Die Opfer schrieben an Angela Merkel… schon am 21.06.2010… äußerten ihre Bedenken im Bezug auf die VITA und Verdienste des Möchtegern – Bürgerrechtler Joachim Gauck !?


Vielleicht liegt hier der Grund warum Angela Merkel bei erneuten Aufstellung von Gauck als Kandidat so strikt dagegen war !?
Die richtige Frage ist die: Was muss das für ein Tsunami gewesen sein die die Kanzlerin in die Knie zwang, ihre Entscheidung“ Gauck wird es nicht !!! “ um 180°C zu ändern !??
Oder will man uns das wirklich glauben lassen dass Philipp Rössler sie dazu erpressen konnte !?? Oder hat Pfarrer Gauck noch irgendwo einen Satz Akte von Westpolitikern ganz
zufällig zu liegen gehabt, oder überstellen lassen vom ehemaligen Bündnispartner !?? Wir werden das nie erfahren.
Dass die ganze Welt schon über die Sache mit dem Wulff lacht ist verständlich… man tut wochenlang gerade so als ob BILD uns die Amerika wieder entdeckt hatte. Aber einen Bundespräsidenten
mit dieser Kinderstube und Erziehung und seinen VERDIENSTEN in der Kirche im Sozialismus und vor allem seiner Tätigkeit im aussenparlamentarischen Raum der Gauckbehörde zu benennen zeugt
nicht vom Fingerspitzengefühl bei der Wahl, weil er der letzte ist der weder den Spalt Ost-West und schon gar nicht Ost-Ost kitten kann. Seine größte Fähigkeit ist die nichtssagende Rethorik
die er als unbedeutsamer Pastor als Handwerk beherrschen musste.

—– Original Message —–
From: „Wieland Zumpe“
To:
Sent: Sunday, March 11, 2012 11:20 AM
Subject: Zur Einnerung: Kader Gauck im späten Einsatz

HIER BEGINNT DIE WEITERGELEITETE NACHRICHT ——————————
An: angela.merkel@cdu.de
InternetPost@bundesregierung.de
Datum: 21.06.2010, 09:45:13
Betreff: Kader Gauck im späten Einsatz

Einem Bürgerrechtler wäre es in der DDR nie vergönnt gewesen, offiziell vor einer Kamera kritische Töne
anzuschlagen. Hinter Gittern hätte man ihm dies auszutreiben versucht.
Joachim Gaucks Söhne konnten offiziell aus der DDR ausreisen, und sie sind inzwischen nicht an Krebs verstorben wie Rudolf Bahro, Gerulf Pannach, Jürgen Fuchs u.v.a.
Joachim Gauck verwaltete eine Behörde, wo Akten verschwanden und „unabkömmliche“ Mitarbeiter des MfS unbeaufsichtigt agieren konnten. Eine systematische Aufklärungsarbeit wurde nie geleistet. Nur sporadisch erreichten Fälle die Öffentlichkeit, die von der Ekelhaftigkeit, steter Unverfrorenheit und krimineller Energie der Spitzel bis zu den nebensächlichsten Bagatellen auf Dauer die Wirkung erzielen, daß sich Bürger angewidert von der Thematik abwenden.

Während Opfer weiter auf Gerechtigkeit hofften, wurde die Wende von den Kaderchargen geleitet und vollzogen, die man nicht auffliegen ließ oder deren Stolz in geleerten Aktenordnern ruht. Während die Juristische
Hochschule Potsdam abgewickelt wurde, driftete als Pendent eine ganze DDR-Theologenschwemme weg von der Kirche zu Politik und Verwaltung. Eine umfassende Aufarbeitung der GVS B-Kader, HV A- und KGB-Strukturen, die den
freiheitlich-demokratischen Rechtsstaat neu organisiert weiter untergraben (und deren letzte, zu DDR-Zeiten
vergatterte Kader immerhin erst im Jahre 2037 berentet werden), leistete Joachim Gauck nicht.

Aus diesem Grunde differenziert sich die Wählbarkeit des 70-Jährigen, denn sicherlich werden es ihm zahlreiche
Vertreter aus allen Parteien danken, daß er sie nicht enttarnte bzw. ihre Netze nicht störte. Und freilich
kann man auch nicht jene davon abhalten, die ihn naiv und fälschlicherweise als „Bürgerrechtler“ oder aus
parteitaktischen Erwägungen als Alternative sehen.

Deutschland braucht Köpfe, die nicht nur reden und bei wichtigen Themen schweigen, sondern die dem Volke dienen,
indem sie in der einenden Kraft des Wortes zu sagen vermögen, wie man existentielle Probleme löst, die den Bürgern „auf den Nägeln brennen“.

Wieland Zumpe Leipzig, den 21. Juni 2010

c/o Initiative Demokratischer Widerstand

ENDE DER WEITERGELEITETEN NACHRICHT————————————–

Über stasifolteropferadamlauks

I am 66 Years old and I do promote acommodations on the adriatic´s sea beaches for holiday in apartments close to the sea-close to the mediteranian beauty. I am still victim of torture in STASI-Prison 1982-1985. I never reacht Justice and satisfaction by Germany´s goverment after 30 Years ! I am fighting for the implementation of § TORTURE in Germany´s low.
Dieser Beitrag wurde unter Aufarbeitung der Rechtsbeugung des Obersten Gerichtes der DDR, Aufarbeitung der STASI - Verbrechen, Aufarbeitung der Verbrechen der IM Ärzte durch die Bundesärztekammer, Ärzte Vollstrecker des MfS in U-Haften und StVE der DDR, Die Aufarbeitung des SED Unrechts, Falsche ärztliche Behandlung im Operativen Vorgang "Merkur", Folter als Bestandteil der Zersetzung, Psychiatriemißbrauch durch IM Jürgen Rogge Leiter der Psychiatrie im HKH Meusdorf, Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Die Opfer schrieben an Angela Merkel… schon am 21.06.2010… äußerten ihre Bedenken im Bezug auf die VITA und Verdienste des Möchtegern – Bürgerrechtler Joachim Gauck !?

  1. klein schreibt:

    Sehr richtig!!

    Gefällt mir

  2. Pingback: Schweinerei um Gauck - Seite 10 - PolitikPla.net

  3. Remarkable issues here. I am very glad to peer your
    article. Thanks a lot and I am having a look forward to contact you.
    Will you please drop me a mail?

    Gefällt mir

  4. Lincoln schreibt:

    Awesome blog! Do you have any recommendations for aspiring writers?
    I’m hoping to start my own blog soon but I’m a
    little lost on everything. Would you suggest starting with a free
    platform like WordPress or go for a paid option? There are
    so many choices out there that I’m completely confused .. Any recommendations? Kudos!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s