1. Hungerstreik ( Nahrungsverweigerung ) begann im Kuckucksnest in HKH Leipzig Meusdorf

yyy

Leipzig Meusdorf – Haftkrankenhaus

Abteilung Neuropsychiatrie

6.6.84 Rogge alias IMS „Georg Husfeldt“. NAHRUNGSVERWEIGERUNG PRÜFEN !

Genosse Oberst Schneider!                                                                                                              Chef des HK Leipzig – Meusdorf

zur Einsichtsnahme:  Generalmajor Propf.Dr. Kelch – Leiter der MED-Dienste des MdI; Staatssicherheit der DDR

Zur Kenntnisnahme_ Rechtsanwalt Friedrich Wolff – alioas IMS „Jura“ des Markus Wolf

Botschafter SFRJ Ljubomir Majerić Tel. 2325135

 

xxSeit 3.6. ( nach dem Frhhstšck ) verweigere ich die Nahrungsaufnahme in dem Strafvoll-zug dieses Landes.

Zu diesem Schritt habe ich mich entschlossen nach langer Überlegung voll bewußt welche Auswirkungen das auf mein Gesundheitszustand haben wird.

Dr. Wolff RA am 12. oder 13.5.83 in der UHA I Berlin: „Wenn man bedenkt was sie nsich bei Ihnen geleistet haben – gesundheitlich – und wenn es in diesem Staat Gerechtigkeit haben soll, sind Sie trotz der hohen Strafe sehr bald zu Hause.

( ChA. Abt. Neuropsychiatroie* ) Dr. Rogge  September/Oktober 83 Dr. Rogge  ( 1. Zwangseinweiosung – Verschleppung * ) :Für uns sind Sie kein psychiatrischer Fall. Sie sind unvorsichtig behandelt worden ( durch  IMS Ärzte!* ). Suche nach einer ( obj-ektiven ) Diagnose, die sich mit den  G Akte ( Gesundheitsakte* ) decken wird, ist sinnlos. Die höchsten Stellen ( des MfS!* )interessieren sich für Sie. Wenn man Ihnen aufrichtig helfen will, wird man Sie Richtung Heimat lenken!“

Dr. Zels  ( alias IMS „Nagel“ * ) ( Mai 84 ): „Die Untersuchungen bei Dr. Rogge ( IMS „Georg Husfeldt“* ) werden mit dem Ziel durchgeführt, Sie anschließend nach Jugoslawien zu schicken. Der Termin stünde schon fest.“

Erzioeher Mayer ( April 84 ):  „Ich mache dich alle!!!“

Ihnen nicht zu glaubenm bin ich sooft überzeugt worden. Dr. Wolff ist nicht seit gestern RA.

Ich werde diesen Streik durchstehen und in diesem Lande keinen Happen mehr freiwillig einnehmen.

 

Bitte der Befund entzündete Speiseröhre finden Sie im Berichgt der Charite vom 23.6.83 wurde mir persönlich durch den Vertreter des MdI am 29.3.83 mitgeteilt – behandelt wurde  es nicht, genau wie Dickdarmknick ( Stenose ), genau wie Zwölffingerdarmgeschwür, genau wie Neuritis, genau wie die Gelenkentzündungen, genau wie Dickdarmentzündung usw.

Oberst Schneider fassen Sie diesen Schritt nicht als Protest, schon gar nicht als Erpressung, ich renne ihnen nur inj das Messer rein, das mich seit zwei Jahren in Eurem Land mit Kenntnis der höchsten Stellen, mit Hilfe von ( Berlin * ) Buch  ( Station 115C * )und Berliner Charite systematisch umbringt. Ich zeige Ihnen dadurch, daß ich die Art und Weise des Mordes wählen kann.

Es gibt keine Forderung, es gibt nur Aufforderung Ihre Gewalt weiterhin über mich ergehen zu lassen. Daß Sie im Stande sind Menschen umzubringen ( ich bin schon tot ) werde ich meinem Land damit beweisen. Das habe ich angekündigt! und das ist die Wahrheit mit der ich lebe und wahrscheinlich sterbe unter Ihrer Zustimmung.

Adam Lauks

Was sind die STASI-Akte eigentlich wert?

Der 1. Hungerstreik ( NV= Nahrungsverweigerung: NV seit 8.6. bis 11.6.84 ist eine Lüge anhand IM Berichtes des ChA der Neuropsychiatrie Dr. Rogge alias  IMS „Georg Husfeldt“

Hier ist DER BEWEIS für die Lüge und Verschleierung und Manipulatzion der Akte  des MfS und ( hier ) des IMS “ Georg Husfeldt“ ChA der Abteilung 5/6 im HKH Leipzig:

xxx

Die verbrüderten Geheimdienstler in der Gauck ( Birthler-  Jahn Behörde – jetzt getarnt im Bundesarchiv* ) unterschlugen  das folgende DOC um  meine zweiten Hungerstreik vom 20.12.84 bis 1.10.85 ungeschehen zu machen.

1982/1983 Beweis für 8 monatige systematische Vergiftung auf Befehl aus dem Ministerium der Staatssicherheit der DDR

„unauffällig“? – „erhöht“? oder „pathologisch“  ???

Über stasifolteropferadamlauks

I am 72 Years old and I I am still victim of torture in STASI-Prison in former GDR 1982-1985. I never reached Justice and satisfaction by Germany´s goverment after 40 Years injustice ! I am fighting for the implementation § TORTURE in Germany´s national low.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen