Archiv der Kategorie: Rechtsausschuß des Bundestages

WHO IS FUCKED IMS „Altmann“ alias Professor Dr. Jörg Arnold aus dem Max-Planck-Institut Freiburg im Breisgau? Will er gegen von ihm „angewichstes“ Opfer und Folteropfer der STASI rechtlich vorgehen !?? Diese Eier hat er nicht!

„Freisler aus Dresden“ – IMS „Altmann“ im Vorlauf „Richter“   Sehr geehrter Herr Herrn! War Ihre Behörde nicht auch gesetzlich verpflichtet juristische Aufarbeitung der STASI Verbrechen zu unterstützen !?? Sie werden mir das natürlich nicht beantworten. Dass die Gauck Behörde … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aufarbeitung der Rechtsbeugung des Stadtgerichtes Berlin, Aufarbeitung der STASI - Verbrechen, Aufarbeitung der Verbrechen der IM Ärzte durch die Bundesärztekammer, B-Kader der STASI - Auserwählten für den Ernstfall, Petitionsausschuss, Professor Dr. Jörg Arnold IMS ALTMANN = B-Kader des MfS, Professor Dr. Peter Gruß - Präsident, Recht im Unrechtsstaat der DDR, Rechtsanwälte der DDR - Marionetten und Spitzel des MfS, Rechtsausschuß des Bundestages, Strafanzeige und Strafantrag wegen Folter 11.4.2011, Unterwanderung durch STASI - wie weit ?, UOKG, Verleumdung des Folteropfers, Verleumdung und Verhöhnung eines STASI-Folteropfer, Zersetzung als Operativer Vorgang des MfS | Schreib einen Kommentar

Freiheit für Gustl Molath !!! JETZT !!! Gibt dem Man seine Würde wieder !!! -§ Folter im Amt ENDLICH in das StGB aufnehmen – die Würtde des Menschen zu schützen, wie das im GG steht, Gerechtigkeit kann für diese Rechtsbeugung niemals geben.

  Ich bin  in die GUSTL MOLLARH STADT BAYREUTH GEREIST und als Seelenverwandter habe ich seinen Wächtern  meinen Protest und Forderung vor die Füsse geworfen. Ich wollte Gustl Mollath lediglich guten Tag sagen, im Mut zusprechen. Unter Androhung einer Strafanzeige … Weiterlesen

Veröffentlicht unter MfS, Psychiatriemißbrauch - Waldheim Endstation, Rechtsausschuß des Bundestages | Verschlagwortet mit , , , | 1 Kommentar

Opfer der SED und Stasi : Dem Diktat der Nachfolgestrukturen der DDR-Diktatur im öffentlichen Dienst der neuen Länder ausgeliefert!

Gerechtigkeit für SED-  und MfS-Opfer wird es nicht geben, da steht die ZUSATZVEREINBARUNG ZUM EINIGUNGSVERTRAG vom 18.9.1990 vor. Siehe die Seite 13 des Gutachten über die Beschäftigung von Hauptamtlichen des MfS in der Gauck Behörde aus dem Mai 2013 Gutachten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aufarbeitung der Rechtsbeugung des Obersten Gerichtes der DDR, Aufarbeitung der STASI - Verbrechen, Aufarbeitung der Verbrechen der IM Ärzte durch die Bundesärztekammer, Aufarbeitung durch die Ärztekammer Berlin, Ärzte Vollstrecker des MfS in U-Haften und StVE der DDR, B-Kader der STASI - Auserwählten für den Ernstfall, Bundespräsidentenwahl 2012, Deutscher Bundestagspräsident Dr. Lammert, Die Aufarbeitung des SED Unrechts, Falsche ärztliche Behandlung im Operativen Vorgang "Merkur", Folter am Volksdichter Dieter Veith im Zuchhaus Untermaaßfeld, Folter im Strafvollzug Berlin Rummelsburg, Folter und entfesselte Gewaltanwendung an Strafgefangenen in der DDR, Gaucks VERDIENSTE in Deutschland, Generalbundesanwalt, GUTACHTEN zu Gauckbehörde 2007, Joachim Gauck & Kirche im Sozialismus, Joachim Gauk & STASI, Krieg gegen die STASI 1982-1985, Max-Planck Gesellschaft München, Oberstleutnant Stöber - Endvollstrecker, Petition Gegen Gauck, Psychiatriemißbrauch durch IM Jürgen Rogge Leiter der Psychiatrie im HKH Meusdorf, Recht im Unrechtsstaat der DDR, Rechtsanwälte der DDR - Marionetten und Spitzel des MfS, Rechtsausschuß des Bundestages, Verleumdung des Folteropfers, Verleumdung und Verhöhnung eines STASI-Folteropfer, Verlogene Gerechtigkeit, Vernichtung vo 16.35 Gefangenenpersonalakte von Rummelsburg, Von der STASI am 24.11.10 vor das Gericht gezerrt inHohenschönhausen -Nomen est Omen !??, Waldheim - die Endstation für Aufrechte und Unbeugsame, Zersetzung als Operativer Vorgang des MfS, Zersetzung nach 24 Jahren - und kein Ende | Verschlagwortet mit , , , | 2 Kommentare

Opfer der SED und Stasi : Dem Diktat der Nachfolgestrukturen der DDR-Diktatur im öffentlichen Dienst der neuen Länder ausgeliefert!

Gerechtigkeit für SED-  und MfS-Opfer wird es nicht geben, da steht die ZUSATZVEREINBARUNG ZUM EINIGUNGSVERTRAG vom 18.9.1990 vor. Siehe die Seite 13 des Gutachten über die Beschäftigung von Hauptamtlichen des MfS in der Gauck Behörde aus dem Mai 2013 http://atomic-temporary-10706449.wpcomstaging.com/2013/02/01/gutachten-uber-beschaftigung-ehemaliger-mfs-angehoriger-in-der-bstu-im-auftrag-des-bundesministerium-fur-kultur-und-medien-mai-2007/Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aufarbeitung der Rechtsbeugung des Obersten Gerichtes der DDR, Aufarbeitung der STASI - Verbrechen, Aufarbeitung der Verbrechen der IM Ärzte durch die Bundesärztekammer, Aufarbeitung durch die Ärztekammer Berlin, Ärzte Vollstrecker des MfS in U-Haften und StVE der DDR, B-Kader der STASI - Auserwählten für den Ernstfall, Bundespräsidentenwahl 2012, Deutscher Bundestagspräsident Dr. Lammert, Die Aufarbeitung des SED Unrechts, Falsche ärztliche Behandlung im Operativen Vorgang "Merkur", Folter am Volksdichter Dieter Veith im Zuchhaus Untermaaßfeld, Folter im Strafvollzug Berlin Rummelsburg, Folter und entfesselte Gewaltanwendung an Strafgefangenen in der DDR, Gaucks VERDIENSTE in Deutschland, Generalbundesanwalt, GUTACHTEN zu Gauckbehörde 2007, Joachim Gauck & Kirche im Sozialismus, Joachim Gauk & STASI, Krieg gegen die STASI 1982-1985, Max-Planck Gesellschaft München, Oberstleutnant Stöber - Endvollstrecker, Petition Gegen Gauck, Psychiatriemißbrauch durch IM Jürgen Rogge Leiter der Psychiatrie im HKH Meusdorf, Recht im Unrechtsstaat der DDR, Rechtsanwälte der DDR - Marionetten und Spitzel des MfS, Rechtsausschuß des Bundestages, Verleumdung des Folteropfers, Verleumdung und Verhöhnung eines STASI-Folteropfer, Verlogene Gerechtigkeit, Vernichtung vo 16.35 Gefangenenpersonalakte von Rummelsburg, Von der STASI am 24.11.10 vor das Gericht gezerrt inHohenschönhausen -Nomen est Omen !??, Waldheim - die Endstation für Aufrechte und Unbeugsame, Zersetzung als Operativer Vorgang des MfS, Zersetzung nach 24 Jahren - und kein Ende | Verschlagwortet mit , , , | 2 Kommentare