1990: Lug und Trug – die Nicht-Wiedervereinigung ODER Die feindliche Übernahme der Bundesrepublilk durch die STAZIS , durch die ZUSATZVEREINBARUNG ZUM EINIGUNGSVERTRAG vom 18.9.1990 !??


SOKO Deutsche Einheit ist Dokumentarfilm von Andreas Wolter 2015 gedreht und gilt als DER UNUMSTÖSSLICHE BEWEIS FÜR LUG UND TRUG  

*******

Deutschland wurde von der STASI-Generalität am 18.9.1990 dazu erpresst die künftige juristische Aufarbeitung des <DDR Unrechts nach dem StGB der DDR abzuwickeln und die bei den ehemaligen DDR Gerichten zu vollziehen, mit Beimischung von 1,5% Richtern und Staatsanwälten aus dem Westen.  Das heißt alles ging in der Justiz seinen sozialistischen Gang

DDR-Buch_-_Oberstes_Gericht_der_DDR_-_1970

Zwecks Entdummung und Entgauckelung durch die Gauck – Birthler – und Jahn Behörde muss die Nation wissen, dass auch Gauck´s Hauptaufgabe in seiner außenparlamentarischen Niesche, Zuarbeit zur juristischen Aufarbeitung auch nach den Vorgaben  aus der Politik (Kabinett) ablief und bis heute noch daran durch das StUG gebunden ist. Das StUG verhindert den notwendigen offenen Zugang zu denAkten  der Opfer zwecks vollständigen Klärung des Eingriffs des MfS in ihre Leben und beruflichen Werdegang. Mit der Verjährung des DDR-Unrechts im Jahre 2000 war die Aufgabe des Pastors Joachim Gauck in seinem Lügenimperium kolossal erledigt, was sich in der Statistik der „Juristischen Aufarbeitung des DDR Unrechts“ -siehe Marxen-Wehrle  niederschlägt: Zwei Urteile wegen Denuntiation und zwei Urteile  wegen Mißhandlungen der DDR Strafgefangenen…. in 40 Jahren der DDR!??

„Wir hofften und wollten Gerechtigkeit und bekamen den nun gesamtdeutschen (Un)Rechtsstaat!“

DAS ist TIGERKÄFIG in Arrestzellen und das daneben ist KEIN TIGERKÄFIG, Herr Knabe

 

 

BundesbeauftragteSTASI-Täter-strafverfolgungsverhinderungs- und Geschichtsfälschung Behörde der Frau Merkel und des Herrn Gauck, des Herrn Kohl und des Herrn Schäuble bleibt ewig bestehen. Wetten!??Die Akten bleiben in verbrüderten Geheimdiensten, weiter ohne jeglicher Dienst- und Sachaufsicht ! Deal Kohl – STASI gilt EWIG!

PETITION für die Auflösung der BStU, Aufhebung des StUG und Verlegung der Aktenreste in das Bundesarchiv

Pastorale Geschichtsfälscher und Urkundenunterdrücker

„Immer wieder fällt uns auch auf das wir in einem Land leben das tief krank ist, in einer Landschaft der Lüge, und es gibt Menschen jeder Bildungsstufe, die lügen bis zum letzten. „ von Joachim Gauck

*******

„And no one, no government agency has jurisdiction over the truth“ said Joseph Pullitzer

*******

GUTACHTEN  vom Mai 2007:

https://adamlauks.wordpress.com/2013/02/01/gutachten-uber-beschaftigung-ehemaliger-mfs-angehoriger-in-der-bstu-im-auftrag-des-bundesministerium-fur-kultur-und-medien-mai-2007/
Was geschah im Sommer 1990?

Die „Bundesrepublik Deutschland“ wurde am 17. Juli 1990 während der Pariser Konferenz durch die Alliierten mit der Streichung des Artikels 23 a. F. des Grundgesetzes juristisch aufgelöst. (siehe: BGBl, 1990, Teil III, Seite 885, 890 vom 23.09.1990)

16. Juni 1990

Bundesgesetzblatt 1990, Teil 1, S. 1068

Bekanntmachung des Schreibens der 3 Mächte vom 8. Juni 1990 zur Aufhebung ihrer Vorbehalte insbesondere in dem Genehmigungsschreiben zum GG (Grundgesetz) vom 12.Mai 1949 in Bezug auf die Direktwahl der Berliner Verteter zum Bundestag und ihr volles Stimmrecht im Bundestag und Bundesrat.

Helmut Kohl wurde vom Französischen Botschafter darüber informiert das Berlin nach- wievor und auch zukünftig kein konstitutiver Bestandteil der BRD ist.

17. Juni 1990

BGBl 1990 Teil 1, S. 885, 890 vom 23.09.1990 und Artikel 4 des Einigungsvertrages

US-Aussenminister Baker streicht in Paris die Präambel und den Artikel 23 des Grundgesetzes im Beisein der Deutschen Vertreter und gleichzeitig wird in der gleichen Konferenz die Verfassung der DDR ausser Kraft gesetzt durch den Russischen Botschafter Eduard Schewardnadse.

Bundeskanzler Kohl und Aussenminister Genscher flehen Gorbatschow an, an der Oder/Neisse Grenze festzuhalten.

Zitat:

Der Außenminister Polens, Krzysztof Skubiszewski, weist darauf hin, daß nach Ansicht der polnischen Regierung diese Erklärung keine Grenzgarantie durch die vier Mächte darstellt.

friedensvertrag_2plus4_polen_grenzen_brd

Der Außenminister der Bundesrepublik Deutschland, Hans-Dietrich Genscher, weist darauf hin, daß er zur Kenntnis genommen hat, daß diese Erklärung für die polnische Regierung keine Grenzgarantie darstellt. Die BRD stimmt der Erklärung der vier Mächte zu und unterstreicht, daß die in dieser Erklärung erwähnten Ereignisse oder Umstände nicht eintreten werden, d. h. daß ein Friedensvertrag oder eine Friedensregelung nicht beabsichtigt sind

Bundeskanzleramt Protokoll Nr. 354 BII vom 17. Juli 1990

http://www.youtube.com/watch?v=v3aoFX_Q13E#t=13

18. Juni 1990 das GG wird ungültig, rechtskräftig am 29.09.1990

22. Juli 1990

GBl.1, 1990 Nr. 51, S. 955

Die DDR führt das Ländereinführungsgesetz, die Bildung der Grenzen der Länder (Bran-denburg, Mecklenburg-Vorpommern, Thüringen, Sachsen, Sachsen-Anhalt gemäß Ver-fassungsgesetz der DDR durch.

23. August 1990

BGBl 1 1990 Nr. 49, S 2057f vom 28.September 1990

Beschließt die Volkskammer der DDR ihre Auflösung.

29. August 1990

Gründung der BRD Finanzagentur GmbH (Einlage 50.000 DM)

” … mit der Kapitulation der Deutschen Wehrmacht am 08. Mai 1945 ist das Deutsche Reich nicht untergegangen. Es gibt keinen völkerrechtlich wirksamen Akt durch den die östlichen Teile des Deutschen Reiches von diesem abgetrennt worden sind … unser politisches Ziel bleibt die Herstellung der staatlichen Einheit des Deutschen Volkes in freier Selbstbestimmung” MP3 Theo Waigel

http://www.youtube.com/watch?v=n5DaOS-_u9o

30. August 1990

Die Kohl-Regierung setzt die Russische Enteignung von 1945-1949 NICHT ausser Kraft und erbeutet so Immobilien und Grundwerte von rund 600 Milliarden DM und kann somit die übrigen Besatzungsmächte mit je 200 Milliarden DM abfinden.

(Quelle Zitat Gorbatschow, Report ARD 30.08.2008

Sowie Constanze Paffrath: Dissertation “Macht und Eigentum” Uni Duisburg 2008

31. August 1990

BGBl II S. 889ff

Unterzeichnung des Einigungsvertrages welcher am 29.09.1990 in Kraft tritt

12. September 1990

BGBl 1990, Teil II, S. 1972 und 2+4 Vertrag

Wird in Moskau von den Siegermächten der „Vertrag über die abschließende Regelung im Bezug auf Deutschland“ geschlossen.

*******

18.9.1990

ZUSATZVEREINBARUNG ZUM RINIGUNGSVERTRAG  – bleibt GRHRIM für 50 Jahren !??  :  Keiner roten Socke darf ein Haar gekrümmt werden !?

*******

23. September 1990

BGBl 1990 Teil II, S. 885f

Unterzeichnung des „Einigungsvertragsgesetzes“ welches auch am 29. September in Kraft tritt.

25. September 1990

Lothar de Maiziere  IM „Cerny“– schlägt den Leiter des Komitees für die Auflösung des MfS – einen Begünstigten des MfS/STASI  Joachim Gauck zum Leiter der künftigen verfassungswidrigen Behörde des Sonderbeauftragten für personenbezogenen Unterlage des Staatsssicherheitsdienstes der DDR.

Vergauckelung und Verdummung des Westens konnte losgehen

Vergauckelung und Verdummung des Westens wurde auf der höchsten Ebene der DDR – von der Ersten Präsidentin Bergmann-Pohl beschlossen

 

 

BGBl 1990 Teil 1,S. 1274

Die Alliierten bekräftigen im Übereinkommen zur Regelung bestimmter Fragen im Bezug auf Berlin, daß die SHAEF-Gesetze nach wie vor Gültigkeit besitzen.

SHAEF-Gesetz Nr. 52, Artikel VII, e) „Deutschland“ bedeutet das Deutsche Reich wie es am 31. Dezember 1937 bestanden hat.

28. September 1990

BGBl 1990 Teil II, S. 1398 in Kraft getreten 28.09.1990

Vereinbarung zu den Verträgen über die Beziehungen zwischen der BRD und den 3 Mächten vom 27/28.09.1990 (geändert am 8.10.1990).

Alle Rechte und Verpflichtungen, die durch gesetzgeberische, gerichtliche oder Verwaltungsmaßnahmen begründet oder festgestellt worden sind, sind und bleiben in jeder Hinsicht, ohne Rücksicht darauf, ob sie in Übereinstimmung mit anderen Rechtsvorschriften begründet oder festgestellt sind.“ in Kraft.

Am 28.9.1990 wird bei der letzten Tagung der „freigewählten Volskammer der DDR Pastor Joachim Gauck als Leiter der künftigen Behörde durch Bergmann Pohl bestätigt. Eine weitere, auflösende Sitzung der Volkskammer, mit unbekannter Zahl von inoffiziellen Mitarbeitern des MfS, hatte es nicht gegeben.

29. September 1990

Ende der Verwaltungseinheit BRD

2. Oktober 1990

Bekanntmachung einer Erklärung der Siegermächte zum „Vertrag über die abschließende Regelung im Bezug auf Deutschland.

2+4 Vertrag

http://www.youtube.com/watch?v=sQ5MFtBDvI0

3. Oktober 1990

Der Wiedervereinigungsbeitritt der DDR zum vereinigten Wirtschafsgebiet

14. Oktober 1990

Inkrafttreten des „Ländereinführungsgesetzes“ vom 22.07.1990

Ein Gedanke…wie können die Länder, die es noch gar nicht gab zu etwas beitreten das es nicht mehr gibt?!?!?!

Quellen: PRAVDA-TV/SuperDrachenlady/Thx4up/Kommission 146/staatenlos.info vom 05.12.2012

Weitere Artikel:

Aufruf zum Handeln! Der fehlende Friedensvertrag

BRD im Kriegszustand – Die Feindstaaten-Liste – “Friedensvertrag nicht beabsichtigt”

Nach ZDF, jetzt 3sat: Totale Überwachung der Alliierten – BRD ist nicht souverän!

Der Gipfel der Staatenlosigkeit – Zukunft ohne Menschen – Nachrichtensender bereiten uns vor

BRD: Die Befreiung vom Nazismus ist 1945 NICHT erfolgt!

Ertappte BRD: Drittes NaZi-Reich fortgeführt – russische Besatzungstruppen eingeschaltet

BRD = souveränes Land? Frontal 21 (Video)

Der geheime Staatsstreich vom 08.12.2010

Share this:
Teilen
Gefällt mir:
Galerie | Dieser Beitrag wurde unter 2012, Neues Bewusstsein, Web, Gesundheit, Politik, Wirtschaft, Soziales, Weltkrieg 3 & Neue Weltordnung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
← Rätsel um Phantominsel Sandy Island gelöstKonsum-Verweigerung in der Krise: Minus 3,6 Prozent im Einzelhandel →
40 Antworten zu 1990: Lug und Trug – die Nicht-Wiedervereinigung (Videos)
urpils666 schreibt:
5. Dezember 2012 um 09:45
Reblogged this on The whole Truth – Die ganze Wahrheit.
Antwort
feld89 schreibt:
5. Dezember 2012 um 17:21
Reblogged this on volksbetrug.net.
Antwort
Pingback: Stalin Note vom 10. März 1952 ~ Beчная дружба с Советским Союзом~ | Eisenblatt
Ironleafs schreibt:
6. Dezember 2012 um 05:47
Die Karte oben ist falsch. Die Grenzen von Deutschland 1937 sind die gleichen wie 1914. Du hast versehentlich die erst Besatzungskarte oben eingefügt, dort fehlt Westpreußen, Posen und Elsaß-Lothringen.
Ansonsten sehr gut gemacht.
Antwort
Nero schreibt:
6. Dezember 2012 um 08:54
Reblogged this on Nero´s WorldVision.
Antwort
Pingback: 1990: Lug und Trug – die Nicht-Wiedervereinigung « Morbus ignorantia – Die Krankheit Unwissen
Abakus schreibt:
6. Dezember 2012 um 19:33
a) 23. August 1990
BGBl 1 1990 Nr. 49, S 2057f vom 28.September 1990
Beschließt die Volkskammer der DDR ihre Auflösung.

b) 23. September 1990
BGBl 1990 Teil II, S. 885f
Unterzeichnung des „Einigungsvertragsgesetzes“ welches auch am 29. September in Kraft tritt.

c) Welcher DDR-Vertreter war nach a) berechtigt zum Zeitpunkt b) irgendetwas mit völkerrechtlicher Bindung zu unterschreiben?
Antwort
Pingback: Verteidigungsminister bricht Rede ab – “Deutsche Waffen, deutsches Geld, morden mit in aller Welt!” (Video) | PRAVDA TV – Live The Rebellion
Pingback: USA errichten neue Anti-Terror-Behörde in Deutschland | PRAVDA TV – Live The Rebellion
Pingback: Verhaftung von Gerichtsvollzieher – Deutsches Polizei Hilfswerk mit Pressebericht und Konferenz | PRAVDA TV – Live The Rebellion
Pingback: BRD ist Rechtsnachfolger des Dritten Reichs! Wer im Steinhaus sitzt, sollte nicht mit Gläsern werfen… | PRAVDA TV – Live The Rebellion
Pingback: Die letzte Sitzung | PRAVDA TV – Live The Rebellion
Pingback: Operation Urkunde 146: Volker Schöne (DPHW) – Ich habe keine Angst mehr | PRAVDA TV – Live The Rebellion
Pingback: Weg in die Heimat – Der blaue Punkt | PRAVDA TV – Live The Rebellion
Pingback: Agent Hitler – Im Auftrag der ‘NA’tional-’ZI’onisten – Gründung Israels (Videos) | PRAVDA TV – Live The Rebellion
Pingback: Der Goldrand – Du bist nicht frei | PRAVDA TV – Live The Rebellion
Pingback: Geheimer Staatsstreich: Wie wir staatenlos gemacht wurden – vogelfrei (Video) | PRAVDA TV – Live The Rebellion
Pingback: Welt: Krieg oder Frieden? (Videos) | PRAVDA TV – Live The Rebellion
Pingback: Demaskierung AG Leipzig: Gegen NaZi-Gleichschaltung die blaue „Umweltplakette“ für Heimat & Frieden (Video) | PRAVDA TV – Live The Rebellion
Pingback: Stasi-Verdacht gegen Angela Merkel erhärtet sich | PRAVDA TV – Live The Rebellion
Pingback: Stasi-Verdacht gegen Angela Merkel erhärtet sich | vadderland
Pingback: Tischgesellschaft: Der Verpixelte in der Gleichschaltung (Video) | PRAVDA TV – Live The Rebellion
Pingback: Was wäre wenn…Gladio? Oder, die Hexe und der Zauberer? | PRAVDA TV – Live The Rebellion
Pingback: Bluttransfer zugunsten der USA: De-Industrialisierung Deutschlands | PRAVDA TV – Live The Rebellion
Pingback: Geheimnis *deutsche Staatsangehörigkeit*: Heimat ist ein Paradies (Videos & Heft-Download) | PRAVDA TV – Live The Rebellion
Pingback: Wir treten zurück! – Betriebsbedingte fristlose Kündigung! « Die kosmische Urkraft
Pingback: Was wäre wenn…Gladio? Oder, die Hexe und der Zauberer? Teil 2 | PRAVDA TV – Live The Rebellion
Pingback: Weltkrieg vs fehlender Friedensvertrag mit Deutschland (Videos) | PRAVDA TV – Live The Rebellion
Pingback: Eigentum in der BRD: Grundbuch-Report – Ursache & Lösung (Video) | PRAVDA TV – Live The Rebellion
Pingback: Merkel-Mobbing: Warum Köhler wirklich zurückgetreten ist | PRAVDA TV – Live The Rebellion
Pingback: Braune Bundesrepublik – Nazis in der BRD | PRAVDA TV – Live The Rebellion
Pingback: Enttarnt: Amtsgericht Schwerin = Gleichschaltungsjustiz in Mecklenburg am Ende! (Video) | PRAVDA TV – Live The Rebellion
Pingback: BRD in der EU/Nazi-Kolonie: Von Geiz & Gier, zum Transhumanismus und Kahlschlag der Heimat (Video) | PRAVDA TV – Live The Rebellion
Pingback: Uraufführung: Staatenlos & Neue Welt Ordnung oder Heimat & Weltfrieden (Kurzfilm) | PRAVDA TV – Live The Rebellion
Pingback: Europa sieht den Beginn einer Revolution gegen “Senhora Merkel” | PRAVDA TV – Live The Rebellion
Pingback: Einladung zur Gedenkveranstaltung am 09. Mai in Berlin | PRAVDA TV – Live The Rebellion
Pingback: BRD: Polizeistaat und Militärdiktatur als Vorstufe der Neuen Welt Ordnung (Videos) | PRAVDA TV – Live The Rebellion
Pingback: Sklaven ohne Ketten (Videos) | PRAVDA TV – Live The Rebellion
Pingback: Der Eigentümer der Bundesrepublik Deutschland GmbH? | PRAVDA TV – Live The Rebellion
Adam Lauks (@Leopoldinjo) schreibt:
13. Oktober 2013 um 09:03
In der Chronologie der “Vereinigung” fehlt die Erwähnung für die Opfer des DDR-Regimes, aber auch für die ehemaligs Systemträger das wichtigste – deshalb auch das geheime Regelwerk:
DIE ZUSATZVEREINBARUNG ZUM EINIGUNGSVERTRAG. Die Vereinbarung soll 50 Jahre GEHEIM bleiben. Darmnin wurden DIE OPFER für immer eliminiert seamt ihren evtl Ansprüchen und über die Täter ewige Welpenschutz ausgebreitet. Damit ist der Kohl der Forderungen des XXVIII Kongresses der KPdSU und des M.Gorbatschews vollends nachgekommen.
Jegliche Verfolgung des DDR-Unrechts in 40 Jahren der DDR und die Aufarbeitung der Menschenrechtsverletzungen wurden dadurch zur farce.

Wie Verdummung und Vergauckelung eines SPD-Ost Mitgliedes und Mitgliedes der ersten“frei“ gewählten Volkskammer  aussieht, auch noch nach 25 Jahren:

Die Absicht, die Stasiunterlagenbehörde zu schließen ist eine Schande“ – meint Stephan Hilsberg  – SPD – DDR

!

Über stasifolteropferadamlauks

I am 66 Years old and I do promote acommodations on the adriatic´s sea beaches for holiday in apartments close to the sea-close to the mediteranian beauty. I am still victim of torture in STASI-Prison 1982-1985. I never reacht Justice and satisfaction by Germany´s goverment after 30 Years ! I am fighting for the implementation of § TORTURE in Germany´s low.
Dieser Beitrag wurde unter Aufarbeitung der Rechtsbeugung des Obersten Gerichtes der DDR, Aufarbeitung der Rechtsbeugung des Stadtgerichtes Berlin, Aufarbeitung der Verbrechen der IM Ärzte durch die Bundesärztekammer, Ärzte Vollstrecker des MfS in U-Haften und StVE der DDR, Begegnung mit meinem Henker und "Mörder" unseren Söhnchens, Gaucks VERDIENSTE in Deutschland, GUTACHTEN zu Gauckbehörde 2007, Joachim Gauck & Kirche im Sozialismus, Joachim Gauk & STASI veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu 1990: Lug und Trug – die Nicht-Wiedervereinigung ODER Die feindliche Übernahme der Bundesrepublilk durch die STAZIS , durch die ZUSATZVEREINBARUNG ZUM EINIGUNGSVERTRAG vom 18.9.1990 !??

  1. Pingback: ungeLOGEN, jeder wird gewogen | BildDung für deine Meinung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s