Frohe Weihnachten und ein gesundes und friedvolleres Neues Jahr, Gesundheit und Schaffenskraft,Herr Bundestagpräsident Professor Dr. Lammert


Von: lauksde@gmx.de
Gesendet: Donnerstag, 24. Dezember 2015 13:25
An: pressereferat@bundestag.de; bundespraesidialamt@bpra.bund.de
Betreff:

 

https://adamlauks.com/2015/12/20/folterpfer-der-stasi-und-kriegsfluechtling-schrieb-an-pastor-gauck-7-12-1991/

 

DIES IST EIN OFFENER WEIHNACHTSGRUSS AN DEN BUNDESTAGS-PRÄSIDENTEN PROF. DR. NORBERT LAMERT

und alle Mitglieder des  deutschen Bundestages, die  alle wie auf ein Befehl,  wie Presse und Medien schweigen-wie lange?

 

Gedenken wir zur Weihnachtzeit aller  1830 an der Grenze und an der Mauer  Erschossenen, an, von Deutschen Mißhandelten, Gefolterten und Getöteten  und an alle ungeklärten ( unterdrückten ) Schicksale und ver-hinderte Gerechtigkeit durch wissentliche Zuarbeit und Urkundenunter-drückung des Pastors Joachim Gauck und SEINER  verfassungswidrige  Gauck Behörde, zwecks Täterschutz.

Dafür dass er sich  vn 1990-2000 der Rolle des Obersten Richters auf Erden angemaaßt hatte, in unzähligen Fällen richtete ER und seine Bhörde die Opfer wieder, um Folterknechte und Schergen vor gerechten Strafe zu ver-schonen. ER und alle ehemaligen Regimeträger der Angst und Gewalt-herrschaft der STASI haben nur ihren Job verrichtet und wissentlich dabei tagtäglich  für fürstliches Lohn aus Blutgeld der Opfer Schuld auf sich geladen:

Kann ein Gewissensloser überhaupt Schuldgefühl verspüren !?? Beim Bundespräsidenten Gauck habe ich da meine Zweifel.

Beim jetzigen Leiter, Roland Jahn, als ehemaligen FREIWILLIGEN Bereitschaftspolizisten der VOPO´s kann ich das ausschließen.

Ich wünsche mir die  bald möglichste  Verlegung  der Alten Restbestände in das verfassungsgemäß vorgesehene Bundesarchiv – OHNE der BStU

Kader, so wie die Aufhebung des BStU Gesetzes, damit die Opfer und Betroffenen endlich ihr Schicksal einsehen können, ohne Vorzensur der ehemaligen Täter und Träger der menschenfeindlichen DDR -Diktatur und Angst und Gewaltherrschaft der STASI.

 

Adam Lauks

Ungesühntes Folteropfer der STAZISS

 

 

 

https://adamlauks.com/2014/11/30/offener-brief-an-den-leiter-der-gauck-behorde-roland-jahn-zur-feststellungsklage-vg-1-k-237-14-uber-urkundenunterdruckung-aktenmanipulation-und-falsche-mitteilungen-des-bstu/

https://adamlauks.com/2014/06/04/urkundenunterdruckung-durch-stasis-in-der-jahn-behorde-die-zweite-auf-das-ersuchen-von-lageso-unanfechtbare-falsche-mitteilung-der-behorde-strafanzeige-282-js-192214-staatsanwaltschaft-ermi/

VG 1 K 237.14 : Feststellungsklage über Urkundenunterdrückung in der BStU: Pastorale “AUFARBEITUNG” war eine Lüge, Aktenmanipulation und ABM für die Träger der Diktatur !”- Urkundenunterdrückung durch STAIS in der BStU – Jahn Behörde, die Zweite, diesmal auf das Ersuchen des LaGeSo !Unanfechtbare falsche Mitteilung der Behörde – Strafanzeige 282 Js 1922/14 – Staatsanwaltschaft ermittelt oder wird es verschleiern !?

Und:

https://adamlauks.com/2014/10/30/vg-1-ar-50-14-per-feststellungsklage-zur-geschichtlivchwen-kategorie-folter-in-der-ddr-wahrheit-uber-endstadium-der-operativen-zersetzungsvorgange-der-stasi-und-ihrer-exkutive/

 

VG 1 K 138.15 < VG 9 K 3.15 : FOLTER in Deutschland : Adam Lauks gegen Bundesrepublik Deutschland : VG 9 K 3.15 Berlin : Per Feststellungsklage zur geschichtlichen Kategorie FOLTER ; Max-Planck-Institut schweigt sich über DIE FOLTER aus !?? -FOLTER in der DDR – Wahrheit über Endstadium der Operativen Zersetzungsvorgänge der STASI und ihrer EXKUTIVE

 

 

 

Mein lieber Landsmann Adam Lauks.

Ich habe mir die Zeit genommen, Deine letzte Mail  samt allen Anhängen zu lesen, und da ist mir Dein Schicksal sehr zu Herzen gegangen. Es hat mich zum Gebet für Dich auf den Knien veranlasst, weil mir klar geworden ist, wie sehr Du die Gnade und Hilfe Gottes brauchst, um den Kampf um Dein Recht zu bestehen. Jetzt habe ich mehr Klarheit über Deine Situation, die durch das unkorrekte Verhalten mehrerer verantwortlicher Beamten der Gauck-Behörde entstanden ist.

 

Ich bin persönlich enttäuscht (razocaran), dass im Umbruch der DDR und bei der Wiedervereinigung hinter den Kulissen so viele Mauscheleien passiert sind und verstehe jetzt, warum Du Herrn Bundespräsident Gauck gegenüber solche Vorbehalte und Aversionen empfindest. Ich hätte das bei ihm nicht für möglich gehalten. Mir war er immer sehr sympathisch. Ich habe ihn für einen Glücksfall für Deutschland gehalten, wenn ich an  alle seine Vorgänger denke, die mit weniger Begabung dieses hohe Amt geführt haben. Vielleicht hat er in dem Wirrwarr der 1990-er Jahre Fehler gemacht, die er inzwischen selber auch bereut.

 

Mir ist wichtig, dass Deine Klage gegen die BRD vom Verwaltungsgericht in Berlin jetzt doch angenommen  worden ist und Deine Sache noch einmal auf den Tisch der Juristen kommen wird. Dass Du die Verhandlungen ohne einen eigenen Rechtsanwalt führen willst, ist ein mutiger Schritt. Aber so wie die Dinge liegen, hast Du jetzt die Aussicht, dass das VG Dir auch ohne einen Anwalt zum Recht verhelfen wird. Dass Deine so o0ft unterdrückt gewordene Akte endlich am 15.12.2015 – also ganz frisch – an das LAGeSO gelangt ist, lässt mich mit Dir hoffen, dass Dein langer Kampf um Dein Recht nunmehr ein gutes Ende finden wird.

 

Du weißt, lieber Adam, dass ich Seelsorger bin. Ich weiß also, dass es in unserer Welt viele Formen des Unrechts und des Unglücks gibt. Aber ich freue mich dennoch, dass in unserem Land  ein einzelner Bürger gegen den Staat klagen kann. Die letzte Instanz ist jedoch immer das Gewissen  der betroffenen Menschen, und das hat es immer mit Gott zu tun. So wie Deine Angelegenheit jetzt läuft, kannst Du wirklich mit gutem Gewissen nicht nur vor einem irdischen Richter, sondern auch vor Gott bestehen. Unverständlich ist mir allerdings, warum „die Jahn-Behörde immer noch gegen Adam Lauks ermittelt“?

 

Was Du mir über den Charakter Deines Vaters mitgeteilt hast, hat mich ebenfalls überrascht. Ich kannte ihn in unserer Beschkaer Zeit (bis 1944) nicht persönlich  und habe mehr seine Einsamkeit im Blick gehabt, in die er 1945 als einziger Deutscher in Beschka geraten war. Er war ein Jahr älter als ich, aber er ist bereits in die Welt Gottes hinüber gegangen. Dort wird ihm zu seiner Zeit ein göttliches Urteil gesprochen werden (wie uns allen ja auch). Wenn Du kannst, vergib ihm und überlasse ihn der Gerechtigkeit, aber auch der Barmherzigkeit Gottes. Das ist nicht leicht, aber wenn Du es vermagst, wirst Du darüber inneren frieden finden.

 

Ich wünsche Dir und Deiner lieben Familie ein frohes Weihnachtsfest und begleite Dich im neuen Jahr mit meinen Gebeten in dem Vertrauen zu Gott, dass ER auch Deine Verletzungen heilen wird und Du nach so viel Leid noch einmal ein  ganz froher Ehemann, Vater und Opa wirst. Ich fahre über die Feiertage mit meiner liebsten Frau Ursula zu meinen vier Kindern und ihren Familien, die alle im Raum Darmstadt-Wiesbaden leben. Wir treffen uns bei einer meiner Enkelinnen  und feiern mit vier Generationen unser privates Weihnachtsfest. Ich schicke Dir unseren Weihnachts-Freundesbrief und ein Foto von Ursula und mir in der Anlage mit. Danke auch für die Anlagen zu Deiner Mail.

 

In herzlicher Verbundenheit bin ich gerne Dein Beschkaer Freund und Seelsorger

Ludwig-David

 

Ludwig D. Eisenlöffel, Ph.D

Karl-Haider-Straße 16 E

83727 Schliersee

Tel. +49 (0)8026 92 20 29

Email: ludwig-david@eisenloeffel.eu

Website: www.eisenloeffel.eu

Ludwig-David & Ursula Eisenlöffel, Ph.D.

Karl-Haider-Straße 16 E, 83727 Schliersee

Tel. 08026- 92 20 29, Fax: 08026 – 92 49 13

E-Mail: ludwig-david@eisenloeffel.eu, www.eisenloeffel.eu _____________________________________________________________________

Im Advent 2015

Wir wünschen unseren lieben Freunden

FROHE WEIHNACHTEN

und ein gutes neues Jahr 2016.

Ihr Lieben,

Alle Jahre wieder…“ feiern wir das Fest der Weihnacht und schließen uns dem schönen Brauch an, Euch wieder einmal zu grüßen. Wir Menschen können leider nicht an allen Orten sein, aber unsere Gedanken andern dennoch einmal zu diesem oder jenem, den wir kennen und lieb gewonnen haben.

Es ist auch üblich, dass wir bei solcher Gelegenheit berichten, wie es uns geht, was wir so machen und welche Inhalte unser Leben überhaupt bestimmen. Dabei halten wir uns gerne an Jesus Christus und lernen von ihm, wie wir Gott vor allem und über alles hinaus lieben sollen, aber auch unseren Nächsten, wie uns selbst.

So sind wir immer offen für unsere Mitmenschen, denen wir dienen und helfen, wo sich Nöte, Ängste und Sorgen in ihrem Leben breit machen. Das geschieht oft schon bei den Nachbarn, mit denen man unter einem Dach wohnt. Und der stille „Ruf“ zur Nächstenliebe setzt sich in unserer Kirchengemeinde, in der Seniorenarbeit, im Besuchs- und Begleitdienst fort. So ist unser Alltag nicht langweilig, und wir haben Freude daran, mit anderen Menschen „unterwegs“ zu sein.

Mit der Gesundheit geht es uns dank der guten ärztlichen Versorgung immer noch so gut, dass wir keine Schmerzen und keine Klagen haben. Dafür danken wir Gott jeden Tag neu und finden immer auch genügend Zeit für einander. Möge seine Gnade und sein Segen auch zukünftig in unserem und in Eurem Leben freundlich walten, wie bisher.

Wir grüßen Euch in herzlicher Verbundenheit.

Über stasifolteropferadamlauks

I am 66 Years old and I do promote acommodations on the adriatic´s sea beaches for holiday in apartments close to the sea-close to the mediteranian beauty. I am still victim of torture in STASI-Prison 1982-1985. I never reacht Justice and satisfaction by Germany´s goverment after 30 Years ! I am fighting for the implementation of § TORTURE in Germany´s low.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s