Joacim Gauck hat Fans in der ganzen Welt – für die, die es wußten und vor allem für die die es nicht wußten, oder nicht wissen wollten: Wahlfrauen und Wahlmänner vom 18.3.2012 !


Zum austrocknen müssen Köpfe rollen!

Wie tief der Sumpf in Deutschland ist wird erst nach und nach klar. Wer alles für den Sumpf verantwortlich ist kommt aber auch immer mehr zu Vorschein.

Es sind Riegen an der Reihe die schon vorher für das größte Leid der Menschen in Deutschland verantwortlich waren.

Fast könnte man meine, dass der ehemalige Stasi (Staatssicherheitsdienst der DDR) in Deutschland am Werk ist.

Ach ja, für die jüngeren meiner Leser, DDR war mal der 2. Teil von Deutschland, die Deutsche Demokratische Republik, die war ungefähr so demokratisch wie es das gesamte Deutschland heute ist, nämlich überhaupt nicht oder sogar noch weniger, denn dort herrschte der Kommunismus.

Nach der Deutschen Wiedervereinigung 1989 versprach man uns hoch und heilig, den ehemaligen Stasisumpf der DDR auszurotten, damit es nicht möglich wäre, dass sich gleichartige Zustände in der BRD etablieren.  Hierzu wurden extra Leute abgestellt die nach den Schuldigen forschen sollten und somit für das verarbeiten der nun einsehbaren Stasiakten verantwortlich waren.

Wer könnte also für so etwas besser geeignet sein als ein Christlich geprägter Pfarrer Namens Gauck? Ja genau der Gauck der sich heute Bundespräsident schimpfen darf.

Hier mal ein passender Artikel der noch nicht die richtige Würdigung erhalten hat aber den Nagel auf den Kopf trifft.

13.000 verschwundene NSA Stasi-Akten

Gauck Es war ein kurzer Artikel, der gestern im Focus erschien, der beweist, wer jetzt noch behauptet, nicht gewusst zu haben, in welchem Ausmaß

schon mit Hilfe von DDR Spionen die NSA in der Bundesrepublik spionierte, wie wir belogen werden, der ist mit dem Hammer gepudert.

Es tut sich ein tiefer Sumpf auf, der sich durch die komplette Geschichte der Bundesrepublik spätestens seit Willy Brand zieht, vermutlich aber beginnt er schon zu Zeiten Adenauers. Und es zählen Ehrlichkeit, Demokratie, Bürgerrechte, Freiheit und Datenschutz, der Schutz des Grundgesetzes keinen Deut!

Gauck leitete nach der Wende die gleichnamige Behörde, und er war es auch, der jene 13000 Akten fand. Mehrere 100 Aktenordner waren zu jener Zeit vorhanden, die jeden Schritt der Innen- und Außenpolitik aller Bundesregierungen beschrieben. Und ja, auch von Industriespionage war wohl in diesen Akten die Rede. Massenweise wurden auch schon vor der Wende Telefone abgehört …

Von 1965 – 1987 liegt dem Focus darüber ein Verzeichnis vor. Auch, wie das Bundeskanzleramt ausgespäht wurde, ist darin vermerkt. Und ja, Snowden hat Recht, es bricht den USA tatsächlich das Genick, wenn herauskommt, wie man vielleicht mit diesem Wissen einen ganzen Staat kontrolliert hat, indem man es gegen die Regierenden verwendete.

Und im Visier stand als erster wohl Willy Brandt, jener Kanzler also, der über die Guillaume-Affäre stolperte. Für wen also arbeitete Guillaume damals tatsächlich? Und was wusste Genscher? 1954 schon war der Bundesnachrichtendienst auf Guillaume aufmerksam geworden, und wie eng Nachrichtendienste gemeinsam arbeiten, das ist hinreichend bekannt. Wurde Guillaume also nicht viel eher mit Wissen Genschers ins Kanzleramt bugsiert, und zwar seitens der NSA?

Was ist Verfechtern brutalster Marktwirtschaft, zu denen die FDP gehört lieber, als amerikanische, Menschenfressende Heuschrecken? Ein SPD Bauer, der dagegen ein Abwehrmittel sucht? Ganz sicher nicht.

Was steht also in den Akten, die die Gauck-Behörde an das Innenministerium lieferte? Wo sind sie geblieben, was steht in ihnen?

Im Focus stand dazu:

Über die Brisanz der Dossiers soll Gaucks damaliger Direktor, der spätere Geheimdienstchef, Hansjörg Geiger, das Innenministerium informiert haben. Das Ministerium forderte die Behörde auf, die Akten als geheim einzustufen und unverzüglich abzuliefern.

Am 24. Juli 1992 war es so weit: Bewaffnete Grenzschützer eskortierten das Material in Stahlcontainern von Berlin nach Bonn. Später leitete der Verfassungsschutz die Originale nach Washington weiter, ergaben FOCUS-Recherchen.

Das Innenministerium bestätigte jetzt, es habe 1992 „Unterlagen die NSA betreffend“ von der damaligen Gauck-Behörde erhalten. Genaue Hintergründe und der Verbleib der Akten werde noch überprüft.

Und das ist längst nicht alles, schon damals, so berichtet es der Focus, sagte ein Insider. „Dazu gehörte auch der direkte Zugriff auf die Einwohnermelderegister der Bundesrepublik.“

Und das soll heute anders sein? Vermutlich nicht, und vermutlich hat die NSA noch auf ganz andere Daten vermutlich heute Zugriff. Wir erinnern uns, es gab da einen Saulus, der zum Paulus mutierte, Schily. Einer, der quasi vom RAF-Sympathisanten zum Innenminister wurde. Die Selbstmorde von Stammheim sind bis heute fragwürdig … Wo also konnten NSA Mitarbeiter vielleicht ungesehen überall ein und aus gehen, als ob es kein Schloss gibt?

Apropos Schily. Schily, das war der, der mit einer Sicherheitsfirma in die Pleite rauschte, die Ausweise nach US Vorbild samt Fingerabdruck herstellen wollte, im Nachhinein: Ein Schelm, der Böses dabei denkt.

Die Zusammenarbeit mit der NSA wurde in allen Regierungen mehr und mehr vertieft, Grundrechte umgehend. Und schon merkwürdig, auch die Akte der „Angela Merkel“ ist nicht einzusehen. Auch de Maizière hat merkwürdige Verbindungen zur Stasi im familiären Bereich: Lothar de Maizière nämlich, dessen Vater Clemens de Maizière in der Wendezeit als langjähriger Stasi-Mitarbeiter enttarnt wurde, Deckname „Czerni“, derweil der westliche Familienteil stets irgendwo in der Bundesrepublik höchste Ämter besetzt hatte. Wikipedia schreibt : Sein Onkel Ulrich de Maizière diente in der Reichswehr, der Wehrmacht und der Bundeswehr und war Generalinspekteur der Bundeswehr. Dessen Sohn, Lothar de Maizières Cousin Thomas de Maizière, ist seit 3. März 2011 Bundesverteidigungsminister.

Und auch die Verbindung zur Kirche in der DDR und damit direkt zu Gauck kann man herstellen sowie zur Wirtschaft. Wobei ich nur EUREF nenne. Die Familie de Maizière verstrickt also hervorragend Politik und Wirtschaft miteinander und zwar sehr direkt. Und ebenso geschickt verstrickte der Schily-Clan über Konrad und Otto eigene wirtschaftliche Interessen mit der Politik:Vom Minister zum Firmenjongleur. Dagegen ist selbst Alt-Kanzler Schröder ein zahnloser Tiger …

Merkel, deren Akte nicht einsehbar ist, de Maizière und Gauck, kommen aus dem Osten, und die NSA-Stasi Akten sind ganz zufällig im Nirwana verschwunden. Merkwürdige Zufälle, und man fragt sich, wer regiert hier eigentlich, wer wurde von wem auf welchen Posten lanciert, und welche Rolle spielen dabei die USA und die NSA? Und wie unwissend ist Angela Merkel, ist Gauck, sind de Maizière und Friedrich wirklich?

Die Presse muss jetzt fragen, Herr Gauck, was stand in diesen Akten? Herr Friedrich, wo sind die Akten, waren dadurch Politiker willige Marionetten der US Politik, wurden Politiker erpresst? Schily etwa. Und was steht in diesen Akten über Angela Merkel. Liefert die Bundeskanzlerin gar freiwillig Daten an die NSA, derweil sie behauptet, das Kanzleramt werde nicht ausspioniert? Warum schweigt Angela Merkel und was weiß die Kanzlerin über die verschwundenen NSA Stasi-Akten?

Und alles läuft im Kanzleramt zusammen und somit bei Angela Merkel, die entwe-der wirklich nichts weiß, Marionette ist, und dann zurücktreten sollte, oder, die nichts wissen will und den Laden nicht im Griff hat, was viel schlimmer wäre, denn wer regiert hier eigentlich? Frau Merkel oder der jeweilige US Präsident über die NSA, die die wichtigsten Ministerien kontrolliert? :

Friedrich, NSA, verschwunene Stasi-Akten

de Maizière, NSA, Euro Hawk

Pofalla, NSA, BND

Gauck, NSA, verschwundene Stasi-Akten, Begünstigter der STASI;

Merkel, NSA, das Flugzeug der Bundeskanzlerin

und da wird die Presse nicht hellhörig? … und niemand versucht den Knoten zu entwirren? Auch aus der Opposition nicht? Das hat schon was …

Was ist ein Überwachungsstaat -Youtube?

Original Artikel: ©denise-a. langner-urso/menschenzeitung

Nun, hast Du bis hierhin gelesen? Stellst Du Dir nicht auch ein paar Fragen? Fragen, wie es dazu kommen konnte, dass plötzlich die Meisten die was zum Sagen haben aus der ehemaligen DDR stammen? Die Bundesmerkel z.B. und noch so viele mehr.

Ja selbst der Gauckler wo man den Bock zu Gärtner machte.

Wann nur versinkt dieses Krobzeuch an Menschen im eigenen Sumpf in dem sie feststecken?

Apropos Stasi, wolltest Du endlich mal wissen wer alles so dabei war? Es gibt da ne Liste. Ob Alle drin stehen weiß ich nicht, aber die Liste ist lang. Denke mal sie wird nicht gemocht. Weil das so ist liebe ich diese hier zu veröffentlichen.

Jeder Leser kann sie einsehen. Hier ist die  …….  zum Download oder auch öffnen :)

Gauckler im Sumpf.

Dem früheren Bundesbeauftragten für die Stasi-Unterlagen, Joachim Gauck, und seiner Nachfolgerin Marianne Birthler wird in einem für die Bundesregierung erstellten Gutachten ein “mehr als nur nachlässiger Umgang mit der Wahrheit” vorgeworfen. “Das Verschweigen der ehemaligen MfS-Personenschützer, der früheren Zeitsoldaten des MfS-Wachregiments und der IM (unter den Behörden-Mitarbeitern, d. Red.) kann als bewusste Irreführung von Parlament und Öffentlichkeit betrachtet werden”, schreiben der frühere Verfassungsrichter Hans H. Klein und der Historiker Klaus Schroeder in einem vertraulichen Dossier, das 114 Seiten umfasst!

Verwandte Artikel

Über stasifolteropferadamlauks

I am 66 Years old and I do promote acommodations on the adriatic´s sea beaches for holiday in apartments close to the sea-close to the mediteranian beauty. I am still victim of torture in STASI-Prison 1982-1985. I never reacht Justice and satisfaction by Germany´s goverment after 30 Years ! I am fighting for the implementation of § TORTURE in Germany´s low.
Dieser Beitrag wurde unter An alle Wahlfrauen und Wahlmänner, Aufarbeitung der Gauckschen Aufarbeitung, Aufarbeitung der Rechtsbeugung des Obersten Gerichtes der DDR, Aufarbeitung der Rechtsbeugung des Stadtgerichtes Berlin, Gauck Behörde, Oberstes Gericht der DDR abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Joacim Gauck hat Fans in der ganzen Welt – für die, die es wußten und vor allem für die die es nicht wußten, oder nicht wissen wollten: Wahlfrauen und Wahlmänner vom 18.3.2012 !

  1. Pingback: LichtWerg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s