Wo der tschekistische Eid über dem Grundgesetz steht, lebt Diktatur weiter !!! : IME GEORG HUSFELDT- Ein IME ARZT im besonderen Einsatz für MfS als Gillhof- Preisträger für Literatur ! Der Chefpsychiater des MdI Oberstleutnant Dr. Jürgen Rogge mit Praxen in Perleberg und Pritzwalk !?


SPIEGEL Das Geld in Vorderrad war unbedenklich und schützte die Täter

Man verschleierte dadurch die Verletzungen von Menschenrechten- Man unterschlug der Öffentlichkeit Folter, Systematischen Missbrauch der Psychiatrie, Experiment am Strafgefangenen..

Warum schwieg SPIEGEL 1986 über diue Folter,Misshandlungen, Experiment am Strafgefangenen aus der U-Haft Frankfurt Oder und über inhumane medizinische Behandlung im Haftkrankenhaus Meusdorf und
Missbrauch der Psychiatrie in der Dr. Rogges Neuropsychiaztrie in Meusdorf und Dr. Stöbers und Hillmans Spezielle Strafvollzugsabteilung von Waldheim !??
Dadurch wären die Verbrechen des Psychoarztes nicht ungeschehen gemacht, aber er wäre nie auf die Position eines psychiatrischen Gutachters einer ganzen Region gekommen wo er für die Opfer der Gewalt und der zahllosen Operativen Zersetzungsvorgängen unabsehbaren seelischen Schaden anrichtete und errechenbaren Schaden als Gutachter am Sozialgericht und Rentnerkassenträger engerichtet hatte. Der SPIEGEL kann es wiedergutmachen in dem er seine investigativen Journaliusten daran ansetzt die Machenschaften nicht nur von Doktor Jürgen Rogge als IME Arzt GEORG HUSFELD sondern aller IM Ärzte der DDR zum Thema der Forschung macht um mit diesem Auswurf und Abschaum wenigstens historisch abzurechnen wen die juristische Aufarbeitung durch den Geheimen ZUSATZ zum Einigungsvertrag schon verhindert wurde. Insbesonders seine Tätigkeit als Gutachter an den Erwähnten Ämtern wäre zu durchleuchten, art seiner Kundschaft einerseits Opfer und Verlierer der Wende – anderseits die Angehörige der staatstragenden Organe, weil eine Reaktion in Form eines Ausschusses ist nicht zu erwarten, oder wird ewig lange dauern. Dass dies möglich ist im Falle der Aufhebung der Entmündigung von Werner Krüger aus Pankow wenn auch nach 3 Jahren durch einen Richter des Amtgerichtes Lichtenberg trotz ZWEI erstellten Gutachten, die auch aus der Feder von IME Dr. Jurgen Rogge hätten kommen können.
******

Hier ist der Beweis: https://www.facebook.com/adam.lauks

1986 /87  wurde er für seine IME Arzt Tätigkeit zum MdI berufen

Seine Aktenhülle in der BStU fand man leer vor…die waren vernichtet, einer der übelsten Täter geschützt.

To: info@w-kniep.de
Sent: Sunday, June 03, 2012 11:38 AM
Subject: Fw:
Sehr geehrter „Laudator“ Herr Kniep !
Nehmen Sie zur Kenntnis das Schriftstück im Anhang mit dem Stempel und Unterschrift Ihres Freundes IM GEORG HUSFELDT.
Seit 9.4.84 war in schriftlicher Form jedwede „medizinische“ Hilfe von mir abgelehnt.
Nur eine halbe Stunde nach der Veröffentlichung in meinem Blog meldete sich ein AKTUERLLES-zeitgenössisches Opfer telephonisch bei mir.
Hier ist auch Ihr Antrag unter dem Artikel des NDR:

–Maria H
Gast
Gestern 08:28
Jetzt weiss ich(warum mein Gutachten 2010 so anders ausgefallen ist. Ich mag ihn jetzt gar nicht mehr Dr. Jürgen Rogge nennen. Es ist ein Unding, dass sich
das Sozialgericht Schwerin heute eines solchen Gutachters bedient.
Es geht dabei um mehrfachen sexuellen Missbrauch bei mir.
Weiterhin überschattet mein Leben heute noch der frühe Tod meines Papa`s (er 38 Jahre, ich 9 Jahre).
Während der Untersuchung erschlich er sich als Gutachter mein Vertrauen und dann kam der Hammer.
In meiner Gerichtsakte sind viele Unterlagen über die Stasiverfolgung und Inhaftierung meines Papa`s und meines `Opa`s.
Letzterer nahm sich im Stasigefängnis das Leben. Von Beiden sind im Dokumentationszentrum Schwerin, Demmlerplatz Unterlagen aus dieser Zeit ausgestellt.
Nun wird mir klar warum er mir in dem Gutachten eine paranoide Psyche, entgegen aller bisherigen Diagnosen von verschiedenen Ärzten und Psychologen, bescheinigte.
Aufgrund meiner Vergangenheit befand ich mich nämlich schon mehrfach vor seinem Gutachten in Therapien und Rehaeinrichtungen, die immer zu
einem anderen Ergebnis kamen.
Eine Preisverleihung an diesen Menschen egal welcher Art ist ein Hohn und ein erneuter Missbrauch für Opfer— Original Message —–

Ich fordere sie auf das Letztere zur kenntnisnehmend und lege ich hiermit im Namen aller Psychiatriopfer des Oberstleutnant Dr. Rogge – alias IM GEORG HUDFELDT
meinen Protest ein und verlange die Streichung des Kandidaten Rogge von der Liste der Preisträger und Entscheidung der Jury rückgängig zu machen und gleichzeitig
fordere ich Sie auf, als ehemaligen Lehrer der DDR auf Ihren vorjährigen Preis sofort zurückzugeben.
Das letztere weil Sie mir im Telephonat dozierend mitgeteilt hatten, dass für Sie unerheblich ist was er vorher gemacht hatte und ob er jemandem geschadet hatte damals.
Oben haben Sie den Beweis für pflichtbewusste Erfüllung seiner Selbstverpflichtungserklärung eines IM Arztes- Ausstellung falscher Diagnosen und Gutachten.
Die nächste Stufe, Falsche medizinische Behandlung hatte ich abgewiesen, nach der verordneten Einnahme einer Tablette im Ende 1983 hatte ich unter meinen
Füßen nicht mehr die Waage erkennen können. Seine Tätigkeit war fortan beschränkt mich abzuschiormen,die Kontaktaufnahme zu Unterbinden, gegen mich
Disziplinarmaßnahmen mitzuverhängen, meine politische Meinung unter Gefangenen zu ermitteln… Auf diesen Schriftsteller kann Mecklenburg Vorpommern wirklich stolz sein,
und da hat sich die Deutsche Literatur aber ein Fang gemacht. Ich hätte gerne nur gewußt ob RA Dr. Friedrich Wolff – IM JURA oder Professor Dr. Jörg Arnold IM Altmann am
Max-Planck-Institut ihn beraten hatte !?
Ihre Meinung, dass der Preisträger keine moralische und ethische Werte vorweisen muss um diesen PPreis zu bekommen kann ich nicht akzeptieren.
Wenn ein IM wie oft geschehen sich unerkannt einen Literaturpreis erschlichen hatte ist es zu bedauern, aber wenn eine Jury und Laudator einen so einen
hochkarätigen IME Srzt für den Gewinner des Litteraturpreises auserkoren wird, stellt das die Bejahung seiner Tätigkeit die Ihnen im Verborgenen geblieben zu sein
scheint..wie ond womit ausgerechnet ER sich für MfS unentbehrlich gemacht hatte um in das MdI Ministerium MED-Dienste – Verwaltung Strafvollzug befördert
zu werden !? Im Anhang ist ein Stückchen das seine „Arbeit“ am Feind unter Beweis stellt… bedenken Sie wie viele Feinde es gegeben hatte die gegen das
verbrecherische Regime der DDR war, wieviele Antragsteller, wieviele Andersdenkende. IM GEORG HUSFELD oder Aufklärung Industrie die durch vorwiegend SED Kader
bestückt ist hat in dieser Richtung keine Forschung betrieben, sonst hätte man anhand der Gesundheitsakte des Haftkrankenhauses Leipzig Meusdorf feststellen
können wie viele dem Dr. Mengeles Jünger zur zersetzerische Behandlung überstellt wurden, bei wievielen er als Speerspitze der Zersetzungsmassnahmen
sein Wissen und seine Hand anlegte. Die Bücher und Tagebücher der durchgeführten Medikamentationen sind im Haftkrankenhaus Leipzig Meusdorf vernichtet worden !?
Wodurch man nicht nur die falsche Diagnosen sondern auch die absichtlich verordnete Falschbehandlung beweisen konnte.
Dadurch greift der neue Gesetz über die Auskunfstspflicht der Psychiatrieeinrichtungen der DDR und sonst ins leere wonach nicht nur wie bis jetzt die Diagnose,
sondern auch die Medikamentation offenzulegen sei.
Um an dieses Schriftstück oben ranzukommen musste der Staatsschutz des Landes Sachsen -Refferat Datenschutzbeauftragter aktiv werden damit eine (übernommene ?) Kollegin vin Rogge,
leitende Ärztin Dr. Frischmann die Akte aushändigt. Bei der späteren Herausgabe der fahrlässig entdeckten Erzieherakte-Vollzugsakte musste der Staatsschutz aus Dresden
nach Leipzig kommen um Strafvollzugsgesetz und der DDR und Dienstanweisungen des MfS 2010 mit dem Strafvollzugsgesetz unseres Rechtsstaates zu ersetzen
Geben Sie Ihren Preis zurück umgehend- Sie sind kein würdiger Träger dieses Preises und als Laudatio mit solcher Einstellung zu den Verbrechen des MfSD ungeeignet.

Hochachtungsvoll – im vollen Sienne der Formell – um Götz von Berlichungen nicht zitieren zu müssen

Foplteropfer desr STAZIS (Sie haben darüber höhnisch gelacht- an Ihrem Lachen habe ich SIE erkannt)
und
Presseopfer des ASV AG / BILD und SPIEGEL
Asam Lauks
PS. Das Nichtbeantworten der vorangegangenen Mail ist STASI-typisch. Wenn die mit konkreten Sachverhalten konfrontiert werden, wickeln sie sich ins Schweigen ein.
Schweigen Sie weiter Herr Kniep, aber nicht als Preisträger nicht als Laudatio. Die Freundschaft zum Rogge soll weiter Blühen und gedeihen. Es gibt in meiner
ehemaligen Heimat eine Volkswesiheit: S kim si- takav si ! : Zeig mir mit wem Du befreundet bist, dann weiß ich wie Du bist.
Nichts für Ungut, Herr Lehrer Wolfgang Kniep!
A.Lauks

From: Adam Lauks
To: info@w-kniep.de
Sent: Saturday, June 02, 2012 1:51 PM
Subject: Re:

—– Original Message —–
From: Adam Lauks
To: info@w-kniep.de
Sent: Saturday, June 02, 2012 12:34 PM
https://adamlauks.wordpress.com/2011/03/02/im-des-mfs-und-niedergelassener-psychiaterneurologe-von-pritzwalk-und-perleberg-gib-deine-zulassung-zuruck-jetzt/

https://adamlauks.wordpress.com/2012/06/02/dr-jurgen-rogge-ime-georg-husfeld-ehemalige-chefarzt-der-psychiatrie-des-haftkrankenhauses-leitzig-meusdorf-aufgestiegen-zum-chef-psychiatrischen-gutachter-des-mdi-verwaltung-strafvollzug-im-dien/
Sehr geehrter Herr Kneip !
Ich will mich bei Ihnen für den netten Vortrag eines DDR Dorflehrers bedanken und für das Aufknallen des Hörers was kein Beweis eines Kulturniveaus ist.
Kleine Gesprächsnotiz biete ich Ihnen trotzdem zur Kenntnisnahme.
Ich habe Sie als Laudator von eines meiner MfS Volstrecker angerufen und in freundlichem Gespräch fragte ich Sie ob Sie wussten
was Oberstleutnant Dr Roge IM-Georg Husfeld früher gewesen ist…
…“ ja, ich weiss, es interessiert mich nicht “ war Ihre Antwort .. „steht alles im Internet „…
Als ich mich vorstellte war der Name Ihnen schon geläufig: “ ja,ich weiß ich habe gelesen das was Sie geschriueben hatten..! “
Haben Sie gewusst dass er ins MdI nach Berlin befördert wurde zum Chef Gutachter des MdI und des MfS… ? da stockten Sie erstmals
ja steht alles im internet… – ist aber in seiner VIta nicht zu Finden… man unterschlägt man einen solchen Höhepunkt in der Karriere !?
Was er früher gemacht hatte interssiert mich nicht er bekommt diesen PÜreis als Schrifteller und ich werde die Laudatio halten.
Seine IM Tätigkeit als IMS haben Sie versucht zu bagatellisieren… Ich fragte Sie darauf ob Sie wissen was ein IME Arzt eigentlich ist.
Sie tönten : Natürlich weiß ich es.. Wissen Sie was er mit der Verpflichtungsunterschrift sich tu tun bereit erklärt hatte !??
Natuürlich weiß ich es!!!.. Bitte sagen Sie es mir!?? Nach zweimaligem Nachfragen hatten Sie mir nich nicht geantwortet wozu sich ein IM Arzt verpflichtet, was er zu tun Bereit ist
ließen Sie mich zu Wort kommen : “ Ein IM ARZT erklärt seinme Bereitschaft auf Befehl des MfS auch falsche ärztliche Diagnose aufzustellen
und auch dem Patienten falsche ärztliche Behandlung angedeihen zu lassen und notfals auch selbst Hand wissentlich schadend der Gesundheit selbst anzulegen.
„Interessiert mich nicht was er gearbeitet hatte… Muss der Schjriftsteller nicht moralische und ethische Werte besitzen er hat Eid des Hipokrates gebrochen,
Sie bemengelten mein Lauter werden… ich abe Ihnen gesagt bin dass ich Folteropfer sei… Sie haben gelacht… und dass ich Rogges Opfer bin.
Sie sagten dass viele Leute sich lobend bei Rogge bedankt hätten weil er entlastende Gutachten geschrieben hätte .. in einem Falle ist mir das auch bekannt.. kann es sogar bezeugen.

So gesehen könnte man Dr. Mengele postum mit Nobelpreis auszeichnen für die Erfolge in der Medizin !??
Und als ich Sie fragte ob sie möchten dass ich Ihnen ein aktuelles Opfer von Rogges gutachterlicher Tätigkeit am Sozialgericht und für Rentnerkasse
benenne, interessierte Sie das auch nicht, Sie hätten Dr. Rogge persönlich kennengelernt, ich würde sagen Sie kennen ihn sehr gut und dagegen hat man auch nichts.
Weil ich in Haft ein auf seiner Station ein Pamphlet über die DDR verfasst hatte, stark an Tucholsky angelehnt erklärte mich Rogge in seinem Gutachten für
strafmündig, einer Verurteilung würde nichts im Wege stehen „… Sie fanden dieses als Lehrer für richtoig. !?? und knallten den Hörer auf.
Bitte dieses zu autorisieren und mir als Antwort zurückzuschicken…
Ich habe gegen Rogge als Deutscher Bürger nichts.. er weiß dass er Hauptamtliche Mitarbeiter von draussen als 0-24 Wache unter das Fenster der Ausländersuite
postiert hatte im Operativen Vorgang Lauks das er im Haftkrankenhaus Meusadorf lenkte und beaufsichtigte…
Aber als freier Deutscher Bürger und von Ihnen hämisch ausgelachtes Folteropfer der STAZIS habe ich wohl etwas wenn mein einen solchen Verbrecher und
Mielkes und Janatas und Zesls Speichellecker als Gutachter in der Rentnerkasse und am Sozialgericht zugelassen wurde.
Dass Sie die Dokumente die in meine Beiträge implementiert sind nicht leserlich ist eine Lüge oder haben Sie zu alten Computer. Von 2-300 Menschen die täglich
die Beiträge lesen hat sich bisher keiner wegen Unleserlichkeit beschwert..
Herr Kniep, hatten Sie schon Ihre Akte bei der BStU eingesehen; waren Sie IM oder Hauptamtlicher Mitarbeiter für MdS tätig als Lehrer !??
Die letzte Fragen brauchen Sie nicht zu beantworten… ich bin überzeugt dass Sie dabei sind den sauberen Schriftstellern aus MVP Schaden zuzufügen.
Wer seiner Tätigkeit als IME für einen Dioppelmörder seinen Hipokrates Eid bricht.. tut es für immer, und legtr seine Menschlichkeit und sein Gewissen freiwillig ab,
als Arzt ist er damiut bereit über die Leichen zu gehen, für seinen Erich Mielke auch dr5eckigste Arbeit zu erledigen. Ein Dr. Mengeles Jünger wie er im Buche steht
war er… und Sie stellen sich auf die Seite eines solchen aus Kuhdorf– der sich bis zum Ministerium hochgedient hatte… haben Sie sich die Frage gestellt WODURCH !?

Wartend auf Ihre Antwort…

Mit freundlichen Grüßen
Adam Lauks
Folteropfer der STAZIS
und
Presseopfer des ASV AG BILD und SPIEGEL

Über stasifolteropferadamlauks

I am 66 Years old and I do promote acommodations on the adriatic´s sea beaches for holiday in apartments close to the sea-close to the mediteranian beauty. I am still victim of torture in STASI-Prison 1982-1985. I never reacht Justice and satisfaction by Germany´s goverment after 30 Years ! I am fighting for the implementation of § TORTURE in Germany´s low.
Dieser Beitrag wurde unter ARD, Ärzte Vollstrecker des MfS in U-Haften und StVE der DDR, Begegnung mit meinem Henker und "Mörder" unseren Söhnchens, Berliner Charite als Nest der IM Ärzte ?, Brücken und Pfaden, DDR ein Unrechtsstaat oder was !, Die Aufarbeitung des SED Unrechts, Dr. Jörgen Fuchs MfS - Auflöser und IM?, Einmal STASI-Opfer - für immer Opfer !!!, Einmischung in die innere Angelegenheiten Jugoslawiens, Europa, Falsche ärztliche Behandlung im Operativen Vorgang "Merkur", Folter als Bestandteil der Zersetzung, Folter und entfesselte Gewaltanwendung an Strafgefangenen in der DDR, Gaucks VERDIENSTE in Deutschland, Gewalt-Notoperation auf Befehl des STASI, Glinicker Brücke, Gutachten über die Gauck Behörde Mai 2007, GUTACHTEN zu Gauckbehörde 2007, Hungerstreik 20.12.84 - 30.9.85, IM Vorlauf PETER - Dr. Gunther Schmidt, Klageerzwingungsverfahren am Kammergericht : 3 Ws 595/11, Recht im Unrechtsstaat der DDR veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s