TIGERKÄFGE der STASI-Justiz und deren Exekutive – Stätten der Folter, Misshandlungen, Gewaltanwendung, Entwürdigung, Entmenschlichung werden seit der Wende geleugnet, samt ZERSETZUNG die da drinnen ablief! Leugnen des persönlichen Holocaust der Opfer des DDR Regime. Schande auf die „Aufarbeiter“ und gekauften „Historiker“ – Wie steht Deutschland da in Puncto Erforschung der FOLTER und MISSHADLUNG an den Strafgefangenen der DDR?!? UOKG, BStU, Bundesstiftung Aufarbeitung, alles in der Hand der STASI – Seilschaften und in den Westen verkauften Opfer und „Opfer“?!? Die Opferverbände scheinen total unterwandert zu sein von ehemaligen Systemlingen und Diktaturträger und umlegendierten Assis und Kriminellen?!

Freistundenhof auf dem die DDR Obrigkeit 1990 ihre Runden drehen durfte.

Am 12.8.2018 wollte die Kanzlerin die Freistundenhöfe sehen füpr deren Instandsetzung oder Sanierungb sie 12 Mio e mitgebracht hatte. Hier ist eins der zwei Freistundenhöfe b wo insgesamt 8 niedergerissene Trennwände wieder hochgezogen werden sollen? ( WOZU ???) Dadurch würde man zwar wieder die 10 Freistundenhöfe wieder hergestellt haben- ( WOZU? )drei Freistundenhöfe vom gleivchen Grundriss werden von Referenten die Knabe ausgewählt und geschult hatte weiter als „Tigerkäfige“ der Deutschen und der Weltäffentlichkeit geschiochtsverfälschend verkauft.

Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen