Schlagwort-Archive: Hauptzollamt Berlin

Am 29.4.2011 saß ich meinem „Henker“ und dem „Mörder“ meines Sohnes gegenüber am Hauptzollamt, Mehringdam 129c, damals zum Oberkomissair gemachten Ehlert !?

Es nahm mich mehr mit als ich gedacht hatte… und es warf mich im Morgengrauen aus dem Bett: Gestern saß ich meinem Henker und dem Mörder unseres Söhnchens gegenüber! Eigentlich erwischte mich die Vergangenheit ganz plötzlich, fast spontan…Schon früher hatte … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Begegnung mit meinem Henker und "Mörder" unseren Söhnchens | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 4 Kommentare

76 Js 1792/93 Danke RechtSStaat, danke ZERV 214 und OStA Lorke, TOP-Ermittler der Berliner Justiz StA II für Deine juristische Aufarbeitung der Folter, der Gewaltanwendung und der Zersetz-ung im Falle Adam Lauks gegen die STASI !!! Danke OStA Dietmar Reichelt, dass Sie die Aufarbeitung nach dem § 91a – FOLTER nach dem StGB der DDR ignoriert hatten!BGH hatte beschlossen das DDR Unrecht nach StGB der DDR zu ahnden !?

  Resolution 1999/33 vom 26. April 1999: „Das Recht der Opfer schwerer Verletzungen der Menschenrechte auf Grundfreiheiten auf Restitution, Entschädigung und Rehabilitierung.“  und damit ist gemeint: daß in der Erklärung über Grundprinzipien der rechtmäßigen Behandlung von Verbrechensopfern und Opfern von … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ärzte Vollstrecker des MfS in U-Haften und StVE der DDR, Dr.Webt/Dr Riecker schlagen zu auf Befehl der STASI, Einmal STASI-Opfer - für immer Opfer !!!, Einmischung in die innere Angelegenheiten Jugoslawiens, Erpressung in der U-Haft Königswusterhausen, Falsche ärztliche Behandlung im Operativen Vorgang "Merkur", Folter als Bestandteil der Zersetzung, Folter im Zuchthaus Rummelsburg zum Zweiten, Folter und entfesselte Gewaltanwendung an Strafgefangenen in der DDR, Gewalt-Notoperation auf Befehl des STASI, Hungerstreik 20.12.84 - 30.9.85, Hungerstreik Juni 84, IM Nagel - Oberstleutnant Dr.Zels, IM Vorlauf PETER - Dr. Gunther Schmidt, Internist Dr.Zels PÜlauener Stzr.26, Krieg gegen die STASI 1982-1985, Neues Deutschland, Psychiatriemißbrauch durch IM Jürgen Rogge Leiter der Psychiatrie im HKH Meusdorf, Recht im Unrechtsstaat der DDR, Rechtsanwälte der DDR - Marionetten und Spitzel des MfS, Unterwanderung durch STASI - wie weit ?, Verleumdung und Verhöhnung eines STASI-Folteropfer, Verlogene Gerechtigkeit, Zersetzung, Zersetzung nach 24 Jahren - und kein Ende | Verschlagwortet mit , , , , , , | 9 Kommentare