Gesamtdeutsche Angst vor der Wahrheit des Folteropfer der STASI, über die verbrüderten Geheimdienste und Verbrecher der nun gesamtdeutschen Justiz

Ich hatte dem SED-System und den Vollstreckern  der STASI in der Justiz und in der Exekutive am 27.7.1983 den Krieg. Am 18.5.1984, nach der Folterungen im Berlin Rum-melsburg und wiederholten Zwangseinweisung in die Neuropsychiatrie des Haftkranken-haueses Leipzig Meusdorf geriet ich wieder in die Hände des IMS „Georg Husfeldt“ alias Dr. Jürgen Rogge der als schreibende Psychiater in Deutsche PEN aufgenommen wurde. Ich ließ mir ein Buch von Kurt Tucholsky und Schreibpapier geben und startete einen Angriff auf das faschistische System dass sich mit DDR Sozialismus und Kommunismus versteckt hatte.

Ich fand im Buch Tucholskys Artikel „Das böse Gewissen aus dem Jahr 1930 und war so frei mich darauf anzulehnen und so entstand meine „mehrseitige Hetzschrift“ mit der Überschrift „An die Mörder“. Unter meinen E-Akte,( Gefangenenpersonalakte ) die ich dank dem Referenten des Datenschutzbeauftragten des Landes Sachsen, Herrn Thomas Mauersberger vom ehemaligen Staatsanwalt von Leipzig – jetzigen Leiter der JVA Leipzig mit Krankenhaus Rolf Jacob im Original ausgehändigt bekam, war das Original meiner Hetzschrift  nicht dabei. Vermutlich ebnete Dr. Jürgen Rogge damit an verschiedenen Stellen der Staatsmacht seinen Aufstieg und sollte ihm den Stuhl des Leiters Oberst Schneider sichern. Dafür fand ich die saubere Abschrift der Sekretärin Dagmar Riemer des IMS „Georg Husfeldt“ der ich 2006 bei Rolf Jacob begegnete bei der Abholung meiner Gesundheitsakte – danach verschwand sie, und bei der Abholung der E-Akte war sie nicht mehr da.( !? ).

„An die Mörder“, frei nach Tucholsky

an die verbrüderten Sicherheits- und Justizorgane im Jahr 1994

Blatt 49 der Gesundheitsakte ( die vom Bundesarchiv nach dem StUG noch immer gesperrt gehalten wird 2021.

Chefarzt der Neuropsychiatrie des HKH Leipzig Meusdorf  Dr. Jürgen Rogge erstattete Anzeige an die Staatsanwaltschaft, im Namen des ärztlichen Direktors Oberst Schneider.

Die „mehrseitige Hetzschrift“ übergab ich dem Pfleger Oberleutnant Paul Gregor mit dem Befehl an den ChA OSL Hohlfeld und den ChA der Psychiatrie  OSL im SV Dr. Jürgen Rogge alias IMS „Georg Husfeldt“ zu übergeben. Rogge handelte wie ein künftiger Haupt-amtlicher de MfS und führte Ermittlungen in seinem „Kuckucksnest“ durch. Damit hat er sich absichern wollen, bzw sicher gehen dass die Hetzschrift nicht von Hand zu Hand gegangen ist.

IM Akte des Dr. Jürgen Rogge:

 IMS „Georg Husfeldt“ – Dr. Jürgen Rogge

 

Wenn man sich die Akte anschaut wird man den Grund für die Gründung der Gauck Behörde verstehen können. Die Akte ist geleert und gründlich gesäubert. Dadurch stand der Einstellung des Dr. Rogge als Gegengutachter am Sozialgericht im Schwerin. Im Gründungsjahr des Sonderbeauftragten ( Joachim Gauck ) erhielt Schäubles Gauck Behörde  320 Mio DM um die Existenz der 3600 Mann die Gauck einstellte abzusichern.

Die HA VII/8- Abwehr im Strafvollzug der DDR wurde mit den HA IX – Untersuchungsorgane des MfS – und HA VII K-1 Dezernat der KRIPO des MdI – 22 000 Offiziere des MfS wurden 1990 in die Dienste von Kohl und Schäuble übernommen.

xx

Hauptabteilung XVIII – Sicherung der Wirtschaft gegen Diversion des Feindes. OSL Reuk, Leiter der HA XVIII einer der Wenigen die in der STASI-Liste nicht zu finden sind(?) musste die HA II ( Spionageabwehr  – HA II/10 gegen SFRJ ) konsultieren weil die HA II im Falle Adam Lauks ihre Interessen durchsetzen musste – Platzierung der Frau Lauks, geb. Rummel als Quelle der HA II/10 in Ljubljana. Sie vor Enttarnung durch mich nach der Rückkehr zu schützen viel der Beschluss mich zu Liquidierung – meine Rückkehr war nicht mehr geplant.

Am 18.5.84 geschrieben und am 1.8.84 erst beschieden erklärt im Nachhinein NSU… Nazri ?

Über stasifolteropferadamlauks

I am 66 Years old and I do promote acommodations on the adriatic´s sea beaches for holiday in apartments close to the sea-close to the mediteranian beauty. I am still victim of torture in STASI-Prison 1982-1985. I never reacht Justice and satisfaction by Germany´s goverment after 30 Years ! I am fighting for the implementation of § TORTURE in Germany´s low.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen