Bundesverfassungsgericht zu Causa Lauks – unplugged : für Öffentlichkeit und Merdien ZUGÄNGLICH

x

Laut ChA Oberstleutnant Zels sind diese Labaoirwerte lediglich „erhöht“. Dabei ist das Beweis für systematische Vergiftung die MUDr. Peter Janata – alias IMS „Pit“ und sein Untergebener und Vollstrecker OSL Dr. Erhard Zels alias IMS“Nagel“ – Vollstrecker zu verantworten gehabt hätten wenn DIESES Zwangsgebilde von Deutschland ein Rechtstaatv wäre.

 

…das Bundesverfassungsgericht ist nicht berechtigt, zu der von Ihnen angesprochenen Thematik im Rahmen eines allgemeinen Meinungsausstausches Stellungnahme oder verfassungsrechtliche Einschätzungen abzugeben bzw. allgemeine Rechtsauskünfte zu erteilen.

Gauck´s Albtraum am Tag seiner Wahl zum BP

xx

Shr geehrter Herr Lauks, das Bundesverfassungsgericht ist nicht berechtigt, zu der von Ihnen angesprochenen Thematik im Rahmen eines allgemeinen Meinungsausstausches Stellungnahme oder verfassungsrechtliche Einschätzungen abzugeben bzw. allgemeine Rechtsauskünfte zu erteilen.

WORUM GING´S !?

In Sache: 30 Jahre Alte Verletzung der Verfassung der Bundesrepublik in der Wendezeit

 

DA werden Sie aufgeklärt! – wenn es um die DDR und DDR Aufklärung geht.

In der ersten „frei“gewählten Volkskammer der DDR wurde Pastor Joachim Gauck ( IM „Larve“ ) vom Lothar de Mizieaire – IM „Notar“ zum  Leiter des Sonderbeauftragten für Stasiunterlagen.

Im Rahmen der Verbrüderung der Jistiz des parlamentarisch de-mokratischen Rechtsstaates mit der Justiz des Unrechtstaates DDR 1991/1992 passierte Folgendes:

  1. Die Generalstaatsanwaltschaft der DDR überliß der Westberliner Justiz am 27.2.1992 ein sogenanntes Endarchiv der Berlin DDR Justiz das man im Archiv der Staats-anwaltschaft  im Westhafen archiviert hatte: darunter unter der Geschäftsnummer AR 312/92  zum politischen Prozess am Stadtbezirksgericht Berlin Mitte, Littenstrasse Causa 251 – 73 – 82 Adam Lauks

    Die ehemalige Generalstaatsanwaltschaft hatte nach der Unterzeiochnung des 4 + 2 und erpressten  ZUSATZVEREINBARUNG ZUM EINIGUNGSVERTRAG am 18.9.1990 zwei Jahre Zeit gehabt zu „erarbeiten“ was Sie der Westberliner Justiz überlassen wird und was nicht.

    yyy

    yy

x

 

 

 

Über stasifolteropferadamlauks

I am 66 Years old and I do promote acommodations on the adriatic´s sea beaches for holiday in apartments close to the sea-close to the mediteranian beauty. I am still victim of torture in STASI-Prison 1982-1985. I never reacht Justice and satisfaction by Germany´s goverment after 30 Years ! I am fighting for the implementation of § TORTURE in Germany´s low.
Dieser Beitrag wurde unter Allein gegen die Deutsche Justiz 1982-2019, Allein gegen die STASI/MfS der DDR, Aufarbeitung, Aufarbeitung "der Aufarbeitung", Gauck´s und BStU Aufarbeitung -25 Jahre Vergauckelung und Lüge, Gegen das Vergessen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen