1 AR 114/19 Strafanzeige und Strafantrag beim neuen General-bundesanwalt am 31.5.2018 erstattet bzw.gestellt gegen Roland Jahn § 274 Leiter der BStU zum ZWEITEN Mal !

Scan_20180531 (27)Urkundenunterdrückung zweck´s Täterschutz

Gauck´s verbrecheriusche Urkundenunterdrückung in Gänze 1994

23.1.2018 schickt die BStU diese Kopie dem Landgericht Berlin zu worin der damalige STASI-Scherge vollständig geschützt wird- vor WEM denn, nach 33 Jahren?

Gauck´s verbrecherische Urkundenunterdrückung in Gänze.

Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Responses to Scan_20180531 (27)Urkundenunterdrückung zweck´s Täterschutz

  1. Aus Urkunderunterdrückung des Joachim Gauck wurde Denunziation zweck´s Strafverfolgungverhinderung; das Ermittlungeverfahren wurde in die Länge von 5,5 Jahren gezogen und mangels an Beweisen eingestellt. DAFÜR wurde die Gründung der Behörde in der „frei“ gewählten Volkskammer beschlossen und am 4.10.1990 von Gauck ins Leben gerufen. Das ganze Ermitztlungsverfahren 76 Js 1792/93: http://adamlauks.de/wp-content/uploads/adams_pdf/Strafvereitelung_im_Amt_der_StA_II_Berlin_76_Js_1792_93.pdf

  2. Das ist die jüngste Urkundenunterdrückung der BStU deem Landgericht Berlin gegenüber – vom 23.1.2018. Erst 2007 erhielt ich den Aktensegment MfS HA VII/8 577/85 nach Hause geschickt. Dort war der Name des Schergen Ralf Hunholz nicht geschwärzt. Den Namen des STASI-Schergen der mir den Unterkiefer in der Absonderungszelle 4 gebrochen hatte werde ich doch noch kennen?
    Schützt Roland Jahn 2018 den Ralf Hunholz ( und seine Latte von Verbrechen ) vor Enttarnung weil er als V-Mann der nun verbrüderten Geheimdienste „gute Arbeit leistet“? oder schützt er vor Entlarvung seine Auftragsgeber aus der HA VII/8 und HA VII/5 die Kohl und Schäble vollständig übernommen hatten?!? Damit man nicht sieht was für Dreck darunter sich befand!?

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.