Mein Zwangsverteidiger Dr. Friedrich Wolff – IMS „Jura“ – muss schweigen und lügen bis ins Grab !- An dies alles und an mich kann er sich nicht mehr erinnern !??


Er konnte sich nicht mehr erinnern

Ich klagte ihn nach der Wende wegen Verrates am Mandanten an… Verfahren eingestellt.

18814960_1718132168197704_3203217293858322376_o

Dr. Friedrich Wolf war ein IM der HVA unter der Herrschaft seines Namensvetter Markus Wolf

Die STASI hatte bis dahin meine erpresste Selbstbezichtigung

In der Strafsache Adam Lauks reiche ich anliegend die Strafprozessvollmacht nach

*******

Was an dieser Stelle  der Gerichtsakte unter laufenden Nr. 123 dieses Schreiben zu suchen hat wird nur Experten zu erschließen sein. Ich war 29.10.1985 aus der  DDR in die Tschechei entlassen...

Was an dieser Stelle der Gerichtsakte unter laufenden Nr. 123 dieses Schreiben zu suchen hat wird nur Experten zu erschließen sein. Ich war 29.10.1985 aus der DDR in die Tschechei entlassen…

*******

Der Lügner unter dem Schutz der SED und HVA

An seinen Mandanten sich nach der Wende nicht mehr erinnern zu wollen, nicht empfangen zu wollen ist der Verrat am Mandanten

Scan_20170721 (26)

Scan_20170721 (27).jpg

Nebst einer „lückenlosen medizinischen Betreuung“ durch IM „Nagel“ – Alias Oberstleutnant Dr. Zels gab es eine “ lückenlose rechtsanwaltliche Betreuung“ durch IM“Jura“ Alias RA Dr .Friedrich Wolff, nach Prof Dr. Kaul zweit prominentesten Anwalt der DDR (Nach Menschenhändler Dr. Vogel). Ich würde gerne erfahren wie viele Kräfte inoffizielle und Hauptamtliche MfS eingesetzt hatte im Operativen Vorgang  „Merkur“ um ihre dunklen Ziele durchzusetzen. Das schier Undenkbare und Monstruöse ist der Einsatz der ganzen Riege von „Mediziner “ IM Ärzte aus dem Bereich MED-Dienste des Strafvollzugs sowie den Krankenhäusern Buch und Charite samt Vetragsärzten aus KW, Wildau und Berlin. Die E-Akte(  Erzieherakte ) die ich erst am 28.4.2010 mit Hilfe des Referat Datenschutzbeauftragten des Landes Sachsen aus der Abschirmung und Versteck des Haftkrankenhauses Leipzig Meusdorf befreit hatte, birgt neben der Beweise für die Folter in Urform und Anwendung von Gewalt auch gerade eben die Beweise für eine gezielt angesetzte „medizinische Folter“ dieser Begriff muss erst mal geprägt werden, die mit der vereitelten Nachbehandlung in Meusdorf einsetzt durch Hauptmann Hofmann und konsequent durch IM NAGEL Oberstleutnant Dr. Zels weiter durchgeführt wurde, der über die Ärzte in Buch und Charite verfügte die bereit waren Falschdiagnose zu erstellen und auch Skalpell anzulegen, was die auch willfährig dann taten.
Im Falle des Lügners Friedrich Wolff – IM „Jura“ der HV A sind die Rückschlüsse auf die Fairness im Strafverfahren gegen Adam Lauks möglich. Daraus existiert die Aussage des Generalbundesanwalts aus dem Jahre 1992,wonach dieses Gerichtsverfahren auf keiner rechtsstaatlichen Grundlage geführt wurde was eigentlich für Deutschsprechende kürzer mit dem Wort Rechtsbeugung eindeutiger erklärbar gewesen wäre. In einem Gespräch mit Strafrechtswissenschaftler Dr. Jörg Arnold der meine Akte durchgesehen hatte und darüber eine Arbeit schreiben wollte und mir gleichzeitig als RA beistehen wollte, stellte er sich selbst die Frage: „Ich begreife nicht warum Deutschland sich so weigert Ihren Fall zu lösen !?? Das fragte ich mich auch bis ich die Auszüge aus dem Buch von Bukovski / Stroilov gelesen hatte, das NIEMAND in Deutschland drucken wollte.

Er hat sich eingesetzt... weiter als er durfte:

Er schrieb an den Generalmajor OMR Professor Dr. Kelch

Dr. Friedrich Wolff kennt mich nicht 1992 !?

Er hat sich als IM überbewertet

Mich hatt die STASI angeklagt, zwangserteidigt und  zu Unrecht verurteilt !

Medizinisch gefoltert und verkrüppelt und dann den Folterknechten überlassen

Auch daran kann sich Dr. Wolff nicht erinnern !?? - Der Lügner Wolff

Er nimmt das Geheimnis über die Folter an Adam Lauks ins Grab

Ich hätte gerne seine Akte aus der Nazizeit gerne gesehen..

Bei Dr. Wolff doch nicht ! - Sein ganzes Leben setzte er  seit der Gründung der DDR ein !

Heute noch kann er sich von der DDR nicht trennen..

Ich habe niemals geahnt was für Armee ich  beschäftige

Dr. Wolff bemühte sich… aber auch dem IM JURA wurden Grenzen gesetzt

Leiter des Hauses antwortete  prompt...Lauks ist nicht zu sprechen

Zu jenem Zeitpunkt hatte ich jede weitere MED-Behandlung schriftlich abgelehnt gehabt !

Er kann sich auch nicht daran erinnern, dass er nach der Anklageschrift gefeuert wurde!

Seit dem war er Zwangsverteidiger…Pflichtverteidiger !?

Trotz IM JURA wurde auch sein Kontakt mit mir kontrolliert !

Wer vopn Verteidigung in der DDR spricht ist schlicht und einfach Lügner

Nichts hatte man dem Zufall überlassen-die Überwachung war lückenlos

Man darf bei der DDR nicht über “ alles was Recht ist“ sprechen…

am 3. November 1984 tobte der Krieg gegen die STAZIS... in Leipzig HK Meusdorf

Welcher Aufenthalt- Zwangseinweisung damals es war .. müsste ich nachrecherchieren..

Ich  versuchte  einen anderen Anwalt  zu beauftragen... umsonst !

STASI hatte alles unter 1000% Kontrolle – Abschirmung war perfekt.

Über stasifolteropferadamlauks

I am 66 Years old and I do promote acommodations on the adriatic´s sea beaches for holiday in apartments close to the sea-close to the mediteranian beauty. I am still victim of torture in STASI-Prison 1982-1985. I never reacht Justice and satisfaction by Germany´s goverment after 30 Years ! I am fighting for the implementation of § TORTURE in Germany´s low.
Dieser Beitrag wurde unter Dr. Friedrich Wolff, RA - IM Jura, Rechtsanwälte der DDR - Marionetten und Spitzel des MfS, Verleumdung des Folteropfers, Verleumdung und Verhöhnung eines STASI-Folteropfer abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s