Ärztekammer Berlin & Bundesärztekammer arbeiteten die Untaten der IME Ärzte nicht auf !? – weil eine qweiße Krähe hackt der anderen weißen Krähe kein Auge aus ! oder : Keiner roten Socke darf ein Haar gekrümmt werden


Vorab eine Einleitung/Kommentar aus Berufenem Munde:

Die Ärzte agieren unbehelligt und sind Mittäter, dass waren sie auch unter der NS Zeit. Sie entschieden über lebenswert und lebensunwert und kategorisierten normal oder abnormal, was in Darwins Theorie wurzelte. Sie waren meist Agnostiker, Atheisten, Humanisten, die die Menschlichen Werte normierten und ohne Gewissen menschliches Leben dem Tode preisgaben. Viele Menschen wurden gequält, mit ihnen experimentiert. Daran hat sich bis heute nicht viel geändert und sie setzen fort, was sie anderen angekreidet haben, aber aufgearbeitet haben sie dies bis heute nicht.
Dichterin Zaezilia Mayr Österreich
als Zeitzeugin:
Ich hatte TBC als ich 23 Jahre alt war. Ich wurde ausgeheilt. Und in Chile ist eine Ordensschwester Maria van der Linde, die mir erzählte, dass dort die TB erkrankten Menschen von Pharmafirmen als Experimente missbraucht wurden. sie wurden nicht ausgeheilt und starben elendig an deren Folgen. Als die Pharmafirmen den Erfolg der Medikamente auf der Hand hatten, haben sie die Therapien nicht fortgesetzt, da sie von den Versuchspersonen kein Kapital schöpfen konnten. Das waren 160.000 Personen.
Haus  8 -  Zuchthaus  Berlin Rummelsburg. Hier  beherbergte  IME NAGEL sogar seinen  Generalsekretär Erich Honecker und  betreute "lückenlos" auch den Doppelmörder Erich Mielke. dem er Eid geleistet hatte.

Haus 8 – Zuchthaus Berlin Rummelsburg. Hier beherbergte IME NAGEL – MR OSL  Dr. Erhard Jürgen Zels, Internist, Plauener Str.26 Berlin Hohenschönhausen, sogar seinen Generalsekretär Erich Honecker und betreute „lückenlos“ auch den Doppelmörder Erich Mielke. dem er Eid geleistet hatte.

*******

Für die Interessierte ist ratsam vorher sich nach  zwei Filmen umzuschauen oder die anzuschauen. Im Film ALLTAG EINE BEHÖRDE werdet ihr erfahren was die Rolle der  3,5 – 5%  der DDR Ärzteschaft gewesen ist  in einem Operativen Zersetzungsvorgang( Falsche Diagnose aufstellen & als high end der Zersetzung für MfS  Falsche  Behandlung anordnen, einleiten, selbst die Hand mit dem Skalpell anlegen – jeden Auftrag des MfS (Führungsoffizier) ausführen ! – Auch  schwere Körperverletzung und Mord ! DAS wird eich der Generalmajor Neiger erklären – die Hölle habe ihn ewig.

Als zweiten Film, der eher den Nobelpreis  verdient hätte als Das Leben des Anderen, ist empfehlenswert vorher anzusehen: ES IST NICHT VORBEI

Als ich  diesen Brief geschtrienben hatte und ihn zur Ärztekammer Berlin brachte  hatte ich  meine Gesundheitsakte und meine Gefangenenpersonalakte  noch nicht in den Händen gehabt. Die  aus der JVA Leipzig mit Krankenhaus herausgekämpft zu bekommen musste der Staatsschutz in Form vom Refferat Datenschutz antreten, der Leitenden Ärztin Dr. Frischmann und dem Regierungsdirektor Rolf Jacob  klar zu machen dass sein 3.10.1990  im Ehemaligen Haftkrankenhaus Leipzig Meusdorf das Strafvollztugsgesetz der DDR und Dienstainweisungen des MfS durch das Strafvollzugsgesetz der Bundesrepublik Deutschland abgelöst wurde. Bis  dahin scheint dort alles seinen sozialistischen gang gegangen zu sein.

Erst aus der umfangreichen und teilweise getürkten und veränderten Akte, G-Akte ( Gesundheitsakte) erfuhr ich die Namen und Dienstgrade der  eingesetzten IME Ärzte die sich um“ die lückenlose medizinische Betreuung “ von „Merkur“ zu kümmern hatten, der laut dem Operativ Vorgang „Merkur “ liquidiert werden sollte: Nr.1 IME PIT –  MUDr. Peter Janata; Nr.2 IME NAGEL – OMR Oberstleutnant Dr. Erhard Jürgen Zels, auf den die Anfrage lautete; N3. IME GEORG HUSFELD – Oberstleutnant Dr Jürgen Rogge; Nr.4  Oberstleutnant Dr. Günter Stöber;Nr.5  OSL Dr Siegfried Hillmann…. alles niedergelassene Ärzte die als solche keiner Überprüfung auf Mitarbeit mit dem MfS unterzogen werden müssten. Alles ehrbare und unbescholtene  Mediziner des vereinten Deutschlands.

 

 

Ich wende mich jetzt  nach über 20 Jahren nach meiner Entlassung aus der DDR - Waldheim

Ich wende mich an Sie jetzt nach  über 20 Jahren nach meiner Entlassung aus der DDR – Waldheim

Das Lesen  könnte für mance von Euch  eine Zumutung sein, man möge mir die Details verzeihen und bedenken, da musste  ich durch ALLEIN den Dr. Mengeles Jünger überlassen auf Gnade und Ungnade, abgeschirmt und abgesondert, nach dem Rechtskräftig werden der Strafe statt  beschlossener Ausweisung folgte Gewaltnotoperation und Folter, brachiale Gewaltanwendung, schwere Körpetrverletzung ( Unterkieferbruch). Ich  hab die fehlenden Namen der Akteure in dieser unglaublichen  und für gesunden Menschenverstand  unvorstellbaren  Ereignisse in meiner G-Akte gefunden und werde  die  nachtragen und die falschen korrigieren. Man möge mir auch die Fehler verzeihen, obwohl deutschstämmig musste ich die Deutsche Sprache – schwere Sprache erst erlernen in einem freien Land – das es nicht mehr gibt.

Haus  115- Berlin Buch: 1.Chirurgische Klinik  Dr. Klebs, Dr. Brandt,Dr. Patrick, OA  Dr Rieker und  ChA Doz. Dr. Wendt.

Haftkrankenhaus Leipzig Meusdorf Ärztlicher Direktor Oberst  OMR Dr. Schneider; Leiter der Chirrurgie Dr. Zacharias; Chirurg Dr. Paarmann, Stationsarzt Hauptmann Hoffmann;ChA der Allgemeinabteilung Dr. Hohlfeld; ChA; ChA der Klinik für Neurologie/Neuropsychiatrie  Dr. Jürgen Rogge Alias IME GEORG HUSFELD;  Cha  Stamatologie OSL Dr. Göttlich; Pfleger Oberleutnant Paul Gregor;

Spezielle Strafvollzugsabteilung von Waldheim  ChA OSL Dr. G.Stöber und sein Stellvertreter  Major Siegfried Hillmann.

Der vollstrecker der „lückenlosen medizinischen Betreuung im Krankenrevier der StVE Berlin Rummelsburg, MA Oberstleutnant Dr. Erhard Jürgen Zels Alias IME NAGEL, sein Stellvertreter und Diensthabende Psychpat( laut Zels) Major Dr. Radke , zwei Pfleger im Range eines Obermeisters und Strafgefangenen Ärzte Dr. D. Mai und Strafgefangener Arzt und Sexualstraftäter Dr. G. Schmidt Alias IM Vorlauf PETER.

In U – HAFT Königs Wusterhausen wurde ich betreut vom Vertragsarzt aus dem örtlichen Kreiskrankenhaus  Dr. K-H Schust; Chirrurg in der  Dr Moser  und Radiologe Wershun Vertragsarzt von Rummelsburg.

"Lückenlose medizinische Betreuung " IME Ärzte des MfS  im Einsatz für die Sicherheit der DDR.

„Lückenlose medizinische Betreuung “ IME Ärzte des MfS im Einsatz für die Sicherheit der DDR.

Zu Bearbeitung meiner Eingabe  kamen in die  U-Haft Nach Königswusterhausen OMR, Professor Dr. Generalmajor Kelsch Chef  der MED-Dienste des MdI  und  frisch gebackene  Leiter der Ambulanten und Stationären  Behandlung der Verwaltung Strafvollzug der DDR Oberstleutnant MUDr. Peter Janata Alias IME PIT.

Hier fand meine Aufpfählung die zweite statt ...

Am 4.5.1983 als Verhafteter lehnte ich OP ab; am 27.7.1983 wurde ich mit Gewalt notoperiert – auf Befehl von IME PIT und auf  Befehl von IME NAGEL: ChA Doz. Dr. Wendt und Oberarzt Dr.Rieker mußten operieren, die  seit 28.2.1983 blutende Venen verschließen; den nicht indizierten Einschnitt oder Einkerbung am Sphinkter befahl  der IME NAGEL und  fälschte im OP Bericht als Dehnung !

Am  28.2.1983 wurde ich von DR. Zels  bei einer  unvorbereiteten Recktoskopi aufgepfahlr - schwer und lebensgefährlich verletzt. Zwei Venen wurden durchtrennt - erfuhr ich von Prof. Dr. Wendt nach der Wende im Regierungskrankenhaus Berlin Buch

Am 28.2.1983 wurde ich von DR. Zels bei einer unvorbereiteten Recktoskopi aufgepfahlr – schwer und lebensgefährlich verletzt. Zwei Venen wurden durchtrennt – erfuhr ich von Prof. Dr. Wendt nach der Wende im Regierungskrankenhaus Berlin Buch

In der 5.Etage des Charite Neubaus war die Abteilung Endoskopie. das Befehl der Generalmajors Prof Dr. Kelch lag 8 Monate zurück... OA H.- K. Schulz  konnte den TRAPO nicht aus dem OP Raum weisen... Dr Sauerbruch konnte den GESTAPO-Mann schon in den Flur setzen - damals. Die STAZIS waren schlimmer !

In der 5.Etage des Charite Neubaus war die Abteilung Endoskopie. das Befehl der Generalmajors Prof Dr. Kelch lag 8 Monate zurück… OA H.- K. Schulz konnte den TRAPO nicht aus dem OP Raum weisen… Dr Sauerbruch konnte den GESTAPO-Mann schon in den Flur setzen – damals. Die STAZIS waren schlimmer !

Im Haus 115, ohne Vorbereitung, gegen meinen ausdrücklichen Willen, ohne meine schriftliche Einwilligung wurde ich  vom Team des Dr. Doz. Wendt und AA Rieker  überwältigt eingeschläfert mit Spritze und...operiert.

Im Haus 115, ohne Vorbereitung, gegen meinen ausdrücklichen Willen, ohne meine schriftliche Einwilligung wurde ich vom Team des Dr. Doz. Wendt und OA Rieker überwältigt eingeschläfert mit Spritze und…operiert.

FOLTER in Berlin Rummelsburg

IME NAGEL – ChA des MED-Punktes Berlin Rummelsburg ist der Zeuge dafür dass in Rummelsburg ein Folterbett stand… und auch dass Adam Lauks gefoltert wurde.

Am 27.7.1983 nach der 2. Gewaltnotoperation und Aufpfählung  ging ich nach Folterungen am 20.12.1984 in meinen zweiten und letzten Hungerstreik

Am 27.7.1983 nach der 2. Gewaltnotoperation und Aufpfählung ging ich nach Folterungen am 20.12.1984 in meinen zweiten und letzten Hungerstreik

Waldheim: Spezielle Strafvollzugsabteilung Waldheim. IME GEORG HUSFELD war der Dr. Mengele an derRampe in Leipzig Meusdorf... Waldheim war und sollte auch meine Endstation werden.

Waldheim: Spezielle Strafvollzugsabteilung Waldheim. IME GEORG HUSFELD war der Dr. Mengele an derRampe in Leipzig Meusdorf… Waldheim war und sollte auch meine Endstation werden.

*******

Ärztekammer Berlin 24.08.2006 Die Ärztekammer schützte meine Folterknechte ... Den brief vom 24.8.2006 brachte ich persönlich hin  - Friedrichstrasse 16

Ärztekammer Berlin 24.08.2006
Die Ärztekammer schützte meine Folterknechte …
Den brief vom 24.8.2006 brachte ich persönlich hin – Friedrichstrasse 16

Haftkrankenhaus Leipzig Meusdorf  hier die Chirurgie... Wirkungsstätte von IME GEORG HUSFELD - OSL  Dr. Jürgen Rogge als ChA der Klinik für Neurologie/Neuropsychiatrie...Dr. Bürke: Hier hat sich seit 1933 nichts verändert im Jahre 2010

Haftkrankenhaus Leipzig Meusdorf hier die Chirurgie… Wirkungsstätte von IME GEORG HUSFELD – OSL Dr. Jürgen Rogge als ChA der Klinik für Neurologie/Neuropsychiatrie…Dr. Bürke: Hier hat sich seit 1933 nichts verändert im Jahre 2010

 

Ich "bedankte" mich, für die Mühe... Dr. Zels  in der Plauener Strasse 26  durfte seine  Genossen aus der obersten Leitungsebene  der Partei, der NVA, des MfS und der Polizei  nun im Feindesland für harte Währung als Privatpatienten betreuen.

Ich „bedankte“ mich, für die Mühe…
Dr. Zels in der Plauener Strasse 26 durfte seine Genossen aus der obersten Leitungsebene der Partei, der NVA, des MfS und der Polizei nun im Feindesland für harte Währung als Privatpatienten betreuen.

ZUSATZVEREINBARUNG ZUM EINIGUNGSVERTRAG  hate die STASI-Opfer  und damit zusammende Verbrechen einfach  mit einem Federstrich eliminiert. In der DDR wurde nicht Gefoltert und nicht mißhandelt !

ZUSATZVEREINBARUNG ZUM EINIGUNGSVERTRAG hatte die STASI-Opfer und damit zusammen die Verbrechen einfach mit einem Federstrich eliminiert.“ In der DDR wurde niemand gefoltert und mißhandelt !“ -Stand der „Forschung“ 2016!

Scan_20160826 (10)

Internist OMR Oberstleutnant Dr. Erhard Zels alias IMS"Nagel"

Seit dem 1.12.1982 Sorgte ER für meine „lückenlose medizinische Betreuung nach gegebenen Befehlen und Weisungen des MfS“ und der Lautete Liquidierung!

IMS "Nagel" alias OMR OSL des SV Dr.Erhard Zels, Internist, Plauener Strasse 26 Berlin

Spezielle Strafvollzugsabteilung Waldheim- Oberstleutnant Poppe- der Menschenschinder (IME SEOIDEL) und  OSL dr.Stöber und  Dr. Hillmann hatten Spezielle Aufgaben/Befehle  des MfS zu vollstrecken.  Im Waldheim sollte auch meine Endstation sein !

Spezielle Strafvollzugsabteilung Waldheim- Oberstleutnant Poppe- der Menschenschinder (IME SEOIDEL) und OSL dr.Stöber und Dr. Hillmann hatten Spezielle Aufgaben/Befehle des MfS zu vollstrecken. Im Waldheim sollte auch meine Endstation sein !

Ellen  Thiemann:"Interessant ist sicher nicht nur für ehemalige Häftlinge, warum ein Mediziner wie  Dr Peter Janata überhaupt in die Fänge des DDR-Geheimdienstes  geraten war."  halte ich für Klitterung und Verharmlosung.

Ellen Thiemann:“Interessant ist sicher nicht nur für ehemalige Häftlinge, warum ein Mediziner wie Dr Peter Janata überhaupt in die Fänge des DDR-Geheimdienstes geraten war.“ halte ich für Klitterung und Verharmlosung. Janata  hat die Zusammenarbeit gesucht !  Nach Berlin befürdert 1982 um die „lückenose medizinische Betreuung“ von Adam Lauks alias „Merkur“ zu befehligen, Richtung Liquidierung !!?

 

 

Über stasifolteropferadamlauks

I am 66 Years old and I do promote acommodations on the adriatic´s sea beaches for holiday in apartments close to the sea-close to the mediteranian beauty. I am still victim of torture in STASI-Prison 1982-1985. I never reacht Justice and satisfaction by Germany´s goverment after 30 Years ! I am fighting for the implementation of § TORTURE in Germany´s low.
Dieser Beitrag wurde unter Aufarbeitung der Verbrechen der IM Ärzte durch die Bundesärztekammer, Aufarbeitung durch die Ärztekammer Berlin, Berliner Charite als Nest der IM Ärzte ?, Die Aufarbeitung des SED Unrechts, Joachim Gauck & Kirche im Sozialismus, Psychiatriemißbrauch - Waldheim Endstation veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s