Schlagwort-Archive: juristische Aufarbeitung

Der letzte OFFENE BRIEF des FOLTEROPFERS der STAZIS Adam Lauks an den Petitionsausschuss des Deutschen Bundestages und Strafvereitelung im Amt des Sonderbeauftragten für personenbezogenen Unterlagen der Staatssicherheit der DDR


Mit dem Petitionsausschuss des Deutschen Bundestages- ICH HABE FERTIG – Weil Dierig und Steinke Petition des Bundestagspräsidenten Prof. Dr. Lammert vom 2.4.2013 und des Ausschusses für Menschenrechte und humanitäre Hilfe vor dem Petitionsausschuss unterdrückt hatten damit Gauck nicht vor den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aufarbeitung der Rechtsbeugung des Stadtgerichtes Berlin, Aufarbeitung der STASI - Verbrechen, Aufarbeitung der Verbrechen der IM Ärzte durch die Bundesärztekammer, § Folter in der DDR/ in STASI-haft, B-Kader der STASI - Auserwählten für den Ernstfall, Begegnung mit meinem Henker und "Mörder" unseren Söhnchens, Generalbundesanwalt, Psychiatriemißbrauch durch IM Jürgen Rogge Leiter der Psychiatrie im HKH Meusdorf | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | 8 Kommentare

Wodurch die Opfere des DDR – Regimes zu Opfern der Deutschen Wiedervereinigung wurden – Kohl verkaufte Leid und Schicksal Tausender, die er den gestrigen „Henkern“ zur „Rehabilitierung“ überlies. Eine juristische Aufarbeitung schlossen Gorbatschow und Kohl aus!!! z


Um die „juristische“ Aufarbeitung des  in der 40 Jahre in der DDR begangenen Unrechts  besser oder überhaupt verstehen zu können, wäre wichtig für die opfer damaligen Regimes wichtig Hintergründe zu erfahren oder zu erahnen die  in der juristischen Aufarbeitung in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aufarbeitung der STASI - Verbrechen, Einmal STASI-Opfer - für immer Opfer !!!, Europa aus einer anderen Perspektive - ein Denkanstoss, HA XXII Terrorabwehr in Angst geschlagen !, Recht im Unrechtsstaat der DDR, Verleumdung des Folteropfers, Verleumdung und Verhöhnung eines STASI-Folteropfer, Verlogene Gerechtigkeit | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen