Dank an Bundestagspräsidenten Lammert


http://www.wikileaks.org/wiki/Stasi-in-bstu.pdf

DAS GUTACHTEN und VERDIENSTE des Joachim Gauck

—– Original Message —–
From:
To:
Sent: Monday, February 27, 2012 1:33 PM
Subject: Gutachten über die Beschäftigung ehemaliger in der BStU

An: Prof. Dr. Norbert Lammert
Betreff: Gutachten über die Beschäftigung ehemaliger in der BStU

http://www.wikileaks.org/wiki/Stasi-in-bstu.pdf

Sehr geehrter Professor Dr. Lammert !
Lieber Bundestagspräsident des Deutschen Volkes !

Internet sei Dank erreichte mich dieser Link von einem wahrheitsliebendem
Zeitgenossen, das ich mit großem Interesse verfolgt habe. Ich weiß nicht ob
ich es überhaupt lesen durfte !? Und hoffe dass SIE es bereits gelesen
hatten, denn das wäre für mich eindeutige Erklärung warum Sie auf dieses
Amt als Kandidat verzichtet haben.
Wenn man das Gutachten gelesen hatte und weiß dass auch die Akte Gauck nach
der Einsichtnahme Verlustig gegangen war, verliert die BStU jägliche
Bedeutung für die Opfer des MfS und des SED-Regimes. Seine Manipulierbarkeit
ist nicht mehr von der Hand zu weisen.
Was uns , ich wage mich in Namen der zahllosen Opfer z sprechen zu tiefst
beleidiugt ist die Erkenntniss dass 80 MfSler nicht übernommen wurden,
sondern regelrecht von Herrn Gauck auf Druck und Empfehlung von wo und von
wem auch immer regelrecht eingestellt wurden. Von den Hunderten von SED
Mitgliedern und Seilschaften aus der DDR-Verwaltung ganz zu schweigen.
Die Behörde hat ihre Glaubwürdigkeit verloren und stellt nur eine
Augenauswischerei dar. Für mich persönlich war dier nicht von Bedeutung. Die
Gerichtsakte aus meinem rechtsbeugerischem Prozess hatte Genosse Arnd
Augustin gleich kassiert und blieb unauffindbar. Die Beweise für die
Folterungen und Mißhandlungen wurden 2010 erst fahrlässig entdeckt und durch
Staatsschutz aus Dresden förmlich rausgekämpft. In der Erzieher bzw.
Vollzugsakte waren die drin.
Abschließend teile ich ihnen mit dass Frau Birthler meinem Vorschlag, die
Vollzugsakte in ihre Behörde aufzunehmen kategorisch abgelhnt hatte, obwohl
sie wusste dass die Ausstellung eines Gutachtens -Persilscheins für einen
der in Haft war NUR unter Hinzuziehung gerade dieser Akte möglich und
gerichtlich verwertbar wären. Danach sind die Akte des Strafvollzugs
Rummelsburg und auch die von Cottbus geschreddert worden, auf wessen
Weisung auch immer. Ich bedanke mich für Ihre persönliche Verwendung und
Weiterleitung meiner Angelegenheit an den Petitionsausschus des Bundestages.
Mit freundlichen Grüßen
und höchst denkbarem Respekt

Adam Lauks
Folteropfer der STAZIS
und
Presseopfer des ASV AG/ BILD und SPIEGEL

ABSENDER:
NAME: Adam Lauks
STRASSE: Zossener Strasse 66
PLZ: 12629
ORT: Berlin
Land: Berlin
TELEFON: 030 9936398 oder 01723228159

EMAIL: lauksde@yahoo.de

FORMULAR: Deutsch

DIESE NACHRICHT WURDE IM INTERNET
DES DEUTSCHEN BUNDESTAGES ERFASST
Mo Feb 27 13:33:31 2012
______________________________________________
Externe IP-Adresse: 91.64.115.242, 192.168.92.11
______________________________________________

Über stasifolteropferadamlauks

I am 66 Years old and I do promote acommodations on the adriatic´s sea beaches for holiday in apartments close to the sea-close to the mediteranian beauty. I am still victim of torture in STASI-Prison 1982-1985. I never reacht Justice and satisfaction by Germany´s goverment after 30 Years ! I am fighting for the implementation of § TORTURE in Germany´s low.
Dieser Beitrag wurde unter Aufarbeitung der Rechtsbeugung des Obersten Gerichtes der DDR, Aufarbeitung der Rechtsbeugung des Stadtgerichtes Berlin, Aufarbeitung der STASI - Verbrechen, Aufarbeitung der Verbrechen der IM Ärzte durch die Bundesärztekammer, Ärzte Vollstrecker des MfS in U-Haften und StVE der DDR, Begegnung mit meinem Henker und "Mörder" unseren Söhnchens, Berliner Charite als Nest der IM Ärzte ?, Der Spiegel und STASI, Deutscher Bundestag, Deutscher Bundestagspräsident Dr. Lammert, Die Aufarbeitung des SED Unrechts, Einmal STASI-Opfer - für immer Opfer !!!, Erpressung in der U-Haft Königswusterhausen, Folter und entfesselte Gewaltanwendung an Strafgefangenen in der DDR, HA XXII Terrorabwehr in Angst geschlagen !, Haftkrankenhaus Leipzig-Meusdorf -nun JVA Leipzig mit Krankenhaus, Internist Dr.Zels PÜlauener Stzr.26, ius cogens, Missbrauch der Neuropsychiatrie in der SE - in der SSR, Pet 4-17-07-4513-031242, Prof.Dr. Jörg Arnold, Psychiatriemißbrauch - Waldheim Endstation, Psychiatriemißbrauch durch IM Jürgen Rogge Leiter der Psychiatrie im HKH Meusdorf, Recht im Unrechtsstaat der DDR, Rechtsanwälte der DDR - Marionetten und Spitzel des MfS, Reiner Wagner, Schutzbehauptung für IM Georg Husfeld, Schwere Körperverletzung in Einzelhaft der "4", UOKG, Verleumdung des Folteropfers, Verleumdung und Verhöhnung eines STASI-Folteropfer, Von der STASI am 24.11.10 vor das Gericht gezerrt inHohenschönhausen -Nomen est Omen !??, Waldheim - die Endstation für Aufrechte und Unbeugsame veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Dank an Bundestagspräsidenten Lammert

  1. Harry Walther schreibt:

    Manchmal dreht sich einem nur noch der Kopf….angesichts einer solchen Verschleierungstaktik fragt man sich- hat die BRD aus seiner eigenen Geschichte nichts gelernt…? Die Eliten aus der NS Zeit hat man sowas von schnell wieder integriert….ein paar Marionetten etwas bestraft….und das war’s….
    Wer war eigentlich diese Bürgerrechtsbewegung tatsächlich ?? Jeder zweite ein MA oder IM ??

    Gefällt mir

    • adamlauks11 schreibt:

      Die NS Größen hat auch Vatikan ausser Europa zu schafen tatkräftig geholfen. Was der Gauck in der Gauckbehörde gemacht hat läßt Parallelen erkennen.
      Der Spitze der SED-Verwaltungs Berlins die Existenzängste zu nehmen war scheinbar seine Hauptaufgabe bei der Gründung der Behörde.
      Unter Bürgerrechtler kann er und darf er nicht hinzugezählt werden, niemals !!! Im Gegenteil ein anderes Gutachten Über die Abspaltung der Evangelischen
      Kirche der DDR von der EKD, das noch zu bestellen wäre, müsste die Beweggründe und Personen die maßgeblich daran auslösend beteiligt waren würde
      uns Licht in die dunkle Geschichte der Evanngelischen Kirche der DDR, „Kirche im Sozialismus“ – Bewegung bringen. Wenn diue als Bürgerrechtler gezählt werden sollten
      wäre das schon geschehen, Pfarrer Kastner, Manfred, Stolpe und das ganze IM Pfarrer gefolge und an die STASI verkauften Seelen aus der EKD aus dem Westen, die am Absägen
      des Generalsuperintendanten des Pfarrer der Marienkirche in Berlin beteiligt waren.
      Dass man in der Wahl des Joachim Gauck nicht eine Continuität in der feindlichen Übernahme Deutschlands sieht ist mir eigentlich nicht nachvollziehbar.
      Die Ablehnung der Bundeskanzlerin ist nur ein alibiträchtigers Manöver gewesen. Soll Eppelmann den Bundestagspräsidenten noch ersetzen damit wir begreifen dass die Evangelische Kirche der DDR und STASI Deutschland übernommen hatten !??
      Die Legendebildung um Gauck führt in die Demokratische Diktatur… die Grenzen verschwinden in der Justiz und der Verwaltung… was ist anders !?? Die Überwachung ist vervollkmommnet.. was noch !?? Die Pressefreiheit.. die Freiheit des AXEL-SPRINGER VERLAGES zu drucken was er will…? I gitt !

      Gefällt mir

  2. NPD schreibt:

    Jahrelang hast Du Dich bei uns durchgefressen, ist das der Dank?
    Ab nach Serbien.Da kann einem ja die Stasi sympathisch werden.

    Gefällt mir

  3. adamlauks11 schreibt:

    http://www.wikileaks.org/wiki/Stasi-in-bstu.pdf
    Hier sind die Gauckschen VERDIENSTE in und nach der Wende.
    Wo sind die vor der Wende und wo sind seine Akte- Wer hat die außer ihn gesehen.
    Hat man ihn nach Zusammenarbeit mit der STASI üverprüft !
    Wie den Papst überprüft man nicht !?? SORRY !!

    Gefällt mir

  4. adamlauks11 schreibt:

    https://adamlauks.wordpress.com/
    Joachim Gauck´s VERDIENSTE, di ihn als 11.Bundspräsidenten unentbehrlich machten war der Schutz der Tätter von mittleren und schweren Verbrechen der STAZIS. Nach dem der Bundestagspräsident Lammert (meine Beschwerde) Petition wegen der Strafvereiteung im Amt in der Gauck´s Behörde 1992-1997 eingereicht hatte, manipuliert der Petitionsausschuss die Beswerde um der Einberufung eines Untersuchungsausschschusses aus dem Wege zu gehen, und das offensichtlich hinter dem Rücken der Vorsitzenden des Petitionsausschusses, die von einer erfolgten Prüfung noch von der durch den Präsidenten Lammert zugeleiteten Akte 76 Js 1792/93 kenen blassen Schimmer hat, geschweige von der Akte die dem Petitionsausschuss vm Ausschuss für Menschenrechte zugesand wurde zur Bearbeitung !??
    Ob Innenausschuss – Herr Bosbach jetzt reagieren wird !??
    Chronologie der Vertuschung und Verschleierung der Strafvereitelung im Amt der Gauck(s) Behörde 1994 Bild Dir DEIN Urteil, auch ohne BILD und ohne SPIEGEL !!? https://adamlauks.wordpress.com/2013/12/03/offener-brief-an-den-bundestagsprasidenten-prof-dr-lammert-betr-unbehandelte-petition-strafvereitelung-im-amt-der-gauck-behorde-aktenmanipulation-und-beweiseunhterdrucking-z/

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s