“Friedliche Revolution“ wirbelte den Bodensatz auf und da enbtstand der Abschaum der DDR Gesellschaft.

Der Künstler sagte DIE WAHRHEIT über Charakter des Joachim Gauck besser als es ein Journalist je tun wird.

 

Erst in der DDR wurden in allen Zuchthäusern der Republik in den Arrestzellen solche Käfige eingebaut die unter Strafgefangenen als TIGERKÄFIGE bezeichnet wurden.

 

Im Vorraum des Tigerkäfigs  legte der Strafgefangene seine Menschenwürde ab; als  er durchgeschlossen wurde war er nur ein Tier, ein Gegenstand mit dem man machen konnmte was man wollte…  die „Umformung zu einert sozialistischen Persönlichkeit “ konnte beginnen. Ich war Jugoslawe, die“ Umformung “ war von vorne zum Scheitern ver-urteilt.  Eigentlich wollten Sie die Menschen gefügig, hörig machen oder einfach brechen!

42000 Strafanzeigen aufgenommen in der Erfadssungsstelle Salzgitzter sind im Bundes-archiv Koblenz mit der 50 jährigen Geheimhaltung vergraben ( laut OStA Grasemann! ).

Man sieht den Drehkarussel und dahinter  die Sitzgelegenheit und kleine Tischplatte an die Gitter geschweißt. Nach der Ausspeisung holte der Schließer das Geschirr ab und konnte bis zur nächsten Ausspeisung den Hocker und Tischplatte im Vorraum belassen.

Dadurch hatte der  zur Umfoprmung weggesperrte keine Möglichkeit sich hinzusetzen- er konnte nur im Käfig herumtigern bis zur Nachtruhe  wozu man erst dann die an der Wand senkrecht hochverrigelte Holzpritsche entrigelte. Man bekam für die Nacht eine Decke aus dem Vorraum reingeworfen. Deshalb hieß die Disziplinär-Maßnahme: „Drei Mal Sieben mit Decke“ – Ich muss an meinen Bruder in Folter denken, den Volksdichter aus Leipzig der in Untermaaßfeld 51 Tage  ununterbrochen darin verbringen musste – 21 Tage und Nächte davon als „verschärften Arrest“ – als er danach auf die Zelle verbracht wurde wog er 16 Kilo weniger und als er in der Zellentür stand erkannten ihn seine Mithäftlinge nicht bis er den Mund aufgemacht hatte.

 

Über stasifolteropferadamlauks

I am 66 Years old and I do promote acommodations on the adriatic´s sea beaches for holiday in apartments close to the sea-close to the mediteranian beauty. I am still victim of torture in STASI-Prison 1982-1985. I never reacht Justice and satisfaction by Germany´s goverment after 30 Years ! I am fighting for the implementation of § TORTURE in Germany´s low.
Dieser Beitrag wurde unter AKTUELL, Allein gegen die STASI/MfS der DDR, Aufarbeitung, Aufarbeitung "der Aufarbeitung", Aufarbeitung der Gauckschen Aufarbeitung, Aufarbeitung der Rechtsbeugung des Obersten Gerichtes der DDR, Aufarbeitung der STASI - Verbrechen, AUFKLÄRUNG STATT VERKLÄRUNG, Berliner Justiz, BStU Lügenimperium, DDR ein Unrechtsstaat oder was !, Die Aufarbeitung des SED Unrechts, Erpressung in der U-Haft Königswusterhausen, Folter als Bestandteil der Zersetzung, Folter am Volksdichter Dieter Veith im Zuchhaus Untermaaßfeld, Folter im Strafvollzug Berlin Rummelsburg, Folter und entfesselte Gewaltanwendung an Strafgefangenen in der DDR, Gauck Behörde, Gaucks VERDIENSTE in Deutschland, Gegen das Vergessen, Gesamtdeutsche Neue Justiz vs Adam Lauks alias "Merkur", Geschichtsfälschung nach Vorgabe aus dem Kabinett?, GUTACHTEN zu Gauckbehörde 2007, Juristische Aufarbeitung des DDR Unrechts, Pet 4-17-07-4513-031242, Roland Jahn - BEPO der VOPOS der DDR, Spezielle Strafvollzugsabteilung Waldheim, Urkundenunterdrückung des Joachim Gauck veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen