Stalken, Einschüchtern, Verleumden, Provozieren, Drohen, Ausspionieren und Denuntieren,und Bedrohen, Mißbrauch fremder Namen, WEB-Seiten und Namen kommen zu Hauf an seit dem Klageerzwingungsverfahren wegen Folter am Kammergericht ist..da werden Sie gelistet und da werden Sie geholfen damit die Internmetpolizei zugreifen kann !


Hans Peter Kolbe schreibt:

Hallo Herr Lauks,
Sie sind ein grosser Spinner. Ich kenne Sie aus der Zeit der Haft in Waldheim. Von den damaligen Wärtern habe ich viel über Sie gehört. Sie waren ein aufmüpfiger und renintenter Häftling. Hartnäckig haben Sie behauptet, Sie seien ein politischer Häftling. Das ist eine grosse Lüge. Sie waren ein Krimineller im grossen Stil. Uhrenschmuggel! Im Strafvollzug der DDR gab es keine Folterungen. Ein Gesetz verbot auch der Stasi, körperliche Gewalt gegen Häftlinge! Sie wollen sich profiliern, um in den Genuss der Opferrente zu gelangen. Haben sie nicht begriffen, dass Sie ein Lügner sind. Ich war zu Ihrer Zeit auch Häftling in Waldheim. Politisch! Heute bekomme ich deshalb
300€ Opferrente monatlich. Vieleicht erinnern Sie sich vom Hörensagen an mich?
Der Huhnholz hat Ihnen zu recht eins auf die Schnauze gehauen!!
Wenn sie den Mut haben, melden Sie sich mal!
MfG
Hans-Peter Kolbe

*******

OIffensichtlich weißt der Hans Peter Kolbe nicht,  dass ich in der  Absonderungszelle „4“ war lebendig begraben.  WIE soll ich von einem UNBEDEUTLING  wie er offensichtlich gewesen war  darin was vom Hören Sagen erfahren.  Bei ihm haben offensichtlich die Erziehungsmaßnahmen im humanen sozialistischen Strafvollzug gefruchtet. Vorzeitige Entlassung in den Westen oder Verkauf in den Westen?!? Ist das die Sportlegende die  mich hier angreift? WAS ER VON MIR WILL; WOHLß

 

 

Autor lauks
E-Mail lauks@trash-mail.com
Als Antwort auf OFFENER BRIEF AN DEN PRÄSIDENTEN DES BUNDESVERFASSUNGSGERICHTES -SOFORT,UNVERLETZTLICH – NICHT RECHTWEG ! – P E R S Ö N L I C H Prof. Dr. Andreas Voßkuhle
Übermittelt am 29.12.2016 um 20:10
Kommentar Sie sind krank, Herr Lauks. Haben Sie schon einen rechtlichen Betreuer?

*******

Ein Namenloser  stalkte und drohte heute  deutlich bestrebt allen die er hier genannt hatte in den Arsch zu kriechen. Das ist schön wenn man Möglichkeit schon hat.Über  schlimme Sachen die ich über ihn geschriueben haben soll beschwerte sich  der ehemalige Leiter der Speziellen Strafvollzugsabteilung Oberstleutnant OMR Dr. Günther Stöber aus Walödheim.

Ich boit ihm an im Kommentar eine Gegendarstellung zu bringen und meine Bereitschaft das was niicht in den Aklten zu sehen ist  selbstverständlich zu entfernen. Als Positive aus dem Gespräch ging hervor: Nach fast zwei Jahren tauchten im Ermittlungsverfahrenb wegen Mord an Jutta Kraftschick und Gabriele Fedderman die Orioginal Haftakte und Original Gesundheitsakten auf !??

******

Adam Lauks   13.12.16

Die Bundeskanzlerin Frau Merkel, den Bundespräsidenten Herrn Joachim Gauck, den Altbundeskanzler Helmut Kohl sowie eine Reihe von Personen des öffentlichen und privaten Lebens zu verleumden, zu verunglimpfen, zu beleidigen, übler Nachrede und falschen Anschuldigungen auszusetzen ist ein schwerer Straftatbestand. Erst jüngst hat Herr Kohl deswegen eine Klage eingereicht, die diese Tatbestände beinhaltet und die auf Strafmaß von 5 Mil. Euro zielt. Auch Frau Renate Künast klagt derzeit gegen Verleumdung und falscher Anschuldigungen, die ins Netz gestellt wurden. Wenn Sie vielleicht glauben, eine wahnhafte Geisteskrankheit schützt vor Strafverfolgung, so ist das keineswegs immer der Fall. Nicht Ihre kriminelle Karriere hat Sie zum Opfer werden lassen, sondern Sie sind Opfer Ihres krankhaften Wahns. Man kann Ihnen nur raten, begeben Sie sich schnellstmöglich in eine Behandlung, um zu verhindern, daß Sie wieder dorthin kommen, wohin Sie keineswegs wollen.
*******

Partyhopser commented on ZERSETZUNG = Folter, laut General Neubert MfS: Einem juristischem Massaker ging ein IM-ärztlicher im Haftkrankenhaus Meusdorf voraus, und dann folgte Folter, Gewaltanwendung, ärztliche Zersetzung(Folter) – bis heute ungesühnt !!! Teil 2

CYhuWJTUsAEICf1

Der Partyhopser  scheint  in der STASI-Uhaft umerzogen und umgedreht worden zu sein, man hat ihm die Liebe zum SED System beigebracht und ihm zum wertvollen Anscheißer gemacht. Umsonst ließ MfS noch keinen aus der U-Haft.
5.12.2015
partyhopser
kommentierte auf BRIEFE AUS DEM JENSEITS -DDR KZ Berlin Rummelsburg / “Rummeline” 1982-1985 : Erzieher Olaf Meyer und sein Schlägertrupp mit Obermeister Oswald Rohne an der Spitze,”Rasierklinge””Rotfuchs”,”Nazi”, “Blondi””Papa Karlo”
KZ Rummelsburg! Dasist Volksverhetzung und wird mit bis zu 5 Jahren Haft bestraft!
******
Hakenkreuz ist ein Remake eines Hakenkreuzes  aus der „Ausländersuite“ des Haftkrankenhauses Leipzig Dezember 1984. Diweses hier habe ich wiederholt hingezaubert in der Zelle – oder Krankenzelle des Ministers  Erich Mielke im U-Haftkrankenhaus Berlin Hohenschönhau-sen, vor der Sanierung. Unterschied zum Original ist nur im Papier  für die Sterne. Im HKH waren die aus dem einlagigen Rosa Toilettenpapier gefal-tet und mit  Zahnpasta auf dem Sprelakatfußboden festgeklebt.

partyhopser   26.11.15

Hallo Adam Lauks,
ich habe schon wieder in deinem Blog eine Lüge entdeckt. Auf dem veröffentlichten Bild mit dem ND- Hakenkreuz ist Laminatfussboden zu sehen. Zur damaligen Zeit gab es in der DDR und in der BRD soetwas noch gar nicht. Du nimmst es also mit der Wahrheit, die du für dich in Anspruch nimmst, nicht so genau und verarschst die Menschheit. Also mach dich vom Acker und verpiss dich aus dem Netz. Siehe Wikipedia Stichwort Sprelakart.
Konrad

partyhopser

Lese bitte nochmal genau nach, was du über das Neue Deutschland geschrieben hast. Du quaschst dummes Zeug. Den Artikel kannst du gar nicht ausgeschnitten haben. In den Haftzellen sind Scheren und andere scharfe Gegenstände nicht erlaubt. Was bist du nur für ein Spinner.
Grüsse aus Biesdorf
ein ehemaliger rehabilitierter politischer Häftling im Stasigefängnis Gensler Strasse HSH

*******
partyhopser

vor eine Stunde  18.11.15
Adam Lauks du Dummschwätzer. Glaubst du selbst noch an deine Märchen, die du uns erzählen willst? Verschwinde endlich aus dem Netz. Die 300€ Opferrente bekommst du nicht. Verbrecher werden nicht rehabilitiert! Was du blogst ist ein grosses Lügenimperium. Wer bist du eigentlich, dass du so einen Mist erzählst?
Gruss aus Berlin von einem ehemaligen politischem Häftling Nummer 3722 in Hohenschönhausen, in diesm Knast warst du nienals gewesen, obwohl du dich als Zeitzeuge ausgibst.
Verpiss dich.
Konrad.
Bist du zu feige, mit eine Antwort zu geben?
12.11.15
wir haben noch nicht zusammen Schweine gehütet, dass Sie mich duzen. Ich verbitte mur das. Oder ist das in Jugoslawien so üblich?
07.11.2015

partyhopser

Ich warte immer noch auf Ihre Nachricht, wann das agekündigte Buch über Ihren angeblichen Forschungsauftrag erscheint. Oder wollen Sie mich verlauksen? Also bitte antworten Sie mir. Oder haben Sie keinen Anstand?

partyhopser

Hallo Herr Lauks,
bisher habe ich noch keine Antwort erhalten, wann ihr angebliches Buch erscheint. Wo kann ich Ihr genehmigtes Forschungsprojekt Stasi und Ärzte einsehen. Bitte antworten Sie mir. Das ist doch wohl selbstverständlich. Haben sie nicht soviel Ehre im Leib?
Gruß Konrad
partyhopser commented on WIR SIND EIN VOLK !!! – DEUTSCHLAND ist UNSER Land!!! – IHR land war und ist geblieben die DDR !??
Petition richtet sich an den Deutschen Bundestag: Rücktritt der dt. Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel und sofortige Neuwahl …
Was ist denn nun mit der Antwort! Ich wollte wissen, wann Ihr angekündigtes Buch mit dem angeblichen Forschungsauftrag erscheint. Oder verarschen Sie nur das deutsche Volk? Vergessen sie die Hoffnung auf Rehabilitierung. Nur politische Häftlinge werden rehabilitiert. Die 300€ erhalten Sie nicht. Haben Sie den Mut meinen Kommentar zu veröffentlichen? Die Wahrheit siegt doch immer im Leben.
Als Spam markieren

More information about partyhopser
IP: 91.66.6.30, ip5b42061e.dynamic.kabel-deutschland.de
E-Mail: ram.fred@arcor.de
URL:
Whois: http://whois.arin.net/rest/ip/91.66.6.3

partyhopser vor 3 Stunden

Feige sind Sie, weil sie meinen Kommentar gelöscht haben. Sind Sie kein Ehrenmann, der sich seinen Lügen stellt? Sie sind ja nun Rentner, da brauchen Sie die 300€ Opferrente nicht mehr. Die bekommen Sie doch so wie so nicht, da Sie kein politischer Häftling in der DDR waren und in Jugoslawien schon recht nicht. Merken Sie nicht wie peinlich Sie im Internet auftreten?
Partyhopser
partyhopser

Hallo, Herr adam Lauks,
ich habe mir viel Zeit genommen Ihre Auflassungen in Ihrem Blog zu lesen.Fast auf jeder Seite widersprechen Sie sich selbst und verbreiten Unwahrheiten. Sie verleumden und beleidigen damit die wahren politischen Opfer der ehemaligen Staatssicherheit. Auch auf Ihrer Abbildung,auf der Sie mit einem Schild angeblich vor dem Reichstag stehen, bezeichnen Sie sich als politisch Verfolgter. Ist Ihnen klar, dass Sie damit eine Lüge öffentlich verbreiten. Auch lügen Sie, dass es in den Gefängnissen in der DDR Folter gegeben haben soll.
Ich bin rehabilitiertes Stasiopfer (300€ Opferrente), war 6 Monate in Hohenschönhausen. Was Sie da schildern, kann ich nicht bestätigen.Bitte mäßigen Sie sich mit Ihren Äußerungen, die könnten Ihnen eines Tages aufs Bein fallen!
Partyhopser

Gefällt mir

    • Würdeat Du Namenloser, mir ein Screenshot schicken worauf ich behaupte ein politisch verfolgter zu sein!?? Auf dem Bild von dem Du hier sprichst stehe ich nicht ANGEBLICH vor dem Reichstag am 12.3.2012 sondern stehe ich vor dem Reichstag. Ich glaube Du schreibst über etwas was Du entweder gesehen hast oder Du weißt nicht wie Reichstag aussieht!?? Soll ich Deunen letzten Satz als Drohung auffassen! Willst DU mir das Recht auf freie Meinungsäußerung damit verwähren ! Was konkret meintest Du mit: eines Tages auf die Beine Fallen.!?? Diesen Angriff machst Du aus der Anomymität Deines Nicknames zum zweiten Mal!? Bekommst Du das bezahlt !? WAHRE politische Opfer der STASI sind nicht nach sechs Monaten U-Haft nach Hause entlassen worden… wo ist ein Dokument über Dich darüber zu sehen !??

fred janka

“Wenn ein Hitler rechtsstaatlich an die Macht kommt, dann ist das nicht die Aufgabe des Verfassungsschutzes das festzustellen und zu verhidern.” Was sind Sie denn für ein Mensch, dass Sie sich anmaßen in Ihrem Blog mit Hitlerdeutschland zu vergleichen.Haben Sie das von dem faschistoiten Josip Broz Tito gelernt? Gehen Sie wieder nach Hause. Vieleicht erhalten Sie dort eine Opferrente für kriminelle Täter. In Deutschland jedenfalls nicht.

Gefällt mir

******* 

 

 

 

 
Womit hast Du den Deine vorzeitige Entlassung verdient Opa!? Hast Du das Deinen Enkeln und Urenkeln erzählt.!??Über DICH steht NICHTS im Internet !? Als großer Politischer Gefangener !? DU bist nicht der Einzige dem man mit 300 € das Maul für immer gestoppft hatte !? Was Dir in dem Beitrag nicht verständlich ist unter dem Du absonderst und was Du von MIR willst, versteht bis jetzt keiner !?Von den Tausenden die täglich hier lesen bist Du der einzige der da Müll absondert… Sag uns  endlich wer Dich schickt? Verdienst Du ein wenig damit für Deine Rente dazu !?

 

 
it this1. August 2015 um 2:09 nachmittags |

fred janka

Adam Lauks,
Sie faseln und reden immer dummes Zeug über Menschenrechte. Was hat Ihr Verbrechen mit Menschenrechten zu tun? Immer sind in Ihren Augen andere an Ihrem sogenannten Unglück schuld. Ihnen glaubt doch niemand mehr.
Konrad
****
Das ist kein Kommentar – es ist mehr wie ein einschleimendes Bericht eines Zellenspitzel… wieviel  vorzeitig wurdest Du entlassen, Nobody !?

Welche Art ist Dein Problem Du Nichts und Niemand, oder besser WER schickt Dich und bezahlt Dich HIERFÜR. Du kannst beim Freund und Helfer anrufen, wenn es Dir nicht schnell genug geht!??

 

 

 

fred

Lügen, Verdrehungen und Beleidigungen, können Sie nichts anderes? Ihr Verbrechen, das Sie nicht akzeptieren wollen,ist verdammungswürdig. Sie behaupten , Sie seien ein Folteropfer der Stasi und damit politsches Opfer entbehrt jeder Grundlage. Finden Sie sich doch damit ab, dass Sie weder Haftentschädigung noch Opferrente von 300€ erhalten. Geldgier ist ein Zeichen des Kapitalismus. Mit dem hatten Sie doch als Jugo, wie Sie selber schreiben, nichts im Sinn. Was wollen Sie eigentlich von der Bundesrepublik Deutschland? Gehen Sie doch wieder zurück in Ihre Heimat. Vieleicht finden Sie dort Gerechtigkeit.
Fred Janka

 

        • Fred Janka, Sie haben da ein Haufen Falschbehauptungen und Verleumdungen aufgestellt, es ist eine wahre Pracht. Zu den 300€ mit denen Sie herumprahlen scheinen Sie nicht zufrieden sein. WER zahlt Ihnen eigentlich für diese Absonderungen die Sie so gerne lesen möchten !?c Wie haltlos das was sie hier rausgekotzt haben sieht man danach, dass Sie erstens nicht mal sich so weit durchgelesen haben um zu erfahren dass ich seit 206 unbescholtenwer Deutscher bin und dass es meine ehemalige Heimat nicht gibt.WER sind SIE mich aus Deutschland weisen zu wollen!?? Und abschließend,! Habe ich Sie und sonst jemand beleidigt… nennen Sie die stellen. Jetzt muss ich das den Organen des Rechtsstaates – Ihres ehemaligen Todfeindes – übergeben zu der bereits erstatteten Strafanzeige. Dann können Sie die Polizei über das StGB der Bundesrepublik erklären… nur noch ein wenig geduld. An Ihrer Stelle würde bich mit Enkelkindern spatzieren gehen oder denen was von IHREM Universalwissen abgeben und IHRE DDR denen ins Märchen verkleiden!? Dabei war die so schön weil die untergegangen ist, billig verramscht, und dass man jetzt 300 € vom Feind monatlich bekommt! Reicht Ihnen das noch nicht, würde ich sagen! Und WAS Sie in der DDR gemacht haben, vor allem nach der verdienten vorzeitigen Entlassung, vermisse ich hier in Ihrem kriegerischen “Kommentar” !?? (lol)
          Ich bin in einem freien und souveränen Land aufgewachsen und DU? – bist aus einer Diktatur der SEDund STASI in die andere der USA gekommen und fühlst Dich wohl !??

 

 
********
Sie setzen Sich zum dritten Mal über meine Bitte und Verbot uns mit Ihren Emails nicht zu nötigen und zu provozieren und zu stalken.
X 12627184 – IWBB ist die Strafanzeige vom 20.7.2015. Vielleicht gibt es in diesem Falle doch einen Rechtsstaat !?
Ich kenne Sie nicht und wollte von Ihnen nichts anderes, als das Sie aufhören mich anzumailen unter dem Schutz der Anonymität.
Mit Angemessener Verachtung
Adam Lauks
ungesühntes Folteropferder STASIS
Gesendet: Dienstag, 21. Juli 2015 um 10:03 Uhr
Von: ram.fred@arcor.de
An: lauksde@gmx.de
Betreff: Aw: Re: Aw: Re: Schwachmat Lauks
Nach Ihrer Auffassung (siehe Adam Lauks klärt auf) gibt es ja keinen Rechtsstaat. Das haben sie doch vielfach beklagt. Wo waren Sie heute 9.30 Uhr Ich habe vor dem Eingang der Polizeidirektion in der Cecilienstrasse auf Sie gewartet! Im Übrigen will ich nichts von Ihnen , sondern Sie von mir. Wenn Sie eine Anzeige machen wollen, dann bitte in der Rechtsantragsstelle des zuständigen Amtsgerichtes in Berlin-Lichtenberg. Viel Erfolg dabei. Sie wissen ja gar nicht, was sich hinter den Begriffen Nötigung und Stalking verbirgt.
Gruss von einem Stasiopfer mit 300€ Opferrente.
Konrad
—– Original Nachricht —-
Von: lauksde@gmx.de
An: „ram.fred@arcor.de “
Datum: 20.07.2015 13:52
Betreff: Re: Aw: Re: Schwachmat Lauks
> Hallo Ihr Stalker und Nötiger !
>
> Unterschreiben Sie mit Ihren vollen Naman und Vornamen, damit ich die
> Anzeige erstatten kann !?Wenn Sie nicht zu feige sind !
>
> Was Sie von mir wollen!
>
> Adam Lauks
>
> ungesühntes Folteropfer der STASI
>
> PS.
>
> Weiterhin betrachte ich jede weitere Kontaktaufnahme per E-Mail oder
> Telefon als Nötigung und werde Hilfe des Rechtsstaates anfordern.
>
>
>
>
>
>
>
>
> Gesendet von Windows Mail
>
>
>
>
>
> Von: ram.fred@arcor.de
> Gesendet: ?Montag?, ?20?. ?Juli? ?2015 ?12?:?44
> An: lauksde@gmx.net
>
>
>
>
>
> Hallo Herr Lauks,
>
> was ist denn nun. Ich hatte Ihnen gestern vorgeschlagen, dass wir uns wegen
> Ihrer Anzeige auf einem Polizeirevier treffen. Ich erwarte, dass Sie mir
> antworten Sie beklagen ja immer in Ihrem Blog, dass Sie keine Antworten auf
> Ihre Schreiben bekommen. Schlage Ihnen hiermit vor dass wir uns morgen, 21.
> Juli, 9.30 Uhr auf dem Polizeirevier Abschnitt 62, Cecilienstrasse 92,
> 12683 Berlin treffen. Ich sehe der Anzeige gelassen entgegen. Kommen Sie?
>
> Gruss an das Folteropfer der Stasi
>
> Konrad
>
******
Hallo Herr Lauks,
was ist denn nun. Ich hatte Ihnen gestern vorgeschlagen, dass wir uns wegen Ihrer Anzeige auf einem Polizeirevier treffen. Ich erwarte, dass Sie mir antworten Sie beklagen ja immer in Ihrem Blog, dass Sie keine Antworten auf Ihre Schreiben bekommen. Schlage Ihnen hiermit vor dass wir uns morgen, 21. Juli, 9.30 Uhr auf dem Polizeirevier Abschnitt 62, Cecilienstrasse 92, 12683 Berlin treffen. Ich sehe der Anzeige gelassen entgegen. Kommen Sie?
Gruss an das Folteropfer der Stasi
Konrad
—– Original Nachricht —-
Von: lauksde@gmx.net
An: „ram.fred@arcor.de “
Datum: 18.07.2015 12:12
Betreff: Re: Schwachmat Lauks
Wer immer auch Sie sein mögen!
Nehmen Sie es zur Kenntniss dass ich an einer Korrespondenz mit Unbekannten
keinen Wert lege.
Weitere E-Mails werden als Stalking und Nötigung betrachtet und werden an die zuständige Polizeidienststelle geleitet.
Mit angemessener Verachtung
Adam Lauks
ungesühntes Folteropfer der STASI

        1. Konrad

          Sie haben eine neue Nachricht auf gmx.de. Bitte um Antwort!
          Konrad

           

           

           

           

           

 

 

 

 

      • Ergänzung: natürlich auch auf adamlauksde@gmx.net. Ist Ihre Telefonnummer 9936398 noch gültig? Vieleicht können wir dann einen Termin telefonisch vereinbaren?
        Konrad

         

              • Jeder weitere Versuch einer Kontaktaufnahme telefonisch betrachten wir als Störung unserer Intimsphäere. Bei Wiederholung zwingen Sie mich eine Strafanzeige zu erstatten. Ich, bzw. wer Sie auch immer sein sollten haben in unserem Leben nichts verloren. Sind allerdings der einzige von Tausenden von Lesern der Blogbeiträge der massiv angreift und belästigt.

         

         

         

         

 

 

 

 

 

 

 

 

Gesendet: ‎Samstag‎, ‎18‎. ‎Juli‎ ‎2015 ‎12‎:‎59
An: lauksde@gmx.net

 

 

 

Ich freue mich schon auf eine Anzeige von Ihnen. Da möchte ich gerne dabei sein!
Gruss an das angebliche Folteropfer Adam Lauks
Konrad

 


******
Konrad braucht Bühne und greift wieder an:

Konrad

schau bitte in Deinen eMail Account lauksde@gmx.de rein. Dort ist eine Nachhilfe für dich hinterlegt, damit Du Deinen Schwachsinn endlich begreifst.
Grüsse an das fiktive Folteropfer Adam Lauks
*******
Ohne gelesen zu haben wann ich geboren wurde ( 28.07.1950 ) greifst Du mich und beleidigst mich hier seit Wochen an !?? .. unter gestern 1660 Besuchern hat sich keiner Deinesgleichen gedfunden – da kannst Du Dir was darauf einbilden! Soldat ist kein Dienstgrad… nicht mal das weißt Du und willst hier ein wenig Trittbrettfahrer machen. Meine Leser haben nicht begriffen wer Dich schickt und WAS Du eigentlich sagen möchtest. Als WAS bist Du in die Rente gegangen? Geht es Dir jetzt gut vom ehemaligen Todesfeind die Rente zu kassieren !? Keine ideologischen Bedenken oder Hemmungen. Ich würde mir Scheiße vorkommen.. Uropa Konrad, geh doch mit Urenkeln spielen…
und ER erteilt Unterricht!? Who is fucked Urgroßvater Konrad !?? Deine privatn E-Mails betrachte ich als Stalking und Nötigung – ich möchte mit No Names nicht belästigt werden !?
Hallo Herr Lauks,
für den Blödsinn, den Sie in Ihrem Blog verbreiten hier eine Nachhilfestunde über die Machtverteilung in der ehemaligen DDR. Ihre Auflassungen zeigen, dass Sie vorsätzlich Unwahrheiten verbreiten, um sich von Ihren Verbrechen rein zu waschen. Also los geht’s: Das MfS (Stasi) war lediglich ein Untersuchungsorgan im gesellschaftlichen und politischem Bereich. Sie war weder berechtigt Haftbefehle aus zu stellen, noch in die Befugnisse des regulären Strafvollzuges ein zu greifen. Sehr zum Leidwesen von Erich Mielke wurde auf Vorschlag des damaligen Ministers des Inneren und Chef der Volkspolizei Armeegeneral Friedrich Dickel durch das Politbüro des ZK der DDR (oberstes Machtorgan) ein diesbezügliches Gesetz erlassen. Somit war die Befugnis zur Einmischung in die Belange der Justitzvollzugsanstalten eingeschränkt. Es waren lediglich OiB (Offiziere im besonderen Einsatz) als Beobachter und Ratgeber eingesetzt. Ihre Behauptungen, dass angebliche IME befehlen konnten ist also nicht wahr.
Wenn Sie schon solchen Schwachsinn blogen, dann doch bei der Wahrheit bleiben. Im Übrigen scheinen Sie nicht geschnallt zu haben, dass Sie sich in vielen Darstellungen widersprechen. Sie haben augenscheinlich einen sehr fiesen Charakter, da Sie alle Personen, die sich mit Ihrem Verbrechen befasst haben beleidigen, verunglimpfen und jeglicher Kompetenz absprechen. Geben Sie auf, es ist Zeitverschwendung, Sie werden niemals Rehabilitiert, da Sie kein politischer Häftling waren.
Herzliche Grüsse an das fiktive Folteropfer ohne konkrete Beweise

Urgroßvater warst Du bei der STASI oder beim MdI …. irgendwie treffen Dich meine Schilderungen fast persönlich !?
Dolmetsche  die folgenden Akte  – als Nachhilfeuntericht für DEINESGLEICHEN !?? Du wirst es nicht tun weil Du Dich selbst entlarven würdes, rädchen in dem verbrecherischen System gewesen zu sein !?? WAS WARST DU IN DER DDR  gewesen !??

Nach dem ursprünglichem Ersuchen auf Ausweisung..

Trotz Ersuchen um Ausweisung vom 7.6.1983 bleibe ich 2 Jahre und 5 Monate in den Klauen der STAZIS

Zwei Maßnahmen werden oder wurden gleichzeitig vollstreckt !??

Zum gleichen Zeitpunkt werden zwei Maßnahme an Adam Lauks vollstreckt !

[caption id="attachment_10323" align="alignnone" width="660"]Für Folterungen in der DDR wurde keiner strafrechtlich verfolgt und verurteilt Folter in der DDR
war täglich an derTagesordnung

Ich leistete niemals aktiven physischen Widerstand..

Beweis für Gewaltanwendung bei Folter

******
Konrad

******

Konrad
Opa Ralf meldet sich wieder… so viele Ausrufezeichen – so viele Schüsse ?!?
Adam Lauks: Schizophrenie und Lüge!!!!!!! Was bildest Du Dir eigentlich ein????
http://adamlauks.de/Befund%20des%20Leiters%20der%20Bfzo%2022.2.06.jpg

Konrad

Sie sind immer noch sauer, dass Sie keine Opferrente erhalten??!! Das wird Ihnen auch nicht gelingen. Kriminelle, die Bürger mit Armbanduhren abgezockt haben, werden nicht rehabilitiert. Das wird bis an Ihr Lebensende auch so bleiben. Sie erzählen in Ihrem Blog Lügen und widersprechen sich selbst. Merken Sie das nicht?? Sind Sie krank? Dann holen Sie sich professionelle Hilfe. Die Netzgemeinde lacht über Sie! lol ! Ich habe sehr wohl begriffen worum es sich handelt. Sie diffamieren alle Menschen, mit denen Sie konfrontiert wurden! Was haben Sie bloß für einen fiesen Charakter! Bäh. Feige sind Sie auch noch, da ja meine Beiträge immer gleich gelöscht werden. Schauen Sie sich Ihren Blog an, dann sehen Sie Ihren Unsinn, den Sie da verzapfen. Also bitte etwas Menschenwürde Ihrerseits.
*******
1660 Menschen haben sich gestern die Beiträge hier angeschaut;Sie sind der einzige den die berührt haben deshalb hätte ich gerne Ihren Namen und Vornamen und Ihre Funktion und Dienstgrad in der DDR damit man nachvollziehen kann WAS Ihre Absonderungen hervorgelockt hatte.Sollten Sie nicht antworten, werde ich die in den Blog, wo Stalkingbeiträge und Angriffe landen versetzen. Ich bin nicht sauer wegen Opferrente… ich habe darauf noch keinen Antrag gestellt. https://adamlauks.com/2015/07/13/generalstaatsanwalt-von-berlin-antworten-se-dem-justizopfer-ihres-hauses-ungesuehnten-folteropfer-der-stasi/ HIER GEHT ES LEDIGLICH UM DIE WAHRHEIT über die STASI-Justiz und ihre STASI-Exekutive. Warum trifft Sie das Thema so sehr !?? Ich kann mich dem Eindruck entziehen dass Sie mich hassen. Und was die Uhren anbetrifft, habe ich lediglich eine meiner Ex-Schwägerin geschenkt, Frau Thea Maier…
*******
Konrad

Hallo Genosse Laucks,
Sie sind ein grosser Spinner. Ihr Ersuchen auf Rehabilitierung für politische Gefangene in der DDR wird kläglich scheitern!! Sie präsentieren in Ihrem Blog teilweise unwahre Behauptungen. In Hohenschönhausen und in Waldheim gab es keine physische Folter. Sie haben ja bisher keine schriftlichen Beweisse (Siehe Adam Laucks klärt auf) erbracht. Und bitte hören Sie auf mit Ihren unflätigen Beschimpfungen unseres Bundespräsidenten. Empfehlung: verschwinden Sie aus dem Netz!! Sie haben aus Ihren Straftaten nichts gelernt.

Ur Ur Ur Opa Ralf

Ende der Diskussion mit Dir . Du wirst es wohl niemals begreifen, dass Du ein krimineller Straftäter warst (Uhrenschmuggel im grossen Stil) Das ist doch eindeutig in Deinem Blog zu sehen. .Du bist doch nur vom Neid zerfressen, dass Du nicht die Opferrente bekommst. Ich bedauere sehr, dass ein so gestandener Mann wie Du nicht den Mut aufbringst, das zu akzeptieren. Nochmals zu Deinem Verständnis: Ich war U-Häftling in HSH und danach noch acht Monate in Haft. es hat sich aber gelohnt .300E pro Monat und 4360€ Haftentschädigung nach der Rehabilitierungen. Im übrigen habe ich es nicht nötig ,wie Du mir gepostest hast zu wichsen. Ich lebe in einer intakten Beziehung Du kannst nichts anders, als andere Menschen zu beleidigen. Dein Verstand ist unter aller Sau. Also bitte, unterlasse diese Niveaulosen Blogsan mich. Wirst Du diese Nachricht freischalten? Ich glaube es nicht, dazu bist Du ein grosser Feigling!!!
Also auf Nimmerwiedersehen
Ur Ur Ur Opa
Ralf
Halte endlich Deine Klappe Du bist längst unglaubwürdig geworden.

Du bist also zu feige mich mal zu besuchen. dann könnte ich Dir mal meine Rehabilitationsurkunde für den Bezug von dreihundert Euro monatlich und 6245 Euro Haftentschädigung zeigen. Dein Schwachsinn, den Du im Internet über die angebliche Folterung verbreitest ist nicht aktenkundig belegt. Wenn Du Interesse hast, dann lese im Buch „du sollst zerbrechen“ vom bekanntesten Dissidenten der DDR Jürgen Fuchs nach. Das ist ein sachlicher Bericht über die Haft in Hohenschönhausen Ich war da auch Häftling von 1961 bis 1962 Da warst Du noch im Brutkasten. Aber sicherlich reicht Dein Verstand nicht dazu aus das zu begreifen. Du warst ja kein politischer Häftling, also hast Du keinen Anspruch auf Opferrente.(siehe strafrechtliches Rehabilitierungsgesetz!!!) Was willst Du eigentlich erreichen? Vergiss es. Nun beweise mal Mut meinen Kommentar frei zu schalten. Ich beende hiermit solche schizophren Diskussionen mit Dir. Lass mich in Ruhe Ich bitte mir Respekt aus. Mit 73 Jahren kannst Du mir doch nicht das Wasser reichen.

Uropa Ralf (das musst Du erst mal werden!!!

*******

Nicht nur dass Du nicht logisch denken kannst, ein Feigling bist Du auch noch, da Du Dir unangenehme Kommentare sofort in den Mülleimer versenkst. Bitte zeige mir,wo das steht, dass Du gefoltert worden bist. Wenn Du Interesse hast, dann besuche mich mal. Ich wohne gleich bei Dir um die Ecke . Da brauchst du deine Filzpantoffeln nicht mal aus zu ziehen. Ich zeige Dir dann gerne meine Stasiakte. Vieleicht kommt dann mal ein Gespräch unter Männern zu stande. Also, wie wäre es. Hast Du Mut.Ausser Beschimpfungen (Wichsen u.s.w) kannst Du wohl gar nichts. Hast Du schonmal was von Ehre gehört?
Ich freue mich auf Deinen Besuch.
Gruss au Berlin- Biesdorf
Uropa Ralf (Jahrgang 1942)

*******

du schreibst immer nur dummes Zeug. Kannst Du nicht akzeptieren, dass Du nicht die 300€ Opferrente bekommst. Ich bin seit 2008 rehabilitiert. Also nix ist mit nur U-Haft. Du musst mir nichts beweisen.Mit Deinem Blog machst Du Dich doch nur lächerlich. Die Inquisition ist seit dem 15. Jahrhundert abgeschafft worden. Also bleib auf dem Teppich

*******

Herr A.Laucks , solllte endlich mal zur Kenntnis nehmen – das im Zuge der Sicherheit fur das MfS , das Gauck Archiv gegrundet wurde .
Hier ging es nicht nur um die kriminellen Vorgange von Kohl – sondern besonders auch um die Wendeverbrechen und den Raubzug Ost .Er hat am Besten die Zerstorung seines Landes erlebt mit den Vernaschungen der Verbundeten im Zuge der EU Reichsgrundung , ohne MfS ware der BND untergegangen und hatte seine Substanz in der Welt verloren , vor allen wenn die Akten der Stasi Gauck Zentrale – an die Offentlichkeit gelangt waren !!!

*******

hallo Adam Lauks,
eigentlich wollte ich nicht mehr mit dir diskutieren. Aber nach deinen letzten Auflassungen scheint mir doch bei dir Nachhilfe nötig. Erst einmal kannt du nicht rechnen. Es waren 6 Monate Haft und schon gar nicht Untersuchungshaft. Also lies die Antworten richtig.Zudem kannst du nicht logisch denken! Wenn ich Stasimitarbeiter gewesen wäre, würde ich nicht die Opferrente von 300€ monatlich erhalten.. Offensichtlich kannst du es nicht verkraften, dass du als krimineller Straftäter diese nicht erhältst.(siehe Adam Lauks klärt auf) und Folter bei dir nur in der Fantasie existiert. Du hast bisher noch keinen Beweis dafür erbracht. Hier nochmals die Qelle wo du dich informieren kannst:
“Gesetz über die Rehabilitierung und Entschädigung von Opfern rechtsstaatwidriger Strafverfolgungsmaßnahmen im Beitrittsgebiet” (StrRehaG).
Lasse mich bitte in Ruhe!!!
Ralf Berlin -Biesdorf (Gleich bei dir um die Ecke).
Du kannst mich ja mal besuchen, dann zeige ich dir meine Stasiakte.

*****

ENDE DER DIKUSSION!!!
Du kannst scheinbar nicht verlieren.
Ralf

*******

ENDE DR DISKUSSION!!!

*******

Du hast aber einen fiesen Charkter. Halt endlich deine freche Klappe und verschwinde aus dem Netz.Du kannst ja nicht nachweisen, dass du gefolrtert wordest. Als ich in Hohenschönhausen im Stasiknast gesessen habe, warst du noch im Brutkasten. Ich beende hiermit die Diskussion.
Wenn du mich weiterhin beläsitgst werde ich beim Amstgericht Berlin Lichtenberg eine Unterlassungsklage einreichen. Du hast ja Straftaten begangen (Uhrenschmuggel und vieles andere mehr) die du nicht leugnen kannst. Wenn du Opferrente beaspruchen möchtest, dann schau bitte im Strafrechtlichten Rehabilitirungsgesetz nach, Dort ist das eindeutig geregelt. Das gilt allerdings nur für politisch Verfolgte der ehemaligen DDR. Ich kann dich beruhigen, mit der Stasi hatte ich nichst am Hut, das ist eine Beleidigung Also bitte keinen Kommentar mehr. Bist du neidig, dass ich 300€ Opferrente erhalte?? Die wirst du nie erhalten. Also vergiss es. Warum beleidigst du unseren Bundespräsidenten? Hat er dir etwas getan. Du bist ja blöd, anders kann man das nicht bezeichnen.
Also verschwinde.
Gruss aus Berlin Biesdorf
Ralf
Übringens: Ich bin nicht verpfichtet meinen Namen anzugeben. Schon mal etwas von Datenschutz gehört??

***

Ich hatte dir doch geschrieben, dass ich Häftling in hohenschönhausen gewesen bin, Kannst du nicht lesen???! Beleidigen kannst du auch noch sein. In deinen Akten kann man doch lesen,dass du aufmüpfig und renintent warst. Du hast dir also alles selbst zu zu schreiben. Das ist also dein Problem, dass du gerne die 300€ monatlich haben möchtest und nicht bekommst. Hi,hi.
Ralf
***

Gesendet am 14.05.2015 um 10:26 vormittags

Hallo Adam Lauks,
was willst du eigentlich erreichen? Dein Kampf ist wie David gegen Goliath. Gib auf. Übrigens, ich war vom 17.08.1961 bis 16.02.1962 Häftling Nummer 47 im Stasigefängnis Hohenschönhausen. Ich bin zwar nicht sehr freundlich aber trotzdem korrekt behandelt worden. Kein Stasimitarbeiter hat mich je angefasst. Es ist erstaunlich, dass plötzlich in den letzen Jahren (die DDR gibt es schon seit 26 Jahren nicht mehr) Häftlinge behaupten, sie wären gefoltert worden, ohne je Beweise zu erbringen. Wir wollen doch mal die Kirche im Dorf lassen. Ich zweifle stark an deinen Aktenveröffentlichungen im Netz. Du widersprichst dich dort im hohen Maße selbst. Also lass es sein. Lebe nicht in der Vergangenheit. Eine Opferrente bekommst du ja so wie so nicht, da du kein politischer Häftling warst.
Gruss aus Biesdorf
Ralf

*******
https://adamlauks.com/2012/02/03/ich-fordere-auf-max-planck-institut-fur-internationales-und-auslandisches-strafrecht-auf-zur-losung-des-falles-lauks-seinen-beitrag-als-amtshilfe-dem-bundestag-zu-leisten-professor-dr-dr-h/ STASI-Spion am Max-Planck-Inst Freiburg im Br. spricht.IMS ALTMANN sollte Todesurt fällen im Kriegfsfall.
*******
Mit der A(lles) K(acke) spielt keiner – ihre Bücher kauft keiner… und das tut weh… die armselige Assoziale Tochter eines ehemaligen Parteibonzen…

Hahahahhahahahahahahahahha

Angela
A-K@google.com
93.220.64.127

*******
A(lles) K(acke)  meldet sich wieder. Könnte die Tochter eines Parteibonzen sein, die Punker an die STAZIS verpfiff-dafür durfte sie  auf Bewährung raus und Punker weitermachen !??
Die Punks die im Jugendwerkhof und Knast landeten  werden wissen wer gemeint ist!??
Die STAZIS sind meine treusten Leser… ALLES KACKE ist eine der treusten mit den Hauptamtlichem im Hintergrund… warum wohl !??
WEGEN DEM RUHM;DEM SIEG und HELDENTUM den die so noch nicht  kannten !!!
Angie  Kruppzeug – Assi  die noch keinen einzigen Tag nach der Wende gearbeitet hat. Aus der ständigen Geldnot hilft die SED und MfS – die ihre Genossen nie im Stich lassen !??
A-K@web.de
91.22.175.57
Lauks “An meinen Sieg, Ruhm und Heldentum kann keiner mehr ran.”
Zum Brüllen!Dein Sieg, welcher? Dein Ruhm?Dein Heldentum?

Original ist 1984 gemacht worden auf dem Boden der Ausländersuite

im Haftkrankenhaus Leipzig Meusdorf im 2.ten Hungerstreik Dezember 1984SO habe ich die DDR  kennengelernt: Nicht entnaziffiziertes Kommunistenpack

SO habe ich die DDR  kennengelernt: Nicht entnaziffiziertes Kommunistenpack. Dieses hier ist Remake in Mielkes Zelle im Hohenschönhausen… Original  habe ich im Haftkrankenhaus Leipzig Meusdorf hingezaubert. Oberstleutnant Hohlfeldt, Major Schill und die ganze Visite musste sich geschockt und erniedrigt, herabgewürdig tief davor verbeugen. Ich sang los: „Deutschland,Deutschland über alles!!!“ Sie wagten sich nicht über die Sternen reinzutreten, flüchteten rückwärts und schlenzten die Tür zu, damit man das Lied nicht hört.
Ich sang es  zum“ Nachtruhe beenden!“ und zum “ Fertihmachen zur Nachtruhe“ DEUTSCHLAND, DEUTSCHLAND über Allwa und  später aus dem Arest zu den SG bei der Freistunden. Sie stimmten nicht ein, aber hielten ALLE Schritt…. ALLES KACKE.. und DU !?? ASSI  warst Du als Punkerin… hättest Du in Jugendwekhof reingemusst, wenn Papa  nicht Parteibonze gewesen wäre!??
Man kann Deinen Enkeltöchtern nur wünschen, dass sie den Familiendeppen Adam nie kennenlernen müssen.
*******
Wie groß muss der Machtenzug sein bei dem Bodensatz… hier meldete sich die einzige Armee die ohne abgefeuerten Schuss kapitulierte…
Anzeige erstattet.

Petra Lauks commented on 2BvR 1338/12 Verfassungsbeschwerde vom 15.6.2012 ,eingegangen am 25.6.2012 : Wegen Verletzung der Menschenrechte Grundgesetz : Artikel 1, Absatz 1 ! – Missachtung der Menschenwürde !? -ÜBEREINKOMMEN GEGEN FOLTER UND ANDERE GRAUSAME, UNMENSCHLICHE ODER ERNIEDRIGENDE BEHANDLUNG ODER STRAFE in DeutschlandAdam, höre genau zu. Unsere Mitarbeiter sind überall.
http://www.youtube.com/watch?v=fhaIx_ih7hc

*******
Und dann meldete sich eine Müllwühlerin  Selbstgespräch führend !?

Wie kann man seine Zeit nur so verschwenden, mit diesem Müll.

Daniela
Daniela@web.slow
93.220.69.18

Dem schizophrene Arschloch würde Gerechtigkeit einzig und allein in einer psychiatrischen Anstalt widerfahren – aber auch da würde er wohl wieder nur Knäckebrot verzehren und das dann wieder als Folter ausgeben. Aber in der Anstalt hätte er vielleicht Zeit, ordentliches Deutsch zu lernen. (“lieber Bruder IN Leid, VerHÖCKERN lassen.”) Es reicht!

Rainer Rainer
schaller@t-online.de
2.201.175.42

Hiwer fühlt sich jemand ziemlich direkt von meiner WAHRHEIT angesprochen  – nach 30 Jahren… was mus ihn mein Kampf beeindruckt haben damals in der STASI-Casematten… Wichtig ist zu wissen : ich war einer von vielen die Sie gefoltert, gequält und ausraddiert hatten, wenn das hier für diesen Träger der Diktatur keine Folter  war !?Beweis für Anstiftung zur Folter im Amt - und für Folter im Amt
*******
Ich weiß, dass es nicht meine Schwägerin ist deren Name hier mißbraucht wird, sondern ein Stiefellecker der STAZIS, der an seiner Bedeutungslosigkeit vor Wut eingeht und sein Machtentzug nict meistern kann. Lauwarmer Furz in den Ofen… lange nicht mehr gemeldet !?? Ciber stalking hast Du es gennant, was Du hier betreibs, Du Häufchen geistiges Elend. Mit Dir will man schon wegen Deiner Inkontinenz niemand mehr zu tun haben. In der Frickastrasse 3 ist Dein Umgang.
Erst mal mit der STAZIS in einen Kürbis gepisst haben und jetzt als Opfer sich aufspielen ! Es gibt zahllose solche wie Du inm diesem Lande. Ich lebe nicht von der Stütze…Du Pennerin!!!
Thea Maier
ueckermuende.de/start.php x
Thea.Maier.@google.com
93.220.122.91
Gesendet am 02.12.2012 um 3:25 nachmittags
Adam, wenn Du mir etwas mitteilen möchtest, dann bitte auf Deutsch, kein Gestammel, oder bist Du nicht mehr frisch im Oberstübchen, falls Du es jemals warst?
Schön mit Deinen Töchtern, die Gene meiner Familie, deshalb reden Sie ja auch nicht mehr Dir, wer mag schon kriminelle Versager als Vater, die von der Stütze leben?
Liebe Grüße, Deine Thea..
*******
Thea Maier
ueckermuende.de/start.php x
Thea.Maier.@google.com
93.220.122.91
Gesendet am 02.12.2012 um 3:28 nachmittags
Auf dem Foto siehst Du richtig bedeppert aus, als wäre Dir ein Dachziegel auf den Kopf gefallen. Was ist nur aus Dir geworden? Nichts!!
Wenn ich Deine Tochter wäre, ich tät mich auch schämen.
Hast Du es schon einmal als Schießbuden-Figur versucht, auf einem Weihnachtsmarkt vielleicht?
TM
*******

E.F. eine die  wenigstens eine so“gute Freundin“ mir war, wie W.K. kommentierte die vielen  Kommentare. Sie war der Meinung dass die Angela K. es  nicht drauf hat solche Spam-Emails zu versenden., weil die stock doof ist für so was. Das Alles Kacke Hauptamtliche(n) als Berater hat ist uns bekannt, sie prahlte regelrecht damit.

Das  hier kann nur von einem bösen Menschen stammen… der am Vormittag die ganze Welt hasst und am Nachmittag auch sich selbst.(A.L.)

Sehr geehrter Herr Lauks,
finden Sie sich bitte am Freitag, den 5. Oktober 2012, im Jobcenter Marzahn-Hellersdorf ein.
Es geht um Ihre nicht gemeldete Tätigkeit im Hause Frickastraße, so wie um die daraus resultierende Kürzung IhrerUnterstützung, für Sie und Ihre Ehefrau Petra.
Der Einladung ist unbeding Folge zu leisten.
MfG
Frau Haase

Frau Haase
berlin.de/jobcenter/marzahn-hellersdorf/ x
Jobcenter@arge.de
93.220.89.104

*******
Dies ist ein Kommentar  von einer der vielen Frauen  über die  W.K. rübergestiegen ist.  Zweistellig ist die Zahl der weiblichen IM´s die auf ihn angesetzt waren. Er versprach allen beim Verlassen der DDR „behilflich“ zu sein. Meisten reichten ein oder zwei paar Strümpfe aus dem Westen um die Beine breit zu machen. Ob diese Denuntiantin  darunter fällt entzieht sich meiner Kenntnis.

Edith commented on JOBCENTER Live- Marzahn Hellersdorf…Teamleiterin Scholz: „Ich bin gegen die Verselbstständigung der Harz IV Empfänger“; “ Melden Sie den Laden ab und lehnen Sie sich ziurück, Sie erhalten sofort die vollen Bezüge !“ Sie schwor es im Funk dies nicht gesagt zu haben bei unserer letzten Begegnung und log dass sich der Balken bog… Meineid !? P F U I !!!Hallo Adam,
warum sucht Ihr Euch nicht einfach einen Job. Wenn Ihr schon bei Werner den ganzen Garten umgrabt, dann könnt Ihr auch eine Stelle suchen.
Wir leben nicht mehr im Kommunismus, man kann sich nicht immer auf den Staat verlassen. Du könntest Dir doch eine Hausmeisterstelle suchen, Petra als Kellnerin arbeiten, oder als Kassiererin.
Irgendwann muß man auch einmal erwachsen werden, nicht ewig das arme Opfer spielen.
More information about E…..
IP: 93.220.92.177, p5DDC5CB1.dip.t-dialin.net
E-Mail:
URL:
Whois: http://whois.arin.net/rest/ip/93.220.92.177
Arnold Schölzel commented on HOC ERAT IN VOTIS ! -Im Angesicht des Bösen am 23.9.2012 in der Frickastrasse 3 in Berlin -PankowSollte es Werner Krüger gelingen, in Pankow einen Neonazi-Stützpunkt zu errichten, wirst Du Adam Lauks dafür zur Rechenschaft gezogen, verlasse Dich darauf.
Immerhin hast Du ja fleißig für ihn die Spendnetrommel gerührt,für einen pädophilen Rechtsradikalen, sauber, das bleibt an Dir hängen.
More information about Arnold Schölzel
IP: 80.187.97.165, tmo-097-165.customers.d1-online.com
E-Mail: as@jungewelt.de
URL: http://www.jungewelt.de/ladengalerie/index.php
Whois: http://whois.arin.net/rest/ip/80.187.97.165
Arnold Schölzel commented on HOC ERAT IN VOTIS ! -Im Angesicht des Bösen am 23.9.2012 in der Frickastrasse 3 in Berlin -PankowLauks, Du hast natürlich auch gar nicht vorher mitbekommen, dass Werner ein Nazi und Antisemit ist, natüüürlich nicht.
Komisch, wieso hast Du dann sogar auf Youtube antisemitische Phrasen von Werner aufgenommen, wo er von „schmutzigen Hebräern“ spricht?
Sei doch ehrlich, es war Dir scheißegal, erst jetzt, wo Du nicht an das Haus kommst, Du Pleitegeier, da machst Du es öffentlich.
Eckelhafter Heuchler, Du.
Da kannste sehen, dass unsere DDR-Justiz-Organe immer Recht hatten, beim Alt-Nazi Werner Krüger, wie auch bei Dir, dem Devisen-Verbrecher
Adam Lauks.
Bei Stalin wird ihr nicht so leicht davongekommen, die DDR war noch viel zu milde mit Euch
More information about Arnold Schölzel
IP: 80.187.96.116, tmo-096-116.customers.d1-online.com
E-Mail: as@jungewelt.de
URL: http://www.jungewelt.de/ladengalerie/index.php
Whois: http://whois.arin.net/rest/ip/80.187.96.116

*******
Koordinator
merkurberlin.twoday.net/topics/Konzeption+Haus+%2… x
Michael.Schulz@google.com
84.135.74.219
Gesendet am 17.09.2012 um 1:48 nachmittags
Adam, ich habe wichtige Nachrichten für Dich.
Können wir uns in der Frickastrasse 3 treffen, heute so gegen 22.30 Uhr?
Ich bringe noch ein paar Musiker mit, die werden Dir schon die Flötentöne beibringen.
Ein Freund

*******

Adam Lauks, stellen Sie umgehend die Arbeiten am Hause Frickastraße 3 ein.
Die Immobilie wird demnächst der Gesellschaft für Sport und Technik übergeben, als Versammlungsraum.
Bei Zuwiederhandlung droht der Haftbefehl!
Gesellschaft für Sport und Technik

Margot
youtube.com/watch?v=GloRTnlXWlc x
Margot.Honecker@ch.de
91.64.184.167

*******
New comment waiting approval on AdamLauks Blog
Claudia Weingärtner commented on Lauks ./. Axel Springer AG – Gestohlene Ehre und Würde eines STASI-Folteropfers – Ein Richter des Obersten Gerichtes und IM des MfS hängte sich im Juni 2010 an mich heran – angeblich mich im Kampf um Gerechtigkeit rechtsanwältlich zu vertreten!? Wie krank ist das denn- wie krank war das MfS !??
Herr Lauks, möchten Sie noch einmal einen Rechtsstreit verlieren?Was?
Wie kommen Sie dazu, hier auf Ihrer schmierigen Website, meine E-Mail-Adresse zu veröffentlichen?
Haben Sie noch alle Tassen im Schrank?
Das wird Sie teuer zu stehen kommen.
CW


More information about Claudia Weingärtner
IP: 87.161.253.246, p57A1FDF6.dip.t-dialin.net
E-Mail: claudia.weingaertner@bild.de
URL: http://www.bild.de/
*******
A.K commented on STASI – Altlasten scheinen zu Stalking- und Bedrohung-Beleidigungs- unnd Einschüchterungszwecken die Katja Kipping – Der Deutsche Bundestag – DIE LINKE zu mißbrauchen !??
Das sind doch alles Hirngespinste eines alten Ochsen. Wahrscheinlich schreibst Du diese Drohmails selbst Lauks, hast ja auch nichts anderes zu tun.
Genehmigen Papierkorb | Als Spam markieren
More information about A.K
IP: 87.161.253.246, p57A1FDF6.dip.t-dialin.net
E-Mail: Angela.Kowa@web.de
URL:
Whois: http://whois.arin.net/rest/ip/87.161.253.246
*******
A.K commented
Sieht alles ziemlich billig aus, wie bei den Zigeunern. Vorher war es schöner. Man sollte das ganze Haus abreißen, das wäre sinnvoller.
Alles Kacke ist aufmerksamer treuer Leser meiner Beiträge. Ihre Bücher scheint keine Sau zu lesen, und si9e braucht soi sehr das Geld für Zigaretten… und der Film wird auch nicht mehr gezeigt !??
********
Von Rote MUschi zu Sachaufsichtsbeschwerde des Folteropfers -abgelehnt !!!Folterungen des MfS bleiben und IM Ärzte bleiben ungesühnt – Rectsbeugung im Falle Adam Lauks nicht rehabilitiert ! Danke Berliner Justiz !! Der Gott möge allen Beteiligten an diesem Unrecht für alles bezahlen was sie getan haben und aber auch für das was sie hätten tun müssen und es wissentlich nicht getan haben: Meine Menschen würde zu Schützen wozu die Justizorgane gesetzlich im Art 1 Abs 1 verpflichtet sinHahahahd !!! # [Anstehend]
ahahahahahahahahahah! Ich lach mich schlapp. Eine Vernichtende Niederlage für den Serben Adam Lauks.
Die Rote Muschi muss die Stute im Galopp verloren haben !? – Mit ihr spielt ja keiner… Ausgeburt des Bösen aus Deutschlands Osten.
*******
Von Rote MUschi
Lauks, verpiss Dich aus Pankow. Wir wollen keine ausländischen Schieber.Den alten Säufer wollen wir auch nicht. Betriebskampfgruppe Pankow
*******
Von Rote MUschi zu Ich besiegte Mischa Wolffs STASI-Schergen, sprengte ihre Ketten !!!… mit TITO im Hrzen und Heimat in Gedanken !Wer diese Worte schreibt, der hat nichts mehr zu verlieren-er hat schon alles verloren. # [Anstehend]
Lauks ab nach Bautzen, Du schmieriger Schieber und Lump. *******
STASI lebt und klebt an Adam Lauks 30 Jahre nach dem juristischen Massaker5 und medizinischen Mihandlungen und darauffolgenden Folter.

Hier wird die Tochter eines Parteibonzen von Hauptamtlichen gecoacht
A.(lles ) K.(acke) mißbraucht auch den Namen der Neuen Parteichefin… Der Verkauf von Bücher der selbstverlegenden Assozialen scheint schlecht zu gehen…
Katja K. commented :

Adam Lauks,alles was Du anfasst geht zu Bruch. Willst Dir nur die 30.000 Euro erschleichen, für Dich und Deine Olle ein Haus abstauben, weil Du immer der Kohle hinterherrennst, wie damals, als Du beim Schmuggeln erwischt wurdest ,1982.
Der Tattergreis ist aber schlauer als Du jemals sein kannst. An die Kohle kommst Du nicht. Wieder ein Reinfall im Leben des Adam Lauks.
Ach so, in Plitvice kennt Dich niemand, bezüglich Deiner Wahnvorstellung.
More information about Katja K.
IP: 93.220.90.80, p5DDC5A50.dip.t-dialin.net
E-Mail: katja.kipping@wk.bundestag.de
URL: http://www.katja-kipping.de/
Whois: http://whois.arin.net/rest/ip/93.220.90.80
*******
So sieht der Angriff der STAZIS von heute! Wer auf so eine E-Mail der Verbrecher antwortet hat anschließend zerstörte WEB-Seite und weiteren Schaden ohne Ende. 30 Jahre nach der Verhaftung noch im VISIR der STASI zu sein ist schon was !?? Weiß Deutschland was man sich für ein Dreck da  einverleibt hatte… im Potsdam neulich  nannte ein Professor die STAZIS als Patrioten !!? 
*******

Sehr geehrter Strato-Online-Kunden:

Dies ist Ihre offizielle Mitteilung, dass unser Service aktualisiert wurde, und wir fanden heraus, dass Ihre E-Mail-Konto noch nicht auf unserem Server reagiert aufgrund eines Virus infection.Please KLICK HIER ANMELDEN UND UPDATE auf Ihr Konto zugreifen.

Admin®

Copyright © 2012

*******
Weil ich nicht mich tschekistisch betätigen möchte um rauszufinden ob dies wirklich Erguss  des Geistes von der angegebenen Verfasserin, lasse ich es hier so stehen, mit der Frage Who´s fucked S:M: !?? Never heard before !?
Eine freelancerin  von zig tausenden die in die Tasten hauen !?? bzw leeres Stroh dreschen.

New comment waiting approval on AdamLauks Blog

silviameixner commented on Verfassungsbeschwerde vom 19.6.2012 : Verletzung der Menschenrechte Grundgesetz : Artikel 1, Absatz 1 ! – Missachtung der Menschenwürde !? -ÜBEREINKOMMEN GEGEN FOLTER UND ANDERE GRAUSAME, UNMENSCHLICHE ODER ERNIEDRIGENDE BEHANDLUNG ODER STRAFE in DeutschlandDieder Blog ist überflüssig!Eindeutig.Genehmigen  Papierkorb | Als Spam markieren

More information about silviameixner
IP: 93.220.91.83, p5DDC5B53.dip.t-dialin.net
E-Mail: paule.prolet@web.de
URL: http://silviameixner.wordpress.com
Whois: http://whois.arin.net/rest/ip/93.220.91.83

*******
Vor mehr als 30 Jahren wurde ich verhaftet,medizinisch- durch IM Ärzte gefoltert, rechtsbeugerisch verurteilt und den Folterern übergeben… ich muss der STASI-Verbrechern zugesetzt haben wenn der Hass aus den Zeilen noch so intensiv strotzt… Diesen hier muss die Stute im Galopp verloren haben so ist er nicht auf dem Misthaufen gelandet… Wohl hat der Verfassungsschutz die giftige Schlange auf der Brust im Auge zu behalten, statt die zu zertreten…
Ich würde sagen er wollte nur seinen Youtube-beitrag vor die Ewiggestrigen bringen damit sie einstimmen und nicht daran denken müssen, dass sie ihr ganzes Leben dem Bösen dienen verpfuschu haben.

*******
SED commented on Für alle STASI-Opfer und Opfer des SED-Regimes die auf der Suche nach Recht und Gerechtigkeit auf der Strecke blieben – damit sie verstehen was gelaufen war und Antwort für ihre Lage finden, und warm es vielen Verlierern der Wende so übel mitgespielt wird in Behörden,Justiz und JOBCENTERN
Wer das Leben beleidigt ist dumm oder schlecht-Adam Lauks-Du bist beides:Dumm und schlecht.
Genehmigen Papierkorb | Als Spam markieren
More information about SED
IP: 93.220.77.253, p5DDC4DFD.dip.t-dialin.net
E-Mail: SED-SED@yahoo.de
URL: http://www.youtube.com/watch?
Whois: http://whois.arin.net/rest/ip/93.220.77.253
*******
SED commented on Keiner der Gefolterten, der Gequälten und Getöteten darf vergessen werden !!! Christian M.Lappe (Berlin)
So ein Geschmiere, da tun einem ja die Augen weh. Hättest mal lieber eine unserer polytechnischen Oberschulen besuchen sollen, um Deine titoistischen Bildungsdefizite auszugleichen.Wolltest aber lieber Straftaten begehen.
Aber, ein Krimineller bleibt immer ein Krimineller.

Genehmigen Papierkorb | Als Spam markieren
More information about SED
IP: 93.220.77.253, p5DDC4DFD.dip.t-dialin.net
E-Mail: SED-SED@yahoo.de
URL: http://www.youtube.com/watch?
Whois: http://whois.arin.net/rest/ip/93.220.77.253
*******
SED commented on
Dr. Jürgen Rogge – IME GEORG HUSFELDT heute Gutachter am Sozialgericht Schwerin und Gutachter der Rentenkassenträger – hätte 1985 Kurt-Tucholsky und mich trotz § 15 Abs 1 noch vor den Richter gezerrt. Literaturpreis wollte er haben !? Na da sein Folteropfer ihm nach fast 30 Jahren in die Stiefel gepisst !?? o0der Die Wahrheit gegen das böse Gewissen
Man hat Dich wohl noch viel zu sanft angefasst, was?
Genehmigen Papierkorb | Als Spam markieren
More information about SED
IP: 93.220.77.253, p5DDC4DFD.dip
E-Mail: SED-SED@yahoo.de
URL: http://www.youtube.
Whois: http://whois.arin.net/rest/ip/93.220.77.253
*******
Und da ist schon der nächste…

Karl-Heinz Glienke commented on „Kammerad“ Gustav Rust ist ein Anscheißer… deswegen, da gehe ich nicht mehr hin… Mach´s jut Justaf, Du hast Dein wahres Gesicht gezeigt !Wieso hat der kaputte Jugo so viel Zeit, seinen endlosen und schwülstigen Schwachsinn zu schreiben? Der arbeitet wohl gar nicht und lebt auch vom Geld der deutschen Steuerzahler.Es ist eine große Sauerei, dass der seine verlogenen Denunziationen und Anscheißereien im Internet veröffentlicht.Pfui Teufel, was für ein mieser Dreckhaufen
More information about Karl-Heinz Glienke
IP: 193.200.150.152, mail152.anonymouse.org
E-Mail: Stpel33@yahoo.de
URL:
Whois: http://whois.arin.net/rest/ip/193.200.150.152

*******

sauber und zum Verweilen einladend ... im Stillen der Toten gedenken

Vielleicht wird irgendwann Berlin Kraft finden damit dieses Mahnmal ein offizielles wird und das das Theme und die Geschichte der Mauer betreffende Broschüren verteilt werden in mehreren Sprachen.

M.Kögl commented on „Kammerad“ Gustav Rust ist ein Anscheißer… deswegen, da gehe ich nicht mehr hin… Mach´s jut Justaf, Du hast Dein wahres Gesicht gezeigt !
Mein lieber Kollege- nicht “ Kamerad“ , da Du kein ehemaliger politischer Häftling bist.
Lauks, Du solltet das Internet nicht mit Deinen unsäglichen Müll verschmutzen.
Das was bei Dir immer nur im „kleingedruckten“ erscheint, das Du wegen Devisengehen eingelocht wurdest,
also ein kleiner schmieriger Schieber warst übertünschst Du mit Deinen Geschrei u. schadest den Ansehen
der wahren politischen Häftlinge u. DDR-Gegnern. Zu einer Zeit als Du als Jugoslawe in der DDR privilegiert warst.
Wem dienst Du u. wem schadest Du mit Deinen krankhaften Auftreten ?
Wenn du im Knast ein “ Weichei“ warst ist das einzig u. allein Dein Problem.
Nenne uns Haftkameraden die dein standhaftes eintreten gegen die DDRä bezeugen können.
ein ehemaliger Bautzner
*******
Wer immer Du bist,mein Kollege kannst Du nicht sein, da fählt einiges an Bildung, auch bei dem der Dich aufgehetzt hatte.
Wen Du nicht mal drauf hast Deinen vollen Namen zu nennen , kannst Du nur hier unter den Stalkern und  Giftspeier enden.
Hast Du  deine Erzieherakte…. zur Einsicht vorgelegt. Mein Verhalten haben die Täter auf 1080 Seiten minutiös erfasst.
Hast Du welche schriftliche Beweise, nicht aus der BStU, aus Deiner  Vollzugsakte, da muss eine Unterschrift von Dir sein
wo Du bestätigt hast das Du korrekt behandelt wurdest in Haft aber auch die Einschätzung Deines Erziehers… !?
Das glaube ich kaum…dort steht alles über Deine Arbeitsleistung, Deine Belohnungen, alle Deine Arreste, Absonderungen,
auch alle Anscheißerberichte über Dich, aber auch Deine  Spitzelberichte, solltest Du einer gewesen sein…
Ich habe nicht begriffen was Du von mir wolltest …. dem Kammeraden R.J. feuerschutz zu geben !??
Er braucht kein Feuerschutz  Deinesgleichen, er braucht Hilfe… was darunmter gemeint ist weiß er selber am besten.
Wer ihn privat und persönlich kennenlernt und sich sein Gepöble  über alle und jeden anhören muss, springt sehr bald ab.
Das läuft unter ehemaligen Knackis genauso wie im Knast ab, man kann sich gegenseitig die Taschen vollhauen ohne
Ende, dort wurden sogar Eberswalder als Berliner bewundert…  Was  den unsäglichen Müll anbetrifft, wir sind in einem freien Land,
Dir steht frei in meinem unsäglichen Müll zu wühlen wie lange Du willst. Der Kammerad  der Dich aufgehetzt hatte hat sich sogar
darauf  aboniert.. Ich würde sagen dass Du ein Ostknacki bist der in den Osten vorzeitig entlassen wurde… Hau rein  Keule !!!
Ich hatte Deinen großen mit Vaterländischem Gruß heute besuchen wollen, damit er mir das ins Gesicht sagt was er in die Rundmail
absondert… ich fand ein ausnahmsweise sauberes Mahnmahl so wie ihn jeder ehrbarer Berliner sich wünscht….
*******
Von Brigitte Gerber zu ÜBEREINKOMMEN GEGEN FOLTER UND ANDERE GRAUSAME, UNMENSCHLICHE ODER ERNIEDRIGENDE BEHANDLUNG ODER STRAFE in Deutschland # [Anstehend]
Herr Lauks, Sie wollen dich nur Geld erschleichen.Icrh ate Ihnen, suchen Sie sich einen Job.
More information about Brigitte Gerber:
Sie furzte in den lauwarmen Ofen und bleib im Schatten der STAZIS !?? Da das als Kommentar zu diesem ernsten Thema nicht gewertet werden kann , landet  es hier.
IP: 93.220.76.159, p5DDC4C9F.dip.t-dialin.net
E-Mail: Brigitte-gerber@gmx.de
URL:
Whois: http://whois.arin.net/rest/ip/93.220.76.159
*******
Soll ich das als Drohung auffassen !? Da wäre ich auf den Namen des Anwalts sehr gespannt.
Dieses kann nur aus der Tastatur von Angela K.(acke ) kommen und ihren Hauptamtlichen Freunden.
Rogge ist ein anderer souvärenetr, feiger IM GEORG HUSFELDT… die Kackerlacke hier kommt nur in der
Dunkelheit vor und wundert sich dass wegen ihren penetrantem Geruch keiner mit ihr spielen will. LOL
Dr. Jürgen Rogge
jameda.de/pritzwalk/aerzte/neurologen-nervenaerzt… x
Juergen-Rogge@yahoo.de
91.22.154.251
Gesendet am 03.06.2012 um 5:24 nachmittags
Du warst damals schon ein krimineller Lump, Du bist es geblieben, Adam Lauks.Mein Anwalt ist informiert.
Dr. Jürgen Rogge
*******
Wenn das von IM GEORG HUSFELDT alias Oberstleutnant Dr Jürgen Rogge wäre hätte ich mit dem Kommentator drunter schon den zweiten von der Sorte an meinen
Fersen.. ich meine Gerichtlich zugelassene Gutachter !??
—– Original Message —–
From: Dr. Horst Bürke
To: KoE lauksde@gmx. de
Cc: Irene.Ebert@hotmail.de
Sent: Wednesday, May 23, 2012 3:36 AM
Subject: WG: http://varganshik.livejournal.com/670520.html
SCHTO, tüij xotschesch, srbsküij GOWNA????!!!!
en francais: espèce d’ordure?????????!!!!!!
Sent: Wednesday, May 23, 2012 3:23 AM
Subject: http://varganshik.livejournal.com/670520.html
—– Original Message —–
From: Dr. Horst Bürke
To: Irene.Ebert@hotmail.de
Cc: KoE lauksde@gmx. de
http://varganshik.livejournal.com/670520.html
*******
—– Original Message —–
From: Dr. Horst Bürke
To: ‚Adam Lauks‘
Sent: Tuesday, May 22, 2012 9:38 PM
Subject: AW: + III. ///WG: = 2., erneute Mitteilung!!!!!!….WG: BStU-Auskunft ist da! Will er sie s e h e n???????????
Tun Sie das doch endlich!, Herr Oberpsychoterrorist; meine BstU-Akte ist SAUBER!
Tun Sie Ihre Verleumdung aus dem Internet; sonst wird jetzt A N Z E I G E erstattet!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Iditje damoij!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Von: Adam Lauks [mailto:lauksde@gmx.de]
Gesendet: Dienstag, 22. Mai 2012 19:44
An: Dr. Horst Bürke
Betreff: Re: + III. ///WG: = 2., erneute Mitteilung!!!!!!….WG: BStU-Auskunft ist da! Will er sie s e h e n???????????
https://adamlauks.wordpress.com/2011/12/13/stalken-einschuchtern-drohen-und-bedrohen-misbrauch-fremder-namen-web-seiten-und-namen-kommen-zu-hauf-an-seit-dem-klageerzwingungsverfahren-wegen-folter-am-kammergericht-ist-da-werden-sie-gelist/
Sehr geehrter Dr. Bürke !
Bitte lassen Sie mich und meine Frau in Ruhe… beim nächsten Anmailen muss ich das ad das Antiterrorzentrum melden. Es ist offensichtlich
dass Ihre Aktivitäten in meiner Richtung intensiviert wurden, nach dem Sie zum Islam übergetreten sind !?
Ich weiß immer noch nicht, WAS SIE von mir wollen !??
Adam Lauks
Folteropfer der STAZIS
und
Presseopfer von ADVAG/ BILD und SPIEGEL
Sehr geehrter Dr. Bürke… Ich habe die Aufhebung der Betreuung über Werner Krüger gestern 14.30 erwirkt. Sie haben mich damals ausspioniert und meine Wohnung ausgespäht, meine Akte hat
Sie nicht interessiert… als ein ehemaliges Mitglied der Gesellschaft für Ethik und Psychiatrie, Sie direkt angesprochen hatte: „Warum kleben Sie an Adam Lauks, waren Sie abgesprungen, die „Freundschaft“ einseitig ohne Ansage abgebrochen !?? Auch meine Frage, Was will Dr. Bürke von Adam Lauks haben Sie bis heute NICHT beantwortet !??
Ich bin keine Institution die auf Ihr „Persilschein“ wert legen könnte, als Folteropfer der STAZIS interessiert mich Ihr Leben überhaupt nicht. In meinen Auslassungan habe ich SIE nicht
als IM oder STASI-Spitzel bezichtigt. Ich habe lediglich meine Zweifel bekundet…
Zum jetzigen Zeitpunkt haben Sie sich in die Opferszene ziemlich tief selbst eingeladen… und zwar haben Sie sich an jeden meiner Bekannter herangemacht… diesmal interessiert mich auch nicht
warum oder für wen… gehen Sie aus meinem Leben raus… Sie haben zu viel meiner Zeit vertrödelt. Wenn das Ihre Absicht war, Sie haben es geschafft.
Im Kommentar zu diesem Thread steht Ihnen frei sich zu äußern.. ich habe kein Problem es freizuschalten.. MICH können auch SIE nicht verleumden….

—– Original Message —–
From: Dr. Horst Bürke
To: KoE lauksde@gmx. de
Sent: Tuesday, May 22, 2012 6:28 PM
Subject: WG: + III. ///WG: = 2., erneute Mitteilung!!!!!!….WG: BStU-Auskunft ist da! Will er sie s e h e n???????????
Na, was ist???!!!!
Kneift hier einer, der sich für den ALLERGRÖSSTEN hält/wähnt ????!!!!!
Von: Dr. Horst Bürke [mailto:drhorstbuerkeberlin@hotmail.de]
Gesendet: Dienstag, 22. Mai 2012 17:49
An: KoE lauksde@gmx. de (lauksde@gmx.de)
Betreff: + III. ///WG: = 2., erneute Mitteilung!!!!!!….WG: BStU-Auskunft ist da! Will er sie s e h e n???????????
+ III. /// ????????????????????????????????????????
Von: Dr. Horst Bürke [mailto:drhorstbuerkeberlin@hotmail.de]
Gesendet: Dienstag, 22. Mai 2012 10:53
An: KoE lauksde@gmx. de (lauksde@gmx.de)
Betreff: = 2., erneute Mitteilung!!!!!!….WG: BStU-Auskunft ist da! Will er sie s e h e n???????????
= 2., erneute Mitteilung!!!!!!
Von: Dr. Horst Bürke [mailto:drhorstbuerkeberlin@hotmail.de]
Gesendet: Montag, 21. Mai 2012 21:11
An: KoE lauksde@gmx. de (lauksde@gmx.de)
Betreff: BStU-Auskunft ist da! Will er sie s e h e n???????????
BStU-Auskunft ist da!
Will er sie s e h e n???????????
HB/mhmm=21.5.12
Von: Dr. med. Horst B ü r k e
Facharzt für Nervenheilkunde (=FA Psychiatrie+FA Neurologie)
Psychotherapie / Psychoanalyse
*****Sprechstunden nur nach Vereinbarung!*****
Zum Heckeshorn 4, 14109 B e r l i n – Wannsee
Tel. 0157 7295 8041
E-Mail: drhorstbuerkeberlin@hotmail.de
—– Original Message —–
From: Dr. Horst Bürke
To: KoE lauksde@gmx. de
Sent: Tuesday, May 22, 2012 6:28 PM
Subject: WG: + III. ///WG: = 2., erneute Mitteilung!!!!!!….WG: BStU-Auskunft ist da! Will er sie s e h e n???????????
Na, was ist???!!!!
Kneift hier einer, der sich für den ALLERGRÖSSTEN hält/wähnt ????!!!!!
Von: Dr. Horst Bürke [mailto:drhorstbuerkeberlin@hotmail.de]
Gesendet: Dienstag, 22. Mai 2012 17:49
An: KoE lauksde@gmx. de (lauksde@gmx.de)
Betreff: + III. ///WG: = 2., erneute Mitteilung!!!!!!….WG: BStU-Auskunft ist da! Will er sie s e h e n???????????
+ III. /// ????????????????????????????????????????
Von: Dr. Horst Bürke [mailto:drhorstbuerkeberlin@hotmail.de]
Gesendet: Dienstag, 22. Mai 2012 10:53
An: KoE lauksde@gmx. de (lauksde@gmx.de)
Betreff: = 2., erneute Mitteilung!!!!!!….WG: BStU-Auskunft ist da! Will er sie s e h e n???????????
= 2., erneute Mitteilung!!!!!!
Von: Dr. Horst Bürke [mailto:drhorstbuerkeberlin@hotmail.de]
Gesendet: Montag, 21. Mai 2012 21:11
An: KoE lauksde@gmx. de (lauksde@gmx.de)
Betreff: BStU-Auskunft ist da! Will er sie s e h e n???????????
BStU-Auskunft ist da!
Will er sie s e h e n???????????
HB/mhmm=21.5.12
Von: Dr. med. Horst B ü r k e
Facharzt für Nervenheilkunde (=FA Psychiatrie+FA Neurologie)
Psychotherapie / Psychoanalyse
*****Sprechstunden nur nach Vereinbarung!*****
Zum Heckeshorn 4, 14109 B e r l i n – Wannsee
Tel. 0157 7295 8041
E-Mail: drhorstbuerkeberlin@hotmail.de
—– Original Message —–
From: Dr. Horst Bürke
To: KoE lauksde@gmx. de
Sent: Tuesday, May 22, 2012 5:49 PM
Subject: + III. ///WG: = 2., erneute Mitteilung!!!!!!….WG: BStU-Auskunft ist da! Will er sie s e h e n???????????
+ III. /// ????????????????????????????????????????
Von: Dr. Horst Bürke [mailto:drhorstbuerkeberlin@hotmail.de]
Gesendet: Dienstag, 22. Mai 2012 10:53
An: KoE lauksde@gmx. de (lauksde@gmx.de)
Betreff: = 2., erneute Mitteilung!!!!!!….WG: BStU-Auskunft ist da! Will er sie s e h e n???????????
= 2., erneute Mitteilung!!!!!!
Von: Dr. Horst Bürke [mailto:drhorstbuerkeberlin@hotmail.de]
Gesendet: Montag, 21. Mai 2012 21:11
An: KoE lauksde@gmx. de (lauksde@gmx.de)
Betreff: BStU-Auskunft ist da! Will er sie s e h e n???????????
BStU-Auskunft ist da!
Will er sie s e h e n???????????
HB/mhmm=21.5.12
Von: Dr. med. Horst B ü r k e
Facharzt für Nervenheilkunde (=FA Psychiatrie+FA Neurologie)
Psychotherapie / Psychoanalyse
*****Sprechstunden nur nach Vereinbarung!*****
Zum Heckeshorn 4, 14109 B e r l i n – Wannsee
Tel. 0157 7295 8041
E-Mail: drhorstbuerkeberlin@hotmail.de
Ich habe Dr. Bürke mitgeteilt, dass er mich privat weder anschreiben noch anrufen soll.. er tut es erneut !?? Diesmal als konvertierter Moslembruder !? Sprung aus der FDP zum Islam… gratuliere.
Natürlich hat Dr.Bürke die Möglichkeit seine Dokumente als Kommentar zu editieren…

—– Original Message —–
From: Dr. Horst Bürke
To: KoE lauksde@gmx. de
Sent: Tuesday, May 22, 2012 10:52 AM
Subject: = 2., erneute Mitteilung!!!!!!….WG: BStU-Auskunft ist da! Will er sie s e h e n???????????
= 2., erneute Mitteilung!!!!!!
Von: Dr. Horst Bürke [mailto:drhorstbuerkeberlin@hotmail.de]
Gesendet: Montag, 21. Mai 2012 21:11
An: KoE lauksde@gmx. de (lauksde@gmx.de)
Betreff: BStU-Auskunft ist da! Will er sie s e h e n???????????
BStU-Auskunft ist da!
Will er sie s e h e n???????????
HB/mhmm=21.5.12
Von: Dr. med. Horst B ü r k e
Facharzt für Nervenheilkunde (=FA Psychiatrie+FA Neurologie)
Psychotherapie / Psychoanalyse
*****Sprechstunden nur nach Vereinbarung!*****
Zum Heckeshorn 4, 14109 B e r l i n – Wannsee
Tel. 0157 7295 8041
E-Mail: drhorstbuerkeberlin@hotmail.de
Stalking geht weiter…, nein ich werde nicht gegen Sie klagen wegen Stalking und Zerseztzung, die Sie fortan betreiben, trotzdem ich mir die Email-Korrespondenz mit Ihnen verbeten habe.
ICH habe Sie nicht verleumdet und der IM – Tätigkeit für MfS bezichtigt. Ich habe lediglich geschildert ihre Vorgeheweise nach dem Sie auf Empfehlung der GEP mit mir Kontakt aufgenommen hatten.
Herr Bürke mich interessiert Ihr Schriftverkehr in keinster Weise mehr. Selbstverständlich können Sie im Kommentarbereich posten, aber lassen Sie mich und meine Familie zufrieden. Ihre letzte Aktivitäten beweisen deutlich genug wie wohl gesonnen Sie mir und meiner Familie gegenüber sind… bitte unterlassen Sie das endlich !!!

—– Original Message —–
From: Dr. Horst Bürke
To: KoE lauksde@gmx. de
Cc: bstu. . . Vera Iburg ; Weinberger ; Heidemarie Winkler MÜNCHBERG i. Fr.
Sent: Monday, May 14, 2012 11:43 AM
Subject: Auskunft der BstU …//Ihre Unterstellungen bzw. V e r l e u m d u n g in Ihrem Blog=Internet … lt. Google „Dr. Horst BÜRKE“ …
AKTENNOTIZ
Auskunft der BstU …//Unterstellungen bzw. V e r l e u m d u n g im Blog Adam LAUKS=Internet … lt. Google „Dr. Horst BÜRKE“ …; Tel.-Gespräch von heute, 14.5.12
Die zust. Bearbeiterin, Frau Vera IBURG erklärte Zu. soeben tel., h e u t e aus dem Urlaub zurückgekommen zu sein und daß sie bereits die Akte angefordert habe.
Das benötige voraussichtlich eine Woche Zeit …, sodaß für den nächsten Montag ein erneuter Anruf des Uz. bei ihr vereinbart wurde.
Dr. med. Horst BÜRKE/14.5.12
Von: Dr. med. Horst B ü r k e
Facharzt für Nervenheilkunde (=FA Psychiatrie+FA Neurologie)
Psychotherapie / Psychoanalyse
*****Sprechstunden nur nach Vereinbarung!*****
Zum Heckeshorn 4, 14109 B e r l i n – Wannsee
Tel. 0157 7295 8041
E-Mail: drhorstbuerkeberlin@hotmail.de
WAS WILL DR. Horst Bürke vom Folteropfer der STAZIS -Adam Lauks !?? Zersetzung nimmt kein Ende !!???
Ich hatte Dr. Bürke Horst, der sich bei mir als Zugelassener psychiatrischer Gutachter am Landesgericht Berlin und Vorstandsmitglied der Gesellschaft für Ethik und Psychiatrie vorgestellt hatte heute freundlichst darum gebeten die E-Mailkorrsepondenz sowie die Telefonanrufe einzustellen. Über meine Entscheidung mit ihm jegliche weitere Kontakte abzubrechen setzt er sich mit dieser soeben eingegangenen Email drüber weg, wodurch er sich in die STALKER eungereiht hatte, die unsere Privatsphäre verletzen. Ob ihm als Gutachter und Mitglied der GEP dies zu ehren gereicht ist nicht mehr meine Sache zu prüfen.
Gut geblööökt, Herr LÖWE!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
WER w e r sollte I h n e n denn das Wasser reichen können, mit DIESEM GRÖSSTEN Z e n t r a l O b e r d u r c h b l i c k aller Zeiten?
Das med. Wissen zum Ga WK hätt i c h I d i o t … ja sowieso schon zugeliefert gehabt, oooodr ??!!!
Somit 1ooo DAnk für diese e r n e u t e Lektion über ZerebralPhimosen!!!!!
UND noch was: die R e l i g i o n anderer geht A.L. doch sowas von einem f e u c h t e n S t a u b an, was allerdings n e u für ihn zu sein scheint.
Von: Adam Lauks [mailto:lauksde@gmx.de]
Dieser E-Mail sollte offensichtlich eine andere vorangehen die ohne Text abgesetzt wurde mit einem Betreff das einer Verleumdungsklage schon wert wäre.
Was ein Erbschleicher ist weiß ich sehr wohl Herr Bürke. Aber wenn Sie als ehemaliger SED Mitglied und fromme MOslem nicht bis jetzt gewußt haben sollten was
Z E R S E T Z U NG heißt jetzt wissen SIE das. In wessen Auftrag bemühen Sie sich bei mir und meiner Familie fortzuführen, wäre für Verfolgungsorgane
evtl. interessant zu erfahren. Es schwillt so viel Böses aus Ihren Zeilen hervor… Vom eimerweise Schleim und Heuchelei bis zur BOSHEIT ist bei Ihnen ein
kurzer Schritt. Meinen Sie nicht dass ich mit der STAZIS genügend Böses erfahren hatte !
Wohl wissend dass Werner Krüger nur von seiner unehelichen Tochter und von niemandem Anderen beerbt werden kann, wenn seine Immobilie schon vorher nicht
gewinnbringend durch seinen Betreuer an den Mann gebracht wird um die Schulden beim Sozialamt zu begleichen… etc. mich der Erbschleicherei zu bezichtigen,
haben Sie will ich hoffen den nächsten Höhepunkt in der ZERSETZUNG erreicht, die Sie seit unserer Begegnung betreiben.
Ob Sie ein IM des MfS gewesen sind, ist für mich unerheblich, sie agieren JETZT und HIER nach wohl bekanntem und erkennbarem Muster des MfS… ist eine
Behauptung von mir, die Die nicht in der Lage sind mehr auszuräumen.
ICH habe Ihnen NICHTS getan. Nach dem einseitigen Abbruch der Kontakte scheint Ihre Mission nicht ganz erfüllt gewesen su sein !? Das wiederholte Herantreten und
Einschleimen deutet darauf hin. Ich habe auch weiterhin nichts gegen Sie.. will Sie einfach nicht mehr unter den Mail und in meinen Gedanken finden.
Scheren Sie sich zu ihren Glaubensbrüdern und entscheiden dort den Schicksal von Deutschland und der Welt… hat man Sie schon beschnitten, im Gehirn scheint das
schon geschehen zu sein, aber weit vor dem Übertritt zum moslemischen Glauben.
Das ist der Grund für Ihre Unglaubwürdigkeit. So leicht muss auch der Eintritt in die SED und anschließend die Abkehr vom Kommunismus gefallen sein. Den Austritt
aus der SED (unbewiesen) mit der Sprengung der Universitätskirche erklärbar zu machen…. halloooo.. Da breche ich ab.. ich stelle fest dass Sie mir zu viel Zeit
geraubt haben, wieder mal.
Sollten Sie sich in ihrem Persönlichkeitsrecht verletzt fühlen, dafür gibt es Institutionen, die das unterbinden abstellen können, wie den Gebrauch des Wortes Parteibonze
weswegen ich vom Amtsgericht Lichtenberg verurteilt wurde.
Wenn Sie gegen meine geäuserte aufgekommenen Zweifel vorgehen möchten JETZT… die Sache ist verfristet…
Doktor Bürke… ich kann Ihnen nicht helfen… würde ich auch nicht mehr wollen nach allem was Sie mir und meiner Familie zugefügt und zugemutet hatten.
—– Original Message —–
From: Dr. Horst Bürke
To: ‚Adam Lauks‘
Sent: Monday, May 14, 2012 7:14 AM
Subject: PS: WEISS, w e i ß er, was ein E R B S C H L E I C H E R … (sic!) ist? Ja? Na dann ists ja gut.
From: Adam Lauks
To: Dr. Horst Bürke
Sent: Monday, May 14, 2012 6:30 AM
Subject: Re: ruf mich b. zurü—– Original Message ck; hab das MACHWERK etc. gelesen! Ist ganz leicht zu knacken; und außerdem keine Unters. bei anmanest. Bluthochdruck!!!!!!!!!! Bin sprachlos: sollte würde wäre dürfte
Sehr geehrter Dr. Bürke !
Bitte vergessen Sie Werner Krüger. IHR Einsatz ist dort in keinster Weise weiterhin erwünscht. Sagen wir mal wir möchten nicht dass dem guten Mann durch einen ehemaligen SED-Mitglied
aus der Lage geholfen wird, in die er dank erstrangig der „Mitgliedern“ des SED-Regimes gebracht wurde.
Dem Link folgend den ich Ihnen geschickt hatte können Sie das Vorgehen der SED-Bande mitverfolgen und da Sie die Gelegenheit hatten den guten alten Man kennenzulernen können
Sie Ihre Schlüsse ziehen. Nach dem die Immobiliengeuer mitbekommen haben, dass es sich um die Aufhebung der Entmündigung handelt, sind die so aktiv geworden, dass sie seine Zelle
im Säuferheim TERESA aufsuchten um ihn zum Verkauf zu bewegen … Dis STASI kenne ich genügend um nicht zu fürchten, dass der Werner JETZT sich in Gefahr befindet den er ist seit
der Einlieferung in das Heim nur noch TOT wertvoll, sehr wertvoll und es ist zu befürchten, dass man zusachlagen könnte um der Aufhebung der Entmündigung zuvor zu kommen, bzw an seine
# Immobilie, sein Elternhaus ranzukommen. Also vergessen Sie Werner Krüger, auf IHR Gutachten wird HIER kein Wert gelegt.
Wegen dem Zitat aus Ihrer Email(im Verlauf) möchte ich weitere Kontakte per E-Mail mit Ihnen abbrechen. Bitte respektieren Sie diesen Wunsch und gehen Sie einfach aus unserem Leben !!!
Wenn Sie zu den Beioträgen Bedürfnis haben sich zu äußern, bitte benutzen Sie die Möglichkeiten im Verlängerung des Blogg zu kommentieren oder lassen sie es sein-was mir lieber wäre.
Abschließend möchte ich nicht als“ Fall “ in ihren W-Mail – Verteiler herumgereicht zu werden. Von mir hatten SIE keinen Auftrag für irgendwelche Begutachtung – das macht jemand anderer,
der erst bar jeglicher Zweifel ist, in die Sie sich bitte schön selbst gebracht hatten. Man nennt das im Kreise der Opfer“ ANWICHSEN „.
ANDERNFALLS würde alsbald davon auszugehen sein, daß es sich da wohl in erster Linie n u r & a l l e i n um
einen MEGA=EGOTRIP des „GROSSEN BLOGGERS“ … handeln dürfte; alle anderen sind blöd&unfähig etc.pp. …
— also A L L E außer ihm!
Jedewder Versuch weiteret Korrespondenz ist vergeblich, genauso wie Telefonkontakte Ihrerseits sind ab sofort sinnlos
und unerwünscht und würden an das Rand vom STALKING gehen und unsere familiere Situation erheblich stören.
Nehmen Sie das alles nicht persönlich… ich habe keine Zeit und keine Energie mich mit ihren Gedankengängen zu befassen
besonders nach dem Sie zum Islam konvertiert sind… kann ich kein Gesprächspartner von Ihnen mehr sein.
An Wölfe die ihr Gemüt wechseln glaube ich nicht, egal wie oft sie ihr Fell vorher schon gewechselt hatten.
HOC ERAT IN VOTIS.. auch diesmal!
Adam Lauks
Folteropfer der STAZIS
und
Presseopfer des ASV AG und der BILD/SPIEGEL
—– Original Message —–
From: Dr. Horst Bürke
To: xy ADAMKO Lauks
Sent: Monday, May 14, 2012 5:09 AM
Subject: WG: ruf mich b. zurück; hab das MACHWERK etc. gelesen! Ist ganz leicht zu knacken; und außerdem keine Unters. bei anmanest. Bluthochdruck!!!!!!!!!! Bin sprachlos: sollte würde wäre dürfte
i.S. Werner KRÜGER/ Ihre mehl wie unten …
ist anzufragen, ob denn noch eine Beantwortung der beigefügten Nachricht/Bitte von Sonnabend, 12.5. erfolgt?
ANDERNFALLS würde alsbald davon auszugehen sein, daß es sich da wohl in erster Linie n u r & a l l e i n um einen MEGA=EGOTRIP des „GROSSEN BLOGGERS“ … handeln dürfte; alle anderen sind blöd&unfähig etc.pp. … — also A L L E außer ihm!
Von: Dr. Horst Bürke [mailto:drhorstbuerkeberlin@hotmail.de]
Gesendet: Samstag, 12. Mai 2012 15:23
An: ‚Adam Lauks‘
Betreff: AW: ruf mich b. zurück; hab das MACHWERK etc. gelesen! Ist ganz leicht zu knacken; und außerdem keine Unters. bei anmanest. Bluthochdruck!!!!!!!!!! Bin sprachlos: sollte würde wäre dürfte
AW: ruf mich b. zurück!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!;
hab das MACHWERK etc. gelesen! Du mußt mich jetzt beruhigen.
Ist ganz leicht zu knacken; und als Trüffel … k e i n e körperliche Untersuchung … UND DASS bei anmanest. Bluthochdruck!!!!!!!!!! Bin sprachlos: sollte würde wäre dürfte … alles wischiwaschi & WOHER, w o h e r kommt aus dem Gutachten denn die Symptomatik für a) diese menschenverachtende NAZI/STAZI_Diagnose, bitte???????. UND u n d woher weiß der Ga. die D. Alkoholismus!!!!!! Kristallkugel vielleicht oder stand im NEUEN DEUTSCHLAND?
Wir Muslims und unsre Brüder müssen hier einfach mal SAU!BÄR!MACHEN
Gruß!
mhmm/12.5.12
Von: Adam Lauks [mailto:info@adriaapartments.de]
Gesendet: Freitag, 11. Mai 2012 09:04
An: Dr. Horst Bürke
Betreff:
4.5.2012.
Massive Angriffe einer Menschenhasserin in einer Gruppe die sie erst zerstört und dann in die Gruppe gegen die Julija Timoschenko umwandelt. Diese Angriffe sind gleichzeitig rassistisch und faschistisch und dtazistisch… ich werde als Deutscher angegriffen und aber auch jemand der in Sache Julija Timoschenko sich gewagt hatte andere meinung als ihre auszudrücken. Hier ist der Austausch in meinem PN – Bereich. Heute Morgen hatte sie sich heingetragen und gleich feige geflüchtet.. FEIGE Trittbrettfahrerin bei einer Hungerstreikenden und einem Folteropfer.:
Ich werde das bei Facebook nicht melden, aber stelle es so in Internet. Ob es um eine psychisch Gestörte handelt, eine Menschenhasserin ist diese Person allemal.. und ich siedle die einfach in die Rudimente der STASI die unser freies Land überflutet haben und für die Spaltung Ost West kräftig sorgen:
Sylvia Rogall
Beleidigungen und Pöbeleien kennt man ja auf Facebook. Insbesondere von Leuten, die nicht arbeiten und gerne aus Langeweile beleidigen und pöbeln. Sie werfen mit Nazi-Sachen um sich, kristallisieren eine korrupte Politikerin, die zu Recht im Gefängnis sitzt, als Heldin und verlangen auch noch, dass dieses korruptes Weibsbild auf Kosten des Steuerzahlers in der BRD behandelt werden soll. In der Ukraine gibt es Ärzte, und von denen kann sich dieses Miststück behandeln lassen. Oder wie wäre es, wenn Du Möchtegern-Futzi ihre Behandlungskosten übernimmst? Kannst sie ja gleich in Deiner Berliner Wohnung einquartieren … dann aber nicht vergessen, Hartz-IV zu beantragen.
Und was Dich sonst noch angeht, Adam Lauks, mit Deinem gefälschten Profil und Profilbild, gehe mal arbeiten oder hole Dir vom Amt einen Bildungsgutschein für einen Deutschkursus, darin seit Ihr ja spitze … Sachen zu ergaunern und auf Kosten anderer leben.
Wegen Deiner Hetzereien und öffentlichen Verleumdungen habe ich Dein Profil gemeldet.

vor 23 StundenAdam Lauks
WHO is fucked S.R.!?? Eiune Trittbrettfahrerin mit SED-und STASI Hintergrund oder eine nicht korrupte Deutsche Politikerin die sauer ist dass es nicht gelungen war UKRAINE in die NATO zu zerren… die Menschen dort haben noch gesunden Menschenverstand um über eigene Souveränitet nicht Deutschland entscheiden zu lassen…
Julija Timoschenko ein Miststück zu nennen, jemanden der 11 Tag im Hungerstreik liegt ist die Beleidigung und Provokation. Warum hast Du dieses was Du geschrieben hast nicht in der Gruppe geschrieben! Anscheißertum, Denuntiation… STASI läßt grüßen !??
vor 23 StundenSylvia Rogall
Mensch, Du bist eine lächerliche Witzfigur, über die man nur noch lachen kann. Dumm, dümmer, am dümmsten. Nimm Deine Julia und verschwinde! Am besten gehste auch gleich mit ihr in der Hungerstreik. Da ihr Hartz-IV-Empfänger ja immer jammert, ihr hättet so wenig Geld, dann kannste mal ordentlich Knete sparen.
vor 23 StundenAdam Lauks
Hast Du mich wegen Beleidigungen angezeigt !?? – Warum schreibst Du das nicht in der Gruppe wo der Anstoß für Deine Aufregung liegt !?? Weil Du einfach feige bist, und wer mir so kommt, hat sich schon in seiner Menschenverachtung deutlich genug positioniert… Das alles müsstest Du mir unter vier Augen sagen… Was ist eigentlich Dein Problem Du kleine Anscheißerin, spielt mit Dir den keiner !??
vor 23 StundenSylvia Rogall
Lern mal richtig Deutsch … und geh arbeiten. Du wiederlicher Sozialschmarotzer.
vor 22 StundenAdam Lauks
Du scheinst alles zu wissen… doch STASI-Pack !? Deinesgleichen stinken meilenweit gegen den Wind !?? Du hast bis jetzt noch nicht eine einzige Meinung von mir versucht wiederzulegen, ich kenne eine von der dieses so kommen könnte !? Feiglinge wart ihr und Feiglinge seid ihr geblieben.
vor 22 StundenSylvia Rogall
Weiter so … Du tust Dir selbst einen großen Gefallen. Und plötzlich weißt Du sogar, wie man Stasi schreibt. Haste gerade ein Rechtschreibprogramm im Internet gefunden? Hey, geh mal zum Amt und hol Dir Dein Hartz-IV-Geld :-)))))))))))))))))))))))))
P.S. Es heißt „ward Ihr“ und nicht „wart ihr“ … Und jemand, der Deutsch studiert haben will, sollte die Rechtschreibung und die Kommasetzung beherrschen … Du bist lediglich ein Sozialschmarotzer, der auf meine Kosten in der BRD lebt. Schleich Dich endlich, Du Kretin!
vor 22 StundenAdam Lauks
Nein Du Penner STAZI ist grund richtig..hier bilde Dich,ich könnte mir vorstellen dass Deine Verwandschaft darunter zu finden ist:https://adamlauks.wordpress.com/2012/04/25/stiftung-aufarbeitung-gauckbehorde-aufklarung-statt-verklarung-fangt-hier-an-ddr-ein-unrechtsstaat-vom-anfang-an-stazis-unterm-kommunistenbanner/
Ulbrichts und Honeckers “Antifaschisten der ersten Stunde ” – blanke NAZIS waren die Mitbegründer d
adamlauks.wordpress.com
Die DDR- NAZIS – Folterknechte oder als IM Ärzte- Dr.Mengeles Jünger -lärnte ich zwischen 1982-1985 kennen… dieses Kreuz ist die kürzeste erklärung für das was iuch hinter den dic…
Teilen
vor 22 StundenSylvia Rogall
Hey, Du versifftes und bekifftes Jugoschwein, höre auf mich mit Deinen Schauermärchen zu langweilen und zu belästigen. Du bist eine lächerliche Heulsuse. Schwachköpfe wie Du machen alle Gruppen auf Facebook kaputt.
Geh endlich arbeiten. Werde Dich jetzt mal bei den Berliner Behörden anzeigen.
vor 22 StundenAdam Lauks
Rogall Du könntest auch Angela K. heißen…
vor 22 StundenSylvia Rogall
Hey, Du Jugo-Arsch, geht zurück auf den Balkan. In Deutschland liegste den Menschen nur auf der Tasche. Zieh endlich Leine, Du Jammergestalt.
vor 22 StundenAdam Lauks
Wie oft hast Du Dich A.K. auf dieser Seite strafbar gemacht.. was arbeitest Du den so!? Wofür beziehst Du denn die kleine Erwerbsunfähigkeitsrente !??
vor 21 StundenSylvia Rogall
Hey Schwachkopf, ich warte immer noch auf den Staatsschutz und auf – wer immer das ist – A.K. :-))
vor 20 StundenAdam Lauks
Wer mit Hey kommt.. der kann nur Assi und Penner sein… so schätze ich dich ein, zu weit rechts oder z weit links stehend !?? Ossi oder Wessi !??
Doch ein Nichts und Niemand !??
Jemanden Unbekannten so anzugreifen, beleidigen, zu bedrohen kann nur ein NAZI oder ein STAZI sein…
vor 20 StundenSylvia Rogall
Hey is for horses, but you’re only a minor pig with no brain and no nuts in your pants. Simply fuck off, or better simply fuck yourself, you guinea pig.
vor 7 Stunden Adam Lauks:
Was bist Du für ein bedeuitungsloses Furz auf dem Gottesacker !??
Wer kennt Dich oder Deinen Namen Du elende Trttbrettfahrerin.. ein feiges Nichts, bleibt Nichts und das für immer !
vor 7 StundenAdam Lauks
Was für ein armseliges Dreck kriecht über Deutschem Boden.. eine an das Böse verkaufte Seele… Julija Timoschenko ist eine leuchtende Schönheit… and what a daughter of a bitch are You !?? Anrufen und auflegen… die ganze Palete der STAZIS hast Du durchgezogen… Hohl bist Du wie ein ausgenommener Kürbis zu Helowin…… Individuum ohne Gesicht und ohne Menschlichkeit… DU kannst Julija Timoschenlko nicht mal die Schuhe ablecken… Ausgeburt des Bösen, wer immer Du sein sollst…
vor 28 Minuten
Sylvia Rogall
Du bist ein krankes, gestörtes und gemeingefährliches Individuum. Ich und andere habe heute gegen Adam Lauks, Zossener Str. 66, 12629 Berlin, Anzeige wegen massiver Beleidigung und öffentlicher Verleumdung gestellt. Du und Deine betrügerische Timoschenko sollte man in einen Kerker werfen und dann den Schlüssel wegschmeißen. Aber leider kommen so kranke und verlogene Betrüger wie Deinesgleichen dank irgendwelcher Psychologen ja immer wieder frei. Schade, dass Dr. Zels seinen Job nicht vollendet hat
Und die Person erstickt bald an drohungen…melden, anzeigen, einschüchtern, beleidigen, ausländerfeindliche Äußerungen- da ist der Fehler dass man die Gesellschaft in der DDR damals nicht entsasiiert hatte. Die hatten im osten schon Kindern im Kindergarten Hass gegen Westen und freie Meinung eingeflösst, eingetrichtert eingehämmert… und amnestierte STAZI-Verbrecherstrukturen treiben ihr Wesen weiter mit Betonköpfen und Ewiggestrigen SEDlern zusammen, sähen Hass und Spaltung unter die Menschen !??
STASI greift auch aus Californien an auch dort scheinen sie ihr Unwesen zu treiben !?? Vorsiocht bei Gedankenaustausch im FB.. hier sind die Beispiele der Angriffe,Beleidigungen,Drohungen,Verleumdungen, Einschüchterungen die ganze Palette des MfS : Hier ist die Nummer des Stalkers der nach dem ich mich aus der hohlen Diskussion ausgeklinkt hatte kam +1 (310)8959013 zu letzt 20.44
So kommt die Drohung direkt ins PN Bereich:
Liebe Gruppe .. Ihr habt in Eueren Reihen eine Anscheißerin, eine Denuntiantin in bder Person von Sylvia Rogall, die greift mich soeben an über PN an weil sie zu feige ist meine Meinung mit Argumenten anzugehen. Hier ist ihre Nachricht in:
„Beleidigungen und Pöbeleien kennt man ja auf Facebook. Insbesondere von Leuten, die nicht arbeiten und gerne aus Langeweile beleidigen und pöbeln. Sie werfen mit Nazi-Sachen um sich, kristallisieren eine korrupte Politikerin, die zu Recht im Gefängnis sitzt, als Heldin und verlangen auch noch, dass dieses korruptes Weibsbild auf Kosten des Steuerzahlers in der BRD behandelt werden soll. In der Ukraine gibt es Ärzte, und von denen kann sich dieses Miststück behandeln lassen. Oder wie wäre es, wenn Du Möchtegern-Futzi ihre Behandlungskosten übernimmst? Kannst sie ja gleich in Deiner Berliner Wohnung einquartieren … dann aber nicht vergessen, Hartz-IV zu beantragen.
Und was Dich sonst noch angeht, Adam Lauks, mit Deinem gefälschten Profil und Profilbild, gehe mal arbeiten oder hole Dir vom Amt einen Bildungsgutschein für einen Deutschkursus, darin seit Ihr ja spitze … Sachen zu ergaunern und auf Kosten anderer leben.
Wegen Deiner Hetzereien und öffentlichen Verleumdungen habe ich Dein Profil gemeldet. “ Die Frau Timoschenko als Miststück zu bezeichnen und dann noch mich anzuzeigen… toll die Schleimspurlegerin zu Ksenija Gumm… wie erbärmlich ist das denn !?? “
Liebe Rita! Nun, wo der Ralf Meyer hier offiziell zum Admin ernannt wurde, wird er hoffentlich dafür sorgen, dass wieder Ruhe einkehrt. Ich bin für sachliche und vor allen Dingen objektive Diskussionen, vielleicht schaffen wir es ja?!
15:39
ok!na ja wie gesagt fangen wir von vorne an!ich kann die warheit auch nicht beurteilen und steht mir auch nicht zu.ich geh ja auch nicht meiner vergenheit hausieren.ich möchte hier mit euch über die menschen reden denen es schlecht geht und was die welt bewegt!ich habe die böse stazi als kind mal kennengelernt als ich meinen onkel besuchte:für mich als wessi kind war es sehr schlimm.so bin mal weg und später wider da,habe noch mein reales leben neben fb.bis später und ich freue mich auf euch.grüße rita
Sylvia Rogall 3. Mai 15:33
Ich weiß auch nicht, was wirklich der Wahrheit entspricht, aber jemand, der durch verschiedene Geschichten über sein Leben bekannt ist und überall nur Verschwörungen sieht, ist für mich unglaubwürdig. Der macht hier einen auf Mitleid … meiner Meinung nach geht es ihn nicht um J. Timoschenko, sondern und seine eigene Geschichte. Übrigens, ich war bei keinem Dr. Zels, ich wollte nur provozieren und war damit auch erfolgreich.
Hier ist die nächste die an Menschenverachtung ersticken soll !!!:
Andrea Mörsberger · 9 gemeinsame Freunde
Absolut gerechtfertigt. Sie hat sich strafbar gemacht und sitzt dafür nun 7 Jahren im Gefängnis. Selbstverständlich verdient sie eine angemessene med. Versorgung, der sie sich aber verweigert, weil sie meint, nur in Berlin eine angemessene Behandlung zu bekommen. In den Hungerstreik ist sie freiwillig gegangen, daher empfinde ich null Mitleid; war ihre Entscheidung. Bevor man öffentlich behauptet, die gute Dame werde gefoltert, sollte man einfach mal vernünftiger recherchieren, aber von einem irren Kretin, der bereits heute wegen seiner Verleumdungen, Beleidigungen und Wahnvorstellungen aus eine öffentlichen Gruppe verbannt wurde, kann man keine Weitsicht erwarten.
Damit die Leser begreifen und lernen was zu den Mitteln der STASI gehörte unter dem Begriff Zersetzung ! – Ich bin am 29.10.1985 in mein Land ausgewiesen,
und habe NIEMANDEN in der DDR betrogen, NIEMANDEM was getan, NIEMANDEM schuldig geblieben… man soll nicht vergessen dass die STASI lebt und weiter in
allen Segmenten der Gesellschaft weiter wirkt im Sinne des dem Mielke geleisteten Eides… die können und dürfen nicht abschwören.
Warum ausgerechnet ich attackiert werde… weil ich ein Folteropfer bin, das die Folter überlebt hatte und seit 2010 die Beweise dafür in der Hand hat
und seit 11.04.2011 meine zweite Strafanzeige Wegen Folter, Körperverletzung und andere Delikte am Gericht liegt und vor allem weil ein Antrag auf eine
Klageerzwingung bereits beim Kammergericht amtlich vorliegt.. das auf Folter lautet und auf Antwort wartet seit 10.11.2011 und einige mit blutigen Händen nervös werden,
denn wenn in Deutschland Menschenrechte und Völkerrecht respektiert wird und Die Würde des Menschen unantastbar ist wird man beide Ermittlungsverfahren wieder aufnehmen
müssen aus dem Jahre 1992 und 2011, den in einem Rechtsstaat muss die Folter laut Völkerrecht UNVERJÄHRBAR sein !??

19.04.2012
New comment waiting approval on AdamLauks Blog
Karl commented on ÜBEREINKOMMEN GEGEN FOLTER UND ANDERE GRAUSAME, UNMENSCHLICHE ODER ERNIEDRIGENDE BEHANDLUNG ODER STRAFE in Deutschland
Das Proletariat wird über Sie richten , verlassen Sie sich drauf!
Genehmigen Papierkorb | Als Spam markieren
More information about Karl
IP: 93.220.115.189, p5DDC73BD.dip.t-dialin.net
E-Mail: info@kpd-net.de
URL: http://www.kpd-net.de/Kontakt.html
Whois: http://whois.arin.net/rest/ip/93.220.115.189
19.04.2012:
Karl commented on Dieter Veit – das Herz eines Gefolterten und Gequälten, eines wahren Opfer der STASI – eines Helden schlägt nicht mehr.. ich trauere um meinen Bruder in Folter und Leid !!!
Dem Arbeiterverräter weinen wir keine Träne nach!
Genehmigen Papierkorb | Als Spam markieren
More information about Karl
IP: 93.220.115.189, p5DDC73BD.dip.t-dialin.net
E-Mail: info@kpd-net.de
URL: http://www.kpd-net.de/Kontakt.html
Whois: http://whois.arin.net/rest/ip/93.220.115.189
New comment waiting approval on AdamLauks Blog
Karl commented on Deutschland “ Deine Aufarbeitung “ ist auf den Täterschutz ausgerichtet… wenn man den Fall von Lothar Tiedke von Koß ließt, überkommt einen Wut und Ekel und Abscheu !!!
Uns überkommt nur Abscheu, wenn wir Ihre widerlichen Ergüsse hier lesen müßen.
Die DDR hatte sie vorurteilslos aufgenommen, obwohl Sie aus der titoistischen Kloake stammen, die auf dem Schrotthaufen der Geschichte landete.
In der DDR haben Sie schmarotzt, für ein paar Silberlinge Schmuggelware eingeführt, und wurden von dem Volk der DDR dafür verurteilt.
Unter dem Genossen Stalin wären Sie glaich in Sibirien gelandet.
Offenbar hatte man Sie noch zu sanft angefasst.
Ihre Frau hatte Sie durchschaut, ebenso Ihre Töchter, die sich jeglichen Kontakt verbieten.
Sie sind eine Schande für die Familie. Eine Schande, von der Ihre Enkeltöchternie etwas erfahren werden.
Leute wie sie Adam Lauks, sind die Hautkrankheit aller Völker.
Sie sind unerwünscht, und man sieht sie lieber gehen als kommen.
Mit sozialistischem Gruß
Karl der Kommunist.

Genehmigen Papierkorb | Als Spam markieren
More information about Karl
IP: 93.220.115.189, p5DDC73BD.dip.t-dialin.net
E-Mail: info@kpd-net.de
URL: http://www.kpd-net.de/Kontakt.html
Whois: http://whois.arin.net/rest/ip/93.220.115.189
New comment waiting approval on AdamLauks Blog
Vera.Tellschow@t-online.de commented on Niederschlagung der Dienstaufsichtsbeschwerde vom 18.10.2011 erhalten am 3.4.2012 : OFFENER BRIEF AN DIE Senatsverwaltung für Justiz und Verbraucherschutz -Frau Marth
Die Frage ist, wurde er als SED-Opfer anerkannt, dann bekäme er für seine Haft eine Opferpension, desweiteren wenn er einen gesundheitlichen Schaden durch politische Haft hat, bekäme er eine Rente für den erlittenen Haftschaden, diese beiden Varianten sollte er erst einmal öffentlich machen, was er erhält.
Erst dann könnte er sich meiner Ansicht nach lauthals beschweren, wenn er weder das eine noch das andere erhält.
Genehmigen Papierkorb | Als Spam markieren
More information about Vera.Tellschow@t-online.de
IP: 80.226.24.6, ip-80-226-24-6.vodafone-net.de
E-Mail: Vera.Tellschow@t-online.de
URL:
Whois: http://whois.arin.net/rest/ip/80.226.24.6
Vera Tellschow ich werde den empfohlenen Zeitungsartikel nicht mir zumuten, weil Du mich überhaupt nicht mehr interessierst. Dass Du mit mir schon mal gesprochen hast hast Du vergessen !?
Ich sollte Dich zur Selbsthilfegruppe der Frau Fiedler abholen und hinfahren. Die Gruppe ist durch die STASI zersetzt worden, leider. Dort hättest Du Dir Gehör verschaffen können.#Willst Du nicht jetzt über mein Elend Dir Aufmerksamkeit verschaffen !?? Oder willst Du was Anderes !?? Mehr als diesen Platz unter Stalkern kann ich Dir nicht zuweisen. Meine Wahrheit ist MEIN und die lasse ich von zwielichtigen Personen vom fraglichen Charakter nicht besudeln. Wenn Du bis jetzt nicht begriffen hast dass Absonderungen Deines Geistes in meinem Blog nicht erwünscht sind tust Du mir leid.
Nach Wochen der Ruhe wieder Stalking :
New comment waiting approval on AdamLauks Blog
Freeman commented on IM PIT – MUD Oberstleutnant Peter Janata war MfS-Vollstrecker im Hohneck und danach im Ministerium des Inneren -VWSV- Heute in Ahrensfelde am Rande Berlins
Gähn, wen interessiert das bitte?Du kannst nicht schreiben, hast nichts zu erzählen Lauks.Ich rate Dir, suche Dir einen Job.
Auch dieses scheint aus der STASI-Ecke von A.8lles) K(acke) oder Angela K. zu kommen die ihren Selbstverlag CPL ablegen musste. mit 2-400 Besuchern täglich bin
ich zufrieden… Alles Kacke Du Meineidschwörendes Böses aus dem Osten.. Dir nutzt nicht viel deine Schreiberei wenn man die Bücher nicht kauft.
Fakt ist: Ich habe noch keins von Deinen gelesen, Du warst an jedem Beitrag von mir dran ! So Gähn langweilig scheint das nicht zu sein !?? Pennerin !

Genehmigen Papierkorb | Als Spam markieren
More information about Freeman
IP: 78.53.35.28, f053035028.adsl.alicedsl.de
E-Mail: blog.me@hotmail.de
URL: http://alles-schallundrauch.blogspot.de/
Whois: http://whois.arin.net/rest/ip/78.53.35.28
IM
lk.lklk@web.de
188.102.229.206

Schwachmade!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Angriffe der STASI unter missbrauch der IP und emailadressen gehen weiter:
Such NPD wird mit einbezogen : New comment waiting approval on AdamLauks Blog
NPD commented on Dank an Bundestagspräsidenten Lammert
Jahrelang hast Du Dich bei uns durchgefressen, ist das der Dank?
Ab nach Serbien.Da kann einem ja die Stasi sympathisch werden.
Genehmigen Papierkorb | Als Spam markieren
More information about NPD
IP: 93.220.120.121, p5DDC7879.dip.t-dialin.net
E-Mail: NPD-Hellersdorf@yahoo.de
URL: http://www.npd-berlin.de/?cat=36
Whois: http://whois.arin.net/rest/ip/93.220.120.121
New comment waiting approval on AdamLauks Blog
Juliana commented on Wir wollen Gauck for president !!!? Yes, he can !!!!…. What ???
Papa, warum schreibst Du so einen Müll?
Ich will Dich nie mehr sehen.
Juliane.
Genehmigen Papierkorb | Als Spam markieren
More information about Juliana
IP: 78.53.44.124, f053044124.adsl.alicedsl.de
E-Mail: Juliane_Lauks@google.com
URL:
Whois: http://whois.arin.net/rest/ip/78.53.44.124
A(lles) K(acke) rettet um das Gesetz herum das ganze Deutschland, wird mich GLEICH im Bundespräsidialamt machen, das was sie in 7 Wöchger „Haft“ perfekt gelernt hatte: Denuntiation !!!
A:K commented on Gauck-ler For President !?? – Eine Selbstdarstellung als Selbstvorstellung die wie eine Predigt sich ließt ohne AMEN am Ende als Zeichen, das bitte schön NICHTS in Zweifel gezogen werden darf, NICHTS hinterfragt werden soll. Ein Bitterer Labsal auf offene Wunden der wahren MfS-Opfer als Bundespräsident !??
Ich habe Ihre Volksverhetzung an das Bundespräsidialamt weitergeleitet.
Lauks sas wird teuer, Du schmieriger Typ.

Genehmigen Papierkorb | Als Spam markieren
More information about A:K
IP: 78.53.33.130, f053033130.adsl.alicedsl.de
E-Mail: Angela_Kowalczyk@web.de
URL:
Whois: http://whois.arin.net/rest/ip/78.53.33.130

Haben sie die Hauptamtlichen und ihre Beraterin denn fallen Lassen, scheint notorisch Pleite zu sein wenn Sie  eine kostenlose WEB-Seite
benutzen muss… na da mache ich für die ALLES KACKE gerne Werbung !!? Wie wäre es mal mit Arbeitssuche zu versuchen, mit der Schriftstellerei, das wird nichts !
Dich und vor allem was DU schreibst braucht keiner… in der Zeit von der Du uns schreiben willst ALLES KACKE  drückte Dir das Gehirn zu sehr auf den Schädel von innen,
da warst Du gar nicht  Zurechnungsfähig, das haben die Wochen bei der STASI auch nicht gerade gebogen… eigentlich müsste man Dich bedauern wenn ich von denen die
Dich coachen nicht so fürchterlich gefoltert wurde…
Mit Dir spielt wohl keiner, wenn Du auf menen Blog so angewiesen bist Dir Leser zu verschaffen…
—– Original Message —–
From: STRATO
Sent: Friday, February 17, 2012 5:50 PM
Subject: Konto Opgeschort
Wir haben Ihr Kontoaufgrund von Spam ausgesetztSo reaktivieren Sie bitteHIER KLICKENDank
A,K commented on Stalken, Einschüchtern, Drohen und Bedrohen, Mißbrauch fremder Namen, WEB-Seiten und Namen kommen zu Hauf an seit dem Klageerzwingungsverfahren wegen Folter am Kammergericht ist..da werden Sie gelistet und da werden Sie geholfen damit die Internmetpolizei zugreifen kann !Jetzt dreht er völlig durch, unser Adam Lauks.Dem ist nicht mehr zu helfen.Leute, holt das Popcorn raus.Genehmigen  Papierkorb | Als Spam markieren

A.(lles) K.(acke) ist wieder da !? Sie braucht  Käufer für Ihren geistigen Müll. Arm sind die Schulen dran die eine“ mißlungene Punkerin “ als Zeitzeugin buchen.  Was kann eine pubertierende Tochter eines hohen Parteifunktionärs  die Falsche Eidesstattlichje Erklärungen unter Psychopharmaka zu Gunsten von BILD/ AXEL-SPRINGER VERLAG AG abgibt und mich  Folteropfer vors Gericht zerrt wegen des Wortes Parteibonze. Arme Alles Kacke… sie braucht  Hilfe von dem der ihr den Attest ausgestellt hatte… WER und WOFÜR wollte  das Gericht und auch die Staatsanwaltschaft gar nicht wissen. Und kurz danach der neue Angriff … siehe oben !

More information about A,K
IP: 93.220.90.24, p5DDC5A18.dip.t-dialin.net
E-Mail: Angela_Kowalczyk@web.de
URL: http://angela-kowalczyk-verlag.beepworld.de/apps/imprint?userid=4762743
Whois: http://whois.arin.net/rest/ip/93.220.90.24

Die Angriffe der STASI sind täglich und haben besonders nach dem Artikel FARBE BEKENNEN und BITTSCHRIFT eingesetzt… im Unterschied zu A./lles/ K./acke/ und Ihre Beraterin Bretzke, jet sind die Genossen aus dem Hintergrund dran !??
Man scheint ganz schön nervös geworden zu sein wegen Antrag auf Klageerzwingung oder wegen dem Anwichsemn durch Professor Dr. Arnold vom MPI Freiburg !?? Was wollten Sie von mir Professor denn wissen !? Natürlich das was in Vollzugsakte steht, was in der BStU steht ist kein Geheimnis, war nie eins gewesen, aber das was in der E-Akte steht das ist die Operative Arbeit der Zersetzung und der Folterer, davon wurde nach oben zu STASI kaum was berichtet, lief alles hinter dicken Mauern der Verließe in den Kellern von Honeckers und Ulbrichts Kasematten !!?
—– Original Message —–
From:
To:
Sent: Friday, February 17, 2012 8:36 AM
Subject: Nachricht zurückgewiesen

NEUER OUTBREAK: Die Nachricht wurde von G Data AntiVirus geblockt
Absender: notice@fedex.com
Betreff: Your package is available for pickup
RefID: str=0001.0A0B0209.4F3E0389.005D,ss=1,vtr=str,vl=3,fgs=16
OutbreakShield ordnet diese Mail einem neuen Virenausbruch zu.
—– Original Message —–
From: STRATO
Sent: Thursday, February 16, 2012 6:17 PM
Subject: Ihr Konto ist mit Trojan-Virus infiziert
Sehr geehrter Kunde,
Sie haben 1 neue Nachricht Security Alert!.
Loggen Sie sich in Ihrem Konto durch das Problem behoben und die Aktualisierung…
CLICK UPDATE
Danke
Strato

Gelunger Entwurf der

„Wir kehren zurück – Geld is schon in Arbeit !“ war Begleittext dazu

So sieht ein Betrugsversuch aus ! Frisch von HEUTE. Angriff auf meine Webseiten bei STRATO. Da sind die feinde unserer Demokratie dahinter, die STAZI wie die Leibt und  lebt.
Die Angriffe  mit Viren decken sich keinesfalls seltsamerweise mit der Bittschrift an Max-Planck Institut bzw. mit dem Offenen Brief an ehemaligen Richrter am Obersten Gericht der DDR  Professor Dr. Jörg Arnold
vom Max-Planck-Institut !?? Seit Mitte Dezember war der A.(lles) K.(acke)  das Maul gestoppft. Jetzt sind aber höher eingestuften Genossen dran !?? Bitte Orden  herunterladen !!! für
euren unermüdlichen und unaufhörlichen Einsatz an der unsichtbaren Front…. immer noch für die DDR !??

—– Original Message —–
From: „STRATO AG“ <service@strato.com>
To: „Adam Lauks“ <info@adriaapartments.de>
Sent: Monday, February 13, 2012 7:40 AM
Subject: Re: Betrugsversuch !??

Sehr geehrter Herr Lauks,
vielen Dank, dass Sie sich Zeit genommen haben, uns zu schreiben.
Wir haben Ihre Anfrage vom 13.02.2012 erhalten.
Wir werden Ihnen so schnell wie möglich antworten, gewöhnlich innerhalb von einem Tag. Selbstverständlich werden alle Anfragen persönlich und individuell beantwortet.
Tipp: Nutzen Sie auch gerne eine der größten deutschsprachigen FAQ-Datenbanken unter www.strato-faq.de mit über 2.000 Anleitungen und Antworten auf häufig gestellte Fragen.
Hier finden Sie eine Kopie Ihrer Anfrage:
——————————-
—– Original Message —–
From: STRATO
Sent: Monday, February 13, 2012 2:42 AM
Subject: Aktualisieren Sie Ihren STRATO Paket 13.02.2012
Sehr geehrter Kunde.
Dies ist eine Email-Benachrichtigung des Upgrades auf STRATO AG-Servern,
welche Ihre STRATO Paket machen wird besser, um in dieses Upgrade teilzunehmen klicken
Sie hier um sich einzuloggen
www.strato.de/apps/CustomerService
Sie sind auf diese innerhalb von 72 Stunden oder Ihre Website / Package vorübergehend gesperrt
werden müssen.
Vielen Dank für Ihr STRATO AG
—————————————————
© 2012 STRATO AG
Anschrift: STRATO AG, Pascalstraße 10, 10587 Berlin / Vorsitzender des Aufsichtsrates:
Dirk Backofen, Vorstand: Damian Schmidt (Vorsitz), Julien Ardisson,
Christian Müller, Christoph Steffens, René Wienholtz Amtsgericht
Berlin-Charlottenburg
HRB 79450
Bitte überprüfen Sie  ob diese Mail oben von Ihnen geschickt wurde. Mir sieht es mehr nach Betrugsversuch !??
——————————-
Mit freundlichen Grüßen
[ Ihr freundlicher Service
[ STRATO Customer Care
—————————————————————————
[ Kontakt:       www.strato.de/kontakt
[ Website:       www.strato.eu
—————————————————————————
[ STRATO AG
[ Pascalstraße 10
[ 10587 Berlin, Germany
—————————————————————————
Vorsitzender des Aufsichtsrates: Phil Zamani
Vorstand: Damian Schmidt (Vorsitz), Julien Ardisson,
Christian Müller, Christoph Steffens, René Wienholtz
Amtsgericht Berlin-Charlottenburg HRB 79450
Original hinter der Tür der Ich führte den Krieg gegen den Gegner mit diesem Hochheitzeichen

Verfügungen über die Fesselung an Händen und Füßen und über Gewaltanwendung Folter und Zersetzung und kein Ende

Auch heute  am 13.2.2012 schlägt der Oberleutnant zu. Diesmal wird er als Kommentar nicht unter dem wichtigem und sehr aktuellem Post als Kommentar „genehmigt“ weil er als ein
Trittbretfahrer, geltungsbedürftig dort nicht hingehört. Bis heute hast Du Oberleutnant keine Eier Deinen Namen oder richtige E-Mailadresse zu nennen und vor allem
Dein Anliegen… Wenn ich über 3-400 Besucher schreibe geht es gar nicht um die vom http://www.adamlauks.de.. das zu schnallen ordnet dich unter NUR Oberleutnant wie zum Beispiel
Oberleutnant Mayer der Kaugummis aus Westpaketen stiebitzte unter dem Vorwand es könnte sich um Droge handeln. Unter dem selben Vorwand stiebitzte er auch die MEGA-Kuliminen um damit dealen zu können, im Osten waren die gefragt. Hättest Du mir die richtige e-mailadresse benannt hätte ich Dir die 120 Spamms von euerer Nachtschicht zurückgeschickt.
Das Thema mit meinen Töchtern hättest Du mir unter vier Augen so ansprechen sollen wie hier aus der Sicherheit… Sag mal reicht euch nicht dass ihr unser Söhnchen mit Ehlerts Vernehmungsmetoden uns im 6 Monat Schwangerschaft getötet habt !??
Wer immer du auch bist legst Du HIER nach 30 Jahren Zeugnis ab was ihr so drauf habt.Muss ich euch aber zugesetzt haben !?? Wer durfte euch Krieg erklären!??? Ich habe es getan und wurde von IM Georg Husfeld – Alias Oberstleutnant Dr. Roggge mit der dieagnose bedacht… nicht einmal… zig mal. Aktuelles Gutachten sagt was ganz anderes aus Oberleutnantchen. Dass jemand eueresgleichen leid tut wäre was ganz ganz Neues, seid ihr gottesfürchtig geworden !?? Eins sei Dir sicher du nichtswürdiger Schatten des Bösen, du bist der letzte von dem ich einen Denkanstoß annehmen würde.
Die Phrasen ins selbe Horn stößet… was soll das denn !? Ich werbe um nichts und bei niemandem… ich berichte wie es sich zugetragen hatte, mehr nicht… das wird doch erlaubt sein. Ich schreibe ein Buch
ein Drehbuch… vielleicht den zweiten Teil vom so schön entlarvendem „Es ist nicht vorbei !“ und da brauche ich nicht hinzuzudichten.
Hast Du Leutnant nicht gemerkt dass Du konkret keine einzige Behauptung, Auslassung oder Dokument angezweifelt hast!?? Dich stört scheinbar mein Schreiben insgesamt. Sehr bald bin ich mit meiner ganzen Wahrheit im Klaren,; es sind nur noch zwei Fragen und keine davon betrifft das offene Klageerzwingungsverfahren am Kammergericht oder ob meine Wahlheimat um deinesgleichen zu schützen das Völkerrecht brechen wird um Kohls Versprechen zu halten !??
Es ist sehr interessant wie sorgfältig und aufmerksam Du meine Wahrheit verfolgst, entweder hast Du große Langeweile mit guter Westrente oder hast den Auftrag, Befehl !?? Dass ich eure Aufmerksammkeit so
auch nach 40 Jahren noch in Beschlag nehmen ist nur der Beweis MEINER GRÖSSE und MEINES HELDENTUMS die ich dem IM NAGEL und IM PIT IM ÄRZTE von Honecker und Mielke mit der Kriegserklärung nach der zweiten Aufpfählung auf den Tag legte, anstatt mich umzubringen… Ich hätte Zittern euerer Terrorabwer und dier Erniedrigungen in Belgrad gerne live miterleben wollen statt aus eurer eigener Arbeutsakte euere Blödheit und Angst nachlesen zu können. Dass du die Krankheit des alten Mannes den ihr kaputtgemacht habt noch so verhöhnend, anspuckst zeigt eindeutig aus welcher Ecke du kommst, dort wo menschenfeindliches Zersetzen der Unbeugsamen Gegner lustvoll praktiziert wurde. Bist auch Du einer von denen die am Folterbett in der 039 auf den in Ketten und Handschellen ligenden fiebernden und aus der Schnittwunde blutenden Adam Lauks eingedroschen und eingetreten haben, sich in Dreschsucht steigerten und am eigenen Adrenalinn dabei fast erstickten…Warst Du der von der Truppe dessen Knüppel ich zu greifen bekam und der wie Espenlaub zitterte und bebte wie kurz vorm Abspritzen… ich habe euch dabei ausgelacht und mit Blut bespuckt bevor ihr den Mielkes letzten Leibarzt Oberstleutnant Dr.Zels geholt habt die Schnittwunde zu verarzten… vergessen und vergeben soll man euch das, ich würde gerne wissen wie !??
Das müsste Dir reichen Namenloser und Bedeutungsloser, Mißgeburt oder Nachgeburt des Bösen… Millionen ehrbaren Deutschen aus dem Osten flohen vor solchen wie du eiiner warst und bist, weil es einfach zu viele gab die sich für DDR Spielgeld verkauften und dem Doppelmörder verdingten… ich nehme an dass du einer der Ärzte bist, die als IM die willfährigsten Schergen und Vollstrecker des MfS waren, JEDERZEIT bereit auch finalcut anzubringen, wenn es der Doppelmörder Mielke nur befiehlt..

More information about Oberstleutnant

IP: 84.132.140.207, p54848CCF.dip0.t-ipconnect.de
E-Mail: oberst@leutnant.de
URL:
Whois: http://whois.arin.net/rest/ip/84.132.140.207

Sent: Monday, February 13, 2012 2:18 PM
Subject: [AdamLauks Blog] Bitte moderiere: „OFFENE BITTSCHRIFT an den Dir. des Max-Planck-Instituts für Internationales und ausländisches Strafrecht auf… zur Lösung des Falles Lauks seinen Beitrag als BuAmtshilfe dem ndestag zu leisten !?? Professor Dr. Dr. h. c. mult. Ulrich Sieber möge seinen Mitarbeiter Professor Dr. Jörg Arnold dazu bewegen…sich vom Unrechtsstaat DDR zu distanzieren und dem Deutschen Bundestag zu beweisen dass er in unserem Rechtsstaat angekommen ist und den DDR Weg in den Kommunismus, als falsch eingeschätzt hatte, Konsequänzen daraus gezogen hatte.Dies ist eine einmalige Chance…“

STALKING und der Mißbrauch fremder WEB.Seiten und E-Mailadressen setzt wieder ein. Jetzt macht sich jemand offenbar große Sorgen, dass der ehemaliger Richter am Obersten Gericht der DDR der mich auf betrügerische Art und Weise, den Namen des Max-Planck-Instituts mißbrauchend, ausspioniert hat, über die Sachen die längst bekannt sind. Ich hege keinen Groll gegen Professor Dr. Arnold, der ist vom Gott bereits genug bestraft. Außerdem konnte er mit der Rechtsbeugung in meinem Strafverfahren mir keinen Schaden anrichten, da er 1983 als das Oberste Gericht die Berufung meines Strafverteidigers IM JURA – Dr.Friedrich Wolff verwarf noch gar nicht am Obersten Gericht war. da unseren Staatsanwaltschaften und Geheimdiensten meine gesamte Akte zugängig ist, seit spätestens 30.4.2010, wurde Professor Arnold von jemandem geschickt der es mit unserem Land und unserer freiheitlichen Demokratie nicht gut meint, in dessen Kopf die Mauer niemals gefallen war !??

Oberstleutnant E-Mail-Adresse oberst@leutnant.de Kommentar „Bis drei vier Uhr in der Nacht an meinem Blog zu sitzen und ihn mit über hundert Spams zuzumüllen, da führt einer schon ein Befehl aus !???“ Natürlich – muß ja so sein… Jeder der nicht mit Dir ins selbe Horn stößt, ist ja automatisch ein ehem. STASI, oder wird von ehem. STASI’s bezahlt und/oder unter Druck gesetzt, damit er das schreibt, was er schreibt. Du tust mir wahrhaft leid, alter, kranker Mann. Da Du als Blogbetreiber die IP-Adressen der Einträge nachvollziehen kannst, siehst Du auch, das dies hier der exact dritte Beitrag innerhalb von 3 oder 4 Tagen ist, den ich in Deinem Blog poste. Also erzähl den Leuten nichts von 120 SPAM-Einträgen die ICH angeblich in einer Nacht verfasse. Aber mit Zahlenwahrheit hast Du es ja sowiso nicht so. Behauptetest Du doch an anderer Stelle, die Seite http://www.adamlauks.de/ hätte 300-400 Besucher täglich. Merkwürdig ist nur, dass der Besucherzähler eine Gesamtbesucherzahl von rd. 11.000 in über 3 Jahren ausweist, was rd 10 Besuchern am Tag entspricht (wovon die Hälfte Suchmaschinen sind). Das „schöne“ (wenn man es ja tatsächlich so nennen will) ist ja, dass Du selbst die Beweise online stellst, mit denen man Dich widerlegen und entlarven kann. Merkst Du eigentl. (nicht), dass Du genau die paranoid-querulatorische Störung an den Tag legst, die Dir schon vor mehr als 25 Jahren diagnostiziert wurde?: http://www.adamlauks.de/Abschrift_18012010.pdf . (bevor Du wieder rumunkst, woher ist das wohl habe – das Dokument stammt von Deiner eigenen Seite) So, lieber Adam, und nun höre ich wieder auf mit der „Leichenschändung“, wie Du selbst die Konfrontation mit unliebsamen Tatsachen nennst. Da Du ohnehin in Deiner eigenen Welt lebst und alles „verweigerst“, was nicht 100% Deiner Meinung ist. Ich wurde von Dritter Seite auf Deinen Fall aufmerksam gemacht, fand ihn zunächst, auch wegen der vielen Originaldokumente, relativ interessant dargestellt Aber sobald man ein kleines Stück unter die Oberfläche schaut, wird klar, was hier Sache ist. Die Idee, dass Deine Töchter keinen Kontakt mehr mit Dir wollen, weil Du genau diese paranoid-querulatorische Welle fährst und nicht in der Lage bist, davon Abstand zu nehmen, ist Dir offenbar noch nicht in den Sinn gekommen?! Dies nur als letzter Denkanstoß, bevor ich Dir wieder Dir und Deiner Welt überlasse…

Ich wurde in der DDR 1984 gefoltert und mißhandelt – JuraForum.de
[…] in der DDR 1984 gefoltert und mißhandelt Ich verstehe nicht was unter Neutral verstanden wird !https://adamlauks.wordpress.com/2012/…assen-sie-die/ Für das was ich schreibe hafte ich vor dem Gesetz… Sollte mann hier nicht ross und Reiter […]

Bearbeiten am Februar 11, 2012 um 1:29 am | KommentarDDR-Vollbeschäftigung « Vollbeschäftigung
[…] Heute verlinkt uns WordPress auf der Suche nach Vollbeschäftigung auf die Seite von Adam Lauk gegen DDR-Unrecht, der DDR-Text anführt: “In der DDR wurde eine Gesellschaft geschaffen, in […]

Bearbeiten am Februar 11, 2012 um 3:19 am | Kommentaradamlauks11
Wachsam sind die Genossen von der STAZI. Es könnte sein dass in Sache der UNVERJÄHRBARKEIT der Folter in der DDR Haft am Kammergericht in der Sache 1 Zs2589/11 Klageerzwingun Bewegung gekommen ist.
Oder macht die der eingebrachte Antrag an Petitionsausschuss des Bundestages, die Gesetzeslücke zu schliessen und § FOLTER zu instalieren.
Oberleutnant Wilk und Oberstleutnant Neidhardt sollen sich keine Sorge machen. Für Anstoiftung zur Folter gibt es nun wiederum einen Paragraphen der bis zu 10 Jahren Haft bringt !??

Richter des Obersten Gerichtes der DDR in die Max-Planck-Gesellschaft bereits 1991 platziert !?? – JuraForum.de
[…] !? Auf wessen Weisung wurde er Wer hat den dort eingestellt, wurde er bei der BStU überprüft bis heute !?? https://adamlauks.wordpress.com/2012/…essor-dr-dr-h/ Adam Lauks Folteropfer der STAZIS und Presseopfer des ASV AG von Prof. Arnold ausspioniert und […]

Bearbeiten am Februar 8, 2012 um 9:46 am | Kommentaradamlauks11
Diese Fragen, Lieber JURA FORUM bitte an die Personalabteilung der Max-Planck-Gesellschaft richten. Er wurde vom Vorgänger des jetzigen Direktors des MPI im Freiburg übernommen.
Vermutlich kann euch mehr Professor Dr. Eser Albin über die Einstellung oder Delegierung des Richters am Obersten Gericht der DDR mehr sagen, und auch darüber ob er von der Gauck-Behörde
1991 oder danach überprüft worden ist.
Dass es auf den der die Überprüfung JETZT durchführen lässt sehr interessante und große Überraschungen warten wurde mir bestätigt.. ich brauche keine Überprüfung, mir hat schon das Vorwort
zu seiner B-Dissertation aus dem September 1989 gereicht, die er schnell noch gemacht hatte um bessere Karten bei der Enterung des Max-Planck-Institutes zu haben, wo scheinbar Gruppenzersetzung im Gange sein soll nach alt bewährten Mitteln !??
Ich nehme an dass Max Planck Gesellschaft München das prüfen wird um ihren Ruf zu schützen… Für mich als betrogenes Folteropfer des MfS ist das erniedrigend und beleidigend, retraumatisierend, genug!

Bearbeiten am Februar 11, 2012 um 1:00 amOberstleutnant
“Diese Fragen, Lieber JURA FORUM bitte an die Personalabteilung der Max-Planck-Gesellschaft richten” -(Oberstleutnant zitiert aus einem Thread der längst gelöscht war !??
es ehrt mich sehr dass die STAZIS meine Äußerungen im WEB so aufmerksam verfolgen… wovor haben sie den Angst ? Prof.Dr. Arnold hatte ALLE Unterlagen gesichtet und mich
bis auf die Knochen ausgespäht.Auf mindestens noch 5 Stellen sind die der Öffentlichkeit zugängig, natürlich nach dem Antragstellen…

Wird den der Professor Dr. Arnold, Richter des Obersten Gerichtes DDR, der mich so “angepisst” hatte nervös.
Sein Vorgehen wurde bei Max-Planck-Gesellschaft e.V. nicht als Verrat am Mandanten, sondern als Betrug
befunden.

Na Adam, antwortest Du Dir jetzt schon selbst auf Deine eigenen Einträge, die Du bei Jura-Forum platziert hast…?!?!?! Wie arm !

Bearbeiten am Februar 11, 2012
Was ist los Genossen !?? Seid ihr so nervös geworden? Es gibt keine pffenen Fragen, es könnte sein ihr werdet demnächst eingesammelt, weil ihr furchtbar gefoltert habt …
Der Ruf der Max-Planck-Gesellschaft ist geschädigt… EUERE Zersetzungsmaßnahmen dort scheinen kräftig im Gange. Die Übernahme fast vollzohgen… wenn nicht dazwischen kommt.

Bearbeiten am Februar 10, 2012 um 10:59 pm
Linker
Lauks lügt.

Bearbeiten am Februar 10, 2012 um 11:24 pm | Kommentaradamlauks11
…und CPL ist pleite… und gibt falsche Eidesstattliche Erklärungen…zu Gunsten Axel-Springer Verlag…
Alles Kacke ist wieder da !?
Wieso begreifst Du Linker und Du Oberstleutnant dass ihr Adam Lauks nicht verleumden könnt !??

Bitte die  Missbrauchten-Betroffenen  sich  vom  Kommentar zu distanzieren oder Anzeige zu erstatten. STAZIS lassen nicht locker die Alles Kacke und ihre Beraterin Bretzke haben offensichtlich unendlich Zeit den Befehlen

der Hauptamtlichen Folge zu leisten. Dies ist die Fortsetzung des  Operativen Zersetzungsvorgang „Merkur“ !?? im Internet – Zeitalter !??

ZUR EINFÜHRUNG 

Punker sind gefährlich

A,K
angela-kowalczyk-verlag.beepworld.de/apps/imprint… x
Angela_Kowalczyk@web.de
93.220.126.189

Das hat Folgen Adam Lauks, na warte.

Hier ist eine Buchrezension aus dem Internet um das Bild der A.K. zu vervollständigen. Das was Sieden Lesern ihrer Werke zu vermitteln versucht  ist nicht mehr glaubwürdig, wenn man sieht was Sie  unter meinen Blogs als Kommentar alles abgesondert hatte. Ich habe sie zweimal im Leben gesehen, einmal in Bernau Versöhnung mit STAZIS predigend unter Moderation der Bundestagsabgeordneten der Linken, frau Enkelmann und einmal bei einem Interview für BILD – Zeitung.

Angela Kowalczyk wächst in behüteten kleinbürgerlichen Verhältnissen in Ost-Berlin auf.
Langeweile dominiert den Alltag. Die wenigen Farbnuancen kommen von den
Gleichaltrigen mit den bunten Haaren, die bewusst gegen die sozialistische Norm
verstoßen: Punks, zu denen Angela Kontakt sucht. Weil es in der DDR keine Punk-
Boutiquen gab, näht sie sich selbst eine ausgeflipptes Outfit: aus Gardinen und alten
Lumpen. Plötzlich hat sie das Gefühl, zum ersten Mal in ihrem Leben selbstbestimmt zu
handeln. In der Clique wird sie fortan „China“ genannt (in Anlehnung an den Ramones-
Klassiker „Sheena is a Punkrocker“, von dem keiner wusste, wie er sich schreibt).
Immer wieder stößt sie auf Grenzen. Türsteher in den Diskotheken, der Lehrmeister
und sogar ihre eigenen Eltern erschweren ihr den Alltag deutlich. Schließlich wird sie
1983 verhaftet und verurteilt. Doch den Weg in das bürgerliche Leben findet „China“ nie
mehr…Das faszinierende an Kowalczyks Erinnerungen ist das (bewusste?) Ausklammern
der Politik. Punk war für China und ihre Kumpels kein primär oppositionelles Ding.
Ähnlich wie die ersten Düsseldorfer Kids 1977, war die erste Ost-Punk-Generation eine
jugendliche Rebellion 15-17jähriger. Doch der Staat nahm sie als Bedrohung von
Anfang an ernst. Dabei hatte China ganz andere Sorgen als die Konterrevolution
vorzubereiten. Der erste Freund, Herzklopfen, Musik, Parties…das ganz normale
Gedöns, das sie schließlich ins gesellschaftliche Abseits chauffierte. Heute, knapp 20
Jahre später, schwer nachvollziehbar. Ein interessantes Stück Zeitgeschichte – die
persönlichen Erinnerungen zeichnen zusammen mit den Fotos und den zahlreichen
Auszügen aus Stasi-Akten ein genaues Bild der erdrückenden Ostberliner Tristesse zu
Anfang der 80er Jahre.

Books on demand, ISBN 3-8311-2939-8, 15 €

Der Leser könnte Schwierigkeiten bekommen zwischen Dichtung und Wahrheit den Zweck dieser Aktionen zu begreifen, das wahre Gesicht und Charakter der Stalkerin einzuordnen.

Das angebliche Opfer des DDR Regimes fällt über ein Folteropfer der STAZIS und verwendet dafür  von Hauptamtlichen als freund/Kumpel gecoacht alle Register einer Musterzersetzung.

Ihr scheint nicht bewußt geworden zu sein dass Sie sich mit der Abgabe einer Falschen Eidesstattlichen Erklärung zu Gunsten von AXEL SPRINGER VERLAG AG den Kriminellen angeschlossen hatte.

Die Zerstörung der S4elbsthilfegruppe der STASIOPFER  geht nicht mit dem Innhalt der Rezension und ihrer „Dichtung“ einher… Vielleicht meldet sich jemand aus jener Zeit , nach  ihrem 7 Wöchigen

Aufenthalt in der U-Haft der STASI. Schon die Behauptung, Sie sei in Knast gewesen ist irreführend und verharmlosen. Im Strafvollzug der DDR war sie NIEMALS gewesen., aber einige sind nach Ihrer Freilassung

aus der Punkerszene vermutlich reingegangen… Jugendwerkhof oder Knast waren die einzigen Alternativen für die Ahndung des § Assoziales Verhalten.

In der Rezension ist für mich das einzig Störende das „bürgerliche Elternhaus“ wobei der Vater hoher Parteifunktionär gewesen sein soll. Meine Versuche die  von diesen Aktivitätet zurückzuweisen

blieben bis jetzt erfolglos.

Ich hoffe nur dass die RTL Filmemacher und Opferverbände  besser aufpassen wen sie vor die Kammera nehmen oder wen sie als Zeitzeugen in den Schulunterricht schicken und dass wir mal von ihr

erfahren wie sie ihr Punk-sein unter Bewährungsanlagen der STASIS ausgelebt hatte. Für mich unerklärlich ist auch dass sie angeblich durch 7 Wochen U-Haft nachhaltig traumatisiert, als 16 Jährige

muss sie in Ihrem Freiheitsdrang arg beschnitten,; mir gegenüber zu prahlen dass Sie mit einem Hauptamtlichen befreundet zu sein, nach dem  Interview für BILD,  passt mit der Rezension nicht zusammen.

Angela, Du hast Deine Erlebnisse aufgearbeitet und sich mit dem Oberstleutnant Gierke dem Chefpsychologen der STASI, der Operative Psychologie – Zersetzung an der STASIhochschule  in Potsdam unter-richtete

im Auftrag der Enkelmann versöhnt, lass mich bitte meine Folterungen aufarbeiten, DU hast in meiner Geschichte nichts zu tun!!!

Als Du 1983 in U-Haft kammst hatte ich den zweiten Angriff der STAZIS hinter mir… die Gewaltnotoperation in Berlin Buch, mit verheerenden Folgen…

Somit wäre  für das Untersuchungsorgan des Rechtsstaates auch geklärt wer sich hinter den Initialen A. K.  verbirgt hinter den Vorangegangenen Drohungen im Verlauf.

Unverhältnismäßig mehr Aufmerksamkeit widmete die Stasi Anfang der achtziger Jahre einer, ihrer Meinung nach, weitaus radikaleren Form von Jugendprotest. Konsequenter als die „Tramper“ der siebziger Jahre verweigerten sich nun die Punks dem allumfassenden Zugriff von Partei und Staat.

Es ist auffällig, dass in den Monatsberichten, Arbeitsplänen und Analysen der Hauptabteilung XX bis 1987 fast ausschließlich die eher linksgerichteten Punks im Visier waren. So verfasste der Vertreter des Stasi- Ministers Mielke, Generalleutnant Rudi Mittig, noch am 7.Juli 1986 eine ausführliche Information für die Leiter aller Stasi-Diensteinheiten über die Gesellschaftsgefährlichkeit der Punker.

Besonders bedrohlich erschienen dem Stellvertreter offensichtlich die „illegalen Punkmusikgruppen“, deren Auftritte in Kirchen und kirchlichen Räumen möglichst zu verhindern seien. In einer Art Fehleinschätzung ging Mittig sogar so weit, den Punkbands faschistische Tendenzen zu unterstellen. Das rechtsradikale Potenzial dagegen nahm das MfS bis 1987 in zahlreichen Analysen und Berichten oft lediglich als „negativen Anhang von Fußballklubs“ war. Es wäre interessant  zu forschen in wie weit dieser Aufenthalt sich in den Berichten von Generalleutnant niedergeschlagen hatte u nd  in wieweit die Zahl der verhafteten Punk sich nach  der Freilassung auf Bewährung von A.K. erhöht haben.

In ihren Auftritten als  Zeitzeugin spielt sie heutzutage die Gefährlichkeit der Punks deutlich herab, und  bagatellisiert ihre negative Rolle im Strassenbild und der Gesellschaft der DDR. Man muss nicht besonders schlau sein, die Frage wie Generalleutnant und seine Stiefellecker  an die Informationen aus dem Punklager ran kamen für ihre Monatsberichten, Arbeitsplänen und Analysen der Hauptabteilung XX bis 1987 zu erahnen. Vielleicht ein Forschungsthema für !?? “ IM des MfS unter Punks von Berlin “  Ich glaube darunter würde sich einiges finden dass diese emsigen Attacken  der A.K. und ihrer Freunde aus der Reihe des MfS und aus der Assi-Szene nachvollziehbar zu machen.  Außerdem hat die Frau eine Falsche eidesstattliche Erklärung abgegeben, wenn auch unter Einwirkung von Psychopharmaka stehend, zu Gunsten von AXEL SPRINGER VERLAG AG abgegeben… um dem ASV AG/BILD  dazu zu verhelfen  den Beschluss über Gegendarstellung und Einstweilige Verfügung auf Unterlassung zu kippen… im Rechtsstreit: Adam Lauks ./. AXEL SPRINGER VERLAG AG.

Eine gewisse Selbstverlegerin, Schriftstellerin, ehemalige DDR-Punkerin, Kartenlegerin,Lebensberaterin, Journalistin, ( selbsternannte) Referentin zum Themenkreis MfS Namens Angela Kowalczyk hatte angeblich  als Sechzehnjährige Tochter eines angeblich hohen SED-Parteifunktionärs, 7 Wochen in der STASI-Uhaft  verbracht, wovon sie angeblich ein Trauma weggetragen hatte, und heute noch psychopharmaka nimmt. 

Max Gerber
auanichhaun@gmx.de
89.246.212.191

http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-13519049.html

Sie waren nichts weiter als ein Schmuggler Herr Lauks. Hören Sie doch auf, uns das Märchen vom politischen Gefangenen zu erzählen. Sie wären auch nach bundesdeutschen Maßstäben im Knast gelandet für Betrug, Zollvergehen und Steuerhinterziehung. Verkaufen Sie uns doch nicht für dumm…

Bilde Dich Du Vernagelter und Ewiggestriger : Die Dokumente der Genossen wirst Du noch draufhaben zu lesen oder bist Du auch dazu zu dumm!??

https://adamlauks.wordpress.com/2011/05/10/aus-politisch-operativen-grunden-wird-gebeten-und-ausweisung-nach-sfr-jugoslawien-zum-baldmoglichsten-zeitpunkt-zu-erwirken-6-marz-1987-ha-vii-ha-ix/

Horst Weber
Horst.Weber@web.de
79.226.1.154

Sehr geehrter Herr Lauks,

müssen Sie ständig Ihre schmutzige Wäsche in der Öffentlichkeit waschen?
MfG
Horst Weber
Hoppegarten

ellersdorfer
sicherheitsdienste-berlin.de/sicherheitsdienst/Be… x
Heini-Hellersdorf@web.de
87.149.190.159

Das ist doch schon so lange her, jetzt gib a Ruh, Lauks, das kann man ja nicht mehr hören.

Du brauchst das nicht zu hören !?? Oder kannst nicht lesen und jemand musst Dir das vorlesen !??
Ja, Du hast Recht es ist schon lange her, und Folter lässt einen nicht los den Rest seines Lebens
und da die nicht verjährt müssen die Täter den Staatsanwalt anbetteln, dass er a Ruh gibt!??
Es sei den Deutschland brcht wegen der Folterknechte das Völkerrecht… um mich geht es schon
längst nicht mehr…und WAS ist doch schon so lange her !??

Elly Dietzenberger
Elly-Liebesthal@web.de
79.226.0.24

Das ist doch heiße Luft!

Ellen Kositze
sezession.de/ x
kositza@sezession.de
79.247.150.45

Adam Lauks, sind Sie sich eigentlich irgendeiner Schuld bewußt?
Sie agieren wie ein verzogenes Kleinkind, dabei vergessen Sie zu leben.
Kehren Sie um, lassen Sie die Vergangenheit ruhen, bauen Sie sich endlich eine Zukunft auf.
Zeit dafür wäre es doch langsam, oder?

Drolnevar
 x
muelli@rcpt.de
87.181.108.30

Das wird dir wahrscheinlich nicht gefallen, aber so wie ich das sehe is die Wahrheit mal wieder irgendwo in der Mitte. Einige Sachen aus diesem Bericht hatte ich mir nämlich schon gedacht bevor ich ihn überhaupt gelesen hatte.. (Zum Beispiel dass deine ganzen Einträge und Handlungen schon querulatorische und paranoide Züge zeigen)
Ich will dich damit nich angreifen, das is nur wie es sich mir als relativ objektivem Aussenstehenden darstellt.

Drolnevar
 x
muelli@rcpt.de
217.248.172.23

Wie oben geschrieben is das Schwachsinn. Ich bin einfach Hobbypsychologe und wollte mit meinem Beitrag den Lesern nur in Erinnerung rufen, dass es immer zwei Seiten der Geschichte gibt.
Ich bin überzeugt, dass dir Schlimmes angetan wurde, genauso bin ich aber überzeugt, dass es eben nur deine Seite der Geschichte ist, und deswegen nicht als die objektive Wahrheit anzusehn.
Außerdem wollte ich auch dich ein wenig zur Selbstreflektion anregen, was mir aber offensichtlich kläglich misslungen ist, tortzdem ich in Erwartung deiner Reaktion extra geschrieben habe es NICHT als Angriff

Dr. Anna Kaminsky
stiftung-aufarbeitung.de/ x
buero@stiftung-aufarbeitung.de
89.247.85.83

Sehr geehrter Herr Lauks,
Ihre Angaben sind höchst unseriös und entsprechen nicht der historischen Realität.
Sie schaden damit der Aufarbeitung dieses dunklen Kapitels.
Man kann gewöhnliche Kapitaldelikte, wie das Schmuggeln von Wertgegenständen, nicht nachträglich als politische Verfolgung ausgeben.
MfG
Dr. Anna Kaminsky

Nach der umgehenden Rücksprache mit der Stiftung Aufarbeitung Frau Dr. Anna Kaminskky steht ohne Zweifel fest dass jemand die Organisation
und den Namen Dr.Anna Kaminsky auf kriminelle Art und Weise missbraucht hat, zu dunklen Zwecken und Zielen des MfS in einem nieendeneden
Operativen Vorgang der Zersetzung an einem Folteropfer der STASI.Es ist eindeutig auch als ein Anschlag auf die Stiftung Aufarbeitung zu werten
wodurch Strafbestand des Stalkings überschritten werden durfte.
Dies ist ein Beweis dafür das STASI lebt !

Dagmar Pohle
dielinke-marzahn-hellersdorf.de/ x
bezirk@dielinke-marzahn-hellersdorf.de
93.220.94.27

Die Gleichsetzung von Hitler-Faschismus und Sozialismus ist ein Verbrechen.r

Dagmar Pohle
dielinke-marzahn-hellersdorf.de/ x
bezirk@dielinke-marzahn-hellersdorf.de
92.225.39.206

Herr Lauks,
ich habe kein Interesse, an einem Gedankenaustausch mit Ihnen.
MfG
Dagmar Pohle

Dagmar Pohle
dielinke-marzahn-hellersdorf.de/ x
bezirk@dielinke-marzahn-hellersdorf.de
92.225.39.206

Begreifen Sie es endlich. Ihnen wird es nicht gelingen, unsere DDR als Unrechtsstaat darzustellen.

Bernd P.
nva-forum.de/ x
Bernd-Paulsen@DDR.de
89.247.58.233

Sie sind doch nur ein Floh im Arsch, der sich wichtig macht!
Bernd-Paulsen@DDR.de
http://www.nva-forum.de/

bernd Paulsen ich habe versucht nach Dir zu googeln… ich fand NICHTS weil Du einer von der Nichtsbedeutenden die sich irgendwo unter Ferner Liefen einreihte und aus dem grauen oder grünen Bündel auf den heutigen Feind, den er zeitlebens für paar Euro am Arsche lecken muss, und auf die geknechtete DDE Befölkerung einwirkte.
Ich dagegen erhielt von Deinesgleichen am 30.4.2008 diese Medaille für gezeigte Tapferkeit vor dem Feind !!!?? was doch Deine obige Behauptung zum lauen Furz machte:Rückseite der Medaille für Tapferkeit vor dem Feind - dem Bösen aus dem Osten In den Betonköpfen der Ewiggestrigen die DDR lebt !

Adolf Müller
schnippsolator@web.de
91.67.196.68

wenn ich das ganze geschmiere hier so lese, mein lieber kokoschinsky,ich habe selber lange bei stasi´s gesessen,aber so einen blödsinn nach fast 30 jahren zu erzählen, ich glaube.lauks, du hast ´ne echte macke und soltest mal in die psychatrie eingewiesen werden.Ganz bedauerlich, das sich solche Anwälte wie der von mir geschätzte Herr Lerche noch vor deinen Dreckskarren spannen lassen.Leute wie du diskreditieren die ehrlichen Anliegen aller Stasiopfer, Gott sei Dank bin ich nicht so kaputt wie du

A.K
Angela.Punk@web.de
87.149.177.72

Psycho-Lauks in Höchstform.Ein Trauerspiel.

A.K
Angela.Punk@web.de
87.149.177.72

Da bekommt man doch Augenkrebs, den Schund kann doch niemand lesen.
Kein Wunder, dass aud Dir nichts geworden ist Lauks.
Wo hast Du eigentlich Deutsch gelernt?

A.K
Punk-Ostpunk@web.de
89.247.11.90

Haha, Du Dummkopf!Du bist und bleibst ein Verlierer, ein ewiges Opfer, mit Harz 4 auf Lebenszeit.
Den Adam Lauks in seinen Lauf, halten weder Ochs noch Esel auf!
Weiter so, der Abgrund ist nicht mehr fern.
Auf Dir liegt ein Fluch, die Karten verraten es Lauks.

A.K
Punk-Ostpunk@web.de
89.247.11.90

Kann man die Vergangenheit nicht endlich einmal ruhen lassen, nach so vielen Jahren? Das kratzt doch keine Sau mehr Lauks.
Vorwärts immer, Rückwärts nimmer.

A.K
info@cpl-verlag.de
178.0.212.202

Du hast damals halt geleogen, weil Du Deine eigenen Lügen nicht mehr beherrscht.
Du lügst, sobald Du das Maul aufmachst.
Pass bloß auf, dass Dir niemand das Maul stopft.


A.K

info@cpl-verlag.de
178.0.212.202

Das Schreiben ist doch gar nicht vom Vizepräsidenten des Bundestages.
Kannst Du nicht lesen Lauks?Ich denke, Du hast angeblich Germanistik in Belgrad studiert?
Es handelt sich um ein Standart-Schreiben, was jeder erhält.
Dieses Schreiben stammt vom Petitionausschuss, wie es auch oben steht.
Über Dich lacht man sich tot Lauks, weil Du eine Lachnummer bist.
Außerdem ein Lump, der sich als Stasi-Opfer ausgibt, obwohl Du wegen eines Kapital-Deliktes hinter Gittern gesessen hast.
Du bist eine Schande für alle wirklichen Stasi-Opfer, ein Heuchler und schmieriger Typ.
Aus Dir wurde nichts, aus Dir wird auch nichts.
Wie bei Deinem Vater, der Apfel fällt nicht weit vom Stamm.
A.K

C.
claudia.weingaertner@bild.de
93.220.98.202

Niemand mag Lügner, Lauks!

Angela
A.K@Kartenleser.de
93.220.111.134

So ein Unsinn wieder, der Spiegel Artikel ist schon richtig.

Joachim S.
steinhoefel.de/kontakt-impressum/ x
mail@steinhoefel.de
84.191.63.234

Dieser Stil ist ungenießbar . Lernen Sie erst einmal schreiben.

Die Seite von Rechtsanwalt Steinhöfel ist von Alles Kacke missbraucht.. wir hoffen dass die Internet Polizei endlich tut wofür sie bezahlt wird
und der Person einen Amtsarzt vorbeischickt…


Joachim S.

steinhoefel.de/kontakt-impressum/ x
mail@steinhoefel.de
84.191.63.234

Herr Lauks, jetzt bleiben Sie doch bitte einmal bei der Wahrheit.
Sie haben eine Straftat begangen, dafür wurden Sie verurteil und eingesperrt.
In jedem Staat der Welt wäre Ihnen das gleich passiert.

Renate Ebert
schule-tourismus.de/team/renate-erbert x
Renate-Ebert@web.de
93.220.121.184

Igitt, was ist das denn? Eine Transe? Pfui.
Jetzt wollte ich gerade eine Reise bei buchen, bzw. ein Appartement in Kroatien, mit meiner Familie-über die Feiertage.
Gut das ich noch recherchiert habe.

Nagel
neues-deutschland.de/ x
IM-Nagel@yahoo.de
89.247.40.68

Lauks, Du schäbiger Lump.
Und reiß hier nicht das Mundwerk auf, mit Dir werden wir fertig, verlass Dich drauf.

Dr. Horst Bürke commented on NUN kämpfend für die Gerechtigkeit für Gefolterten der DDR Adam Lauks und seine Folterer – Mit Wissen der Generalbundesnwältin und der Justitzministerin Verletzung des Artikel 13 der UN Antifolterkonvention !? um Folterer zu schützen !??

Adam Lauks,

der Fall liegt doch bei Ihnen ganz anders.
Ich bin fest davon überzeugt, Sie müssen in eine Klinik, zumindest zeitweise.
Rufen Sie mich bitte die Tage einmal an.
Ihre Ehefrau ist schon informiert, hat Ihnen auch schon einige Sachen zusammengepackt.
MfG
Dr. med. Horst B ü r k e/3o.1o.11

Facharzt für Nervenheilkunde ( = FA Psychiatrie +

FA Neurologie); Psychotherapie / Psychoanalyse

*****Sprechstunden nur nach Vereinbarung!*****

Zum Heckeshorn 4, 14109 B e r l i n – Wannsee

Tel. 0157 7295 8041 (=AB / Rückruf…)

Gebe Dir keine Mühe Lauks, Du bist und bleibst eine verkrachte Existenz, die sich wichtig machen will-ohne Erfolg!

Du hast doch einen Sprung in der Schüssel, Du Dauergast im Jobcenter.
Such Dir mal ne Arbeit, falls Dich überhaupt noch jemand nimmt.
300 Besucher, wahrscheinlich glotzt Du täglich dreihundert Mal auf Deine Seite, hast ja nichts zu tun, lebst von unseren Steuergeldern.
Familie hast Du auch nicht, die haben Dir ja alle den Rücken gekehrt.
Die Weingärtner hatte Dich gleich durchschaut, was Du für ein Lügner bist.

Weg in die Selbstständigkeit, das ich nicht lache.
Ich kann mich ja einmal erkundigen, im Jobcenter.
Wissen die von Deinem Betrug?
Und lass doch die Weingärtner aus dem Spiel, Du warst doch scharf auf die, hat doch jeder gesehen.
Aber, bei der konntest Du Dich nicht einschleimen, mit Deiner rührseligen Geschichte als Opfer der Stasi.(Heul, Heul)
So einer wie Du, der fällt in jedem System auf den Mund, weil Du ein schlechter Mensch bist, ein geistiger Krüppel, wie Deine Absonderungen unter Beweis stellen.

Sehr geehrter Herr Lauks,
Ihre Angaben sind höchst unseriös und entsprechen nicht der historischen Realität.
Sie schaden damit der Aufarbeitung dieses dunklen Kapitels.
Man kann gewöhnliche Kapitaldelikte, wie das Schmuggeln von Wertgegenständen, nicht nachträglich als politische Verfolgung ausgeben.
MfG
Dr. Anna Kaminsky

Nach der umgehenden Rücksprache mit der Stiftung Aufarbeitung Frau Dr. Anna Kaminskky steht ohne Zweifel fest dass jemand die Organisation
und den Namen Dr.Anna Kaminsky auf kriminelle Art und Weise missbraucht hat, zu dunklen Zwecken und Zielen des MfS in einem nieendeneden
Operativen Vorgang der Zersetzung an einem Folteropfer der STASI.Es ist eindeutig auch als ein Anschlag auf die Stiftung Aufarbeitung zu werten
wodurch Strafbestand des Stalkings überschritten werden durfte.
Dies ist ein Beweis dafür das STASI lebt !

Das ist doch schon so lange her, jetzt gib a Ruh, Lauks, das kann man ja nicht mehr hören.

Langweilig!

A.K
info@cpl-verlag.de
178.0.212.202

Du hast damals halt geleogen, weil Du Deine eigenen Lügen nicht mehr beherrscht.
Du lügst, sobald Du das Maul aufmachst.
Pass bloß auf, dass Dir niemand das Maul stopft.
A.K

T.K. allias A.K. = Alles Kacke
79.248.241.84

Adam,
Sie schaden der Sache, Ihr Auftritt ist diskutabel, entschuldigen Sie diese harsche Kritik.
So primitiv, so simpel, kann man die Verbrechen der Stasi nicht aufarbeiten.
Ich habe den Verdacht, Sie–sind ein Agent der Stasi, um jede ehrliche Aufarbeitung-dieses düsteren Kapitels-in Verruf zu bringen.

Geben Sie sich aber keine Mühe, Ihre Versuche sind und waren zum Scheitern verurteilt.
MfG

T.K. allias A.K. (Alles Kacke)
tanjakrienen.de/ x
Tanja.Krienen@web.de
79.248.241.84

Lauks,

normalerweise dauert es 2 Minuten, um eine Beleidigung im Internet zu löschen-Ihnen gebe ich eine Minute Zeit.
Sollten Sie mich noch einmal mit Herr Krienen anreden, dann hören Sie von meinem Anwalt.
Vielleicht macht man das so, in Ihrer balkanischen Steppe, aber nicht bei uns, ist das klar?
MfG

Dr. Horst Bürke
drhorstbuerkeberlin@hotmail.de
93.220.79.187

Adam Lauks,

der Fall liegt doch bei Ihnen ganz anders.
Ich bin fest davon überzeugt, Sie müssen in eine Klinik, zumindest zeitweise.
Rufen Sie mich bitte die Tage einmal an.
Ihre Ehefrau ist schon informiert, hat Ihnen auch schon einige Sachen zusammengepackt.
MfG
Dr. med. Horst B ü r k e/3o.1o.11

Facharzt für Nervenheilkunde ( = FA Psychiatrie +

FA Neurologie); Psychotherapie / Psychoanalyse

*****Sprechstunden nur nach Vereinbarung!*****

Zum Heckeshorn 4, 14109 B e r l i n – Wannsee

Tel.             0157 7295 8041       (=AB / Rückruf…)

Über stasifolteropferadamlauks

I am 66 Years old and I do promote acommodations on the adriatic´s sea beaches for holiday in apartments close to the sea-close to the mediteranian beauty. I am still victim of torture in STASI-Prison 1982-1985. I never reacht Justice and satisfaction by Germany´s goverment after 30 Years ! I am fighting for the implementation of § TORTURE in Germany´s low.
Dieser Beitrag wurde unter Einmal STASI-Opfer - für immer Opfer !!!, Recht im Unrechtsstaat der DDR, Von der STASI am 24.11.10 vor das Gericht gezerrt inHohenschönhausen -Nomen est Omen !??, Zersetzung, Zersetzung nach 24 Jahren - und kein Ende abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu Stalken, Einschüchtern, Verleumden, Provozieren, Drohen, Ausspionieren und Denuntieren,und Bedrohen, Mißbrauch fremder Namen, WEB-Seiten und Namen kommen zu Hauf an seit dem Klageerzwingungsverfahren wegen Folter am Kammergericht ist..da werden Sie gelistet und da werden Sie geholfen damit die Internmetpolizei zugreifen kann !

  1. A,K schreibt:

    Das hat Folgen , na warte.

    Gefällt mir

  2. Dirk Lahrmann schreibt:

    Hier meine Anfrage vom 29.10.2011 an die Internationale Gesellschaft für Menschenrechte (IGFM).

    Sehr geehrte Damen und Herren,
    ich besuchte ihre Internet-Seite mit den Folterungen in China.
    http://www.igfm.de/Foltermethoden-in-der-VR-China.908.0.html
    Aber Sie vergessen vollkommen, dass es auch deutsche Folteropfer gibt.
    Diese werden von den deutschen Behörden verhöhnt und verspottet, wenn sie Strafanzeige stellen.
    Die vollzogene Folter wird von den Staatsanwaltschaften zur Körperverletzung degradiert.
    Es gibt im deutschen Gesetzbuch nicht einmal einen Paragrafen für Folter.
    Obwohl nach internationalem Recht, Mord und Folter nicht verjähren,
    bleibt Folter in Deutschland weiterhin straffrei !!!
    Ich empfehle das Studium dieser Internet-Seite.
    http://adamlauks.de
    http://adamlauks.worldpress.com
    Bitte setzen Sie sich für die Bestrafung der deutschen Folterknechte ein.
    Der Fall Adam Lauks ist kein Einzelfall.
    Mit freundlichen Grüßen
    Dirk Lahrmann

    Meine telefonische Nachfrage am 16.12.2011 an den Geschäftsführer Karl Hafen erbrachte erstaunliches.
    Erstens, ich erhalte keine schriftliche Antwort.
    Auf die Nachfrage warum, erklärte Herr Hafen, dass er und die UOKG doch so unendlich viel für die Folteropfer tun, man müsse sich nur informieren. Nähere Infos konnte er allerdings auch nicht geben.
    Zudem wusste er, dass das einzigste Interesse der deutschen Folteropfer darin bestünde, eine Entschädigung zu erhalten. Dies scheint in seinen Augen ein äußerst verwerfliches Anliegen zu sein. Für das sich seine Organisation auf gar keinen Fall einsetzen will, von der Bestrafung der Täter ganz zu schweigen.
    Nur das Leid der Folteropfer in China, dem Iran und Syrien ist von Interesse.
    Das bringt Spenden-Gelder, aber von wem???
    Die IGFM betreibt eine politische Auswahl der Folter-Opfer.
    Schämt Euch!!!
    Jeder Kriminalpsychologe weiß, erst wenn die Täter bestraft und das Opfer entschädigt ist, kann das Trauma überwunden werden!!!

    Gefällt mir

  3. Pingback: Als Folteropfer der STAZIS fühle ich mich langsam als Staatsfeind unseres Rechtsstaates…weil ich Gerechtigkeit für die Gefolterten und Ihre Folterer Fordere !?? « AdamLauks Blog

  4. A,K schreibt:

    Jetzt dreht er völlig durch, unser Adam Lauks.Dem ist nicht mehr zu helfen.Leute, holt das Popcorn raus.

    Gefällt mir

  5. Impfgegner! schreibt:

    Hallo
    darf ich bitte empfehlen, dass Sie die Texte hier rauslöschen, die Sylvia Rogall und Andrea Mörsberger betreffen. Ich weiß, wie die Dame wirklich heißt, die hinter diesen beiden Namen steht.
    Nur eine Empfehlung.
    Beste Grüße

    Gefällt mir

    • adamlauks11 schreibt:

      Bis jetzt haben sich beide Damen bei mir nicht gemeldet und diesen evtl. Mißbrauch moniert !? Warum tun Sie das für sie !?? Wenn Sie Beweis haben wer hinter den Texten steckt, gerne löasse ich die Richtogstellung freischalten !??

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s