Schlagwort-Archive: Jochen

Gauck-ler For President !?? – Eine Selbstdarstellung als Selbstvorstellung die wie eine Predigt sich ließt ohne AMEN am Ende als Zeichen, das bitte schön NICHTS in Zweifel gezogen werden darf, NICHTS hinterfragt werden soll. Ein Bitterer Labsal auf offene Wunden der wahren MfS-Opfer als Bundespräsident !??

Dieses Gutachten für Bundesregierung sagte eigentlich ALLES und er wird trotzdem Bundespräsident !?? Wie viele Ohrfeigen sollen die Opfer noch aushalten bis sie gestorben sind !?? Danke Deutschland für DIESEN Präsidenten mit allen seinen Eigenschaften !!!http://www.wikileaks.org/wiki/Stasi-in-bstu.pdf Warum ist er nicht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aufarbeitung der Rechtsbeugung des Obersten Gerichtes der DDR, Aufarbeitung der Rechtsbeugung des Stadtgerichtes Berlin, Aufarbeitung der Verbrechen der IM Ärzte durch die Bundesärztekammer, Einmal STASI-Opfer - für immer Opfer !!!, Missbrauch der Neuropsychiatrie in der SE - in der SSR, Neues Deutschland, Recht im Unrechtsstaat der DDR, Rechtsausschuß des Bundestages, Verleumdung des Folteropfers, Verleumdung und Verhöhnung eines STASI-Folteropfer, Von der STASI am 24.11.10 vor das Gericht gezerrt inHohenschönhausen -Nomen est Omen !??, Zersetzung nach 24 Jahren - und kein Ende | Verschlagwortet mit , , , | 4 Kommentare

Gauck soll unser Bundepräsident werden !? Wir Opfer sagen : NEIN, danke ! Merkel: „Der wird es auf gar keinen Fall !!! – http://openpetition.de/petition/online/nein-zu-joachim-gauck

Als Folteropfer der STASI schrieb ich an Pastor Gauck 7.12.1991 einen Brief – bat um seine Hilfe bei der Aufklärung Aufklärung meines Schicksals Anstatt seine Arbeit zu tun, dem Polizeipräsidenten in Berlin Zuarbeit zur juristischen Aufarbeitung – Strafverfolgung im EV … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Einmal STASI-Opfer - für immer Opfer !!!, IM Nagel - Oberstleutnant Dr.Zels, Petitionsausschuss, Recht im Unrechtsstaat der DDR, Rechtsausschuß des Bundestages, Strafanzeige und Strafantrag wegen Folter 11.4.2011, Unterwanderung durch STASI - wie weit ?, UOKG, Verleumdung des Folteropfers, Verleumdung und Verhöhnung eines STASI-Folteropfer, Verlogene Gerechtigkeit, Vernichtung vo 16.35 Gefangenenpersonalakte von Rummelsburg, Von der STASI am 24.11.10 vor das Gericht gezerrt inHohenschönhausen -Nomen est Omen !??, Zersetzung, Zersetzung nach 24 Jahren - und kein Ende | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | 17 Kommentare