Schlagwort-Archive: Dr.Friedrich Wolf RA

Mein und später Honekers Verteidiger Dr.Friedrich Wolff – IM JURA beantragte : Freispruch mangels an Beweisen

Dieses Verwirklichungsersuchen MUSS Dr. Friedrich Wolff vom Gericht auch erhalten haben… ich erfuhr davon erst 2010 in meiner  E-Akte (Erzieherakte ) war es. Die Akte wurde versteckt – nicht existent – im Haftkrankenhaus Leipzig Meusdorf gehalten. Dr.Friedrich Wollfs Rede : … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aufarbeitung der STASI - Verbrechen, Aufarbeitung der Verbrechen der IM Ärzte durch die Bundesärztekammer, Ärzte Vollstrecker des MfS in U-Haften und StVE der DDR, Deutscher Bundestagspräsident Dr. Lammert, Die Aufarbeitung des SED Unrechts, Dr. Friedrich Wolff, Falsche ärztliche Behandlung im Operativen Vorgang "Merkur", Folter als Bestandteil der Zersetzung, Folter im Zuchthaus Rummelsburg zum Zweiten, Folter und entfesselte Gewaltanwendung an Strafgefangenen in der DDR, Gewalt-Notoperation auf Befehl des STASI, Haftkrankenhaus Leipzig-Meusdorf -nun JVA Leipzig mit Krankenhaus, Internist Dr.Zels PÜlauener Stzr.26, Krieg Adam Lauks gegen die STASI, Krieg gegen die STASI 1982-1985, Oberstleutnant Stöber - Endvollstrecker, Prof.Dr. Jörg Arnold, Psychiatriemißbrauch - Waldheim Endstation, Psychiatriemißbrauch durch IM Jürgen Rogge Leiter der Psychiatrie im HKH Meusdorf, RA - IM Jura, Recht im Unrechtsstaat der DDR, Rechtsanwälte der DDR - Marionetten und Spitzel des MfS, Rechtsausschuß des Bundestages | Verschlagwortet mit , , , , , | 1 Kommentar