Schlagwort-Archive: MfS

APROPOS Wachregiment Berlin „Feliks Dzierzynski“ -“ Söhne der Partei“ – „Söhne der DDR Intelligenz“ – LEIBSTANDARTE ERICH MIELKES – Schild und Schwert des MfS – Die Mielkes Garde … und B mit kleinen ayern !!?

Wer  erklärt uns die Aufgaben  der  Einheit: 18:29:00   und 18;29;26 ?? Bitte im Kommentar eingeben !?? – zu Forschungszwecken !     Wie man es hier aus  den Forschungsunterlagen sieh, BSTU 0209 und  BSTU 0210, waren mindestens zwei Angehörige des Wachregiments Berlin … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aufarbeitung der Rechtsbeugung des Obersten Gerichtes der DDR, Aufarbeitung der STASI - Verbrechen, Aufarbeitung der Verbrechen der IM Ärzte durch die Bundesärztekammer | Verschlagwortet mit , , , , | Schreib einen Kommentar

DENUNZIATION an die ZERV war der pure Verrat an Gerechtigkeit des Joachim Gauck – Ich erstattete eine Strafanzeige -stellte gegen Bunjdespräsidenten den Strafantrag wegen Urkundenunterdrückung des Pfaffen unter 222 UJs 662/13 – Strafanzeige wegen § 528a- Strafvereitelung im Amt des Sonderbeauftragten der Bundesregierung für personenbezogenen Unterlagen des MfS

Gauck´s verbrecherische Urkundenunterdrückung aus 1994 zum Schutz d. MfS Der Mensch der  durch diese Türe reinging  musste vorher im Vorraum der Arrestzelle  vor dem Eintritt in den Tigerkäfig seine seine Würde als Mensch abgeben, weil darinm war er für die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter "Kirche im Sozialismus", 18. März 2012, AKTUELL, Aufarbeitung der Rechtsbeugung des Stadtgerichtes Berlin, Ärzte Vollstrecker des MfS in U-Haften und StVE der DDR, Gaucks VERDIENSTE in Deutschland, GUTACHTEN zu Gauckbehörde 2007, Psychiatriemißbrauch durch IM Jürgen Rogge Leiter der Psychiatrie im HKH Meusdorf | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Der pure Verrat des Joachim Gauck – Ich erstattete eine Strafanzeige -stellte gegen Bundespräsidenten den Strafantrag wegen Urkundenunterdrückung des Pfaffen unter 222 UJs 662/13 – Strafanzeige wurde wegen § 528a- Verhinderung von Strafverfolgng im Amte des Leiter der Gauck Behörde

Der Mensch der  durch diese Türe reinging  musste vorher im Vorraum der Arrestzelle  vor dem Eintritt in den Tigerkäfig seine seine Würde als Mensch abgeben, weil darinm war er für die Schließer und für die STASI nur ein Tier – … Weiterlesen

Veröffentlicht unter "Kirche im Sozialismus", 18. März 2012, AKTUELL, Aufarbeitung der Rechtsbeugung des Stadtgerichtes Berlin, Ärzte Vollstrecker des MfS in U-Haften und StVE der DDR, Gaucks VERDIENSTE in Deutschland, GUTACHTEN zu Gauckbehörde 2007, Psychiatriemißbrauch durch IM Jürgen Rogge Leiter der Psychiatrie im HKH Meusdorf | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

HV XXII- Grossmann´s Terrorabwehr und die HV IX/B -Abwehr von Spionageangriffen auf DDR-Vertretungen betraut (HV A IX/B) zitterten vor ihrem Folteropfer, bettelten 1987 um Sicherheit für Außenminister Oskar Fischer und wurden von KOS ( Militärischer Abschirmjdienst Jugoslawiens ) ausgelacht.. Stümper, Hohleimer waren sie, feige und menschenfeindliche bezahlte Killer

STAZIS: Geschichte, Struktur und Methoden – ich hatte in meinem 1983 einseitig erklärten Krieg gegen  das Böse nicht träumen können was für hochkarätige und hochdekorierte  Kader des MfS gegen mich angetreten waren. Die Schergen der STAZIS haben  in der Zeit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aufarbeitung der Rechtsbeugung des Obersten Gerichtes der DDR, Aufarbeitung der Rechtsbeugung des Stadtgerichtes Berlin, Aufarbeitung der STASI - Verbrechen, Aufarbeitung der Verbrechen der IM Ärzte durch die Bundesärztekammer, B-Kader der STASI - Auserwählten für den Ernstfall, Der Spiegel und STASI, Einmischung in die innere Angelegenheiten Jugoslawiens, Falsche ärztliche Behandlung im Operativen Vorgang "Merkur", Gaucks VERDIENSTE in Deutschland | Verschlagwortet mit , , , , , , | Schreib einen Kommentar