Schlagwort-Archive: Menschenrechtsausschuß

Präsident des Deutschen Bundestages schrieb an Folteropfer Adam Lauks – am Tag des Mauerbaus – Tag der Ehrung der Mauertoten und erfreute mein Herz unbeschreiblich !

… und das wäre vollends im Sinne der Menschenwürde und Gerechtigkeit in Deutschland …wie das der Wissenschaftler und Hochschulprofessor und Leiter der Forschungsgruppe Internationalse Strafrecht am Max-Planck-Institut in Freiburg, Dr. Jörg Arnold in unserer Beschwerde dargelegt hatte… wenn er es … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aufarbeitung der STASI - Verbrechen, Aufarbeitung der Verbrechen der IM Ärzte durch die Bundesärztekammer, Az.:27O383/09, Ärzte Vollstrecker des MfS in U-Haften und StVE der DDR, Brücken und Pfaden, Deutscher Bundestagspräsident Dr. Lammert, Erpressung in der U-Haft Königswusterhausen, Folter als Bestandteil der Zersetzung, Folter und entfesselte Gewaltanwendung an Strafgefangenen in der DDR, Gewalt-Notoperation auf Befehl des STASI, Haftkrankenhaus Leipzig-Meusdorf -nun JVA Leipzig mit Krankenhaus, Hungerstreik Juni 84, IM Nagel - Oberstleutnant Dr.Zels, Im Namen des Volkes, Internist Dr.Zels PÜlauener Stzr.26, ius cogens, Landgericht Berlin, Prof.Dr. Jörg Arnold, Psychiatriemißbrauch - Waldheim Endstation, Psychiatriemißbrauch durch IM Jürgen Rogge Leiter der Psychiatrie im HKH Meusdorf, Rechtsausschuß des Bundestages, Rechtstreit mit Axel Springer AG, Strafanzeige und Strafantrag wegen Folter 11.4.2011, Unterwanderung durch STASI - wie weit ?, Verleumdung des Folteropfers, Verleumdung und Verhöhnung eines STASI-Folteropfer, Verlogene Gerechtigkeit, Zeitzeugengespräche, Zersetzung, Zersetzung nach 24 Jahren - und kein Ende | Verschlagwortet mit , , , , | 8 Kommentare