Die Bundesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit an BStU -JAHN Behörde: Unrechtmäßige Schwärzung ( Schutz) der STASI-Angehörihgen in der Akte IMS >“Nagel“ Alias OMR Oberstleutnant Dr.E.Zelas Anstaltsarzt von StVE Berlin Rummelsburg


Datenschutz beim BStU – Eingabe des Herrn Adam Lauks vom 13.2.2015

Herr Lauks beklagt sich darüber, dass in zwei Fällen Namensschwärzungen in bereitgestellten Stasi-unterlagen durch den BStU ohne Erforderlichkeit und damit unrechtmäßig erfolgt seien.

Nach Auffaassung von Herrn Lauks kann es sachlogisch nicht möglich sein, dass die Personen, deren Namen durch BStU geschwärzt wurden keine, Mitarbeiter des MfS gewesen seien. Siehe hierzu insbesondere Anlage 6

Seite 2: „Ich bitte um Ihre Stellungnahme möglichst bis zum 18.06.2015“  MfG  i.A. Schröder

IMS Akte

IMS Akte „Nagel“ Alias Oberstleutnant Dr. Zels, Internist- Plauener Strasse 26, Berlin Hohenschönhausen,BStU Blatt 000161 ist ersichtlic dass der Name des Angehörigen der Strafolzugsabteilung Berlin Köpenick(Frauengefängnis) der die Folterbank erbaut hatte geschwärzt, ergo geschützt ist.

Als Leiter der Forschungsgrupe zum Forschungsprojekt:

Als Leiter der Forschungsgrupe zum Forschungsprojekt: „MfS Einfluss auf die Ärzte der DDR und als Folteropfer ( des IMS „Nagel“) müsste ich auch laut StUG die Möglichkeit erhalten diese Informtionen einzusehen.

Seit 1991 wurde diese Akte als Beweis für Folzterungen im Zuchthaus Berlin Rummelsburg - Abteilung Frauengefängniss Berlin Köpenick von der Behördenleitung der Gauck - Birthler - Jahn Behörde unterdrückt !

Seit 1991 wurde diese Akte als Beweis für Folzterungen im Zuchthaus Berlin Rummelsburg – Abteilung Frauengefängniss Berlin Köpenick von der Behördenleitung der Gauck – Birthler – Jahn Behörde unterdrückt !

yyyy

Genosse Nauman  überprüft den Sachverhalt. Siehe auch Arrestbeweis . In der gesäuberten Akte  B-IM 4878/91  findet man keinen weiteren Rücklauf zum Thema FOLTER und die Reaktion des Halters der Handakte der geschützt wird. !??

Bei diesem Umgangston und Aktenherausgabe und willkürlichen Schwärzung der Namen kann man kaum über  eine Zuarbeit zur Aufarbeitung des Einflusses des MfS auf die Ärzte der DDR !?? ewofür Deutschland jährlich 100 Millinen  € an die BStU zahlt seit 25 Jahren.

Bei diesem Umgangston und Aktenherausgabe und willkürlichen Schwärzung der Namen kann man kaum über eine Zuarbeit zur Aufarbeitung des Einflusses des MfS auf die Ärzte der DDR !?? ewofür Deutschland jährlich 100 Millinen € an die BStU zahlt seit 25 Jahren.

Auf der Seite 000160 wird der Name des Leiters der Strafvollzugsabteilung  Berlin Köpwenick, Genosse Damm, offen gelasswen; auf der Seite 000161 wird der Name des Leiters der SV-Abteilung geschwärzt!? Das ist WILLKÜRLICHE  Auslegung des StUG, somit Namensschwärzungen in drei Fällen ohne Erforderlichkeit !

Auf der Seite 000160 wird der Name des Leiters der Strafvollzugsabteilung Berlin Köpwenick, Genosse Damm, offen gelasswen; auf der Seite 000161 wird der Name des Leiters der SV-Abteilung geschwärzt!? Das ist WILLKÜRLICHE Auslegung des StUG, somit Namensschwärzungen in drei Fällen ohne Erforderlichkeit !

Über stasifolteropferadamlauks

I am 66 Years old and I do promote acommodations on the adriatic´s sea beaches for holiday in apartments close to the sea-close to the mediteranian beauty. I am still victim of torture in STASI-Prison 1982-1985. I never reacht Justice and satisfaction by Germany´s goverment after 30 Years ! I am fighting for the implementation of § TORTURE in Germany´s low.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s