Geschichtsverfälscher der Gedenkstätte Berlin Hohenschönhausen seit 30 Jahren – Repressiuon nicht aufgearbeitet

Dr. Knabe wollte sogar den Stern – oben – verbieten lassen!??

Vereinigung Operative Aufklärung

War der ehemalige absolute und ignorante  Herrscher der Gedenkstätte Berlin Hohen – Schönhausen Dr. Hubertus Knabe eigentlich wegen diesem Zitat aus seiner vertraulichen Stell-ungnahme dem Staatssekretär Timm Renner bzw. dem Kulturse-nator gegenüber gefeuert?!?:

 

 

TIEGERKÄFIGE der STASI Justiz und ihrer Exekutive waren MADE IN GDR – DDR Produkt!

 

„B) und C) Die von Herrn Adam Lauks angeregte Ausstellung         (Einbau!*) einer metallenen Gitterkonstruktion, (Tigerkäfig*) die als Bestandteil von Arrestzellen im Strafvollzug der ehemalig-en DDR diente ( wozu? – für die Umformung von Gefangen-en und U-Häftlingen zu einer sozialistischen Persönlich-keit durch Entwürdigung = Folter! ) und die von Häftlingen ebenfalls als „Tigerkäfig“ bezeichnet wurde ist in der Gedenkstäte Berlin-Hohenschönhausen im Grundsatz zu begrüßen.“

 

Gesendet:Donnerstag, 22. April 2021 um 19:55 Uhr
Von Lauksde@gmx.net
An: h.heidemeyer@stiftung-hsh.de
Betreff:Geschichtsverfälschung und Verbreitung von Lügen durch Ihren Vorgänger Jörg Arnd

„Betr: Geschichtsklitterung und absichtlicher Betrug an der deutschen und an der Weltöffentlichkeit in IHRER Gedenkstätte in Puncto Tiegerkäfige der Arrestzellen in den StVE und UHA der DDR.

Sehr geehrter Helge Heidemeyer,

Sollten Sie meiner letzten Aufforderung nicht umgehend nachkom-men werde ich Sie der Geschichtsverfälschung und des Betruges an Deutschen und an der Weltöffentlichkeit anzeigen und verklagen.

Spätestens nach dem Sie sich die folgende Aufnahme angeschaut haben müsste Ihnen der jahrelanger Betrug an Millionen Besucher der Gdenkstätte Berlin Hohenschönhausen klar geworden sein. Jedenfalls, ab dem Augenblick – wenn Sie den Wisch vor den Ver-wahrboxen für den Aufenthalt im Freien nicht entfernen sollten, ist darin eine deutliche Absicht das Volk zu betrügen entlarvt und der Strafbestand des Volksbetruges erfüllt.

http://adamlauks.de/wp-content/uploads/adams_filme/Ausschnitt-Stasi-am-Ende-Die-Aufloesung-des-Geheimdienstes-Fehldeutung-Tigerkaefig.mp4

In der Aufnahme ist Knabes „Geschichtsquelle“ oder der Pate Thomas Auerbach – ehemalige Penner- Assi aus der DDR zu sehen, wie er die Verwahrboxen in der U-Haft Gera in „Tigerkäfige“

umbennent und zwar in die Kamera eines der größten Geschichts-verfälscher und Lügner nach der Wende – Roland Jahn.

Ich habe den Widerstand im Petitionsausschuss des Deutschen Bundestages nicht überwinden können und das BKM nicht über zwei Legislaturperioden dazu bringen können, IHNEN diesen Betrug abzustellen.

Kopie dieses Schreibens geht auch an die Bundeszentrale für Politische Bildung, die seit geraumer Zeit von mir auch aufgefordert wurde diese Geschichtslüge und Verharmlosung der Repression im

DDR Strafvollzug zu berichtigen und aus der Geschichte des Unrechtsstaates zu tilgen.

Oder, Sie können mir sagen auf wessen Befehl Sie das nicht machen dürfen und wer hat Ihnen Verboten den Tigerkäfig aus ihren Samm-lungen in eine Zelle einzubauen?

Kommt der Befehl aus dem Kabinett Merkel?

Gleichzeitig die Frage: WARUM wurden die 10 „Tigerkäfige“ noch nicht sanniert? bzw.wo sind die 9 Mio € verschwunden die Frau Merkel am 12.8. überbracht hatte,als als sie die drei Freistunden-höfe besichtigt hatte die durch den Abriss von Trennwänden

entstanden – auf wessen Weisung? – nach der Wände für die Genossen aus dem ZK und Politbyro?

Mit angenmessener Hochachtung,

Goethe würde es anders sagen

Adam Lauks

„Wer die Wahrheit nicht kennt ist nur ein Dummkopf,

wer die Wahrheit aber kennt und sie die Lüge nennt

ist ein Verbrecher.“ aus dem „Leben des Galile“i von B.Brecht

Sie müssten sich erkennen, aber seit dem Sie zum Pastor Gauck kamen und Veschwiegenheitsverpflichtung unterschrieben hatten, müssten Sie die Wahrheit über die Verwahrboxen und „Arrest-zellen für den Aufenthalt im Freien“ aus der Aktensammlung der HA XII des Bauherren – MfS leicht entnehmen können.

A. Lauks

xx

y

Über stasifolteropferadamlauks

I am 66 Years old and I do promote acommodations on the adriatic´s sea beaches for holiday in apartments close to the sea-close to the mediteranian beauty. I am still victim of torture in STASI-Prison 1982-1985. I never reacht Justice and satisfaction by Germany´s goverment after 30 Years ! I am fighting for the implementation of § TORTURE in Germany´s low.
Dieser Beitrag wurde unter Allein gegen die STASI/MfS der DDR, Aufarbeitung "der Aufarbeitung", Aufarbeitung der Gauckschen Aufarbeitung, Aufarbeitung der STASI - Verbrechen, AUFKLÄRUNG STATT VERKLÄRUNG, DDR ein Unrechtsstaat oder was !, Die Aufarbeitung des SED Unrechts, Erpressung in der U-Haft Königswusterhausen, Folter am Volksdichter Dieter Veith im Zuchhaus Untermaaßfeld, Folter und entfesselte Gewaltanwendung an Strafgefangenen in der DDR, Gauckler als Pfaffe, Gegen das Vergessen, Geschichtsfälschung nach Vorgabe aus dem Kabinett?, KZ Berlin Rummelsburg = StVE " Rummeline ", Rechtsanwälte der DDR - Marionetten und Spitzel des MfS, Repression im Strafvollzug der DDR, Richtlinie 1/76 der Minister Erich Mielke veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen