Dr. Jürgen Rogge – IMS „Georg Husfeldt“, beinahe Träger des Literaturpreises „Johannes Gillhoff“, bleibt trotzdem Gutachter am Sozialgericht Schwerin und Gutachter der Rentenkassenträger – hätte 1985 Kurt-Tucholsky und mich trotz § 15 Abs 1 noch vor den Richter gezerrt. Literaturpreis wollte er haben !? Na da sein Folteropfer ihm nach fast 30 Jahren in die Stiefel gepisst ! 0der Die Wahrheit gegen das böse Gewissen


IM ÄRZTE im Dienste des ungesühnten Doppelmörders Erich Mielke blieb uns die BStU bis jetzt schuldig, da völlig unerforscht !!
Dabei handelt es sich dabei um Killer in Weiss – auf Befehl und Weisung! Sie führen die Zersetzung zu Ende, wenn die STASIS es auch telefonisch verlangen ! Experimente an Patienten und vermutlich auch an Gefangenen ist IHR WERK . Dazu hatten sie die Selbstverpflichtungserklärung  selbst geschrieben und unterschrieben.

Adam Lauks und Kurt Tucholsky  hetzten gegen die DDR

IMS „Georg Husfeldt“ Alias ChA OSL Dr. Jürgen Rogge ermittelte gegen Adam Lauks &  Kurt Tucholsky im Kuckucksnest von Haftkrankenhaus Leipzig Meusdorf §§ 220 6 130 StGB der DDR – das ist die Detabuuisierung die ich meine: HV VII/8 und HV IX

„mehrseitige Hetzschrift“  An die Mörder – Adam Lauks frei nach Tucholsky

 

An das LAGeSo Berlin als Anlage   mit der Falschen Mitteilung der Behörde 2012 geschickt- ohne die Hetzschriftscan_20170304-13

Dr. Jürgen Rogge hatte mich zu zusätzlichen Bestrafung  begutachtet. Jetzt ist er schreibender Neuropsychiater von Perleberg und Pritzwalk.

14618669_954680824643588_1596310199_oIm Ergebnis des Schreibens  wurden unter meinen Zellenfesnstern fortan   im Haftkrankenhaus Meusdorf zwei STASIS rund um die Uhr postiert !

Das Böse Gewissen &  An die Morder  ( DDR-NAZIS)

Ich fand die richtigen Worte bei ihm, machte ihn zu meinem Verbündetem… jedes Wort und jeder Satz passte auf das Verbrecherregime der DDR..

Ich wollte von Roland Jahn wissen ob Major Dr. Hillmann ein IM ARZT war?

Oberstleutnant Dr. Siegfried  Hillmann – miemte den Guten Alias OPK „Ganove“ 

„Lückenlose medizinische Behandlung auf Weisung und Befehl des MfS“ der MfS IM ÄRZTE  hatte ich nichts ahnend am 9.4.84 schriftlich abgelehnt und wurde weiterhin zwangsbehandelt. Alles was ohne  Einwilligung an einem Gefangenen oder Patienten vollzogen wird, wird zur Körperverletzung.

Spezielle Strafvollzugsabteilung Waldheim, war die Endstation für Staatsfeinde, Unbeugsame oder Renitente

OPK „Ganove“ sollte aus dem Strafvollzug Waldheim ausgelöst werden – wurde er aber nicht!  Er wurde  als Killer der Ursula Alias Jurek Krafczyk in der Speziellen Strafvollzugsabteilung von Waldheim belassen.

„An die Mörder“

Adam Lauks frei nach Kurt Tucholsky´s DAS BÖSE GEWISSEN aus 193o

Ich wünsche er würde erfahren wie stark ER war als er das Böse Gewissen schrieb

Ich gebe es zu… ich habe abgeschrieben und hatte den Autor nicht angegeben.
Oberstleutnant Dr. Rogge hatte uns beide für strafmündig erklärt.

Vor meinem gesprochenen oder geschriebenem Wort  haben Sie gezittert

Kraft des Wortes in Form von Beleidigung, Herabwürdigung mit Befehlsverweigerung brachte den Feind zum beben und schlug ihn in die Flucht

Das  mit Gelb markierte  sind die Sätze die ich in meine Schrift An die Mörder eingühte.

Der Wald brannte als es bis zum IME „Georg Husfeldt“Rogge durchdrabng… Lauks soll unter Operative Kontrolle gestellt werden (!?)

Mir kam im Kuckuksnest von OSL Dr. Jürgen Rogge  >  IME „Georg Husfeldt“, das Buch von  Kurt Tucholsky in die Hände. Es war eine geladene  Waffe  mit unheimlicher Wir-kung. Hätte ich  es gewußt, was damit für Treffer erzielt wurden  wäre ich womöglich im Sturmangriff  gefallen.

Dies ist der Beweis dass, die sich das verbrecherische System“angesprochen bzw getroffen fühlte, obwohl der Kurt Tucholsky 1930 NAZI Deutschland meinte, noch vor der Machter-greifung  Es passte so alles auf die nicht entnazifizierte NSDAP-Mitglieder im Osten Deutschlands, wo die NAZIS,  im Krieg entmachtet,  jetzt im kalten Krieg und Frieden-zeiten ihren Machtenzug auslebten, an den wehrlosesten Wehrlosen. Ich habe die so kennengelernt und hassen gelernt und im erklärten Krieg 1983  bekämpft.

Die mit gelb und fett  hervorgehobenen Zeilen sind die vom Kurt Tucholsky; ob vorher oder danach jemand dem Vollstrecker  Dr. Jürgen Rogge so was  auf den Tisch geknallt hatte, ist mir nicht bekannt. Wie man sieht Lauks hat in seinem gnadelosen Krieg Spuren hinter – lassen, auch in der Arrestzelle des Haftkrankenhauses. 7 Rote Hakenkreuze auf weißem Boden wurden erst kurz vor meiner Abholung der Originale der Akte, im Frühling 2010  weg gefräst. Zwei  Zentimeter des Betonbodens wurden sauber weggefräst, weil die Möglichkeit bestand, dass der Staatsschutz aus meiner Begleitung auch die Arrestzelle sehen möchte. Ob der übernommene Hausmeister Kille auch ein IM war, hatte die Frau  Süß nicht nachrecherchiert, jedenfalls macht er seine Arbeit  treu und verschwiegen wie damals, als er mein Fenster in der Arrestzelle  verschweissen lassen wollte und als er die „blöde Mauer“ vor der Ausländersuite,  erst in Stahl angelegt und dann ( wann ??) durchgemauert hatte, um auch die  vor meinem  letzten Besuch abzureißen.

Adam Lauks Grundriss vom Erholimgszentrum der Stasi Kopie[18551]

Wurde hier nach NINE ELEVEN  für die CIA ein Foltergefängniss  gebaut!?

Adam Lauks Grundriss vom Erholimgszentrum der Stasi[18507]

Jeder Staat hat so seine Geheimnisse. Dieser auch. Und wenn der Dreck schon nach oben durch die Ritzen der Dienste  durchzubrechen droht,  na dann werden die Akten einfach vernichtet, geschreddert, da ist Modrow Regierung unschlagbar, mit allen ihren Ministern des Inneren, des Untergangs der NVA.  Wenn ein Pfarrer Minister für Verteidigung schon wird, weil er der Kirche im Sozialismus so treu diente als Opositioneller…

In der Zelle von Erich Mielke im Krankenrevier im Hohenschönhausen Juli 2010

Ich wurde zum Staatsfeind hingefoltert bis ich die DDR in wahrem Lichte sah.
Das hatte ich denen zum Silvester 1985 auch deutlich gezeigt, mein Hungerstreik war gerade 8 Tage jung… keiner durfte über die roten Sterne…
Die gesamte VISITE mit ODL Hohlfeldt verbeugt sich und flüchtet vor dem Deutschland, Deutschland..

*******

*******

Spielte die Gauck Behörde diese Kopie einer der Akte

Anstatt die Beweise für schwere Körperverletzung und Folter der Staatsanwaltschaft im Original zu überstellen, reicht Joachim Gauck diesen IM Bericht des IMS“Georg Husfeldt“ zum Polizeipräsidenten in Berlin.

Das obige Blatt , -siehe   https://adamlauks.wordpress.com/2013/02/16/strafanzeige-gegen-die-bstu-behorde-aus-der-uneingeschrankter-und-unkontrollierbarer-zeit-unter-dem-leiter-joachim-gauck/

wurde der Staatsanwaltschaft II auf dubiose Weise zugespielt seitens des Sonderbeauftragten der Bundesrepublik für die STASI-Unterlagen, um mich  1994 im Vereinten Deutschland als Bösewicht,Hetzer,Staatsfeind u sw zu denunzieren – dabei befand ich mich im erklärten Krieg mit den STAZIS – mit dem Ziel der ZERV 21 meine Wertlosigkeit zu suggerieren und die Nichtherausgabe der Beweise über schwere Körperverletzung im Original  den dummen ZERV Ermittlern zu gerechtfertigen… Strafvereitelung im Amt wurde in der Gauck Behörde eingeleitet wo der Gauck vom Anfang an 68 Hauptamtliche des MfS eingestellt hatte…. TÄTERSCHUTZ …vor mittleren und schweren Verbrechen sollten die Täter geschützt werden, aber Tucholsky sollte Nachschlag bekommen, mit Lauks zusammen !!?

Adam Lauks und Kurt Tucholsky hetzten gegen die DDR

IM ARZT GEORG HUSFELD Alias ChA OSL Dr. Jürgen Rogge ermittelte gegen lauks& Tucholski im Kuckucksnest von HKH Leipzig Meusdorf

Über stasifolteropferadamlauks

I am 66 Years old and I do promote acommodations on the adriatic´s sea beaches for holiday in apartments close to the sea-close to the mediteranian beauty. I am still victim of torture in STASI-Prison 1982-1985. I never reacht Justice and satisfaction by Germany´s goverment after 30 Years ! I am fighting for the implementation of § TORTURE in Germany´s low.
Dieser Beitrag wurde unter IME GEORG HUSFELDT, OSL Dr Jürgen Rogge, Perleberg, Pritzwalk veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Dr. Jürgen Rogge – IMS „Georg Husfeldt“, beinahe Träger des Literaturpreises „Johannes Gillhoff“, bleibt trotzdem Gutachter am Sozialgericht Schwerin und Gutachter der Rentenkassenträger – hätte 1985 Kurt-Tucholsky und mich trotz § 15 Abs 1 noch vor den Richter gezerrt. Literaturpreis wollte er haben !? Na da sein Folteropfer ihm nach fast 30 Jahren in die Stiefel gepisst ! 0der Die Wahrheit gegen das böse Gewissen

  1. Pingback: Strafanzeige gegen den Sonderbeauftragten der Bundesregierung für STASI-Unterlagen – BStU Behörde 222 UJs 662/13 aus der für Gauck Behörde uneingeschränkter und unkontrollierbarer Zeit unter dem Leiter Joachim Gauck | AdamLauks Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s