Schlagwort-Archive: Verschleppung

Die erste Strafanzeige und Strafantrag wegen Folterungen und Gewaltanwendungen der STASI-Schergen 30 Js 1792/93 vom 30.April 1992 !!! Danke Staatsanwaltschaft II Berlin und Staatsanwaltschaft Dresden !!! Danke ZERV 214! !

Das Ermittlungsverfahr.76 Js 1792/93 nach Vorgaben aus dem Kabinett Kohl´s in Gänze Anfang Dezember 1982 wurde ich aus der U-Haft Königs Wusterhausen nach Berlin Rummelsburg verlegt und hier im Haus 8 wurde ich der „lückenlosen medizinischen Behandlung“ des IME Arztes … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ärzte Vollstrecker des MfS in U-Haften und StVE der DDR, Die Aufarbeitung des SED Unrechts, Dr. Friedrich Wolff, Dr.Webt/Dr Riecker schlagen zu auf Befehl der STASI, Einmal STASI-Opfer - für immer Opfer !!!, Einmischung in die innere Angelegenheiten Jugoslawiens, Erpressung in der U-Haft Königswusterhausen, Falsche ärztliche Behandlung im Operativen Vorgang "Merkur", Folter als Bestandteil der Zersetzung, Folter im Zuchthaus Rummelsburg zum Zweiten, Folter und entfesselte Gewaltanwendung an Strafgefangenen in der DDR, Gewalt-Notoperation auf Befehl des STASI, Hungerstreik 20.12.84 - 30.9.85, Hungerstreik Juni 84, IM Nagel - Oberstleutnant Dr.Zels, IM Vorlauf PETER - Dr. Gunther Schmidt, Internist Dr.Zels PÜlauener Stzr.26, Krieg gegen die STASI 1982-1985, Neues Deutschland, Psychiatriemißbrauch durch IM Jürgen Rogge Leiter der Psychiatrie im HKH Meusdorf, RA - IM Jura, Recht im Unrechtsstaat der DDR, Rechtsanwälte der DDR - Marionetten und Spitzel des MfS, Spionage gegen Jugoslawien, Unterwanderung durch STASI - wie weit ?, Verleumdung und Verhöhnung eines STASI-Folteropfer, Verlogene Gerechtigkeit, Vernichtung vo 16.35 Gefangenenpersonalakte von Rummelsburg, Zersetzung, Zersetzung nach 24 Jahren - und kein Ende | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 4 Kommentare

Briefe aus der Verschleppung des MfS: Psychiatriemißbrauch im Haftkrankenhaus Leipzig Meusdorf 30.6.85 ..Mein Kampf

    Wie das ging steht in diesem Content: Verbrecherische Urkundenunterdrückung des Pastor JOachim Gauck Akte 577/85 Gegen ChA der  Klinik für Neurologie und Psychiatrie  OSL Dr. Jürgen Rogge  und den ChA der damaligen Chirurgie  OSL Dr. Zacharias, verdienten Arzt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ärzte Vollstrecker des MfS in U-Haften und StVE der DDR, Einmischung in die innere Angelegenheiten Jugoslawiens, Falsche ärztliche Behandlung im Operativen Vorgang "Merkur", Gewalt-Notoperation auf Befehl des STASI, Krieg gegen die STASI 1982-1985, Psychiatriemißbrauch durch IM Jürgen Rogge Leiter der Psychiatrie im HKH Meusdorf, Verleumdung und Verhöhnung eines STASI-Folteropfer | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar