„Aus politisch operativen Gründen wird gebeten…und Ausweisung nach SFR Jugoslawien zum baldmöglichsten Zeitpunkt zu erwirken ! 6.März 1987 HA VII & HA IX


zum baldmöglichsten Zeitpunkt

6.März 1985 singe ich "Deutschland, Deutschland über alles " und

Eigentlich könnte man denken, aus politisch-operativen Gründen wurde man in der DDR verhaftet! Hier sollte Adam Lauks noch vor der Hälfte seiner 7 jährigen Strafe und dem § 349 der keine Ausweisung nach Jugoslawien vorsieht, nun bei baldmöglichsten Zeitpunkt ausgewiesen werden !??

https://adamlauks.wordpress.com/2011/02/13/hvaa-werner-grossmann-xxii-general-gerhard-neiber-gegen-adam-lauks-1987/

Hauptabteilung VII (HA VII) – „Abwehr“ im Ministerium des Innern (MdI) und der Deutschen Volkspolizei (DVP) und HA IX…eine Hand weiß nicht was die andere macht.
Generalmajor ordert die Rückverlegung von Lauks nach Berlin Rummelsburg, sein Befehl wird von dem MfS Lenker meines Schicksals mißachtet… Befehlsverweigerung par Ehellence !!! Ein Haufen von Verbrechern,Dilettanten und Stümpern die sich hinter so tragenden Worten versteckten wie Staatssicherheit, man könnte denken das hätte was mit Sicherheit des Staates zu tun gehabt!? Irrtum der Geschichte. In die unterschiedlichsten HA Hauptabteilungen waren die blanken verbrecher gegliedert, gut besoldet und gefürchtet, kümmerten sie sich gegeneinander und voneinander und untereinander abgeschirmt NUR um eigenes Wohlergehen um Bereicherung, die sie dann nach der Wende durch den Zusatz zum Einigungsvertrag unangetastet und unüberprüft mit übernehmen durften, mit der Lizenz in der Wendezeit an sich gestohlene Vermögenswerte nicht offenbaren oder überprüfen lassen zu müssen.
Aus diesem scheinbarem Schreiben ist ersichtlich das es in Sache des Operativen Vorgangs Merkur mehrere Entscheidungsebenen gegeben hatte, deren Interesse dem Interesse der HVAA von Markus Wolff weichen bzw untergeordnet waren. Jeder wollte ein Stückchen Ruhms abzwacken. Bei manch einem oder den meisten im Komplex Schmuggel von Quarzuhren beteiligten hatten die kaum Geld oder Schmuggelgut hochgezogen, beschlagnahmt. Ausnahme war Karlo Budimir bei dem die einen Kachelofen voll DDR Geld vorgefunden hatten und im Beschlagnahmeprotokoll tauchen 55.000 DM und 115.000 M DDR.. laut Karlo waren es weit über Million. Er war froh das die Genossen der HA IX ihn ausgeraubt hatten, sonst wäre das zu ÖLast gelegte Devisen vergehen weit weit größer. Besonders hervorgetan hatte sich bei der Verhaftung( 29 Mann waren auf Jagd)hervorgetan damals die lLieblingsstaatsanwältin von Joseph Streit und dem Ausländerstaatsanwalt Vogt die Frau Staatsanwältin Rosenbaum. Sie hatte bei der Wohnungsdurchsuchung bei Karlos Frauh 6.000 DM in der Tascha gefunden und ihr eine Quittung ausgestellt, die jetzt noch egsistiert, und die 6.000 DM an sich genommen. In der
Hauptverhandlung und in dem Beschlagnahmeprotokoll taucht der entnommene, ausgeraubter Betrag in Höhe 6.000 DM nicht einmal auf! SAuch die drei Prsut-getrocknette Schinken und vier Lieter Schnapps die hochgezogen wurden, sind gefressen und ausgesoffen, ein Vernichtungsprotokoll gab es nicht. Dafür aber 13 Jahre für Karlo Budimir. Ich hatte meine Hauptverhandlung hinter mir, wurde mit Knebelketten vorgeführt um Zeuge zu sein. Der Saal war voll von den Zollfahnden und MfSlern in allen
FDienstgraden. “ Ist das der Karlo Budimir, dem die Zollbeamten und STASI bei der Verhaftung drei Schinken und vier Liter Schnapps sowohl wertvolle Lederjacke und Kleidungstücke beschlagnahmt hatte. Wenn spätestens JETZUT keine Beschlagnahmeprotokolle bzw. Vernichtungsprotokolle bei der Gerichtsakte liegen, dann
Genosse Vorsitzender verurteilen Sie einen Schmuggler, wobei die Verbrecher und Diebe eigentlich diesen Saal füllen.!!! Ich zeigte auf die Anwesenden MfS Honorationen. “ In euerem dreckigen Prozess ist Adam Lauks kein Zeuge!! und wurde schleunigst aus dem Saal geführt. Die Öffentlichkeitswirksammkeit war gleich Null, es fand alles unter Ausschluss der Öffentlichkeit und Konsul Zivaljevic, der der Zoll und Devisenvergehens aus der Aussagen vieler Verurteilten überführt gewesen sein durfte, den bei ihm uind anderen Botschaftsangehörigen wurde aus dem Schmuggel stammmende Geld der DDR in DM umgetauscht, war nicht dabei. Karlo Budimir 13, Ilija Jovanovski(unschuldig) 10 und Adam Lauks 7 Jahre waren die Strafe in diesen Rechtsbeugungen die deshalb so groß ausfielen, damit die Beteiligung am Sxchmuggel des großen Teils der Jugoslawischen Botschaft in Jugoslawien nicht bekannt wird. Dort wartete auf den Konsul und jeden der in ungesetzlichen Taten als Representant Jugoslawiens sich beteiligt hätte Mindest strafe von 5 Jahren…wie das der Buchhalter gefasst hatte weil er den DM Lohnanteil der Botschaftsangehörigen im Casino in Westberlin verspielt hatte. DESWEGEN hätten wir drei alle am besten verrecken sollen. Während wir einsaßen blühte der Quarzuhrenhandel so richtig auf…Die Fahndung lief hinter blau und rot beschilderten Fahtrzeugen der Auslandsvertretungen und mein Alter Freund aus Biesdorf als offizieller Kleinfuhrunternehmer erledigte Fuhren mit seinem zusammengebastellten BARKAS den kein Fahnder im Leben aufgehalten hätte. Der alate Man fuhr bis zu 10.000 Stück in schweren Koffern verstaut Richtung Leipzig. Quarzuhren werden doch nicht auf der Ladefläche des Barkas transportiert. Und doch war es so. Der Auftraggeber Martin T und Kijo waren mal vom Major Horst verhaftet und 24 Std.lang vernommen und eine Zusammenarbeit wurde erpresst,so das man sagen kann STASI selbst schmuggelte und dealte mit Quarzuhren noch lange lange nach unserer Verurteilung. Als die Wende kam Major Hiorst und Martin gründeten die Hansabau, kauften ein komplettes Wohnhaus mit an die 50 Wohnungen, nahe SEZ an der Kreuzung Landsberger/Petersburger. Ob Subventionen für „Instandsetzung“ kassiert wurden ist nicht bekannt, jedenfalls machte Martin das Haus voll mit Flüchtlingen, manche erschienen nur das Geld vom Souialamt abzuholen, und Sozialamt zahlte lange 25,00 DM pro Bett-pro Nacht, lange bis es dem Staat einfiel dass er auch wie Martin und Horst am Elend der Balkanflüchtlinge einiges verdienen könnte….
Der wahre Grund, um auf das Blatt zurückzukommen, warum es aus der Ausweisung nicht geworden ist ist wirklich erz politisch.In jenem Jahr reiste Honecker nach Belgrad und Großmann konnte das Risiko nicht eingehen, dass Lauks schon vorher über die Folter und über die medizinische Folter erzählt bevor Honecker landet, und es war schon nicht erwünscht das Markus Wolffs “ Julia “ frau Lauks als Spionin der HVAA enttarnt wird, wobei sie sich so hervorgetan hatte und Ihre Aufgaben erfüllt und übererfüllt hatte in dem sie sich bis zum Chef des Militärabschirmdienstes KOS Sloweniens, Oberst Prekarevic Milan hochgefickt hatte, in der Zeit wo ich in der Schlichtzelle 068 in Berlin Rummelsburg gefoltert wurde oder meinen zweiten kompromißlosen Hungerstreik geschoben hatte, monate lang, bis auf 49,8 Kilo runter bis ich das Gesetz der DDR aushebeklte, für mich nicht mehr galt und jemand die STASISchweione zur „Humanität“ zwang, und mich dadurch vom Sterbebett abholte in der letzten Septemberwoche 1985 die ich als Finale mit jetzt TROCKENEM Hungerstreik anging… kein essen und auch KEIN Trinken mehr…

Über stasifolteropferadamlauks

I am 66 Years old and I do promote acommodations on the adriatic´s sea beaches for holiday in apartments close to the sea-close to the mediteranian beauty. I am still victim of torture in STASI-Prison 1982-1985. I never reacht Justice and satisfaction by Germany´s goverment after 30 Years ! I am fighting for the implementation of § TORTURE in Germany´s low.
Dieser Beitrag wurde unter Aufarbeitung der STASI - Verbrechen, Aufarbeitung der Verbrechen der IM Ärzte durch die Bundesärztekammer, Aufarbeitung durch die Ärztekammer Berlin, Ärzte Vollstrecker des MfS in U-Haften und StVE der DDR veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s