Abteilung Bildung und Forschung – BStU ein Lügenimperium der verbrüderten Geheimdienste Kohl´s und Honecker´s seit 18.9.1990


 

scan_20161006-2

Gib eine Beschriftung ein

scan_20161006-11

 

scan_20161006-12

 

231034  –97;07;00 SPANGE, ROLF – 46.500,-M

230330 – 97;07;00FEIG, FRIEDER – 42.000,-M

 

scan_20161006-4

 

scan_20161006-8

scan_20161006-9

scan_20161006-10

 

 

Die operative Arbeit der Hauptabteling HA VII/5  ist für die Forscher und für Opfer und Betroffenen strengst gehütete Geheimnis, weil  darin die Operative Arbeit der IMS Ärzte sich befindet – den größten Abschaum der damaligen DDR Gesellschaft die Ihr Eid des Hipokrates mit dem Eid an  einen ungesühnten Doppelmörder eintauschten und sich in deren Verpflichtungserklärungen dem MfS zur Verfügung stellten. Sie begingen alle wissentlich den Pakt mit dem BÖSEN und mussten medizinische Betreuung nach Weisungen und Befehlen des MfS vollstrecken.

 

scan_20161006-3

“ 1984 wurde die Abteilung 5 schließlich ganz aufgelöst “ schreibt der Leiter der Abteilung Bildung und Forschung der Gauck Behörde – auch einer Aktivist der ersten Sunde bei Joachim Gauck!?

 

Dass die „Pseudoaufklärer“ wie  Tobias Wunschick über die HA VII/5 keine Silbe verlieren in der Broschüre zu HA VII ist schon ausreichender Beweis dafür, dass es offensichtlich sehr wichtig für die BStU war die Aktiviteten der vn HA VII/5 geführten Ärzte aus der Geschichte des MfS und der Verwaltung Strafvollzug auszublenden.

Dadurch  bleibt die Behauptung des Leiter der HV A Hauptabteilung Aufklärung des Generaloberst Werner Großmann als Geschichtsfaktum  unangetastet bestehen:

MfS hatte im Strafvollzug der DDR nichts zu suchen gehabt!“ was eine durch Abteilung Bildung und Forschung der BStU unterstützte Geschichtsfälschung und Lüge ist. Die wahre Rolle  und Aufgaben der IMS Ärzte wird auch durch Gaucks Mitarbeiterin Dr. Sonja Süß in  ihrem 750 Seitigen Buch „Psychiatrie in der DDR- politisch Mißbraucht?“ völlig ausge-blendet und  auf den Punkt eins aus dem Einsatzplan des IMS „Nagels“ reduziert, und man hätte in Einzelfällen Arztgeheimnis verletzt und Daten der Patienten an das MfS weitergegeben.(!? )

Internist OMR Oberstleutnant Dr. Erhard Zels alias IMS"Nagel"

Seit dem 1.12.1982 Sorgte ER für meine „lückenlose medizinische Betreuung nach gegebenen Befehlen und Weisungen des MfS“ und der lautete:  Liquidierung!

Seit dem ich in die Hände von  IMS“Pit“ und in die Hände von IMS“Nagel“ geriet, hatte die Justiz – Generalstaatsanwaltscheft mit meiner Gesundheit nichts mehr zu tun. Auch nicht der STAATSRAT DER DDR, der nur  freundlich  NUR FÜR DEN DIENSTGEBRAUCH nachfragen durfte. Die Antwort kam dan IMMER vom MR Oberstleutnant Dr. Erhard Zels die aber aus der  einer höheren Ebene verfasst wurde – 1.Stellvertreter des Ministers HVA Markus Wolf (?)

scan_20160922

IMS "Nagel" aus der IM B Akte zu Lauks

Information des MS „Nagel“ zum Strafgefangenen Lauks (II.VzA) Der Oberleutnant Flöter aus der HA VII/5 berichtet an die HV A.

tatsächlicher Gesundheitszustand des Lauks 001

Die STASI – IMS “ Nagel “ und IMS “ Pit“ und IMS „Georg Husfeldt “ wußten was sie tun und auch Dipl Med Hauptmann Hoffmann im HKH Leipzig Meusdorf

Aus diesem Grunde sollen die Interessierten sich anschauen wozu sich ein IMS Arzt verpflichtet und was seine Aufgaben sind, der zufällig von nichterwähnten,nicht erforschten und ergo nicht existenten HA VII/5 die für die HA Auslandsaufklärung des Markus Wolf und seinen Nachfolger Werner Großmann liefert und für die im Operativen einsatz ist.

 

IMS "Nagel" alias OMR OSL des SV Dr.Erhard Zels, Internist, Plauener Strasse 26 Berlin

Der IME „Nagel“  alias Oberstleutnant Dr. Erhard Zels Garnisonsarzt der Bereitschaftspolizeit Basdorf bei Berlin – wo er  seit 19.12.1972 alle seine Kollegen  einschätzte und bespitzelte, wurde im Mai 1976 zu weiteren Zusammenarbeit übernommen. Er ist in der StVE Berlin – Rummelsburg als Leiter des mediz. Dienstes eingesetzt.

 

Aufgrund, dass der medizinische Bereich  ständig den Angriffen des Gegners ausgesetzt ist bildet dieser  einen operativen Schwerpunkt in der StVE Berlin. Das betrifft besonders zwei Bereiche:      1. den Schutz und operative Aufklärung des Personalbestandes,

2. die medizinische Betreuung der SG´( Strafgefangenen ) entsprechend der gegebenen Befehlen und Weisungen.IME Nagel   65

IME Nagel   66

IME Nagel   67

IME Nagel   68

Über stasifolteropferadamlauks

I am 66 Years old and I do promote acommodations on the adriatic´s sea beaches for holiday in apartments close to the sea-close to the mediteranian beauty. I am still victim of torture in STASI-Prison 1982-1985. I never reacht Justice and satisfaction by Germany´s goverment after 30 Years ! I am fighting for the implementation of § TORTURE in Germany´s low.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Abteilung Bildung und Forschung – BStU ein Lügenimperium der verbrüderten Geheimdienste Kohl´s und Honecker´s seit 18.9.1990

  1. Senatssekretär Freistaat Danzig schreibt:

    Hat dies auf behindertvertriebentessarzblog rebloggt.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s