Wollt ihr die Gaucksche TOTALE GLOBALISIERUNG !??? – Wollt ihr (wieder) den TOTALEN KRIEG !??? Bildet die Opositionsregoierung der Ukraine – Steinmeier und Gauck brenbnnen danach die diplomatisch anzuerkennen… der Rest läuft dan woie in Jugoslawien ! Ein verdamt bekanntes und durchsichtiges Schema !??


Deine Unterschrift und Deine Meinung zählen in dieser Petotion : http://www.change.org/de/Petitionen/bundespr%C3%A4sident-joachim-gauck-bitte-%C3%BCberdenken-sie-deutschlands-rolle-in-der-welt-oder-treten-sie-zur%C3%BCck?share_id=gcwagbDiOV&utm_campaign=autopublish&utm_medium=facebook&utm_source=share_petition

THIS IS NOT MY PRESIDENT !!!

Furch IHN kehrt Deutschland in diesen Tagen zu seiner Unglaubwürdigkeit, die es vor  mehr als 70 Jahren auf den Tag gelegt hatte, als es  den Nichtangriffpakt  einseitig brach und die unvorbereitete SU überfiel. Diesmal sollen geblendeten Vasale gut überlegen, denn Russland ist vorbereitet. BARBAROSSA schlug brutal zu und rühmt sich bis heute seiner kilometertiefen  Eroberungen „unter Kampf!“. Ich hatte im Haftkrankenhaus Leipzig Meusdorf einem zu Lebenslang veriurteilten Kriegsverbrecher gesprochen, einem Obersturmbahnführer der SS. “ Uns gegenüber stand  auf einer Frontbreite von 2 Kilometer  gerade ein Zug Soldaten und zwei Panzer gegenüber – das ist das was WIR ÜBERROLLT HATTEN “

Dieses zur Kenntnis genommen, wird der Zitat  von Joachim Gauck besser verständlich.

Wie man jemand mit einem Kohlestift entlarven kann

Respekt für den Künstler

Immer wieder fällt uns auch auf dass wir in einem tief kranken Land leben…In einer Landschaft der Lüge, und es gibt Menschen jeder Bildungsstufe die lügen bis zum Letzten “- Zitat des Pastors Joachim Gauck -Leiter der Gauck Behörde in Halle an der Saale – gibt es auch als Video.

Es war (k)ein wunderschöner Sonntag !

Aus dem Bad in der Menge und Händeschütteln wurde nichts – er „flüchtete „nach 21 Sekunden

Er hob die Hände und wollte Hände schütteln. SAls er mein Plakat sah – Helga Hirsch  jhatte vorher  aufgeklärt und ihm  gemeldet was darauf stand- er wich zurück, stieß mit dem Hintern an den Daimler, stig in die falsche Tür und riss aus wie der Teufel im Angesicht des Kreuzes !?? W A R U M !??  Warum wohl? Seine VERDIENSTE als “ Aufarbeiter“ der mittleren und schweren Verbrechen der STAZIS scheint ihn einzuholen…

https://www.youtube.com/watch?v=7zkFw5SA5Ec  Die HEUTE Sendung  vom 18.03.2012 Tag der Wahl des 11.ten Bundespräsidenten wurde censiert, aus der Mediathek des ZDFs „aus rechtlichen Gründen“ gelöscht – entfernt !

Wer mir den Stift in die Hand drückte und dieses schreiben ließ...

Sicherheitsmäßig wähte bei der Wahl um den Reichstag ein anderer Wind-. DIESE Absperrungen des Mahnmals hatte es bei keinem BP vorher gegeben!!!?

Am 03. Februar 2014 schrieb Wolfgang Blaschka:

TANZ DER VAMPIRE

Im Bay´rischen Hof tobt ein Maskenball
von Vampiren, die unsichtbar sind.
Die Spiegel im Saal reflektier´n nicht mal,
dabei sind sie doch längst noch nicht blind.

Ist alles vom Feinsten, gebohnert, gewischt,
entwanzt und gesichert in Hast.
Des Abends wird schließlich groß aufgetischt,
reichlich Staatshaushalts-Gelder verprasst.

Der Welt-Kriegselite gebührt ein Spalier
bei Kaviar, Sekt und Champagner und Bier,
Sie feiert sich selbst, und das über Gebühr
als Drohung zum nächsten Krieg – bis um Vier:

Für … Folterherr´n und Kriegsverbrecher,
Waffenhändler, Lobby-Sprecher
Militärs und Kriegsminister,
spinnefeind, doch wie Geschwister,
Anti-Terror-Polizisten,
selber Terrorspezialisten.
Und als Sahnehäubchen drin:
GroKo-Kriegsministerin!

Sie sehen die Welt mit dem Falkenblick
als ihr eigens verwanztes Haus.
Sie tagen und tragen mit großem Geschick
die Revierkämpfe freundschaftlich aus.

Die Weltpresse knipst, schreibt bereitwillig mit,
das Fernseh´n erfasst aber nichts:
Die Zähne voll Blut glänzen wie Aspik
in den Mundwinkeln ihres Gesichts.

Die Welt-Lausch-Elite, die findet sich hier
bei Kaviar, Sekt und Champagner und Bier.
Sie feiert ihr neuestes No-Spy-Papier,
den Freibrief zum Datenklau – bis um Vier:

Für … BND- und NSA-ler,
Schnüffler, Cyber-Angriffs-Mailer
digitale Passwort-Knacker,
die vitalen Brief-Einsacker,
Metadaten-Analysten,
Krypto-Botschafts-Dekodisten.
Und als Spitze mittendrin:
Drohnen-Kriegsministerin!

Danach geht es gleich noch zum Stehempfang,
den die Stadtspitze gern spendiert,
Da stochert, was Namen hat oder Rang
in die Handys, dass nichts hier passiert.

Man plaudert geschäftig geschäftlich, privat
und nimmt noch Kaffee oder Tee
und weiß sich so manchen technischen Rat
beim Dessert im Geheim-Separee.

Die Welt-Mords-Elite, die tummelt sich hier
bei Kaviar, Sekt und Champagner und Bier.
Sie feiert der Drohnen untrüglich´ Gespür
im Fliegen zum Terror-Sieg – bis um Vier:

Für … Info-Schnaken, Daten-Kraken,
die noch nie vor was erschraken,
Algorithmen-Programmierer,
Alles-was-sie-woll´n-Kopierer,
miese Spitzel unter Tarnung
mit Trojanern ohne Warnung.
Und als Urschel mittendrin
lacht die Kriegsministerin!

Am Tag schon darauf sind sie wieder fort.
Eh die Morgenstund´ ihnen noch schlug,
droh´n abermals Drohnen an ander´m Ort,
wandert rund um die Welt dieser Spuk.

Sie haben ihr Blutbad mit Lügen verkauft:
„Ressourcenkrieg“ ist doch kein Wort!
Auf „humanitäre Aktion“ getauft
akzeptiert man doch eher den Mord.

Die Welt-Kriegs-Elite ist weltweit vakant,
sieht sich schmählich von Snowden verkannt:
„Wir woll´n doch nur freundschaftlich wissen, verdammt,
wer sein Handy verschlampt hat im Kanzleramt.“

Wir … Abschaum, Kapital-Verbrecher,
Weltverheerer, Knochenbrecher,
Richter, Henker, Waffenlenker,
Friedens-Feinde, Rechts-Verrenker,
Kriegsherrn, Gegen-Terroristen,
Waterboarding-Spezialisten.
Und als Krönung mittendrin:
… die Leyen-Kriegsministerin!

Symbol der STAZIS

Original lag vor der Tür meiner Krankenzelle in Leipzig Meusdorf


„Am 03. Februar 2014 schrieb Harry Popow,:

Der Ex-Pastor hat gesprochen. Auf der Münchener sogenannten Sicherheitskonferenz, was schon durch diese Bezeichnung eine Lüge ist. Als säße man im Kirchenstuhl. Und man bete schön nach: Vaterunser, gebe uns mehr Kraft und Macht in der Welt. „WIR“ sagt der Mann, und „Unsere Interessen„!! Wessen Interessen bitte schön? Als wären wir ein Volk gleicher Brüder. Als gäbe es keine Profitjäger, die am Rüstungsexport mächtig verdienen und die nur darauf lauern, ihr Kriegszeug zu vermarkten. Als gäbe es keine unüberbrückbare Kluft zwischen Arm und Reich, keine vor allem profitorientierten Umweltschäden, solange die Kapitalherrschaft aufrechterhalten bleibt. Kürzlich berieten hohe Leute über die Neuvermessung der Welt. Heißt doch nichts anderes als Neuverteilung der Ressourcen. Oder etwa nicht? Das jetzige Deutschland sei das beste, was wir je hatten? Hoppla, schon vergessen, dass die Kapitalmächte, hier und in der Welt, noch am Ruder sind? Von wegen nicht immer an die deutsche Schuld denken: Der einzige deutsche Staat, der den Kriegsgewinnlern den Garaus machte, war schließlich die DDR. Das war deren Verbrechen – aus der Sicht der Kapitaleliten durchaus zu verstehen. Und dann noch: „Unsere Werte.“ Das sind doch sehr vordergründig die zu erzielenden Profite, wenn man in der Welt eine sogenannte Mehrverantwortung übernimmt, mehr Macht, mehr Einfluss. Auch militärisch. Siehe an, ein Pastor ruft zu den Waffen. Der Heilige Stuhl hat es ihm ja jahrhundertelang vorgemacht. Frau von der Leichen stimmt da kräftig zu. Vom Frieden sprach auch Hitler. Im Namen der Großbourgeoisie. Und dann schlug er mit deren Geldern zu. Gauck weiter: Von wegen Terrorbekämpfung. Das ist nicht mit Waffengewalt zu erledigen. Welch eine Scheinheiligkeit allein in dem Wort Verantwortung übernehmen. Es geht um Ressourcen, es geht – global gesehen – an der Seite der USA um die Zurückdrängung und Zerstückelung Rußlands und Chinas, um die vor allem. Da ist er – der große Traum von der Weltherrschaft seit der Großen Russischen Oktoberrevolution. Und die Schuldigen, die eigentlichen Urheber jeglicher Kriege? Sie hätten im Nürnberger Prozess ebenfalls auf die Anklagebank gehört. Doch die brauchte man, um eine neue Speerspitze gegenüber dem Osten zu haben. So ist, es war nicht anders zu erwarten, die Pastoren-Gauck-Heuchler-Rede ein einziges Gestammel ohne greifbare Substanz. Und die an der Sicherheitskonferenz ebenfalls beteiligten Unternehmer lachten sich ins Fäustchen. Die Kriegstreiber unter sich. Wie lange noch brauchen die Völker, um den kriegslüsternen und machtgierigen Verbrechern in den Arm zu fallen?

 „

Von mir unterschrieben !!? So sieht es aus wenn Geheimdienstler das Deutscland  wieder führen.  Früher hatte Deutscjhland eonen Führer – Heute  sind es drei die  als solche  in die Geschichte  wollen. Dass Gauck mit der Schuld die er geladen hat überhaupüt noch in den Spiegel schauen kann!?

Wie lange wird maden Schuldigen noch schützen !??

Es ist  die Schuld  ganz anderer Art als die des  gegangenen Präsidenten Wulff… Gaucksche  Schuld kann auf dieser Welt nicht mehr gesühnt werden !!? Dem neuen PETITOIONSAUSSCHUSS INS GEWISSEN !!!

Der alte PETITIONSAUSSCHUSS des Deutschen Bundestages contra WAHRHEIT ÜBER DIE FOLTERUNGEN IN DER DDR, ÜBER DIE Strafvereitelung im Amt in der Gauck Behörde 1994 und über den Schutz ihres Amtes vor Übernahme der Verantwortung für die Aktenmanipulation in allen Fällen der mittleren und schweren Verbrechen der STAZIS und DDR-Exekutive

https://adamlauks.wordpress.com/2014/01/23/petitions-ausschuss-des-deutschen-bundestages-contra-wahrheit-uber-die-folterungen-in-der-ddr-uber-die-strafvereitelung-im-amt-der-gauck-behorde-1994-und-schutz-ihres-amtes-vor-ubernahme-der-verantwo/


Am 03. Februar 2014 schrieb Gerd Fleischmann:

Ist das der Paradigmenwechsel in der Erinnerungskultur? Ein Sommerfest zum Beginn des 1. Weltkriegs: Nicht nur Aufbru(n)ch und Weltbru(n)ch, sondern auch Kulturbru(n)ch: „Erstmals schließen sich im Rahmen des Themenjahres auch alle kulturellen Einrichtungen am Berliner Kulturforum zusammen und veranstalten am Wochenende 14./15. Juni 2014 ein gemeinsames zweitägiges Sommerfest auf den sie verbindenden Freiflächen und in ihren Häusern. Thematisch nimmt das Fest Bezug auf das Jahr 1914 und zu dem Ort des damaligen und heutigen modernen kulturellen Geschehens, dem Potsdamer Platz.“ http://www.preussischer-kulturbesitz.de/meldung/news/2013/12/16/themenjahr-1914-aufbruch-weltbruch.html
Alles vergessen?


Am 03. Februar 2014 schrieb Joe Bildstein:

Die Geschichte war nie anders, es ist ein Zyklus den wir erleben. Was verwundert ist wie schnell die preussichen Junker wieder in Berlin das sagen haben. Als deutsche bekommen wir jeden Tag die N- und A- Klatsche um die Ohren gehauen, jeden Tag!!! Man wird uns das Kriegsgeschrei als Wiedergutmachung und moralische Pflicht verkaufen, weil unsere Waffen und Soldaten ja nun die „Richtigen“ zur Strecke bringen.
Gut das zur gleichen Zeit das Dschungel Camp laeuft, da sind wir gut mit bedient.
„Panem et Circenses“


Am 03. Februar 2014 schrieb Mary Steinbach:

Bei so viel Kriegsgeschrei kann einem Angst und Bange werden. Die Meinung der Völker ist nicht mehr gefragt. Und die Medien nicken untertänigst alles ab.


Am 03. Februar 2014 schrieb Volker Menge:

Ist das nicht großartig? Jetzt ruft Klitschko zu Bürgerwehren auf, die EU fordert eine neu Verfassung für die Ukraine und Stefan Kornelius verlangt in der SZ „Einmischen, jetzt“. Der Bürgerkrieg ist in Vorbereitung.

Über stasifolteropferadamlauks

I am 66 Years old and I do promote acommodations on the adriatic´s sea beaches for holiday in apartments close to the sea-close to the mediteranian beauty. I am still victim of torture in STASI-Prison 1982-1985. I never reacht Justice and satisfaction by Germany´s goverment after 30 Years ! I am fighting for the implementation of § TORTURE in Germany´s low.
Dieser Beitrag wurde unter AKTUELL veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s